1/32 F4F-3 Wildcat (early) – Trumpeter

Diskutiere 1/32 F4F-3 Wildcat (early) – Trumpeter im Props ab 1/32 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Nun möchte ich euch einmal meinen neuesten (Vorrats-:D) Bausatz im für mich ungewohnten Maßstab 1:32 vorstellen. Im fasten Karton befinden 6...

  1. #1 F-18, 01.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2009
    F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Nun möchte ich euch einmal meinen neuesten (Vorrats-:D) Bausatz im für mich ungewohnten Maßstab 1:32 vorstellen. Im fasten Karton befinden 6 sauber gespritzte graue Gußäste, wobei die Hauptbauteile durch - für Trumpeter typisch - versenkte Niete strukturiert werden. Desweiteren gibt es einen Rahmen Klarsichtteile, eine Fotoätzteileplatine (keine Gurte:FFCry:), Gummireifen, einen Film für die Instrumente, Metallstäbe für die Ruder, sowie einen sauber gedruckten Decalbogen.
     

    Anhänge:

    • i1.jpg
      Dateigröße:
      64,1 KB
      Aufrufe:
      354
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Der Spritzling mit den Rumpfhälften und Teilen der Cockpiteinrichtung ist wohl identisch mit dem des F4F-4 Bausatzes. Über die Maßhaltigkeit/Proportionierung des Bausatzes (Rumpf) der -4 gab es nach dem Erscheinen wohl einige Diskussionen (z.B. bei Hyperscale), woraufhin Trumpeter nachbesserte, und somit sind bei diesem Bausatz, der nach der -4 herauskam, auch die verbesserten Teile enthalten.
     

    Anhänge:

    • i3.jpg
      Dateigröße:
      69,8 KB
      Aufrufe:
      349
  4. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Ein weiterer Spritzling enthält die Hauptbauteile für die Tragflächen. Hier ist gut zu erkennen, dass Trumpeter die Möglichkeit bietet, die Waffenschächte und Landeklapen geöffnet bzw. ausgefahren darzustellen.
     

    Anhänge:

    • i2.jpg
      Dateigröße:
      62,5 KB
      Aufrufe:
      349
  5. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Hier einmal eine Detailaufnahme der Oberflächenstruktur des Flügels, die versenkten Niete sind wohl Geschmackssache, wenn nicht gar falsch; für den durchschnittlichen Modellbauer sind sie wohl die beste Lösung.:)
     

    Anhänge:

  6. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Weiter geht´s mit diesem Gießast, welcher Propeller und Höhenruder beinhaltet:
     

    Anhänge:

    • i4.jpg
      Dateigröße:
      58,1 KB
      Aufrufe:
      346
  7. #6 F-18, 01.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2009
    F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Der nächste Rahmen enthält die meisten Teile für den - meiner Einschätzung nach gut wiedergegebenen - Motor und einige Fahrwerksbestandteile:
     

    Anhänge:

    • i5.jpg
      Dateigröße:
      83,4 KB
      Aufrufe:
      291
  8. #7 F-18, 01.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2009
    F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Hier sind die restlichen Bestandteile des Fahrwerks, sowie die Querruder zu finden:
     

    Anhänge:

    • i6.jpg
      Dateigröße:
      81,5 KB
      Aufrufe:
      285
  9. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Und der letzte Rahmen (Waffenschacht, "Innereien", "Lüftungsklappen"); hier erkennt man gut, wie sorgfältig die Teile verpackt werden jeder Gussast etc. ist seperat in Folie verschweißt, das filigrane Teil sogar noch extra mit Schaumstoff umwickelt:
     

    Anhänge:

    • i7.jpg
      Dateigröße:
      68,1 KB
      Aufrufe:
      338
  10. #9 F-18, 01.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2009
    F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Die Klarsichtteile sind recht dünn und schlierenfrei gefertigt:
     

    Anhänge:

    • i8.jpg
      Dateigröße:
      48,7 KB
      Aufrufe:
      310
  11. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Die Motorhaube liegt ebenfalls in klarem Plastik bei, sodass man den Motor sichtbar gestalten kann (Geschmackssache). Sind die Lufteinläufe eigentlich so korrekt:?!?
     

    Anhänge:

    • i9.jpg
      Dateigröße:
      28,6 KB
      Aufrufe:
      336
  12. #11 F-18, 01.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2009
    F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Die Decals erlauben die Markierung einer 1941 auf der USS Ranger oder einer auf der USS Wasp eingesetzten Navy-Wildcat; sie sind sauber glänzend gedruckt, meiner Meinung nach leider mit einem merklichen Versatz:
     

    Anhänge:

  13. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Hier mal der (schlechte) Versuch es anhand der Hoheitszeichen zu zeigen:
     

    Anhänge:

    • i10.jpg
      Dateigröße:
      87,2 KB
      Aufrufe:
      214
  14. #13 F-18, 01.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2009
    F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Nun der zugehörige Bemalungsplan; falls jemand Fehler weiß/entdeckt wäre es schön, wenn er sie mitteilen würde:
     

    Anhänge:

  15. #14 F-18, 01.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2009
    F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Nicht zu vergessen sind natürlich auch die restlichen Teile, wie die meiner Meinung nach ganz gut gemachten Gummireifen, sowie die Metallstäbchen und die Fotoätzteileplatine zur Gestaltung der Ruder/Landklappen in der gewünschten Position:
     

    Anhänge:

    • irest.jpg
      Dateigröße:
      65,6 KB
      Aufrufe:
      179
  16. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Ein Blick in die übersichtliche Bauanleitung zeigt, wie detailliert der Motor ist; das Hinzufügen der Zündkabel sollte ausreichen, um ein brauchbares Modell des P&W R1830 Motors zu bekommen
     

    Anhänge:

  17. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Abschließend noch zwei Details; auf der einen Seite der schön gestaltete Motor, auf der anderen der v.a. durch das Fehlen von Gurten sehr schlecht Sitz:mad:, evtl. könnte man ja hier z.B. auf diesen eigentlich für die F4U vorgesehenen Sitz zurückgreifen, die Ähnlichkeit zum Bausatzsitz scheint immerhin gegeben:cool:.
     

    Anhänge:

  18. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    So, das war´s erstmal von meiner Seite; grundlegende Informationen zum Original findet man bei Wikipedia, Ergänzungen auch bezüglich der Maßhaltigkeit sind gerne willkommen, Kritik an der Bausatzbesprechung ebenfalls (per PN); falls jemand Decalsätze, Literatur (Detail&Scale) oder Zubehör (Eduard-Ätzteile!) besitzt, wäre es toll, wenn er diese vorstellen würde:engel:.

    Allen Lesern wünsche ich noch ein gutes neues Jahr 2009

    F-18

    P.S.: Ein paar Bilder muss ich noch überarbeiten:red:
     
  19. #18 BlackWidow01, 01.01.2009
    BlackWidow01

    BlackWidow01 Astronaut

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    2.864
    Zustimmungen:
    716
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo F-18!

    Schöne Bausatzvorstellung eines tollen Fliegers, auch wenn 1:32 für mich etwas zu groß ist. Habe im letzten Jahr (ja genau, es war anno 2008!) eine F4F-3 ealy gebaut, hier allerdings als Martlet Mk. III der Royal Navy. Mein Bausatz ist von Hobbyboss in 48. Die Lüftungsschlitze in der Cowling sind okay so.
    Schön finde ich, daß Trumpeter auch eine Windschutzscheibe für die "Late"-Version beigelegt hat (Teil K 1). Ich mußte für die Martlet meinen F4F-4 Bausatz plündern. Die Anordnung der Bauteile, sowie Decals und Bemalungsanleitung zeigen eindeutig, daß Trumpeter und Hobbyboss verwandt sind. Bei mir waren auch einige Teile mit Fliesfolie extra verpackt, hier waren es allerdings die etwas fragil wirkenden (aber trotzdem sehr stabilen) Fahrwerksteile. Den eventuell vorhandenen Versatz bei den Decals finde ich nicht dramatisch, da achtet später sowieso keiner drauf. Habe kurz mal einen meiner Wildcat-Bausätze rausgekramt. Von Versatz ist da nichts zu sehen, aber die Decals werde ich auch nicht verwenden. Die nächste Wildcat wird wieder eine Martlet ....

    http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=988705&postcount=1528
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=988707&postcount=1529
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=988713&postcount=1530

    Als ich zuerst die Verbindung zwischen Rumpf und Tragflächen sah, war ich auch skeptisch, da keine Führungsstifte vorhanden sind; die Tragflächen werden einfach an den Rumpf "drangeklatscht". War doch sehr positiv überrascht, daß alles ohne Probleme paßte und nichts verspachtelt und verschliffen werden mußte. Und das ist beim Trumpeter-Modell nicht der Fall?

    Gruß
    Torsten
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 F-18, 03.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2009
    F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    @BlackWidow01/Torsten,

    vielen Dank für dein positives Statement; in meinen Augen sieht deine Martlet sehr gut aus, wenn ich meine Wildcat nur halb so gut hinbekäme,dann wäre ich schon sehr zufrieden:). Die Decals (,die mit dem Deckelbild wohl, wie du sagst, sehr schön die Verwandschaft von Trumpeter und HB illustrieren (Vgl.: HB 1:72, )) finde ich eigentlich auch nicht so schlimm; ich werde sie wohl versuchsweise aufbringen, und falls das Ergebnis nicht überzeugt, einen Aftermarket-Bogen oder die Eduard-Masken kaufen.

    @all,
    erste Passproben zeigten leider, dass der Übergang Tragfläche-Rumpf eher mäßig ist, was vielleicht auf den modularen Aufbau des Bausatzes zurückzuführen ist (der Rumpf wurde zuerst für dir F4F-4 mit anderen Flügeln entwickelt(?!)).

    MfG

    F-18

    P.S.: Ist der in Oberschleißheim unter der C-47 ausgestellte Motor ein Pratt & Whitney R1830?
     
  22. F-18

    F-18 Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Torsten,

    beim Trumpeter-Modell gibt es eine Art Steckverbindung, wobei leider die ersten Passproben - wie gesagt - zeigten, dass wohl einige Nacharbeit fällig wird. Möglicherweise kann man dieses Problem beim eigentlichen Zusammenbau irgendwie umgehen ("Stecker" nacharbeiten), auf jeden Fall ist der Übergang nicht "Plug and Play":rolleyes:. Dieses Problem scheinen allerdings auch bessere Modellbauer, als ich, zu haben (vgl.: Baubericht in der MF 5/09 zur F4F-3 Wildcat (late)).

    MfG

    F-18
     
Thema: 1/32 F4F-3 Wildcat (early) – Trumpeter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trumpeter wildcat f4-f3 late 1/32 hyperscale

Die Seite wird geladen...

1/32 F4F-3 Wildcat (early) – Trumpeter - Ähnliche Themen

  1. Saab J-29B Tunnan, Tigger Models, 1/32

    Saab J-29B Tunnan, Tigger Models, 1/32: Es war ein wunderschöner Tag im schwedischen Karlsborg. Die Saab J-29B der F6 Flygflottilj war für den Start mit Starthilfsraketen ausgestattet...
  2. Fokker V.4 - der Prototyp des Dr.I Dreidecker (Roden 1/32)

    Fokker V.4 - der Prototyp des Dr.I Dreidecker (Roden 1/32): Ein gepflegtes "Hallo" an die Liebhaber der Holz,Leinwand und Draht-Komoden. Ab und zu, so beim Durchstöbern alter Bausatzkartons, stoße ich auf...
  3. BB , Su-25 UB , Trumpeter 1/32

    BB , Su-25 UB , Trumpeter 1/32: Hallo Bastler , wer baut schon eine Su-25 UB ? Na ich ! Ein "Wunschmodell" von mir , da ich sie im Original gesehen habe . Trumpeter bietet...
  4. DANISH - F (86-D) , Kitty-Hawk , 1/32

    DANISH - F (86-D) , Kitty-Hawk , 1/32: Hallo Bastler , mein vorerst letztes Modell in Alu-Folie . Aber man weiß ja nie ! Die F-84 muß ja noch repariert werden . Ich neige jetzt ein...
  5. DayGlo Models Fiat G.91 R/3 1/32 Multimedia Kit

    DayGlo Models Fiat G.91 R/3 1/32 Multimedia Kit: Bei der Suche auf Facebook zufällig entdeckt... Leider funktionieren die Bilder nicht, wenn man keinen Account bei Facebook besitzt, aber bei...