1/48 Hasegawa #7238 F/A-18F Super Hornet "Jolly Rogers"

Diskutiere 1/48 Hasegawa #7238 F/A-18F Super Hornet "Jolly Rogers" im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; . Hallo alle zusammen. Je mehr ich mich im Rahmen der Vorstellung von Hasegawas 1/48 F/A-18F Super Hornet mit dem Bausatz und den diversen...

Moderatoren: AE
  1. #1 Raptor F-15E, 06.08.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    .
    Hallo alle zusammen.

    Je mehr ich mich im Rahmen der Vorstellung von Hasegawas 1/48 F/A-18F Super Hornet mit dem Bausatz und den diversen Zubehörteilen beschäftigte, umsomehr juckte es mich in den Fingern gleich auch mit diesem Projekt anzufangen.

    Nun habe ich ja noch die F-15E Strike Eaglevon Revell auf dem Tisch zu stehen, die ja auch noch weit von ihrer Vollendung entfernt ist, aber irgendwie übte der Hasegawa-Bausatz eine magische Anziehung auf mich aus... :FFTeufel:

    Eine Frage, die mich von Anfang quälte, war die, ob ich die hervoragenden Details des Black Box-Cockpits für die Fotoätzteile aus Eduards BigEd-Set opfern sollte. Nach langem hin und her habe ich mich dann tatsächlich für die Fotoätzteile entschieden.

    Nun wird sich der eine oder andere hier fragen, warum der Depp sich dann erst das teure Black Box-Cockpit gekauft hat?! :?! Sagen wir einfach, daß ich ursprünglich nicht vor hatte, die Fotoätzteile für das Cockpit zu benutzen. Vielmehr wollte ich das Super Bug-Cockpit traditionell bemalen. Wie in der Vorstellung beschrieben, haben mich die entsprechenden PE-Teile dann aber doch positiv überrascht. :rolleyes:

    Nun hat das Black Box-Cockpit ja aber noch mehr zu bieten als nur die Instrumententafeln und die Seitenkonsolen.

    Zu erwähnen wären hier u.a. die hervorragend detailierten Rückwände des vorderen und hinteren Cockpits, die es bei den Umbauarbeiten zur erhalten gilt. Kein allzu leichtes Unterfangen, schließlich sind die rechten Seitenwände direkt an die Cockpitwanne gegossen, so dass diese zunächst entfernt werden müssen.

    Hierbei erwies mir wieder einmal mein Proxxon gute Dienste. Hier zunächst erst nochmal das BB-Cockpit im Originalzustand mit Seitenwänden:
    .
     

    Anhänge:

    • 00.jpg
      Dateigröße:
      19,4 KB
      Aufrufe:
      407
    Tomcatfreak gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Raptor F-15E, 06.08.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    .
    Und hier die Cockpitwanne nach dem groben Entfernen der Seitenwände:
    .
     

    Anhänge:

    • 01.jpg
      Dateigröße:
      72,9 KB
      Aufrufe:
      406
  4. #3 Raptor F-15E, 06.08.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    .
    Jetzt lassen sich auch das Hasegawa- und das Black Box-Cockpit bestens miteinander vergleichen. Lediglich die auf diesem Bild erkennbaren Knöpfe der Seitenkonsolen sollen geopfert werden. Die Rückwände mit den Führungsschienen und Kabeln sollen jedoch erhalten bleiben.
    .
     

    Anhänge:

    • 02.jpg
      Dateigröße:
      48,5 KB
      Aufrufe:
      405
  5. #4 Raptor F-15E, 06.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    .
    Nachdem die Seitenwände vorsichtig entfernt waren, eine erste Probepassung im entsprechenden Rumpfteil des Bausatzes. Es ist kaum Nacharbeiten nötig. Später dann mehr...
    .
     

    Anhänge:

    • 03.jpg
      Dateigröße:
      48,6 KB
      Aufrufe:
      407
  6. #5 Raptor F-15E, 09.08.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    .
    Und weiter geht's.

    Das Black Box-Set beinhaltet u.a. auch den vorderen Glareshield, der sich jedoch nur marginal von dem Glareshield von Hasegawa unterscheidet. Da die Vorteile des Black Box-Teils in keinem Verhältnis zum Aufwand für das Austauschen stehen (bei Hasagawa ist der Glareshield fester Bestandteil der oberen Rumpfhälfte), habe ich mich entschlossen, das Hasegawa-Teil zu behalten.

    Damit das vordere Instrumentenpanel aus dem Black Box-Cockpit unter den Hasegawa-Glareshield paßt, muß letzterer nur geringfügig nachgearbeitet werden. Lediglich der Bereich direkt unter dem HUD muß etwas dünner geschliffen werden.
    .
     

    Anhänge:

    • 04.jpg
      Dateigröße:
      37,7 KB
      Aufrufe:
      348
  7. #6 Raptor F-15E, 09.08.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    .
    Inzwischen habe ich die Fotoätzteile für den Cockpitboden unter den Pedalen und die Pedale vorbereitet. Hierbei hat mir mein Hold and Fold hervorragende Dienste geleistet.

    Sämtliche Teile passen ohne weiteres auch in das Black Box-Cockpit.
    .
     

    Anhänge:

    • 05.jpg
      Dateigröße:
      74,5 KB
      Aufrufe:
      342
  8. #7 Raptor F-15E, 09.08.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    .
    Die Unterschiede bei den hinteren Glareshields fallen schon etwas deutlicher aus. Glücklicherweise ist hier der Austausch auch kein Problem.
    .
     

    Anhänge:

    • 06.jpg
      Dateigröße:
      36,1 KB
      Aufrufe:
      343
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 quarter, 10.08.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Das Du ernsthaft die Seitenkonsolen des BB Cokpits gegen die Ätzteile tauschst ist für mich nur schwer nachvollziehbar.:eek:
    Gerade hier wäre mir die plastische Darstellung lieber als die eines platten Ätzteiles, oder liege ich da total falsch?
     
  11. #9 Raptor F-15E, 10.08.2006
    Raptor F-15E

    Raptor F-15E Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Lufthansa
    Ort:
    Berlin
    .
    Grundsätzlich gebe ich Dir vollkommen recht. :) Hatte ursprünglich auch nie vor, die Ätzteile anstelle der Resine-Konsolen zu benutzen. Dann hatten mich aber die entsprechenden Ätzteile (die so platt auch gar nicht sind) aber doch so überzeugt, dass ich mich zu diesem durchaus fragwürdigen Schritt entschieden habe.

    Vielleicht werde ich diesen ja auch noch bereuen, dann muß eben ein neues Cockpit her und ich habe viel Zeit und Geld in den Sand gesetzt.... :?!
    .
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/48 Hasegawa #7238 F/A-18F Super Hornet "Jolly Rogers"

Die Seite wird geladen...

1/48 Hasegawa #7238 F/A-18F Super Hornet "Jolly Rogers" - Ähnliche Themen

  1. LaGG 3 von Hasegawa in 1/48

    LaGG 3 von Hasegawa in 1/48: Guten Abend Habe gerade bei Hannants in England gesehen das Hasegawa eine LaGG 3 in 1/48 rausgebracht hat !! Hat schon jemand diesen Bausatz...
  2. Ki-84 Hayate 1/48 Hasegawa

    Ki-84 Hayate 1/48 Hasegawa: Die Nakajima Ki-84 Hayate (jap, Yon-shiki sentōki „Hayate“, dt. Jagdflugzeug Typ 4 "Sturmwind"), alliierter Codename: "Frank", war eines der...
  3. 1/48 Nakajima Ki-43-III 1:48 – Hasegawa

    1/48 Nakajima Ki-43-III 1:48 – Hasegawa: Wenn der Postmann zweimal klingelt ... Vor einiger Zeit habe ich verzeifelt nach einem Bausatz von Finemolds gesucht und nichts an kaufbaren...
  4. A-7E Corsair 1/48 Revell/Hasegawa

    A-7E Corsair 1/48 Revell/Hasegawa: Hallo,nach längerer Bastelpause, endlich ein Modell mal fast fertig bekommen. Es ist eine A-7E Corsair der VA-22 Fighting Redcocks in...
  5. Lockheed-Martin F-22 Raptor und F-22D, Hasegawa 1/48

    Lockheed-Martin F-22 Raptor und F-22D, Hasegawa 1/48: Hier mal wieder ein rollout von mir. Gebaut habe ich zwei F-22 Raptor - einmal die Standardversion als leichten 'whatwillbe' (mit AIM-9X und...