1/48 Honda HA-420 HondaJet – Ebbro

Diskutiere 1/48 Honda HA-420 HondaJet – Ebbro im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Vor kurzem habe ich in MUC eine HA-420 fotografiert. Bei der Suche nach deren Serial im WWW bin ich zufällig auf diesen neuen Bausatz gestossen...
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.921
Ort
Bavariae capitis
Vor kurzem habe ich in MUC eine HA-420 fotografiert. Bei der Suche nach deren Serial im WWW bin ich zufällig auf diesen neuen Bausatz gestossen. Der Hersteller war mir allerdings gänzlich unbekannt (liegt wohl daran, dass das der erste Flugzeug-Bausatz von Ebbro ist). Nachdem ich mich über die allgemeine Qualität der Ebbro-Modelle informiert habe, wurde der Kit angeschafft.
Der Bausatz besteht aus zwei Rahmen aus weißem PS...



...ein Rahmen für die Klarsichtteile...

....und einem Rahmen mit verchromten Teilen

Dazu kommen zwei Teile, die eine Besonderheit darstellen. Die Oberseite des Rumpfes liegt in zwei farbigen Teilen bei, die abnehmbar gestaltet sind.


Dieses "Gimmick" ist wohl eher für jüngere Modellbauer gedacht. Inwieweit sich das in der Praxis bewährt, wird sich zeigen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.921
Ort
Bavariae capitis
Ergänzt wird das Ganze durch einen Decalbogen, mit dem sich drei verschiedene Kennungen darstellen lassen....


...sowie durch eine gefaltete S/W Bauanleitung, die den Modellbauer in 10 Schritten zum fertigen Modell führt.




Die Farbangaben beziehen sich auf Tamiya, bzw. teilweise ist nur angegeben "Light Ivory" oder "Light Gray"
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.921
Ort
Bavariae capitis
So weit feststellbar, ist die Detaillierung nicht sonderlich gut, aber auch nicht schlecht. Durchschnitt, würde ich sagen. Die Gravuren sind (verglichen mit dem Original) etwas tief. Auch die Nieten sind zu prominent.


 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.921
Ort
Bavariae capitis
Das Cockpit besteht aus den Sitzen (die beiden rechten)...


...den Steuerhörnern und der Instrumententafel (für letztere liegt ein Decal für die drei Bildschirme bei)


Auch die Pedale sind enthalten. Die Statikableiter an den Rudern sollten durch dünneres Material ersetzt werden. Die Reifen sind leicht abgeflacht.
Die Kabine besteht eigentlich nur aus fünf Sitzen. da dürften Möglichkeiten für Verbesserungen gegeben sein.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.921
Ort
Bavariae capitis
Eine Besonderheit an dem Modell sind die verchromten Vorderkanten der Tragflächen, der Höhenleitwerke, und der Triebwerkseinlässe.
Eigenlich keine schlechte Idee. Aaaaber: Die Angüsse sind teilweise an Stellen, die am fertigen Modell sichtbar sind, obwohl das auch anders möglich gewesen wäre.

Die Fahrwerke betrachte ich noch als ausreichend detailliert. Schläuche sollten noch ergänzt werden.

Diese Zacken an den Cockpitscheiben liegen auch als Decal bei. Allerdings weiß ich gar nicht, was das für Zacken sind. Kann mich da jemand aufklären?
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.921
Ort
Bavariae capitis
Gestern stand noch ein anderer Hondajet in MUC, den ich gleich mal ausgiebig fotografiert habe. Fast dachte ich schon, Ebbro hätte die kleinen Grenzschichtzäune vergessen.


Aber auf Bildern, die die Hondajets zeigen, die mit den Decals dargestellt werden können, sind keine Zäune zu sehen. Die kamen wohl erst später dazu.

Persönliches Fazit: Das Modell war mit 54,50 nicht gerade billig. Ich hätte mir für den Preis ehrlich gesagt mehr Qualität erwartet.

Ebbro bringt auch noch eine Version mit grünem, silbernem, gelbem und klarem Rumpfoberteil heraus.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.921
Ort
Bavariae capitis
Ist leider so. Ich hatte mich in einem anderen Forum vorab zur Qualität der Ebbro Modelle erkundigt. Und die Antworten zu den Automodellen in 1/43 waren durchweg positiv.
Von Ebbro habe ich aber schon ein paar Automodelle gebaut und bin ziemlich begeistert davon.
Ich kenne von Ebbro auch bisher nur Pkw-Modelle und bin von der Machart, den Details und dem Zusammenbau begeistert.
Deshalb war ich von dem Hondajet ob des Preises schon ein wenig enttäuscht.
 
888

888

Space Cadet
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
1.296
Ort
ein kleines Dorf bei Lüneburg
Dank für die Vorstellung! Ist im Grunde ein solider Bausatz. Bilder von fertiggestellten Modellen im Netz sehen doch sehr gut aus. Details sind ausreichend, Teilezahl und Passgenauigkeit erscheinen anfängerfreundlich (auch was die Alternativteile in anderer Farbe angeht, die meisten von uns bräuchten das aber nicht). Auf die "Nieten" hätte man lieber verzichten sollen.
Die Details der kleinen Ebbro-Fertigautos sehen nicht feiner aus als beim Jet, und die kosten immerhin zwischen 40 und 70 Euro (Sondermodelle gern knapp 100). Als "Frühwerk" eines Herstellerneulings ist der Ebbro-Jet fast normalpreisig, siehe die (ähnlich große) RF-84F von Tanmodel mit etwa 50 Euro, oder damals die Sachen von Accurate Miniatures. In Japan gibts den Honda-Bausatz für unter 40 € und vielleicht geht der Preis hierzulande auch noch runter.
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.921
Ort
Bavariae capitis
Wie gesagt, ich kenne die Automodelle von Ebbro nicht. Und ich finde das Modell ja auch nicht direkt schlecht.
Ich hätte mir (für den Preis) nur mehr Details, z.B. im Cockpit und in der Kabine gewünscht.
 
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.332
Ort
Rheine
Kennt sich jemand gut mit Aerodynamik aus? Der äußere Grenzschichtzaun kommt mir merkwürdig vor. Der verhindert ja, dass die Randwirbel auf die Winglets geleitet werden oder täusche ich mich da?

Ich finde die Detaillierung gar nicht so schlecht, aber der Preis ist mir auch zu hoch.

viele Grüße,

Norbert
 
Thema:

1/48 Honda HA-420 HondaJet – Ebbro

1/48 Honda HA-420 HondaJet – Ebbro - Ähnliche Themen

  • HondaJet Cockpitscheiben

    HondaJet Cockpitscheiben: Rein interessehalber: Weiß jemand, welche Funktion diese Zacken oben und unten an den Scheiben des HondaJet HA-420 haben?
  • Fw 190F8 Wnr.: 584205, III./S.G. 3

    Fw 190F8 Wnr.: 584205, III./S.G. 3: Diese oben erwähnte Maschine mit der Kennung schwarze M + I legte am 8. Mai 1945 in Schweden eine Bauchlandung hin. Es gibt nur dieses Foto, das...
  • Hunter Mk68 J-4208 Friar Tuck in Mollis

    Hunter Mk68 J-4208 Friar Tuck in Mollis: Ihr erinner Euch sicher noch an den Baubericht meines DS Hunter's vom letzten Jahr. Ich weiss, dass ich schon ein RollOut gemacht habe, trotzdem...
  • 1/32 Hunter GB, Doppelsitzer MK68T J-4208

    1/32 Hunter GB, Doppelsitzer MK68T J-4208: Endlich ist er fertig. nach mehr als einem Jahr Bauzeit gibt es Heute das RollOut meines Hunter Doppelsitzers J-4208 "Friar Tuck"
  • Neuer Flugzeugsteller: Honda

    Neuer Flugzeugsteller: Honda: Honda baut ein Geschäftsreisenjet...
  • Ähnliche Themen

    • HondaJet Cockpitscheiben

      HondaJet Cockpitscheiben: Rein interessehalber: Weiß jemand, welche Funktion diese Zacken oben und unten an den Scheiben des HondaJet HA-420 haben?
    • Fw 190F8 Wnr.: 584205, III./S.G. 3

      Fw 190F8 Wnr.: 584205, III./S.G. 3: Diese oben erwähnte Maschine mit der Kennung schwarze M + I legte am 8. Mai 1945 in Schweden eine Bauchlandung hin. Es gibt nur dieses Foto, das...
    • Hunter Mk68 J-4208 Friar Tuck in Mollis

      Hunter Mk68 J-4208 Friar Tuck in Mollis: Ihr erinner Euch sicher noch an den Baubericht meines DS Hunter's vom letzten Jahr. Ich weiss, dass ich schon ein RollOut gemacht habe, trotzdem...
    • 1/32 Hunter GB, Doppelsitzer MK68T J-4208

      1/32 Hunter GB, Doppelsitzer MK68T J-4208: Endlich ist er fertig. nach mehr als einem Jahr Bauzeit gibt es Heute das RollOut meines Hunter Doppelsitzers J-4208 "Friar Tuck"
    • Neuer Flugzeugsteller: Honda

      Neuer Flugzeugsteller: Honda: Honda baut ein Geschäftsreisenjet...
    Oben