1:18 "Fertigmodell", Umbau einer ME-262 (7)

Diskutiere 1:18 "Fertigmodell", Umbau einer ME-262 (7) im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; G'Day, meine Modellbautage waren vor ca. 30 Jahren (da war man noch jung), ich habe mir aber kürzlich eine ME-262 im Massstab 1:18 gekauft...

Moderatoren: AE
  1. #1 BerndHennig, 20.06.2012
    BerndHennig

    BerndHennig Flugschüler

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Storage Architekt
    Ort:
    Freren
    G'Day,

    meine Modellbautage waren vor ca. 30 Jahren (da war man noch jung), ich habe mir aber kürzlich eine ME-262
    im Massstab 1:18 gekauft (fertig gebaut, wie alles aus China), Kennzeichen "7" (ich komme im Moment nicht an
    meine Bücher, das müsste aber eine ME-262 aus dem "Geschwader der Experten" sein...)
    Auf jeden Fall würde ich gerne (um mal wieder was zu machen - und weil alte Leute schlecht sehen 1:18) die ME-262
    etwas umgestalten.

    a.) Kennzeichen ändern, hier die Frage: wie bekommt man die Origianl ab (Wasser ?), wo bekommt man ggf. 1:18 Decalls her ?
    b.) Vorschläge, was könnte man sonst noch ändern ? Das Modell kommt an die Decke, d.h. das Cockpit wird man nur schlecht sehen, hier lohnt sein kein großer Aufwand...

    Danke für eure Hilfe

    Cu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Augsburg Eagle, 20.06.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.723
    Zustimmungen:
    37.944
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Erstmal willkommen im Flugzeug-Forum.

    Wie du die Decals runterbekommst kann man natürlich schlecht sagen, solange man nicht weiß, wie sie aufgebracht sind. Wenn drüber Klarlack ist, dann schaut es schlecht aus.
    Dann müsstest du sie runterschleifen. Das würde aber natürlich der Lackierung nicht gut bekommen.
    Ich würde es erst mal mit Wasser probieren.

    Neue Decals könntest du evtl. hier bekommen;
    - Home

    Wartungshinweise gäbe es hier:
    http://www.peddinghaus-decals.de/co.../product/361f098480ee6e2db5fa4e4021c5a434.jpg

    Gruß
    AE
     
  4. #3 BerndHennig, 20.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2012
    BerndHennig

    BerndHennig Flugschüler

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Storage Architekt
    Ort:
    Freren
    DAS war ein guter Tip (Peddinghaus) super.
    Leider bin ich bei Tailormadedecals nicht fündig geworden....

    Jetzt werde ich die Teile der ME-262 wohl erst mal "baden"


    Zusatzfrage: Wo bekomme ich denn (möglichst übers Internet) aus Deutschland microSET und microSOL her ?


    Cu
     
  5. #4 Augsburg Eagle, 20.06.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.723
    Zustimmungen:
    37.944
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Gern geschehen. Du kannst ja mal ein Bild deiner fertigen 262 hier einstellen.
     
  6. #5 albatros32, 20.06.2012
    albatros32

    albatros32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Zw.Rhein und Maas
    Hallo Bernd
    Solltest du beim "baden" des Modells keinen Erfolg haben, sind die Hoheitszeichen etc. wahrscheinlich auflackiert! Das hatte ich auch schon bei solchen Fertigmodellen....
    Ursprünglich waren die mal als Spielzeug für US Kids auf dem Markt, und sind daher recht robust ausgelegt gewesen ( sol ja keiner die bunten Bildchen vom Modell lutschen :TOP:).

    Zur Verwendung von Peddinghaus-Decals:
    Hier im Forum unter Tips und Tricks ( aber auch an anderer Stelle ) hatten wir das Thema bereits;
    Du solltest bei der Verwendung dieser Decals vorsichtig sein, da diese üblicherweise auf einem durchgehenden Trägerfilm gedruckt sind (sauber ausschneiden !) , der SEHR dünn ist! Ein zusätzlicher Weichmacher ist da oft schon zuviel des guten !!!
    Die besten Erfahrungen habe ich in dem Fall mit lauwarmem Leitungswasser gemacht.....

    Auf jeden Fall viel Spaß mit der 262;
    Gruß vom Albatros
     
  7. #6 Hans Trauner, 20.06.2012
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Die "Decals" sind 100% sicher auflackiert bzw eigentlich gedruckt, sog. Tampondruck, teilweise schabloniert. Die bekommst du nur mit der gesamten Lackierung runter. Die gelbe 7 habe ich zwar nicht, aber eine 109G und die Me 262B.
     
  8. #7 BerndHennig, 21.06.2012
    BerndHennig

    BerndHennig Flugschüler

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Storage Architekt
    Ort:
    Freren
    Schade, ansonsten wäre es eine nette Methode gewesen....

    Was mir immer noch fehlt sind Bezugsquellen der 2 Flüssigkeiten microSET und microSOL , bei uns im Ort (und der Umgebung) bekomme ich so was garantiert nicht....

    Danke für die Hilfe

    Cu
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Der Lingener, 21.06.2012
    Der Lingener

    Der Lingener Testpilot

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Lingen / Emsland
    Moin Bernd,

    da Du ja aus Freren kommst, hätte ich nen Tipp: Am nächsten Donnerstag (28.6.) ist Stammtisch der Modellbaufreunde Lingen bei Schotte in Estringen (direkt an der B 70): Bring die Messerschmitt einfach vorbei und wir können Dir Hilfe oder zumindest Tipps angedeihen lassen. Und MicroSOL und MicroSET bringe ich gerne zum Stammtisch zum Ausprobieren mit!
    Kannst Dich ja mal kurz per PN melden... dann können wir alles weitere besprechen.

    Michael
     
  11. #9 Augsburg Eagle, 21.06.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.723
    Zustimmungen:
    37.944
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Das wusste ich auch nicht. Mit so großen Modellen habe ich keine Erfahrung:FFEEK:
    Dann ist das mit dem Wasser natürlich keine Option.
     
Moderatoren: AE
Thema:

1:18 "Fertigmodell", Umbau einer ME-262 (7)

Die Seite wird geladen...

1:18 "Fertigmodell", Umbau einer ME-262 (7) - Ähnliche Themen

  1. Academy Steck-/Fertigmodelle im M 1/72

    Academy Steck-/Fertigmodelle im M 1/72: Hallo! Per Zufall bin ich auf Steck-/Fertigmodelle von Academy im M 1/72 aufmerksam geworden. U.a. gibts es Modelle der F-4, F-16, F-35 und T-50....
  2. Leo Models, Fertigmodelle, 1:100, Aeronautica Militare

    Leo Models, Fertigmodelle, 1:100, Aeronautica Militare: Leo Models, Fertigmodelle, 1:100, Aeronautica Militare Italiana Hallo! Durch Zufall wurde ich auf die Fertigmodelle aus dem Hause Leo Models...
  3. Fertigmodelle, Russische Typen, 1/144

    Fertigmodelle, Russische Typen, 1/144: Hallo! Gestern stolpere ich in einen dieser "Billig-Läden" mit dem Namen "Center Shop". Neben allerlei Krims-Krams entdeckte ich dort...
  4. Italeri, Fertigmodelle ("Die Cast"), 1:100, Serie "Dreamwings"

    Italeri, Fertigmodelle ("Die Cast"), 1:100, Serie "Dreamwings": Hallo! Bisher wurden hier die o.g. Modelle nicht vorgestellt. Aus meiner Sicht handelt es sich bei diesen Modellen um sehr gut gemachte...
  5. Suche Fertigmodell deutsche F-104 1.:48

    Suche Fertigmodell deutsche F-104 1.:48: "104-Fan" sucht dringend Fertigmodell einer deutschen F-104 im Maßstab 1:48. Am liebsten Modell aus Metall. Preis VS