1/32 T-33A Shooting Star – Czech Model

Diskutiere 1/32 T-33A Shooting Star – Czech Model im Jets ab 1/32 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Lange hat's gedauert bis sich ein Hersteller von Bausätzen im großen Maßstab diesem wohl am weitesten verbreiteten Trainingsflugzeug, der...

  1. #1 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Lange hat's gedauert bis sich ein Hersteller von Bausätzen im großen Maßstab diesem wohl am weitesten verbreiteten Trainingsflugzeug,
    der Lockheed T-33 A angenommen hat. Doch jetzt ist das T-Bird da, lange erwartet von den Freunden des platzraubenden Maßstabs.
    War schon der erste Bausatz von Czech Model, die Lockheed F-80 C eine echte Überraschung was die Qualität anbelangt,
    so kann man ohne Übertreibung sagen, daß die T-33 noch einen ganzen Tick besser ist. Feine versenkte Gravuren und Nieten wirklich nur da,
    wo sie auch beim Original vorhanden sind.
    Die Oberflächen der Bauteile seidenmatt und glatt und kaum mit lästigen Graten behaftet.
    Kleinteile und Räder sowie Schleudersitze sind aus unerfindlichen Gründen in Resin gegossen,
    wobei hier – wie bei Kunstharz üblich – verstärkt Grate festzustellen sind. Ansonsten sind auch diese Teile sehr filigran gestaltet.

    Dank farbigen Eduard Ätzteilen dürfte es unproblematisch sein, die Armaturenbretter beider Sitze sehr authentisch darzustellen.
    Ansonsten ist das Cockpit recht spartanisch ausgestattet und läßt Raum für eine Aufwertung durch Eigeninitiative,
    zumindest bis der Aftermarket diese Lücke geschlossen hat, wovon mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit auszugehen ist (siehe F-80-Zurüstsätze).

    Der ialienische Decal-Hersteller Cartograf steuert einen herrlichen Abziehbilderbogen bei, der die Gestaltung einer amerikanischen,
    einer deutschen sowie einer begischen Maschine ermöglicht.

    Das Kabinendach sowie das Windshield sind glasklar und schlierenfrei gespritzt und lassen keine Wünsche offen.

    Nach den von mir angestellten Recherchen sind Ausmaße und Authentizität perfekt im Modell umgesetzt.

    Ein Manko sollte aber bei dieser Vorstellung nicht unerwähnt bleiben und ich glaube da bin ich mir mit vielen Modellbaukollegen einig:
    bei einem Bausatz dieser Größenordnung sind bewegliche Ruder und Landeklappen einfach ein Muß und ich nehme an,
    daß der Aftermarket hier schwerpunktmäßig ansetzen wird.

    Alles in allem ein wunderschöner Bausatz, der ein ebensolches Modell ergeben sollte. Auf den Bau freue ich mich schon heute.

    Flightliner

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Die beiden Rumpfhälften!

    Anhänge:

     
  4. #3 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Die Flächen und Fahrwerksklappen.

    Anhänge:

     
  5. #4 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Intakes und Zusatztanks; bei den Intakes könnte ich mir Anpassungsprobleme und Spachtelarbeiten gut vorstellen.

    Anhänge:

     
  6. #5 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Höhenruder,bei denen ich mir separate Klappen gewünscht hätte.

    Anhänge:

     
  7. #6 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Cockpitteile.

    Anhänge:

     
  8. #7 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Räder und Fahrwerk, hier allerdings in Plastik.

    Anhänge:

     
  9. #8 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Eine Cockpitverglasung wie man sie sich wünscht, absolut glasklar.

    Anhänge:

     
  10. #9 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Schleudersitze und Räder sowie Kleinteile aus Kunstharz; die Gründe für einen Materialwechsel sind mir schleierhaft.

    Anhänge:

     
  11. #10 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Die Schleudersitze im Detail; relativ viele Grate.

    Anhänge:

     
  12. #11 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Ein Begriff für Qualität: farbig bedruckte Ätzteile von Eduard.

    Anhänge:

     
  13. #12 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Eine Bauanleitung wie sie sein sollte.

    Anhänge:

     
  14. #13 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Vorschläge für Modellgestaltung gemäß Abziehbildern.

    Anhänge:

     
  15. #14 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.06.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    ... weitere Alternativen, die aus dem Kit gebaut werden können.

    Anhänge:

     
  16. #15 Flightliner, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.06.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Sorry, einen wichtigen Punkt hab ich vergessen,die Decals! Hier sind sie.

    Flightliner

    Anhänge:

     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Flightliner, 20.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.06.2010
    Flightliner

    Flightliner Astronaut

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    4.288
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist (ret.)
    Ort:
    Weinort an der Weinstrasse
    Das Bild des Spritzlings im Post Nr.5 ist identisch mit dem aus dem Kit der F-80 C vom gleichen Hersteller.
    Nicht zu verwenden beim Bau der T-33 A sind laut Bauanleitung lediglich die kürzeren Air-Intakes.

    Bei weiteren Vermessungen sind mir keine merklichen Abweichungen von den mir vorliegenden Risszeichnungen aufgefallen.

    Flightliner
     
  19. #17 airforce_michi, 03.11.2010
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    3.304
    Ort:
    Private Idaho
    Ja, Flightliner himself :rolleyes:
     
Thema:

1/32 T-33A Shooting Star – Czech Model

Die Seite wird geladen...

1/32 T-33A Shooting Star – Czech Model - Ähnliche Themen

  1. 1/32 Jeannin Stahltaube (1914) – Wingnut Wings

    1/32 Jeannin Stahltaube (1914) – Wingnut Wings: 1/32 Jeannin Stahltaube (1914) [ATTACH] Modell: Jeannin Stahltaube (1914) Hersteller: Wingnut Wings Maßstab: 1/32 Art. Nr. : 32058 Preis: 119 $...
  2. F-8 J Crusader VF-211 Trumpeter 1/32

    F-8 J Crusader VF-211 Trumpeter 1/32: Nach längerer Bauzeit möchte ich euch heute eine F-8 J Crusader der VF-211 USS Hancock vorstellen. Die "Flying Checkmates" waren durch ein...
  3. Saab J-29B Tunnan, Tigger Models, 1/32

    Saab J-29B Tunnan, Tigger Models, 1/32: Es war ein wunderschöner Tag im schwedischen Karlsborg. Die Saab J-29B der F6 Flygflottilj war für den Start mit Starthilfsraketen ausgestattet...
  4. Fokker V.4 - der Prototyp des Dr.I Dreidecker (Roden 1/32)

    Fokker V.4 - der Prototyp des Dr.I Dreidecker (Roden 1/32): Ein gepflegtes "Hallo" an die Liebhaber der Holz,Leinwand und Draht-Komoden. Ab und zu, so beim Durchstöbern alter Bausatzkartons, stoße ich auf...
  5. BB , Su-25 UB , Trumpeter 1/32

    BB , Su-25 UB , Trumpeter 1/32: Hallo Bastler , wer baut schon eine Su-25 UB ? Na ich ! Ein "Wunschmodell" von mir , da ich sie im Original gesehen habe . Trumpeter bietet...