1/48 F-15E Strike Eagle

Diskutiere 1/48 F-15E Strike Eagle im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo alle zusammen. Nachdem ich mich am Samstag bereits vorgestellt hatte, dachte ich mir, dass ich heute mal mit ein Bildern meines...

Moderatoren: AE
  1. #1 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Hallo alle zusammen.

    Nachdem ich mich am Samstag bereits vorgestellt hatte, dachte ich mir, dass ich heute mal mit ein Bildern meines "aktuellen" Modellbau-Projekts loslegen könnte.

    Die Anführungszeichen deshalb, weil sich das Projekt jetzt schon seit fünf Jahren in die Länge zieht und immernoch weit von der Vollendung entfernt ist.

    Als Grundlage dient der viel gelobte Revell-Bausatz, wobei ich natürlich die deutsche Version 04550 gewählt habe.

    Als Zubehör habe ich mir das exzellente Resine-Cockpit von Black Box (48016), Eduards Fotoätz-Set 48345 und Verlindens F-15E Strike Eagle Detail Set 1648 gegönnt.

    Zur späteren Bewaffnung wird mir Hasegawas Weapons Set D und die GBU-31 JDAM aus Resine von Shawn Hull (shull24.com) dienen.

    Hier erstmal ein paar Bilder vom (noch nicht fertigen) Cockpit:
     

    Anhänge:

    • 01.jpg
      Dateigröße:
      29,7 KB
      Aufrufe:
      818
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Die beiden Rumpfhälften mußten etwas bearbeitet werden, damit das Resine-Cockpit dazwischen paßt. Im Großen und Ganzen aber kein großer Akt.
     

    Anhänge:

    • 02.jpg
      Dateigröße:
      25,4 KB
      Aufrufe:
      821
  4. #3 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Im unteren Bereich der Cockpitwanne wurden noch einpaar Details aus Plastikprofilen nachgerüstet.
     

    Anhänge:

    • 03.jpg
      Dateigröße:
      24,9 KB
      Aufrufe:
      825
  5. #4 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Der fast fertige Sitz aus dem Black Box Kit. Ich überlege immernoch, wie ich die feinen schwarzen Streifen auf den Auslösegriffen am besten hinbekomme...
     

    Anhänge:

    • 04.jpg
      Dateigröße:
      20,2 KB
      Aufrufe:
      816
  6. #5 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Die Sitze sind eine Mischung aus den Black Box-Teilen, Teilen aus dem Revellbausatz (z.B. die seitlichen Schienen) und Fotoätzteilen aus dem Verlinden-Set.
     

    Anhänge:

    • 05.jpg
      Dateigröße:
      20,5 KB
      Aufrufe:
      813
  7. #6 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Hier das ganze nochmal von der anderen Seite.
     

    Anhänge:

    • 06.jpg
      Dateigröße:
      21,6 KB
      Aufrufe:
      811
  8. #7 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Und schließlich noch von hinten.
     

    Anhänge:

    • 07.jpg
      Dateigröße:
      17,3 KB
      Aufrufe:
      802
  9. #8 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Wie gesagt: etwas Feinarbeit an den Rumpfhälften und an der Resine-Cockpitwanne war nötig, um das Cockpit unterzubringen.
     

    Anhänge:

    • 08.jpg
      Dateigröße:
      28,5 KB
      Aufrufe:
      799
  10. #9 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Der Bugfahrwerksschacht hingegen mußte nicht bearbeitet werden.
     

    Anhänge:

    • 09.jpg
      Dateigröße:
      25 KB
      Aufrufe:
      787
  11. #10 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Das vordere Instrumenten-Panel. Mit der Optik der MPDs bin ich noch nicht 100%ig zufrieden, aber ich schätze, dass sich diesmal nicht mehr allzuviel verändern läßt. Beim nächsten Mal werde ich mir etwas anderes überlegen.
     

    Anhänge:

    • 10.jpg
      Dateigröße:
      24,4 KB
      Aufrufe:
      777
  12. #11 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Ich wollte die Displays im ausgeschalteten Zustand darstellen. Daher habe ich einfach Klarlack auf die bereits schwarz vorlackierten Displays laufen lassen. Die Idee dabei war, dass sich der Klarlack gleichmäßig verteilt und eine spiegelglatte Oberfläche bildet. Bis auf die Ränder ist mir dies ganz gut gelungen, denke ich. Mich ärgert nur, dass sich der Klarlack an den Rändern gesammelt und dort nun diese unschönen Rundungen gebildet hat.
     

    Anhänge:

    • 11.jpg
      Dateigröße:
      22,8 KB
      Aufrufe:
      426
  13. #12 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    So, werde es jetzt erstmal gut sein lassen und erstmal Eure Reaktionen abwarten. Bin ja noch neu hier und will niemanden verärgern, weil ich zuviele Fotos poste.

    Falls gewünscht, kann ich aber noch reichlich nachlegen.

    Im Moment arbeite ich an den Innereien von Panel 3L (das ist das große Panel auf der linken Seite gleich hinter dem Radom). Selbiges möchte ich nämlich in geöffnetem Zustand darstellen und bin daher gerade dabei die einzelnen Avionik-Einheiten mit Kupferdraht und Lötzinn zu "verkabeln".

    Gruß, Lutz.


    .
     
  14. Dondy

    Dondy Astronaut

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Memmingen
    Schaut klasse aus, was man bis jetzt von dir zu sehen bekommt :TOP:
    Und Bilder kann man hier nie zu viel posten :D

    Wegen den Ecken und Rändern bei den MFDs: Ich verwende die gleiche Technik wie du, benutze aber am Ende noch einen Zahnstocher, mit dem ich den Klarlack in die Ecken und Ränder "reinziehe".
    Ich hoffe du verstehst einigermasen, was ich damit meine ;)
     
  15. #14 Red Rippers, 03.07.2006
    Red Rippers

    Red Rippers Alien

    Dabei seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.715
    Zustimmungen:
    17.364
    Ort:
    Dortmund
    grüss dich lutz,

    poste mal weiter, sieht doch gut aus, im ff ist es nur so, das man es nie allen recht machen kann, aber es gibt immer dinge die man einfach ignorieren sollte!
    welche E willst du denn bauen, also von welcher staffel???

    gruss aus bochum
     
  16. #15 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    @ Dondy.

    Glaube schon, dass ich verstehe, was Du meinst. Ein wenig wird der Lack doch dann aber trotzdem an den Rändern nach oben kriechen, oder?

    Habe mir eben, den 1/32 F-14 Thread von Kai angesehen. Er benutzt Clear Plastic Sheet um die Displays darzustellen. Nun ist das ein größerer Maßstab, aber ich überlege gerade, ob sich die Methode nicht auch in 1/48 anwenden läßt. Vor allem müßte dies auch noch nachträglich möglich sein.

    @ Red Rippers

    Bin mir noch nicht sicher bezüglich der Einheit. Als ich mit dem Bau angefangen habe, wollte ich noch eine Maschine der Rocketeers aus der Zeit des ersten Golfkrieges bauen. Daher auch die khaki-farbenen Sitzbezüge. Inzwischen tendiere ich eher zu einem Jet aus dem zweiten Golfkrieg mit Sniper XR-Pod. Dann müßte ich allerdings die Sitzbezüge nochmal ändern. Und wenn ich nicht bald mal etwas voran komme, kann ich wahrscheinlich eine Maschine aus dem sechsten Golfkrieg bauen. ;)

    Gruß, Lutz.


    .
     
  17. #16 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Schon vor einiger Zeit hatte ich mich mit den Exhaust Nozzles beschäftigt. Wollte Sie so realistisch wie möglich darstellen. Am schwierigsten war es die Ringe auf der Innenseite hinzubekommen.
     

    Anhänge:

    • 21.jpg
      Dateigröße:
      21,6 KB
      Aufrufe:
      408
  18. Dondy

    Dondy Astronaut

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Memmingen
    Ich sollte besser lesen, habe dich nämlich genau falsch verstanden ;)
    Ich dachte, du bekommst den Klarlack nicht in die Ränder hinein...
    Mir ist dies aber noch nie wirklich negativ aufgefallen, mit dem Ansammeln von Klarlack an den Rändern. Was benutzt du für einen? Ich verwende dazu immer Future, bzw. das dt. Pendant dazu.
     
  19. #18 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Ich hatte erst in Erwägung gezogen, die Resine-Nozzles von Aires zu benutzen. Bin dann aber zu dem Entschluß gekommen, dass sich der Kauf nicht wirklich lohnt, da die Revell-Teile genauso gut aussehen. Lediglich der Zusammenbau der einzelnen Segmente entfällt bei Aires.
     

    Anhänge:

    • 22.jpg
      Dateigröße:
      17,1 KB
      Aufrufe:
      404
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Hier sieht man die Ringe auf der Innenseite schon recht gut.

    Nachdem ich die Innenwände weiß lackiert hatte, habe ich die Bereich, die weiß bleiben sollten mit Masking-Tape abgeklebt. Hierzu habe ich Tape zugeschnitten und mit einer Pinzette und viel, viel Geduld in Position gebracht.

    Nun wurden die Innenwände noch einmal mit dunkelgrau nachlackiert und anschließend die Klebestreifen wieder entfernt. Ein gründliches Washing tat ein übriges.
     

    Anhänge:

    • 23.jpg
      Dateigröße:
      14,9 KB
      Aufrufe:
      402
  22. #20 Raptor F-15E, 03.07.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    Und hier nochmal ein Blick von oben in die Röhre.
     

    Anhänge:

    • 24.jpg
      Dateigröße:
      15,9 KB
      Aufrufe:
      399
    1 Person gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: 1/48 F-15E Strike Eagle
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. revell f-15 e nozzle

Die Seite wird geladen...

1/48 F-15E Strike Eagle - Ähnliche Themen

  1. F-15E Strike Eagle „Mighty Mouse“ Seymour Johnson AFB – Revell 1/48

    F-15E Strike Eagle „Mighty Mouse“ Seymour Johnson AFB – Revell 1/48: [ATTACH] Hallo,So nach langer Bauzeit kann auch ich mal wieder etwas vorweisen. Dargestellt wird hier die F-15E Strike Eagle „Mighty Mouse“ des...
  2. 1/48 F-15E Cockpitset – Aires

    1/48 F-15E Cockpitset – Aires: #4139 Um das eigentlich schon recht schöne Cockpit von Revells Strike Eagle noch weiter aufzumöbeln gibt es mal wieder ein Cockpitset aus...
  3. 1/48 Junkers Ju 88 A-4/torp – ICM

    1/48 Junkers Ju 88 A-4/torp – ICM: Junkers Ju 88 A-4/torp [ATTACH] Modell: Junkers Ju 88 A-4/torp Hersteller: ICM Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 48236 Preis ca. : 25 -35 €...
  4. 1/48 MiG-25 RBT Verbesserte Radar/Fotoaufklärer Nase – TN Modellbau

    1/48 MiG-25 RBT Verbesserte Radar/Fotoaufklärer Nase – TN Modellbau: Hallo Ich möchte euch heute hier die verbesserte und überarbeitete Radar/Fotoaufklärer Nase für das ICM und Revell Modell der MiG-25 RBT...
  5. F-4 Phantom 1/48...

    F-4 Phantom 1/48...: Servus Gibt's hier schon einen Laberthreat zu dem Thema? Wenn ja dann bitte den Link...wenn nicht dann ist er das jetzt! Gruss Uwe