1/48 Grumman OV-1A Mohawk – Roden

Diskutiere 1/48 Grumman OV-1A Mohawk – Roden im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Von Gabentisch mit kleiner Umleitung frisch auf den Tisch im Flugzeugforum zum sezieren, die langersehte Mohawk von Roden.

Moderatoren: AE
  1. #1 quarter, 14.08.2004
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Von Gabentisch mit kleiner Umleitung frisch auf den Tisch im Flugzeugforum zum sezieren, die langersehte Mohawk von Roden.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 quarter, 14.08.2004
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Nach ausgiebiger Betrachtung des sehenswerten Deckelbildeldes (Perspektive, Umgebung und Details) erwarten den Modellbauer nach öffnen der Schachtel insgesamt 6 Spritzrahmen. Fünf davon sind in hellgrauem, einer in transparentem Plastik gehalten.
    Der erste und auch der zweite Eindruck der Spritzgußteile hinterläßt einen sehr guten Eindruck.
    Gratfrei gespritzte Teile, schlierenfreie und überaus transparente Teile, garniert mit z.T. sehr filigranen Detail und versenkten Gravuren, lassen auf ergiebigen Bastelspaß hoffen.
    Die Oberfläche einiger Kleinteile hinterläßt einen rauen Eindruck, vom Guß her sind diese aber sehr sauber und fein ausgeführt.
    Die Cokpitkonsolen weisen feinste erhabene Strukturen auf, selbst kleinste Handräder und Streben wissen zu überzeugen.
    Einzig die gurtlosen Sitze enttäuschen ein wenig und bieten Spielraum für Zurüsthersteller, die es ansonsten schwer mit diesem Bausatz haben werden.
    An Außenlasten wurde ebenfalls gedacht, jedoch ist nicht das gesamte Potential berücksichtigt worden. Jeweils zwei Tanks, Raketenwerfer und MG Pods liegen bei.
    Optionale Teile liegen auch einige bei, sind aber im Übersichtsplan der Bauanleitung abgedunkelt dargestellt. Trotzdem wird auf dem Karton die upgedatete JOV-1A Version in den Bausatztitel mit einbezogen. Die u.a. dafür zu verwendende Rumpfnase mit Kamerafenstern ist ebenfalls im Kit enthalten, wird aber in der Bauanleitung mit keinem Wort erwähnt, ist nicht in der Übersicht abgedunkelt dargestellt und auch in den Decalversionen nicht berücksichtgt worden? :?!
    Ansonsten weißt der Decalbogen vier US. Army Versionen in Dunkelgrün /Oliv auf.
    Die Spritzgußrahmen teilen sich wie folgt auf:
    1. Rumpfhälften
     

    Anhänge:

  4. #3 quarter, 14.08.2004
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    2. Die Flächen
     

    Anhänge:

  5. #4 quarter, 14.08.2004
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    3. Ein und Anbauteile, sowie der Spritzling mit den Glasteilen.
     
  6. #5 quarter, 14.08.2004
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Wie kein Bild?!
     

    Anhänge:

  7. #6 quarter, 14.08.2004
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Der Decalbogen ist ebenfalls eine Klasse für sich und präsentiert sich randgenau ohne Versatz gedruckt und in klar lesbarer Ausführung.
    Einzig das gelb des U.S. ARMY Schriftzuges bereitet mir im Augenblick noch Bauschmerzen.
    Ob dieser Schriftzug auf dem dunklen Untergrund Farbneutal bleiben wird nachdem man ihn aufgebracht hat, wage ich zu bezweifeln.
    Die in zahlreicher Form vorhandenen Walkaways hat man übrigens nicht komplett beigelegt, sondern nur deren Umrandung. Hier erwartet den geneigten Modellbauer eine Haufen Lackierarbeit!
     

    Anhänge:

  8. #7 quarter, 14.08.2004
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Detaillierte Nahaufnahme des Decalbogens.
     

    Anhänge:

  9. #8 quarter, 14.08.2004
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Als zum Bau geeignetes Text und Bildmaterial kann das Squadron Signal Nr. 1092 angesehen werden.
    Hier findet man vieles, wenn nicht sogar alles was man zum Bau der Mohwak benötigt.
     

    Anhänge:

  10. Avanti

    Avanti Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    87439 Kempten
    Gibt's diesen Bausatz auch mit dem "Skikoffer" darunter?
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 quarter, 16.08.2004
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Nein, die Variante der OV-1B ist z.Zt. nicht auf dem MArkt.
    Auch lassen fehelende Befestigungsbohrungen im Modell nicht darauf schließen das es hier mal soetwas geben wird.
    Aber wer weiß das schon so genau.
     
  13. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    OV-1B/C sowie OV-1D sind auch noch von Roden angekündigt. klick hier

    Für die grauslichen Decals von Roden gibts auch schon Ersatz. Und zwar von Twobobs
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/48 Grumman OV-1A Mohawk – Roden

Die Seite wird geladen...

1/48 Grumman OV-1A Mohawk – Roden - Ähnliche Themen

  1. 1/48 Grumman F9F-8 Cougar – Kitty Hawk

    1/48 Grumman F9F-8 Cougar – Kitty Hawk: Willkommen bei der Vorstellung der Cougar von Kitty Hawk! Dieses Mal ist es gleich ein Double Feature, denn ich zeige sowohl den Bausatz für...
  2. Grumman F6F-5 Hellcat (Hobby Boss 1/48)

    Grumman F6F-5 Hellcat (Hobby Boss 1/48): So, nun gehts mit einer Hellcat weiter. Zuerst aber mal ein paar Infos zum Flugzeug. [ATTACH] Im Gegensatz zur Grumman F4F Wildcat war das...
  3. Grumman XF5F-1 Skyrocket 1/48 Minicraft

    Grumman XF5F-1 Skyrocket 1/48 Minicraft: Im Jahre 1938 stellte Grumman sein Modell G-34 der US Navy vor. Es unterschied sich radikal von den bisherigen einmotorigen Marinejägern, die...
  4. Grumman F6F-3 Hellcat von Eduard(1/48)

    Grumman F6F-3 Hellcat von Eduard(1/48): Die Vereinigten Staaten von Amerika gaben Grumman freie Hand bei der Entwicklung der F6F Hellcat. Sie wollten eine Rückversicherung für den Fall,...
  5. Grumman F4F-3 Wildcat in 1/48

    Grumman F4F-3 Wildcat in 1/48: von Tamiya Im Jahre 1935 begann das Bureau of Aeronautics einen Nachfolger für die veralteten F3F Doppeldecker zu finden. Grumman reichte mit...