1/48 Henschel HS 123 – AM Tech

Diskutiere 1/48 Henschel HS 123 – AM Tech im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Lange verschollen, zu zum Teil unverständlichen Preisen gehandelt und nun doch wieder aufgetaucht. So oder ähnlich dürfte die Kurzbeschreibung...

Moderatoren: AE
  1. #1 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Lange verschollen, zu zum Teil unverständlichen Preisen gehandelt und nun doch wieder aufgetaucht.
    So oder ähnlich dürfte die Kurzbeschreibung der HS 123 zusammen zu fassen sein, jedenfalls wenn wir uns auf das Basismodell das seinerzeit von Italerie kam, beschränken.
    AM Tech hat diesen wunderschönen Vogel aus der Versenkung geholt und durch zusätzliche Teile aufgewertet.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Die Spritzgußteile verteilen sich auf fünf Rahmen.
    Vier davon stammen dierekt von der Urform ab, einer wurde neu hinzu gefügt.
    #1 Beinhaltet im wesentlichen die Flächen, Oberflügel und die Motorenverkleidung.
     

    Anhänge:

  4. #3 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    #2 teilen sich die Rumpfhälften, die Tragflächenstiele und der Motor.
     

    Anhänge:

  5. #4 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    #3 beinhaltet den gesamten Rest, so die Fahrwerke, die Außenlasten und alle noch anfallenden Kleinteile.
     

    Anhänge:

  6. #5 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    #4 besteht aus nur einem Teil, das dafür um so dicker ausfällt.
    Die "Panzer Frontscheibe"
     

    Anhänge:

  7. #6 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    #5 ist eine von AMTech neu angefertigter Spritzgußrahmen der ein optionales, unverkleidetes Fahrwerk beinhaltet.
    Unverstänlciher Weise jedoch "nur" die Hauptfahrwerksstreben, an die unverkleidetet Spornrad Variante hat dabei leider niemand gedacht.
     

    Anhänge:

  8. #7 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    An diesen Teilen merkt man doch recht deutlich den Unterschied / Vortschritt in der Spritzgußtechnik, die schön reproduzierten Teile mögen zum restlichen Teil eigentlich nicht so recht passen.
    Fallen die verkleidetetn Radabdeckungen noch positiv auf...
     

    Anhänge:

  9. #8 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    .... so hört spätestens bei betrachten der Steigbügel jeglicher Spaß auf.
    Hier zeigt sich klar das Alter des Ausgangskit.
     

    Anhänge:

  10. #9 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Ebenfalls nicht sonderlich schön anzusehen sind die Räder.
    Hier muß in beiden Fällen der Modellbauer selber Hand anlegen, oder auf die Zuliefer Industrie hoffen.
     

    Anhänge:

  11. #10 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Positiver fallen da schon die neugefertigten Resinteile auf.
    Sie sind alle samt für den Cockpit Bereich angedacht.
     

    Anhänge:

  12. #11 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Im Detail sehr ansprechend dürften aber der ein oder andere Anguß für Schweißausbrüche sorgen.
     

    Anhänge:

  13. #12 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Absolutes Highlight ist der Decalbogen.
    Glasklar, ohne jeglichen Versatz im Druck präsentiert er sich von seiner besten Seite.
    Hier exemplarisch mal das Wappen der 5./LG 2.
     

    Anhänge:

  14. #13 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Auch wenn meine Kamera hier klar ihre Defizite offen darlegt, der Bogen ist gut für insgesamt fünf Markierungs Varianten.
    Neben drei Maschinen aus den frühen Kriegsjahren, lassen sich noch eine Spanische Nachkriegsmaschine und eine Deutsche Vorkriegs Maschine darstellen.
     

    Anhänge:

  15. #14 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Zum Schlu noch die Bauanleitung, sie bietet keinerlei Geheimnisse und stammt im wesentlichen auch vom Urmodell ab.
     

    Anhänge:

  16. #15 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Fazit:
    Diesen Kit als "Alten Wein in neuen Schläuchen" zu bezeichnen kommt der ersten Inaugenscheinnahme recht nahe.
    AM Tech hat es hier versäumt durch gerigfügige Überarbeitung oder das Hinzufügen weiterer Resinteile( Räder) und einiger paar Ätzteile (Armaturenbrett, Außendetails) einen echten Hammer auf die Beine zu stellen.
    Dies ist um so ärgerlicher als das der geforderte Preis von knapp 35.- $ den zuletzt gezahlten Preisen des Italerie Modell schon recht nahe kommt.
    Versöhnlich stimmt da der super Decalbogen nur recht wenig.:(
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Also meine alte 123 war von Esci, nicht von Italeri.
     
  19. #17 quarter, 26.10.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Stimmt auch Sören.Die Hs 123 gab es von Italarei, so müßt es eigentlich richtig heißen da es der Vorgänger von Italerie war, von Esci und ganz zum Schluß von Esci/ Revell.
    Mit der Paßgenauigkeit ist es ao eine Sache.
    Vor langem habe ich mal ein 123 gebaut und am unangenehmsten habe ich da noch die zweigeteilte Motorhaube und die kurzen Flächenstiele auf dem Rumpf in Erinnerung.
    Ansonsten gilt vor allem bei den Kleinteilen, lieber selber machen als die aus dem Kit nehmen.
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/48 Henschel HS 123 – AM Tech

Die Seite wird geladen...

1/48 Henschel HS 123 – AM Tech - Ähnliche Themen

  1. Hasegawa Henschel Hs129 B-2 1/48

    Hasegawa Henschel Hs129 B-2 1/48: Hallo zusammen! Nachdem ich nun all meinen Mut zusammen genommen habe möchte ich heute Euch meine Rollout-Premiere präsentieren. Es handelt...
  2. 1/48 Henschel Hs 123 A-1 – Revell

    1/48 Henschel Hs 123 A-1 – Revell: Zum Original: Die Hs 123 wurde 1935 von Henschel als Sturzkampfbomber vorgestellt. Diese Maschine fand beim RLM als Sturzkampfbomber keinen...
  3. 1/48 Henschel Hs 129 B-2 – Revell

    1/48 Henschel Hs 129 B-2 – Revell: Wie Tag und Nacht sind diese Mal die beiden März-Neuheiten von Revell: Die S-3B in 1/72 und die Hs-129 B-2 in 1:48. Hier die erfreuliche Seite:
  4. 1/48 Focke Wulf Fw 190A-4 - Eduard

    1/48 Focke Wulf Fw 190A-4 - Eduard: Focke Wulf Fw 190A-4 Modell: Focke Wulf Fw 190A-4 Hersteller: Eduard Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 82142 Preis ca. : 31 € Beschreibung Die...
  5. Hobby Boss 1/48 EMB-312

    Hobby Boss 1/48 EMB-312: In lockerer Folge werde ich an dieser Stelle die Fortschritte an meiner Tucano vorstellen. Den ersten Schritt zeigte ich in der Rubrik...