1/48 Aviatik Berg DI – Flaschback

Diskutiere 1/48 Aviatik Berg DI – Flaschback im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Der Aviatik-Berg DI war einer der wenigen Östtereichischen Jäger typen in dem Ersten Weltkrig. Er besas einem Holzrumpf, der mit Sperholz beplank...

Moderatoren: AE
  1. #1 Albatross, 03.10.2004
    Albatross

    Albatross Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    .
    Der Aviatik-Berg DI war einer der wenigen Östtereichischen Jäger typen in dem Ersten Weltkrig. Er besas einem Holzrumpf, der mit Sperholz beplank war und die für damalige Zeit übliche Holzflügel die mit Stoff Bespannt waren. Ab anfang 1918 wirden diese Maschinnen dann durch die Herforagenden Phönix DI und DII in zweite Reie gedrengt, aber dennoch bieben diese Maschine bis ende des Krieges im einsatz.

    Vom Flashback werden 2 verschiedene Bausätze angebotten, wobei der Inhalt bis auf die Schachtel und die Decals identisch ist.
     

    Anhänge:

    • 00.jpg
      Dateigröße:
      25,9 KB
      Aufrufe:
      113
  2. Anzeige

  3. #2 Albatross, 03.10.2004
    Albatross

    Albatross Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    .
    Alle Kunsstofteile Finden am einem Rahmen platz. Die Gussqualität ist gut, es gibt nur sehr wenig Flash. Die Rippen sind für mein Geschmack etwas zu stark ausgeprägt.
     

    Anhänge:

    • 01.jpg
      Dateigröße:
      22,5 KB
      Aufrufe:
      112
  4. #3 Albatross, 03.10.2004
    Albatross

    Albatross Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    .
    Im inneren ist die Holzstruktur auf die Cockpitwände aufmodeliert. Leider gibt es aber auch ein paar Auswurfstellen zu entfernen.
     

    Anhänge:

    • 01a.jpg
      Dateigröße:
      11,7 KB
      Aufrufe:
      113
  5. #4 Albatross, 03.10.2004
    Albatross

    Albatross Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    .
    Am einigen Stellen gibt es leider auch Sinkstellen.
     

    Anhänge:

    • 01b.jpg
      Dateigröße:
      11,2 KB
      Aufrufe:
      112
  6. #5 Albatross, 03.10.2004
    Albatross

    Albatross Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    .
    Die Resinteile sind von mässiger Qualität. Es gibt Recht viel flash, und dazu sind die Teile noch Teilweise beschädigt / unvolständig.
     

    Anhänge:

    • 02.jpg
      Dateigröße:
      15,2 KB
      Aufrufe:
      111
  7. #6 Albatross, 03.10.2004
    Albatross

    Albatross Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    .
    Viel besser sieht es bei den Photoätzteilen, hier gibt es nix zu meckern. Schön auch die Gumireifen.
     

    Anhänge:

    • 03.jpg
      Dateigröße:
      38,4 KB
      Aufrufe:
      110
  8. #7 Albatross, 03.10.2004
    Albatross

    Albatross Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    .
    Die glänzenden Decals sind mit irgendetwas verdreckt, diese Substanz lässt sich aber mit einem Feuchten Tuch entfernen. Als Bemahlungsvorschlag gibt es 2 Maschinen wo auf die natur mit Leinen / Holzfflächen eine Tarnung aus kleinen grünen und braunen Pünktchen angebracht würde. Durch die am Decalbogen befindlichen 0 bis 9 Nummern lassen sich natürlich einige andere Maschinnen darstellen.
     

    Anhänge:

    • 04.jpg
      Dateigröße:
      28,9 KB
      Aufrufe:
      105
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Albatross, 03.10.2004
    Albatross

    Albatross Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    .
    Die Tarnung an sich ist sehr zeit und Gedultaufwendig. Es ist auch nicht einfach die Tarnung "homogen" aussehen zu lassen (Farbverteilung, Pünktchengröße)
     

    Anhänge:

    • 05.jpg
      Dateigröße:
      29,3 KB
      Aufrufe:
      103
  11. #9 Hans Trauner, 04.10.2004
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    369
    Ort:
    Nuernberg
    Wer sich für diesen Typ interessiert: Im Technischen Museum in Wien existiert noch eine Maschine. Gehört zwar zur 101-Serie, die bautechnischen Unterschiede sind aber gering. Interessant dort auch die Tarnung in Grautönen ( allerdings ist der Firnis-Überzug vergilbt, jetzt wirkt das zu grünlich). Ich habe von Maschine eine kleine Fotoserie geschossen ( immer den bösen Aufseher im Nacken...weil Fotografieren verboten...). Zu finden unter http://www.wwi-models.org/Photos/AH/DI/index.html

    Grüße
    Hans
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/48 Aviatik Berg DI – Flaschback

Die Seite wird geladen...

1/48 Aviatik Berg DI – Flaschback - Ähnliche Themen

  1. F-101B Voodoo 1/48 Monogram

    F-101B Voodoo 1/48 Monogram: Hilfe, ich suche ein komplettes Bugfahrwerk für eine F-101 B Voodoo von Monogram. Vielleicht hat jemand so etwas übrig. Viele Grüße Peter Dann
  2. Ju-52 HB-HOS der JU-AIR in 1/48 bauen

    Ju-52 HB-HOS der JU-AIR in 1/48 bauen: Nachdem ich am vergangenen Sonntag das Vergnügen hatte, mit der HB-HOS der JU-AIR von EDKL zu einem Rundflug abzufliegen und dieses Erlebnis einen...
  3. Suche Schriftart für Kennung SZD-9 BIS Bocian 1E 1/48

    Suche Schriftart für Kennung SZD-9 BIS Bocian 1E 1/48: Hallo zusammen Ich bin gerade dabei, für meinen Vater in 1/48 einen SZD-9 Bocian 1E zu bauen. Leider bin ich bis jetzt erfolglos auf der Suche...
  4. Yak-28PP 1/48

    Yak-28PP 1/48: Moin, da ich noch das Bodenplatten-Set von ICM hier rumliegen habe, und die Yak-28PP mir schon immer ins Auge stach, habe ich doch noch einmal in...
  5. Lend-Lease Act in 1/48 presentiert auf einem "U"

    Lend-Lease Act in 1/48 presentiert auf einem "U": Wer mich kennt der weiß, dass es mein Steckenpferd ist gewöhnliche Flugzeuge nicht mit ihrer üblichen Kennung zu versehen und somit aus ihnen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden