1/32 British Lightning F.1A/F.3 – Trumpeter

Diskutiere 1/32 British Lightning F.1A/F.3 – Trumpeter im Jets ab 1/32 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Hallo ich möchte heute mal meine Erste Modellvorstellung hier im Forum machen. Hier ein paar Bilder der neuen Lightning F.1A/F.3 von Trumpeter....

  1. #1 Rhino 507, 14.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Hallo ich möchte heute mal meine Erste Modellvorstellung hier im Forum machen. Hier ein paar Bilder der neuen Lightning F.1A/F.3 von Trumpeter.
    Als erstes der Deckel.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhino 507, 14.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Der Rumpf ist ein ganz schöner Brocken, lang und breit. Das fertige Modell wird 52,4 cm lang.
     

    Anhänge:

  4. #3 Rhino 507, 14.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Hier jetzt die Teile der Triebwerke und des Cockpits, die Triebwerke werden aus zehn Teilen zusammengesetzt und das Cockpit mit Schleudersitz aus immerhin 45 Teilen. Das Triebwerk sieht auf den ersten Blick besser aus als wie beim 72er Bausatz. Leider ist der Schleudersitz ohne Gurtzeug.
     

    Anhänge:

  5. #4 Rhino 507, 14.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Hier der Lufteinlauf mit Bugfahrweksschacht, sieht alles sehr gut aus. Hat aber nicht mehr Teile als wie der 72er Bausatz.
     

    Anhänge:

  6. #5 Rhino 507, 14.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Die Tragflächen sehen stimmig aus und die Radschächte weden seperat eingestzt.
     

    Anhänge:

  7. #6 Rhino 507, 14.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Hier die Red Top und Firestreak-Raketen, die Flossen sind Maßstäblich dünn dargestellt und messerscharf. Leider sind wieder nur Decals für jeweils eine Rakete beigelegt.
     

    Anhänge:

  8. #7 Rhino 507, 14.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Hier noch mal das Heck der Raketen.
     

    Anhänge:

  9. #8 Rhino 507, 14.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Hier das Höhenleitwerk, die Fahrwerksschächte, die Fahrwerksklappen und die Steuerklappen. Sieht alles sehr gut aus.
     

    Anhänge:

  10. #9 Rhino 507, 14.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Die Decals sind etwas dick aber ohne Versatz und sauber gedruckt.
     

    Anhänge:

  11. #10 Rhino 507, 14.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Bei dem Leitwerk sind beide Versionen berücksichtigt, die F.3 hatte 15% mehr Fläche.
     

    Anhänge:

  12. #11 Rhino 507, 14.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Das Hauptfahrwerk ist sowohl als Plastikteil als auch in Metall beigelegt. Bei der größe kann Mann eigentlich nur die Metallteile verwenden. Das Bugfahrwerk ist nur als Plastikteil vorhanden. Die Klarsichtteile bestehen aus Armaturenbrett das mit Klarfilm hinterlegt wird, aus zwei Positionslichtern und den Raketenspitzen. Die Reifen sind aus einem ziehmlich festen Gummigemisch gemacht.
     

    Anhänge:

  13. #12 Rhino 507, 14.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Für die Markierung ist wie bei Trumpeter üblich ein schöner Farbdruck beigelegt, die Farbangaben beziehen sich auf fünf Hersteller.Da könnte sich mal eine gewisse Firma aus Bünde/Westfalen mal ne Scheibe von abschneiden.
    Das ist Modellbaufreundlich, ob es auch so wäre wenn Trumpeter ein eigenes Farbenprogramm hätte weiß ich nicht.
     

    Anhänge:

  14. #13 Rhino 507, 14.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Es können zwei Maschinen in Naturmetall markiert werden, No56 Sqd. und 111 Sqd. aus Wattisham.
     

    Anhänge:

  15. #14 Rhino 507, 14.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Als Fazit kann mann sagen das es sich hier um ein schönes Modell handelt, obwohl das liegt im Auge des Betrachters. Der Bausatz ist jedenfalls gelungen. Nur fehlen wie beim 72er Bausatz ein Satz Decals für die Raketen,hoffentlich merkt das bald einer bei Trumpeter. Und für das Gurtzeug für den Schleudersitz hätte Mann für den Preis unbedingt ein paar Fotoätzteile erwarten können.
    Ich hab den Listenpreis bei Moduni von 127 Euro gesehen, auch die 99 Euro die Moduni noch haben will halte ich für übertrieben.
    Der Bausatz ist zwar schön gemacht aber er hat nicht mal Doppelt soviel Teile (163)wie der 72er Bausatz (88). Viel Plastik für wenig Geld gehört bei Trumpeter wohl endgültig der Vergangenheit an, sehr schade.

    Ich hoffe die Vorstellung gefällt euch, wenn nicht bescheid sagen.

    gruss Rhino
     
  16. #15 SJachnow, 15.02.2009
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Das ist in der Tat ziemlich übertrieben. Ich habe den Bausatz bei deutschen Händlern schon für 75 Euro (regulär, nicht Sonderangebot) gesehen. Aber selbst das ist teuer, wenn man bedenkt, was z.B. Revell für eine 32er Hunter oder Ju 88 haben will. Mittlerweile sind sogar die neuen 32er Hasegawa-Bausätze billiger, als die Teile von Trumpeter.

    BTW: Danke für die Vorstellung.
     
  17. #16 jabog38, 16.02.2009
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.867
    Zustimmungen:
    814
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    @Rhino507:
    Danke für die Bausatzvorstellung, allerdings würde mich eine Nahaufnahme der
    Radschächte sowie der Triebwerk-/ Cockpitteile interessieren.

    Könntest du das noch realisieren?
     
  18. #17 Flanker74, 16.02.2009
    Flanker74

    Flanker74 Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.03.2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich
  19. #18 Flightliner, 16.02.2009
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.527
    Zustimmungen:
    4.282
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse

    Hab den Bausatz gerade in der Mache und kann nur sagen, daß es ein sehr schönes Modell werden kann. Ich bin nicht böse, daß Trumpeter auf viel Schnick-Schnack wie z.B. bei der F-100 verzichtet hat. Was nützt uns ein schön detailliertes Triebwerk, wenn es dann im Rumpf verschwindet und nicht mehr gesehen war?
    Der eigentliche Hammer sind aber wohl die Fehler bei den Abziehbildern: die Fahnen für die Seitenleitwerke sind rot-weiß-gelb statt rot-weiß-blau. Der englische Vertreiber Hannants war darüber offenbar so entrüstet, daß er eine ganze Lieferung nach China zurückgesandt und Korrektur der Abziehbilder gefordert haben soll. M.E. eine stark überzogene Reaktion, denn das läßt sich problemlos mit etwas Geschick beheben.

    Warum das Bugradfahrwerk nicht auch in Metall gegossen wurde, bleibt mir auch ein Rätsel.

    Die etwas übertriebene Rumpfeinschnürung im Heckbereich stört mich eigentlich weniger, aber auch das kann man - so gewollt- auch leicht behoben werden.

    Was weiter recht erfreulich ist, daß die Chinesen die Nieten nur dezent angedeutet haben, so daß ein Basisanstrich nahezu eine völlige Abdeckung ermöglicht.

    Alles in allem eine erfreuliche Neuerscheinung, auf die ich schon lange gewartet hab.

    Flightliner
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rhino 507, 16.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Hier noch ein paar Detailfotos, erstmal die etwas verunglückten Beschriftungen auf den sonst ganz guten Decals.
     

    Anhänge:

  22. #20 Rhino 507, 16.02.2009
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.521
    Ort:
    Erlensee
    Und noch einer.:?!
     

    Anhänge:

Thema:

1/32 British Lightning F.1A/F.3 – Trumpeter

Die Seite wird geladen...

1/32 British Lightning F.1A/F.3 – Trumpeter - Ähnliche Themen

  1. British Phantom , 1/32 ???

    British Phantom , 1/32 ???: gibbet nich ??? Gibbet doch !!! Hallo Bastler , du mußt dir nur das richtige Muster von Tamiya in 1/32 heraussuchen . In diesem Fall die die...
  2. DayGlo Models Fiat G.91 R/3 1/32 Multimedia Kit

    DayGlo Models Fiat G.91 R/3 1/32 Multimedia Kit: Bei der Suche auf Facebook zufällig entdeckt... Leider funktionieren die Bilder nicht, wenn man keinen Account bei Facebook besitzt, aber bei...
  3. 1/32 Cyxoй Cy-22M4 'Fitter-K' NVA/LSK - LEM

    1/32 Cyxoй Cy-22M4 'Fitter-K' NVA/LSK - LEM: Das Erzeugnis S-54 M4, wie es in der ehemaligen DDR genannt wurde, war ein in der damaligen Sowjetunion auf Basis der Su-17 entwickelter...
  4. 1/32 MIG-29A – Trumpeter VS. Revell

    1/32 MIG-29A – Trumpeter VS. Revell: Ich war mal wieder für das Kitchecker Journal tätig und habe einen großen Vergleichstest zwischen der kürzlich erschienenen Trumpeter MIG-29A und...
  5. Focke Wulf Fw 190 A-8, Hasegawa, 1/32

    Focke Wulf Fw 190 A-8, Hasegawa, 1/32: Hallo zusammen, die Fw 190 A-8 ist fertig: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]