1/32 Alouette II Attack – Revell

Diskutiere 1/32 Alouette II Attack – Revell im Hubschrauber Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Die Sud-Aviation SE 3130 Alouette flog zum ersten Mal im März 1955. Der inzwischen zur wahren Hubschrauber-Legende avancierte Typ beeindruckte...

  1. #1 papasierra, 02.07.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Die Sud-Aviation SE 3130 Alouette flog zum ersten Mal im März 1955. Der inzwischen zur wahren Hubschrauber-Legende avancierte Typ beeindruckte schon damals mit Flugleistungen, die alle Konkurrenten in den Schatten stellten. Es war gleichzeitig der erste Turbinenhubschrauber.

    Mit dem neuen Bausatz (erschienen im Juni 2005) nimmt Revell erneut eine Alouette II in das Programm auf. Es handelt sich um eine Version, mit der die Bundeswehr in den 60-er Jahren Eine Bewaffnung mit SS-11-Raketen erprobte. Laut Revell gab es fünf Maschinen, die mit SS-11 bzw. mit entsprechenden Attrappen ausgerüstet waren. Die Raketen waren an Seitenauslegern montiert. Die hintere Sitzbank war ausgebaut, und durch Elektronik-Bauteile ersetzt worden. Wegen starker Rauchentwicklung der Raketen sowie zu niedriger Triebwerksleistung der Alouette verliefen die Versuche allerdings nicht zur Zufriedenheit.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 papasierra, 02.07.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Daten zum Bausatz

    Bezeichnung: Alouette II „Attack“ & Nord SS-11 missiles
    Bestellnummer: 04478
    Maßstab: 1:32
    Modellmaße: Länge ca. 29,5 cm, Durchmesser ca. 34 cm (Angaben laut Packung)
    Von Revell angegebene Schwierigkeitsstufe: 5 (schwierig, d.h. mehr als 150 Bauteile)
    Straßenpreis: ca. 13 bis 15 Euro
     
  4. #3 papasierra, 02.07.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Spritzlinge

    Der Bausatz enthält fünf Spritzlinge, davon einen mit Klarsichtteilen. Die nicht durchsichtigen Teile sind in olivgrün vorgefärbt. Die Teile sind durchweg sauber gearbeitet. Lediglich bei einem Rahmen sind z.T. etwas größere Grate vorhanden, deren Entfernung den Baslter jedoch nicht vor größere Schwierigkeiten stellen dürfte.

    Fast alle Teile sind bereits aus dem Vorgänger-Bausatz 04401 bekannt. Spritzling A war in meinem Bausatz (absichtlich oder nicht?) zwei mal eingelegt, was aber sicher nicht schadet, denn der Zusammenbau des Gitterrumpfs dürfte eine ziemlich kniffelige Angelegenheit werden.
     

    Anhänge:

    • a.JPG
      Dateigröße:
      54,9 KB
      Aufrufe:
      625
  5. #4 papasierra, 02.07.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    B:
     

    Anhänge:

    • b.JPG
      Dateigröße:
      66,7 KB
      Aufrufe:
      621
  6. #5 papasierra, 02.07.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    C:
     

    Anhänge:

    • c.JPG
      Dateigröße:
      67,1 KB
      Aufrufe:
      623
  7. #6 papasierra, 02.07.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Wirklich neu ist nur der Rahmen mit den 91 Teilen für die Raketen sowie den damit zusammenhängenden Umbauten v.a. im Inneren der Maschine.
     

    Anhänge:

  8. #7 papasierra, 02.07.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Einige Details: Hier ein Teil der Steuereinheit für die Raketenwerfer.
     

    Anhänge:

  9. #8 papasierra, 02.07.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Ein Stück einer Rakete:
     

    Anhänge:

  10. #9 papasierra, 02.07.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Klarsichtteile

    Die Klarsichtteile sind sehr sauber verarbeitet. Die Türen können auch bei diesem Bausatz beweglich dargestellt werden. Ob die entsprechende Scharnierkonstruktion tatsächlich praktikabel ist, kann ich an dieser Stelle noch nicht beurteilen.

    Bedauerlich ist, dass Revell die Innenseiten der Kanzel nicht mit erhabenen Strebstrukturen versehen hat. Spätestens bei geöffneter Tür wird dieses Problem, das bei einem völlig geschlossenen Modell nicht ins Gewicht fällt, den Gesamteindruck etwas schmälern – vor allem an den Türen selbst.
     

    Anhänge:

    • glas.JPG
      Dateigröße:
      53,9 KB
      Aufrufe:
      605
  11. #10 papasierra, 02.07.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Decals

    Revell hat Decals für alle fünf Maschinen beigelegt, die mit den SS-11-Raketen ausgerüstet waren. Die Decals sind sehr sauber gedruckt und wurden offenbar wieder auf die inzwischen von diesem Hersteller bekannte ausgesprochen dünne Folie aufgebracht. Dabei wurde auf viele Details geachtet, beispielsweise eine Batteriebeschriftung oder die Beschriftung eines Feuerlöschers. Sogar die unterschiedlichen Nummern auf den Triebwerken sind für alle Maschinen beigelegt. Ebenso hat Revell rote Streifen für die gelb-rot gestreiften Heckrotorblätter vorgesehen.
     

    Anhänge:

  12. #11 papasierra, 02.07.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Weiteres

    Die Maschinen werden sehr detailliert dargestellt. Dabei ist nicht nur bei den Decals Platz für Unterschiede: So wurden für zwei der Varianten beispielsweise Zusatzteile zur Ergänzung der Stabilisatoren beigelegt, wie der folgende Auszug aus der Anleitung zeigt.
     

    Anhänge:

  13. #12 papasierra, 02.07.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Nur einige wenige Teile wirken etwas grobschlächtig. So scheint mir die Befestigung der Haltestangen am Rotormast etwas zu auftragend zu sein. Die Seile, die die Hauptrotorblätter am Rotorkopf miteinander verbinden müssen auf jeden Fall durch eine Schnur oder einen gezogenen Gussast ersetzt werden, wenn es realistisch wirken soll. Wie die Steuerseile für den Heckrotor nachgebildet werden, überlässt Revell der Fantasie des Modellbauers.

    Über die Passgenauigkeit lässt sich, ohne dass man mit dem Bau begonnen hat, naturgemäß noch keine Aussage treffen.
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 papasierra, 02.07.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Fazit

    Alles in Allem: Ein Bausatz, der aufgrund der vielen Details, die nicht wie bei vielen anderen Modellen hinter Verkleidungen verschwinden, durchaus anspruchsvoll ist, selbst wenn keinen großen Umbauten vorgenommen werden. Dafür verspricht er aber auch ein interessantes Modell. Der Gesamteindruck ist sehr gut.
     
    jo020 gefällt das.
  16. #14 papasierra, 03.11.2005
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Baubericht

    Ich nehme Bausatz als Basis für einen größeren Umbau. Den Baubericht könnt ihr hier lesen:

    [thread=27871]SA 315 B Lama in 1:32 (Umbau Alouette II, Revell) [/Thread]
     
Thema:

1/32 Alouette II Attack – Revell

Die Seite wird geladen...

1/32 Alouette II Attack – Revell - Ähnliche Themen

  1. Spitfire Mk. VIII von Tamiya in 1/32

    Spitfire Mk. VIII von Tamiya in 1/32: Servus, nachdem ich mit der Tamiya Mossie in 1/32 sehr gute Erfahrungen gemacht habe, habe ich mich entschlossen galeich noch einen 32er Bausatz...
  2. de Havilland DH 98 Mosquito in 1/32 von Tamiya

    de Havilland DH 98 Mosquito in 1/32 von Tamiya: Servus, nun habe auch ich meinen Beitrag für diesen Wettbewerb fertiggestellt. Die Mosquito von Tamiya macht beim Bauen unglaublich viel Spaß und...
  3. 1/32 Italeri RF 104

    1/32 Italeri RF 104: Moin Moin , hat jemand schon den neuen 1/32er RF 104 Starfighter Bausatz ? Ist der RF 104 Bausatz mit der alten Unterrumpfausbeulung ausgestattet...
  4. Dornier Do27 Revell 1/32

    Dornier Do27 Revell 1/32: Ich hatte ja schon viel zu diesem Bausatz gelesen, was die Passgenauigkeit sowie die Baubarkeit anbelangt und ich muß sagen, alles was ich darüber...
  5. NANCHANG CJ-6 Trumpeter 1/32

    NANCHANG CJ-6 Trumpeter 1/32: Hallo liebe Propgemeinde. Heute zeige ich euch Bilder meiner kleinen chinesischen Trainermaschine. [ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden