1/32 VX-9 F-14D VANDY-1 Inflight-Modell

Diskutiere 1/32 VX-9 F-14D VANDY-1 Inflight-Modell im Jets ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo, wie gewünscht, hier mal ein paar shots meiner inflight-vandy in 1/32. achtung, bevor es kritik hagelt. als basis hat mir ein...

Moderatoren: AE
  1. #1 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D
    Hallo,

    wie gewünscht, hier mal ein paar shots meiner inflight-vandy in 1/32.

    achtung, bevor es kritik hagelt. als basis hat mir ein REVELL-spritzling gedient. ich weiß, das ding ist nicht wirklich der renner, hat aber im gegensatz zu tamiya den vorteil, dass wenigstens die paar gravuren die drauf sind, versenkt sind. die vandy hier war mehr oder weniger eine rettungsaktion eines vom mülleimer bedrohten spritzlings. das ding hab ich für 4 euro!!!! bei revell bekommen. da hatte schonmal einer versucht, 'ne schwarze zu bauen, allerdings äußerst rudimentär und halbherzig. das fahrwerk wahr nicht mehr zu gebrauchen (revells fahrwerk ist sowieso nicht der hammer) und eine schönheit wie die black-bunny gehört in meinen augen sowieso "in action" dargestellt. natürlich musste 'ne menge verändert werden und ich hab auch einen meiner beiden tamiyas ordentlich geplündert (der bekommt später ohnehin 'ne ganze packung resin-teile)

    was kam also extra dazu: die abwurftanks sind aus dem tamiya-satz (der hat mittlerweile von wolfpack ersatz bekommen)
    das D-cockpit ist von blackbox
    der tail passt ja eigentlich so, die ecm-antenne ist ja dran.

    die GE-110 triebwerke sind marke eigenbau von einem ex-navy-wartungs-crew-mann und eigentlich ganz hübsch. leider ist der triebwerkskanal am spritzling von revell um etliches größer als bei tamiya und so musste ich die alten triebwerksringe von revell als eine art "stellring" benutzen. das sieht man natürlich, aber ich denke, ich konnte es einigermaßen kaschieren.

    ansonsten wurden noch die gröbsten schrauben nachgeäfft, die fehlenden panellines einigermaßen nachgezogen. die triebwerkseinass-kanäle nochmal neu gemacht. die antennen auf dem flugzeugrücken auf D-standard gebracht und natürlich ansonsten noch der ganze rest, was zu einer Super-cat nötig ist dazugezimmert (chinpod etc.) bzw. mussten ja auch einige kleinigkeiten, wie z.B. die antennen an der unterseite der flügelwurze weichen.
    die bol-rails der sidewinder-launcher sind resin-teile.

    der pilot ist aus dem aktuellen tamiya-satz "geklaut" (der hat schon wieder ersatz) und der RIO ist ein umbau von LEGEND. die sind etwas klein,aber sehr realistisch. die helm-decals sind marke eigenbau und die schulterabzeichen sind klein ausgedruckt und zurechtgeschnibbelt.
    zusätzlich halt dann der obligatorische kram: eduard interior und exterior etc. die cockpithaube wurde dann noch mit den rohren der klimaanlage versehen.

    die decals sind ein altbestand von CAM, wobei der bunny, den man in vandy's letztem jahr 2004 wieder draufgepappt hat und richtigerweise mal auf politcal correctness gepfiffen hat, marke eigenbau ist.

    ach so, und die gesamte bewaffnung ist auch von tamiya (as werden später eh bombcats werden)
    da vandy ja nicht nur ein showbird, sondern wohl ein richtiges arbeitspferd für die VX-9 gewesen sein muss, wurde sie entsprechend gealtert.
    so, und das ist dann drauß geworden:

    Anhänge:


    ich weiß, vandy wird wahrscheinlich nie die standard-combi der tomcat (4x AIM-54C, 2x sparrow und 2x sidewinder) getragen haben, aber es soll ja auch mehr oder weniger eine art kleine reminiszenz an die schwarze katze sein und für mich wird die tomcat immer der "most complete fighter" sein. ENDE!!!
    naja, trotzdem hat der RIO dann noch seinen GPS-rechner-aufsatz für die laser-bomben bekommen. wenn schon, dann richtig!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D

    Anhänge:

     
  4. #3 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D

    Anhänge:

     
  5. #4 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D

    Anhänge:

     
  6. #5 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D

    Anhänge:

     
  7. #6 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D
    schwenk nach vorn:

    Anhänge:

     
  8. #7 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D
    schwenk nach hinten:

    Anhänge:

     
  9. #8 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D
    achtung...alleman aus der bahn!

    Anhänge:

     
  10. #9 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D
    hier kann man die alterung ganz gut erkennen:

    Anhänge:

     
  11. #10 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D
    auf den nächsten drei fotos kann man einigermaßen erkennen, wo ich zumindest auf der oberseite (für fotos der unterseite nehm ich die gute jetzt nicht mehr vom ständer, sorry, sieht aber ähnlich aus) verucht hab, schrauben zu imitieren. die mühe hat sich revell ja leider nicht gemacht.

    Anhänge:

     
  12. #11 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D

    Anhänge:

     
  13. #12 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D

    Anhänge:

     
    1 Person gefällt das.
  14. #13 Scale72, 01.02.2009
    Scale72

    Scale72 Guest

    Na dass 'nen ich mal ne geile Idee.:TD:

    Und schön umgesetzt. Vor allem bei Bild #10 sieht man deutlich, dass es dir gelungen ist, der (an sich sehr undankbaren) schwarzen Lackierung Leben einzuhauchen :TOP::TOP::TOP:
     
  15. #14 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D
    wie gesagt, sind die abzeichen nix weiter als aufgeklebtes papier.
    auf der andern schulter hat jeder der beiden noch das regulare tomcat-abzeichen. die haben beide natürlich auch noch gurte bekommen, die kann man hier aber schlecht sehen.

    Anhänge:

     
  16. #15 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D
    hoy, das ging aber fix, vielen dank für's lob. bin ganz froh, dass ich die "kleine" noch einigermaßen retten konnte.

    hier ist noch ein schnappschus vom gescratchten GPS-rechner des RIO's für die laser-bomben.

    Anhänge:

     
  17. #16 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D
    ein schöner rücken kann auch entzücken.

    Anhänge:

     
  18. #17 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D
    wobei mir diese perspektive bei allen cats fast am besten gefällt.
    (die triebwerke hab ich mittlerweile aber ausgetausch. das hier ist ein etwas älterer shot.)

    Anhänge:

     
  19. #18 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D
    hier mal noch ein größenvergleich zu 1/72

    Anhänge:

     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 bushande, 01.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D
    mittlerweile hab' ich doch so einige veränderungen (verbesserungen???) vorgenommen. die engine-nozzles hab ich z. b. gegen, denke ich doch, etwas detailliertere ausgetauscht, die jetzt auch endlich die richtige turbine samt korrektem flammhalterring haben.

    Anhänge:

     
  22. #20 bushande, 01.02.2009
    bushande

    bushande Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    3.238
    Zustimmungen:
    3.954
    Ort:
    weit weit weg ;D
    wie gesagt, muss man bei einem revell-guss als basis sich doch ziemlich was einfallen lassen, damit die burner-cans auch passen. die schelle zwischen nozzles und mattschwarzem triebwerksmantel am spritzling hab ich imitiert und die kaschiert dankenswerterweise auch den breiteren durchmesser des triebwerksrohrs am revell-spritzling. noch die entsprechenden schrauben reingedrückt, passt

    Anhänge:

     
Moderatoren: AE
Thema:

1/32 VX-9 F-14D VANDY-1 Inflight-Modell

Die Seite wird geladen...

1/32 VX-9 F-14D VANDY-1 Inflight-Modell - Ähnliche Themen

  1. 1/32 Jeannin Stahltaube (1914) – Wingnut Wings

    1/32 Jeannin Stahltaube (1914) – Wingnut Wings: 1/32 Jeannin Stahltaube (1914) [ATTACH] Modell: Jeannin Stahltaube (1914) Hersteller: Wingnut Wings Maßstab: 1/32 Art. Nr. : 32058 Preis: 119 $...
  2. F-8 J Crusader VF-211 Trumpeter 1/32

    F-8 J Crusader VF-211 Trumpeter 1/32: Nach längerer Bauzeit möchte ich euch heute eine F-8 J Crusader der VF-211 USS Hancock vorstellen. Die "Flying Checkmates" waren durch ein...
  3. Saab J-29B Tunnan, Tigger Models, 1/32

    Saab J-29B Tunnan, Tigger Models, 1/32: Es war ein wunderschöner Tag im schwedischen Karlsborg. Die Saab J-29B der F6 Flygflottilj war für den Start mit Starthilfsraketen ausgestattet...
  4. Fokker V.4 - der Prototyp des Dr.I Dreidecker (Roden 1/32)

    Fokker V.4 - der Prototyp des Dr.I Dreidecker (Roden 1/32): Ein gepflegtes "Hallo" an die Liebhaber der Holz,Leinwand und Draht-Komoden. Ab und zu, so beim Durchstöbern alter Bausatzkartons, stoße ich auf...
  5. BB , Su-25 UB , Trumpeter 1/32

    BB , Su-25 UB , Trumpeter 1/32: Hallo Bastler , wer baut schon eine Su-25 UB ? Na ich ! Ein "Wunschmodell" von mir , da ich sie im Original gesehen habe . Trumpeter bietet...