1/48 AV-8B Harrier II Plus – Hasegawa

Diskutiere 1/48 AV-8B Harrier II Plus – Hasegawa im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Hasegawa 1/48 Endlich ist er da! Das lange Warten hat ein Ende. Brauchte es schon eine Ewigkeit von der Ankündigung eines meiner Wunschmodelle...

Moderatoren: AE
  1. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Hasegawa 1/48

    Endlich ist er da! Das lange Warten hat ein Ende. Brauchte es schon eine Ewigkeit von der Ankündigung eines meiner Wunschmodelle bis zum Erscheinen des Hasegawamodells, so dauerte es nochmal so lange bis dieses Modell nun auch nach Deutschland kam.

    Aber die lange Warterei hat sich allemal gelohnt. Hasegawa hat mal wieder ganze Arbeit geleistet. (Fast) alle Bauteile sind sehr sauber gespritzt und mit feinen Details versehen. Warum nur fast alle Bauteile zeige ich später.
     

    Anhänge:

    • 01.JPG
      Dateigröße:
      45,2 KB
      Aufrufe:
      273
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Lob verdient die Tatsache, daß entgegen seiner sonst üblichen Gewohnheit, Hasegawa diesmal an Außenlasten nicht gespart hat. So sind zwei 300gal Drpotanks, zwei AIM-9L, alternativ der Gunpod oder die Stabilisierungsflossen sowie ein AN!AAQ-28 Litening II Pod dabei.
    Positiv zu beurteilen, daß die Hubdüsen in jeder beliebigen Position gebaut werden können. Auch die Luftbremsen können geöffnet dargestellt werden.
     

    Anhänge:

    • 02.JPG
      Dateigröße:
      62,5 KB
      Aufrufe:
      267
  4. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die Oberflächen weisen sowohl feine versenkte Blechstöße und Nieten als auch erhaben dargestellte Details auf.
    Die hinterkanten der Tragflächen hätte ich mir jedoch schärfer gewünscht. Hier muß dünner geschliffen werden.
     

    Anhänge:

    • 03.JPG
      Dateigröße:
      80,7 KB
      Aufrufe:
      264
  5. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Oben in der Mitte erkennt man die Radomnase des AV-8B+
     

    Anhänge:

    • 04.JPG
      Dateigröße:
      74,2 KB
      Aufrufe:
      262
  6. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die Außenlasten, Hubdüsen und Räder.
     

    Anhänge:

    • 05.JPG
      Dateigröße:
      63,3 KB
      Aufrufe:
      256
  7. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Das ist eine der beiden AIM-9L. Die haben wunderbar dünne Flossen :TOP:
     

    Anhänge:

    • 06.JPG
      Dateigröße:
      27 KB
      Aufrufe:
      253
  8. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die klarsichtteile sind schön dünn gespritzt. Und wie es sich gehört ist die Haube zweigeteilt.
     

    Anhänge:

    • 07.JPG
      Dateigröße:
      36,6 KB
      Aufrufe:
      247
  9. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Jedoch ist diese nicht gerade schlierenfrei :(
     

    Anhänge:

    • 08.JPG
      Dateigröße:
      17,5 KB
      Aufrufe:
      244
  10. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die Bauanleitung ist wie nicht anders bei Hasegawa gewohnt übersichtlich gestaltet. Die Farbangaben beziehen sich auf Gunze und auf Federal Standard.
     

    Anhänge:

    • 09.JPG
      Dateigröße:
      64,7 KB
      Aufrufe:
      244
  11. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die Decals erlauben die Markerung von zwei Maschinen des US Marine Corps.
    Das ist zum Einen eine AV-B+ der VMA-231"Ace Of Spades" vom November 2001 und eine Maschine der VFA-223"Bulldogs"


    Eine schöne Referenz zu diesen Maschine ist diese Seite .
     

    Anhänge:

    • 10.jpg
      Dateigröße:
      65,9 KB
      Aufrufe:
      247
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Bountyhunter, 14.06.2004
    Bountyhunter

    Bountyhunter Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Köln
    Zu Deiner AV-8B+

    Hat leider 2 große Fehler, die Flügelvorderkante hat'nen Knick (hat deswegen schon den Spitznamen Gullwing-Harrier), die Nase schaut 4mm zu weit nach oben (man muß den Vorderbaubereich um 1.6mm hinterfüttern). Die Schiebehaube lässt sich nicht offen darstellen wegen einer Kollision mit den beiden Lufthutzen u.s.w.. Geh mal auf das Diskussionforum von Hyperscale
    und gib mal AV-8B ein, die Amis sind auf Hasegawa-San nicht besonders gut zu sprechen...
     
  14. #12 Sören, 14.06.2004
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2004
    Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Ganze 4mm?!? :confused: Whow das ist ne Menge! :eek: Naja soweit wie ich bisher bin muß ich auch sagen mit Ruhm hat sich Hasegawa bei diesem Modell nicht grad bekleckert. Da war man schon weitaus besseres gewohnt. :(

    P.S.: Was die vermeintlichen riesengroßen Fehler angeht glaub ich entweder jemand konnte nicht messen, hat nen fürchterlichen Knick in der Optik, weiß nicht wieviel ein Millimeter ist oder übertreibt ganz einfach(oder alles zusammen). So schlimm wie da die Fehler dargestellt werden sind sie nun auch nicht.

    Wenn die Flächen wirklich keinen Knick haben sollten muß ich mir wohl mal Gedanken wegen einer Brille machen. :p
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/48 AV-8B Harrier II Plus – Hasegawa

Die Seite wird geladen...

1/48 AV-8B Harrier II Plus – Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. McDD AV-8B Harrier II Plus VMA-223 „Bulldogs“ – Hasegawa 1/48

    McDD AV-8B Harrier II Plus VMA-223 „Bulldogs“ – Hasegawa 1/48: [ATTACH] Hallo, heute stelle ich euch meinen seit langer Zeit im Bau befindlichen McDonnell Douglas AV-8B Harrier II Plus aus dem Hause Hasegawa...
  2. 1/48 AV-8B Harrier II Plus Cockpitset – Aires

    1/48 AV-8B Harrier II Plus Cockpitset – Aires: Aires 1/48 für den Kit von Hasegawa #4199 Für Hasegawas Bausatz der Superharriers gibt es seit Neuesten dieses tolle Cockpitset von Aires....
  3. Chengdu J-10S "Vigorous Dragon" PLAAF - Trumpeter 1/48

    Chengdu J-10S "Vigorous Dragon" PLAAF - Trumpeter 1/48: Erstmal Dank an assericks, der so nett war mir die Fotobodenplatte und die Fotorückwand vorbeizubringen. Heute durfte also meine schon vor einiger...
  4. Restaurierung eines Alpha Jet ESCI der Lw in 1/48

    Restaurierung eines Alpha Jet ESCI der Lw in 1/48: Nach langem Herumliegen im Karton werde ich in der nächsten Zeit meinen alten, zerrupften ESCI Alpha Jet wieder auferstehen lassen. Ich werde...
  5. 1/48 Lavochkin La-9 – MikroMir

    1/48 Lavochkin La-9 – MikroMir: Lavochkin La-9 Modell: Lavochkin La-9 Hersteller: MikroMir Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 48-005 Preis ca. : 27,50 € [ATTACH] Beschreibung Die...