1/48 Honda HA-420 HondaJet - Ebbro

Diskutiere 1/48 Honda HA-420 HondaJet - Ebbro im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Vor kurzem habe ich in MUC eine HA-420 fotografiert. Bei der Suche nach deren Serial im WWW bin ich zufällig auf diesen neuen Bausatz gestossen....

Moderatoren: AE
  1. #1 Augsburg Eagle, 13.06.2018 um 20:58 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2018 um 22:59 Uhr
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    16.453
    Zustimmungen:
    46.264
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Vor kurzem habe ich in MUC eine HA-420 fotografiert. Bei der Suche nach deren Serial im WWW bin ich zufällig auf diesen neuen Bausatz gestossen. Der Hersteller war mir allerdings gänzlich unbekannt (liegt wohl daran, dass das der erste Flugzeug-Bausatz von Ebbro ist). Nachdem ich mich über die allgemeine Qualität der Ebbro-Modelle informiert habe, wurde der Kit angeschafft.
    Der Bausatz besteht aus zwei Rahmen aus weißem PS...

    Anhänge:


    Anhänge:



    ...ein Rahmen für die Klarsichtteile...

    Anhänge:


    ....und einem Rahmen mit verchromten Teilen

    Anhänge:


    Dazu kommen zwei Teile, die eine Besonderheit darstellen. Die Oberseite des Rumpfes liegt in zwei farbigen Teilen bei, die abnehmbar gestaltet sind.

    Anhänge:


    Anhänge:


    Dieses "Gimmick" ist wohl eher für jüngere Modellbauer gedacht. Inwieweit sich das in der Praxis bewährt, wird sich zeigen.
     
    emkay und H.-J.Fischer gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Augsburg Eagle, 13.06.2018 um 21:03 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2018 um 21:27 Uhr
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    16.453
    Zustimmungen:
    46.264
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Ergänzt wird das Ganze durch einen Decalbogen, mit dem sich drei verschiedene Kennungen darstellen lassen....

    Anhänge:



    ...sowie durch eine gefaltete S/W Bauanleitung, die den Modellbauer in 10 Schritten zum fertigen Modell führt.

    Anhänge:


    Anhänge:


    Anhänge:



    Die Farbangaben beziehen sich auf Tamiya, bzw. teilweise ist nur angegeben "Light Ivory" oder "Light Gray"
     
    emkay und H.-J.Fischer gefällt das.
  4. Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    16.453
    Zustimmungen:
    46.264
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    So weit feststellbar, ist die Detaillierung nicht sonderlich gut, aber auch nicht schlecht. Durchschnitt, würde ich sagen. Die Gravuren sind (verglichen mit dem Original) etwas tief. Auch die Nieten sind zu prominent.

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  5. #4 Augsburg Eagle, 13.06.2018 um 21:15 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2018 um 22:13 Uhr
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    16.453
    Zustimmungen:
    46.264
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Ebbro hat den APU-Auslass schön durchbrochen dargestellt..

    Anhänge:



    ...aber der Lufteinlass war wohl zu klein dafür.

    Anhänge:



    Die Durchbrüche an den Triebwerken schauen wieder ganz gut aus.

    Anhänge:

     
    emkay gefällt das.
  6. #5 Augsburg Eagle, 13.06.2018 um 21:22 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2018 um 22:25 Uhr
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    16.453
    Zustimmungen:
    46.264
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Das Cockpit besteht aus den Sitzen (die beiden rechten)...

    Anhänge:


    Anhänge:


    ...den Steuerhörnern und der Instrumententafel (für letztere liegt ein Decal für die drei Bildschirme bei)

    Anhänge:


    Anhänge:


    Auch die Pedale sind enthalten. Die Statikableiter an den Rudern sollten durch dünneres Material ersetzt werden. Die Reifen sind leicht abgeflacht.
    Die Kabine besteht eigentlich nur aus fünf Sitzen. da dürften Möglichkeiten für Verbesserungen gegeben sein.
     
    emkay gefällt das.
  7. #6 Augsburg Eagle, 13.06.2018 um 21:40 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2018 um 22:20 Uhr
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    16.453
    Zustimmungen:
    46.264
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Eine Besonderheit an dem Modell sind die verchromten Vorderkanten der Tragflächen, der Höhenleitwerke, und der Triebwerkseinlässe.
    Eigenlich keine schlechte Idee. Aaaaber: Die Angüsse sind teilweise an Stellen, die am fertigen Modell sichtbar sind, obwohl das auch anders möglich gewesen wäre.

    Die Fahrwerke betrachte ich noch als ausreichend detailliert. Schläuche sollten noch ergänzt werden.

    Diese Zacken an den Cockpitscheiben liegen auch als Decal bei. Allerdings weiß ich gar nicht, was das für Zacken sind. Kann mich da jemand aufklären?

    Anhänge:

     
    emkay gefällt das.
  8. #7 Augsburg Eagle, 13.06.2018 um 21:57 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2018 um 22:19 Uhr
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    16.453
    Zustimmungen:
    46.264
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Gestern stand noch ein anderer Hondajet in MUC, den ich gleich mal ausgiebig fotografiert habe. Fast dachte ich schon, Ebbro hätte die kleinen Grenzschichtzäune vergessen.

    Anhänge:



    Aber auf Bildern, die die Hondajets zeigen, die mit den Decals dargestellt werden können, sind keine Zäune zu sehen. Die kamen wohl erst später dazu.

    Persönliches Fazit: Das Modell war mit 54,50 nicht gerade billig. Ich hätte mir für den Preis ehrlich gesagt mehr Qualität erwartet.

    Ebbro bringt auch noch eine Version mit grünem, silbernem, gelbem und klarem Rumpfoberteil heraus.
     
    emkay, 888, Hagewi und einer weiteren Person gefällt das.
  9. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    628
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    Das ist mal eine klare Ansage. Irgendwie scheinen die über den Standard der alten Hasegawa Business-Jets nicht heraus gekommen sein.
     
  10. Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    16.453
    Zustimmungen:
    46.264
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Ist leider so. Ich hatte mich in einem anderen Forum vorab zur Qualität der Ebbro Modelle erkundigt. Und die Antworten zu den Automodellen in 1/43 waren durchweg positiv.
    Deshalb war ich von dem Hondajet ob des Preises schon ein wenig enttäuscht.
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    863
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein kleines Dorf bei Lüneburg
    Dank für die Vorstellung! Ist im Grunde ein solider Bausatz. Bilder von fertiggestellten Modellen im Netz sehen doch sehr gut aus. Details sind ausreichend, Teilezahl und Passgenauigkeit erscheinen anfängerfreundlich (auch was die Alternativteile in anderer Farbe angeht, die meisten von uns bräuchten das aber nicht). Auf die "Nieten" hätte man lieber verzichten sollen.
    Die Details der kleinen Ebbro-Fertigautos sehen nicht feiner aus als beim Jet, und die kosten immerhin zwischen 40 und 70 Euro (Sondermodelle gern knapp 100). Als "Frühwerk" eines Herstellerneulings ist der Ebbro-Jet fast normalpreisig, siehe die (ähnlich große) RF-84F von Tanmodel mit etwa 50 Euro, oder damals die Sachen von Accurate Miniatures. In Japan gibts den Honda-Bausatz für unter 40 € und vielleicht geht der Preis hierzulande auch noch runter.
     
    Augsburg Eagle gefällt das.
  13. Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    16.453
    Zustimmungen:
    46.264
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Wie gesagt, ich kenne die Automodelle von Ebbro nicht. Und ich finde das Modell ja auch nicht direkt schlecht.
    Ich hätte mir (für den Preis) nur mehr Details, z.B. im Cockpit und in der Kabine gewünscht.
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/48 Honda HA-420 HondaJet - Ebbro

Die Seite wird geladen...

1/48 Honda HA-420 HondaJet - Ebbro - Ähnliche Themen

  1. Eduard 1/48 Brassin Cockpit für NVA-LSK MiG-21MF: Welches?

    Eduard 1/48 Brassin Cockpit für NVA-LSK MiG-21MF: Welches?: Hallo zusammen, welches der beiden angebotenen Cockpits ist das richtige für die MiG-21MF der NVA-LSK? Früh:...
  2. Hasegawa 1/48: P-40M "Warhawk" Finnische Luftwaffe

    Hasegawa 1/48: P-40M "Warhawk" Finnische Luftwaffe: Hallo, liebe Modellbaukameraden!!! Nun wage ich auch mal wieder einen Rollout im Forum. Neben meinem Türkeiprojekt, habe ich ja noch einen...
  3. De Havilland DH 100 Vampire FB.9 von Trumpeter in 1/48

    De Havilland DH 100 Vampire FB.9 von Trumpeter in 1/48: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Den Baubericht und alles Weitere findet ihr und folgenden Link: De Havilland DH 100 Vampire FB.9 von Trumpeter in 1/48...
  4. De Havilland DH 100 Vampire FB.9 von Trumpeter in 1/48

    De Havilland DH 100 Vampire FB.9 von Trumpeter in 1/48: Hier, wie bereits angekündigt, mein Beitrag zum Thema "100 Jahre RAF". Wettbewerb 2018 "100 Jahre Royal Air Force": Teilnehmer und Modell [ATTACH]...
  5. De Havilland DH 100 Vampire FB.9 von Trumpeter in 1/48

    De Havilland DH 100 Vampire FB.9 von Trumpeter in 1/48: Hier, wie bereits angekündigt, mein Beitrag zum Thema "100 Jahre RAF". Wettbewerb 2018 "100 Jahre Royal Air Force": Teilnehmer und Modelle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden