1/48 Hawker Hunter Correction Set – Aeroclub

Diskutiere 1/48 Hawker Hunter Correction Set – Aeroclub im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Heute möchte ich mal das etwas seltenere Correction Set von Aeroclub für den (oder die ?) Hunter F.6 von Academy vorstellen. Das Set kostet um die...

Moderatoren: AE
  1. JP-7

    JP-7 Testpilot

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    625
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    St.Ingbert
    Heute möchte ich mal das etwas seltenere Correction Set von Aeroclub für den (oder die ?) Hunter F.6 von Academy vorstellen. Das Set kostet um die 10 Pfund und enthält neben einer neuen Cockpitwanne auch Teile für das Fahrwerk und einen neuen "Tailcone".
    Zunächst mal ein Überblick über die Teile.

    Gesamtübersicht Teil 1
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JP-7

    JP-7 Testpilot

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    625
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    St.Ingbert
    Teil II, es sind für 3 Versionen die entsprechenden Tailcones vorhanden (Mk.4/6/9)
     

    Anhänge:

  4. JP-7

    JP-7 Testpilot

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    625
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    St.Ingbert
    Die Anleitung lohnt den Scan nicht, sind nur ein paar Zeilen Text und Hinweise zur Bemalung des Sitzes. Daher gibt's nun einen Vergleich der Austauschteile mit den entsprechenden Bausatzteilen. Fangen wir an mit dem Cockpit. Das Bausatzcockpit ist viel zu flach, das Teil von Aeroclub ist deutlich tiefer. Die Detaillierung ist allerding auf dem gleichen (mittelmässigen) Niveau..
     

    Anhänge:

  5. JP-7

    JP-7 Testpilot

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    625
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    St.Ingbert
    Der Bausatzsitz ist ein Witz, weil anscheinend anderer Masstab. Der Ersatzsitz ist DEUTLICH grösser und aus Metall. Zwei kleine Seitenverkleidungen gehören auch noch dazu. Übrigens, im Bild sieht es nur so aus als wäre der Metallsitz nachträglich ins Bild kopiert worden, tatsächlich liegt er aber auf einer weissen Plastikplatte direkt auf dem Giessast...
     

    Anhänge:

    • seat_.jpg
      Dateigröße:
      48,1 KB
      Aufrufe:
      95
  6. JP-7

    JP-7 Testpilot

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    625
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    St.Ingbert
    Ein weiterer Schwachpunkt des Bausatzes ist das Fahrwerk. Die "Beine" sind zu lang, dafür haben die Räder einen zu kleinen Durchmesser (der Fehler gleicht sich sozusagen aus :D ). Hier die Beine (Hauptfahrwer):
     

    Anhänge:

  7. JP-7

    JP-7 Testpilot

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    625
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    St.Ingbert
    Und die Räder....
     

    Anhänge:

  8. JP-7

    JP-7 Testpilot

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    625
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    St.Ingbert
    Bugfahrwerk:
     

    Anhänge:

  9. JP-7

    JP-7 Testpilot

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    625
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    St.Ingbert
    Bugrad mit weitern Teilen für's Cockpit
     

    Anhänge:

  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. JP-7

    JP-7 Testpilot

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    625
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    St.Ingbert
    Der Heckabschluss ist ebenfalls zu lang und der Durchmesser zu klein, auch hierfür gibt es Ersatz:
     

    Anhänge:

  12. JP-7

    JP-7 Testpilot

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    625
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    St.Ingbert
    Fazit: Für den Preis kann man nicht meckern. Die Qualität der Teile ist ok. Als Ergänzung bietet sich das Eduard Set an, es enthält weitere nützliche Teile und vor allen Dingen hat man dann fast nix doppel, im Gegenteil, man kann die Aeroclub Teile sogar noch aufwerten.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/48 Hawker Hunter Correction Set – Aeroclub

Die Seite wird geladen...

1/48 Hawker Hunter Correction Set – Aeroclub - Ähnliche Themen

  1. 1/48 Hawker Hurricane Mk.I – Italeri

    1/48 Hawker Hurricane Mk.I – Italeri: Hallo zusammen! Nun bereichert auch der neue Bausatz der Hawker Hurricane von Italeri im Maßstab 1:48 meine Bausatzsammlung. Ich habe für den...
  2. 1/48 Hawker Sea Fury FB.11 – Trumpeter

    1/48 Hawker Sea Fury FB.11 – Trumpeter: Die Hawker Sea Fury war ein einmotoriges, britisches Jagdflugzeug. Es wurde 1945 von Hawker entwickelt. Die Sea Fury war das letzte...
  3. Qualtät Hawker Hurrcane Airfix 1/48?

    Qualtät Hawker Hurrcane Airfix 1/48?: Hallo, hat jemand Erfahrung mit dem Bausatz Airfix Hawker Hurricane Mk. I in 1/48? Wie ist die Qualität, hat jemand Bilder vom Bausatz? Vielen...
  4. Hawker Sea Fury FB 11 Trumpeter 1/48

    Hawker Sea Fury FB 11 Trumpeter 1/48: Hallo FFler, habe FFfFF:FFTeufel: Die Sea Fury die aus langer Tradition bei Hawker aus der Hurricane, Typhoon, Tempest entwickelt wurde,und...
  5. Hawker Sea Hawk Mk. 101 in 1/48 von Trumpeter

    Hawker Sea Hawk Mk. 101 in 1/48 von Trumpeter: Das krude 1/72 Modell von Airfix war meine erste Begegnung mit der Sea Hawk, irgendwann Anfang der Achtziger. Schon damals gefiel mir die...