1/24 Fokker Dr.1 vs. 1/32 Fokker Dr.1 – MENG

Diskutiere 1/24 Fokker Dr.1 vs. 1/32 Fokker Dr.1 – MENG im Props ab 1/32 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Hallo Zusammen, nachdem vor kurzem der Meng-Bausatz der Fokker Dr.1 in 1/24 bei mir eingetrudelt ist, ich aber auch den der Fokker Dr.1 in 1/32...
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.785
Zustimmungen
7.565
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Hallo Zusammen,

nachdem vor kurzem der Meng-Bausatz der Fokker Dr.1 in 1/24 bei mir eingetrudelt ist, ich aber auch den der Fokker Dr.1 in 1/32 vom selben Hersteller im Regal habe, nutzen wir die Gelegenheit um beide miteinander zu vergleichen.
Die Gußformen beider Maßstäbe sind von Wingnut Wings.
Nach Rückzug von Wingnut Wings im März/April 2020 wurde die Dr.1 von Meng aufgelegt.
Im Gegensatz zu WNW, welche jeweils ein "early" und "late" Modell in ihrer Kartonvorlage vorgestellt hatte, brachte Meng einen Mix beider Modelle in einem Karton auf den Markt.
Für den der es schon aus dem Sinn hat, hier einer der beiden Kartondrucke von Wingnut Wings, sowie die Decaloption der F.1
Inclusive der WNW-Explositionszeichnungen Early und Late:







 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.785
Zustimmungen
7.565
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Der 1/24 Karton ist mit 6 grauen Spritzrahmen, 1 Klarglasspritzrahmen, einem Decalbogen, 1 Bauplan und einem kleinen "Kartönchen", welches die Ätzteile enthält befüllt.

Im 1/32 Karton befinden sich 5 graue Spritzrahmen, 1 Klarglasspritzrahmen, 2 Decalbögen, 1 Bauplan und eine kleine Ätzteileplatine.

Beide Kartonagen sind nicht bis obenhin befüllt!
Die Gefahr, dass Bauteile durch übereinanderstapeln der Kartonagen beschädigt werden, ist somit äusserst gering. Ich kenne das von WNW bei den Kartonagen einiger Doppelsitzerbausätzen auch anders :angry:

Ich habe die Spritzlinge zum Fotografieren nicht ausgepackt, konnte aber durch die Plastiktüten bei keinem der beiden Modelle irgendwelche schlecht oder ungleichmässig gegossene Teile erkennen.
Die Gußqualität scheint sehr hoch, auch kleinste Prägungen oder Konturen machen einen hervorragenden Eindruck.
Bei beiden Modellen befinden sich Auswerfermarkierungen in Bereichen welche am fertigen Modell nicht einzusehen sind - so wie wir es von WNW gewohnt sind.

Hier der erste Spritzling des 1/24 Modells:




Im Vergleich das 1/32er Modell:




Im gegensatz zum 1/32 sind beim 1/24 die Flächen nicht einteilig gegossen. Die Flächen des großen Maßstabes sind jeweils zweiteilig mit Versteifung.
Wie viele Besitzer des 1/32er Modells wissen, sind die Flächen des kleineneren Modells fast durchwegs noch oben verkrümmt (was sich aber mit einem Föhn etc. reparieren lässt).
Die jeweiligen Flächenhälften des 1/24er Modells sind ebenfalls verkrümmt und zwar so, dass wenn man die Flügelspitzen beider Hälften aufeinanderlegt, sich in der Mitte ein ca. 5mm großer Luftspalt ergibt.
Die Flächenhälften sind also bauchig gegossen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.785
Zustimmungen
7.565
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Das Höhenruder beider Maßstäbe .... besonders deutlich zu sehen, dass die meisten Bauteile vom kleineren Maßstab hochskaliert wurden. D
as tut der Deteiltreue aber keinen Abbruch:
 
Anhang anzeigen
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.785
Zustimmungen
7.565
Ort
Nähe Landsberg/Lech
1/24, Querruder, Räder etc.
Hier beginnt für mich die Enttäuschung, sind im 1/24er Karton die kleineren Räder und die Querruder mit dem größeren Hornausgleich der F.1 noch vorhanden, so fehlen leider Höhenflosse nebst Ruder, Seitenruder und Motorhaube für diese frühe Variante des Dreideckers.
Möglich, dass noch der Bausatz einer F.1 nachkommt .... .







 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.785
Zustimmungen
7.565
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Das 1/32er Modell mit Bauplan und Decalvarianten und OHNE Hinweis auf die unterschiedlichen nasenpolster.
In dem Maßstab sind an jeder Fläche jeweils beide Polster angegossen - man muss sich schon selbst irgendwie und irgendwo informieren um hier die korrekten Pad's stehen lassen zu können:





 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

1/24 Fokker Dr.1 vs. 1/32 Fokker Dr.1 – MENG

1/24 Fokker Dr.1 vs. 1/32 Fokker Dr.1 – MENG - Ähnliche Themen

  • 1/72 Fokker F.25 Promotor – Decarli

    1/72 Fokker F.25 Promotor – Decarli: Ein Resin Bausatz, so weit ich weiß bei den einschlägigen Großen Modellquellen in UK und NL zu haben, nicht billig. Aber etwas Ausgefallenes: Die...
  • 1/32 Fokker D.II Grünzweigs planes – Special Hobby

    1/32 Fokker D.II Grünzweigs planes – Special Hobby: Bin bei Fotosuche über diesen Bausatz gestolbert und konnte einfach nicht widerstehen. Überlege diesen parallel zum meinen jetzigen Projekten zu...
  • 1/48 Fokker D-XXIII – RS Models

    1/48 Fokker D-XXIII – RS Models: Fokker D-XXIII Modell: Fokker D-XXIII Hersteller: RS-Models Modellnr.: 48001 Maßstab: 1:48 Teile: 77 Spritzlinge: 3 (zwei Graue, ein Klarer)...
  • 1/72 Fokker Dr.I Stripdown – Eduard

    1/72 Fokker Dr.I Stripdown – Eduard: Schon die Schachtel sieht gut aus. Art. Nr. 2114 ca. 34 € bis 36€.
  • 1/32 Fokker DV.II (OAW) – Wingnut Wings

    1/32 Fokker DV.II (OAW) – Wingnut Wings: Ein Bausatz 32030 der jeden cent wert ist.
  • Ähnliche Themen

    Oben