1/48 F-16C Block 25/32 – Tamiya

Diskutiere 1/48 F-16C Block 25/32 – Tamiya im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Ja, die neue F-16C von Tamiya ist letzte Woche bei mir eingetroffen! :HOT: Vorgestellt habe ich die "alte" in diesem Thread:...

Moderatoren: AE
  1. #1 RindVieh, 16.04.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ja, die neue F-16C von Tamiya ist letzte Woche bei mir eingetroffen! :HOT:
    Vorgestellt habe ich die "alte" in diesem Thread: http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=41169

    Hier werde ich nun auf die Neuerungen/Unterschiede zusprechen kommen!

    Das Cover, schöner als das der F-16CJ, wie ich finde :TOP:
     

    Anhänge:

    • cover.jpg
      Dateigröße:
      52,3 KB
      Aufrufe:
      470
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RindVieh, 16.04.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Wie die Schachtel uns verrät, handelt es sich hier um eine F-16C Block25/32. Darstellbar sind drei Maschinen der Air National Guard.

    2 sind mit den Markings des 144FW lackiert. Das 144FW ist in Kalifornien beheimatet und nennt sich "Griffins", was man auf dem Leitwerk deutlich sieht :FFTeufel:
     

    Anhänge:

  4. #3 RindVieh, 16.04.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Die dritte Lackierung is eine des 188th FW aus Arkansas. Das Geschwader nennt sich "Flying Razorbacks", Das Leitwerk ist Rot lackiert.

    Eine sehr schöne und auffällige Maschine!
     

    Anhänge:

  5. #4 RindVieh, 16.04.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bei den Decals sind alle 3 Bögen neu! Sehr schön gedruckt und sehr umfangreich!
     

    Anhänge:

  6. #5 RindVieh, 16.04.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    So... nun die Unterschiede an den Spritzlingen!
    Da die Block 25/32 mit einem andere Triebwerk ausgestattet ist als die Block 50, die Tamiya letztes Jahr herausbrachte, muss das natürlich am Spritzling realisiert werden.
    Deutlich zusehen ist der Unterschied am Lufteinlauf. Hier handelt es sich nich mehr um den "big mouth" der Block 50, sondern um den "small mouth" der älteren F-16 Versionen!
    Gleichzeitig ändert sich auch die Form der Nozzle.
    Der andere, große Unterschied ist am Hauptfahrwerk zufinden: Die alten Versionen der F-16 hatten andere "Felgen", durch das geringere Abfluggewicht waren kleinere Räder notwendig, hier entfällt die Wölbung der Fahrwerksschachtklappen.
    Und die Fahrwerksbeine haben die Landelichter. Bei den neuen Versionen wanderten die Lichter nach Vorne, in den Bugfahrwerksschacht, da der Lichtkegel durch die Pods, die seitlich am Lufteinlauf befestigt werden können, behindert wurde.

    Tamiya hat diese geänderten Teile alle an einem Spritzling befestigt :TD:
     

    Anhänge:

  7. #6 RindVieh, 16.04.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Nochmal eine Nahaufname der Nozzle. Die Details sind äußerst schön. So wie man es für einen Preis von gut 40 Euro auch erwarten sollte.
     

    Anhänge:

  8. #7 RindVieh, 16.04.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Da es sich jetzt nichtmehr um die CJ Version zur Radarbekämpfung handelt, wurden auch die Außenlasten geändert. Der Spritzling der AGM-88 HARM wurde gegen einen ( zwei) neue ausgetauscht. Hieran befinden sich ein LITENING II Target Pod, zwei TERs ( Triple Ejector Racks) zur Aufnahme von Bomben und ausreichend Teile um 4 schöne GBU-12 Paveway II Bomben zubasteln.
    Der Sucherkopf liegt als Klarsichtteil bei. Die Sucherköpfe lagen schon der Block 50 bei, hatten dort jedoch keine Verwendung.

    Ebenfalls liegen dem Bausatz die AIM-9X sowie der zugehörige, neue Helm bei. Ob die ANG Maschinen mit dieser nagelneuen Waffe aufgestattet sind, entzieht sich meiner Kenntnis, ich halte es aber ( zumindest im Moment) noch für unrealistisch, da zu früh. :?!
     

    Anhänge:

    • bombs.jpg
      Dateigröße:
      69,3 KB
      Aufrufe:
      428
  9. #8 RindVieh, 16.04.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zusammenfassend: Endlich kann man problemlos eine "small mouth" F-16 bauen! :HOT:
    Die Decalvarianten sind durchaus sehr schön, vor allem das Rot der Flying Razorbacks Maschine wird in der Vitrine sicher die Augen der Betrachter auf sich ziehen!
    Aus dem Bausatz läßt sich eine wunderschöne Maschine basteln, auch ohne viel Geld für Zubehör auszugeben!
    Der Preis liegt, mit etwas Glück, knapp unter 40 Euro! Meiner Meinung nach angemessen, wenn man sich die Oberflächendetails anschaut. Der Bausatz ist auf dem aktuellen Stand der Technik.

    Ob die darzustellenden Maschinen so flogen/fliegen, muss im Einzelfall wahrscheinlich nachgeforscht werden. Ob die Block 32 nun alle mit dem 4 länglichen Antennen vor dem Cockpit ausgestattet sind/waren? Und ob die AIM-9X wirklich in die ANG-Maschinen integriert ist?

    Aber auf jeden Fall freue ich mich, eine "small mouth" F-16 zubauen :FFTeufel: Z.b. eine Maschine der Hahn AB :HOT:

    Falls ich Detailfotos eines bestimmten Teils machen soll, oder noch Fragen bestehen bin ich gerne dazu bereit!
     
    T.Rex gefällt das.
  10. #9 Viper013, 11.06.2008
    Viper013

    Viper013 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    In der schönen Westpfalz
    Hi,

    wahrscheinlich schon bekannt. :)
    Hier wird schön beschrieben wie man aus den beiden Tamiya-Kits alle C-Vipers von Block 25 bis 52 bauen kann.

    Klickmich

    Gruß
    Steffen
     
  11. #10 Viper013, 11.06.2008
    Viper013

    Viper013 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    In der schönen Westpfalz
    Hi,

    das kann ich so nicht stehen lassen.
    Habe mal flugs meine beiden Viper's rausgeholt und gecheckt.
    Die Felgen sind vieleicht nicht 100% korrekt wiedergegeben (wo gibt's das schon),
    aber die von der Tamiya Block 50 sind deutlich größer und sehen der Originalfelge doch ähnlich.

    ...
     

    Anhänge:

  12. #11 Viper013, 11.06.2008
    Viper013

    Viper013 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    In der schönen Westpfalz
    ...

    Die Felgen im Block 25/32 Bausatz sind korrekterweise etwas kleiner und schmäler.

    Also das sind defintiv nicht die gleichen Felgen wie im Block 50 (CJ) Bausatz.



    Gruß
    Steffen
     

    Anhänge:

  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.190
    Zustimmungen:
    729
    Ort:
    Im Norden
    Hier mal ein Bild von der 83-1147

    F-16 C Block 25

    Achte auf die Felgen, diese sind identisch mit denen aus dem Tamiya Block 25 / 30 Bausatz. Den gleichen Felgentyp fliegen unter anderem auch sämtliche MLU F-16

    viper driver meint sicher den Felgentyp, den die F-16C und A ziemlich am Anfang besaßen - die sahen so aus.

    Also pauschal zu sagen, dass Tamiya Mist gemacht hat, trifft nicht zu. Es kommt wohl auf die Zeitspanne an.

    Allerdings fehlt der alte Felgentyp in dem Kit. Bei dem neuen Kinetic Bausatz sind diese aber wohl enthalten, wenn ich die Bilder aus dem ARC richtig in Erinnerung habe.

    Habs gefunden
     
  15. #13 Tomcatfreak, 12.06.2008
    Tomcatfreak

    Tomcatfreak Alien

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    7.169
    Zustimmungen:
    4.715
    Beruf:
    Lagerlogistiker
    Ort:
    Шпремберг
Moderatoren: AE
Thema:

1/48 F-16C Block 25/32 – Tamiya

Die Seite wird geladen...

1/48 F-16C Block 25/32 – Tamiya - Ähnliche Themen

  1. F-16C Fighting Falcon "Flying Razorbacks" von Academy in 1/48

    F-16C Fighting Falcon "Flying Razorbacks" von Academy in 1/48: Hallo, ich bin neu im Forum und möchte euch meine F-16c vorstellen. Sie ist das dritte Modell, welches ich nach jahrelanger (genaugenommen 12...
  2. 1/48 F-16CJ Block 50 von Tamiya

    1/48 F-16CJ Block 50 von Tamiya: Endlich ist sie da!!! Gleich die kleine, neben Revell 1/48ern eher unscheinbare Schachtel geöffnet und einen Blick hineingeworfen! Und nun werde...
  3. F-16C 526th FS BLACK KNIGHTS 1/48

    F-16C 526th FS BLACK KNIGHTS 1/48: So, nach dem so viele danach gefragt haben. Hier meine 85-1410 der 526th Fighter Squadron " Black Knights " aus Ramstein. :TD: Der Bausatz...
  4. 1/48 F-16C Cockpitset – Black Box

    1/48 F-16C Cockpitset – Black Box: Um die Cockpits derF-16C Block 40/42, Block 50/52 oder der F-16A MLU aufzuwerten, bietet Black Box dieses Set an. Enthalten sind Teile für die...
  5. Ich baute mir ne F-16CJ 1/48

    Ich baute mir ne F-16CJ 1/48: Ich baute mir ne F-16CJ So, ich versuch auch mal nen Baubericht zu schreiben! Der Bausatz von Hasegawa für die F-16CJ in 1:48 ist eigentlich...