1/48 Kinetic F-16AM Nato Viper "MLU"

Diskutiere 1/48 Kinetic F-16AM Nato Viper "MLU" im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Der Chinesische Kit Hersteller Kinetic hatte Anfang 2008 den nun folgenden Bausatz angekündigt. Nach einigen Korrekturen der Bauteile durch Seiten...

Moderatoren: AE
  1. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Der Chinesische Kit Hersteller Kinetic hatte Anfang 2008 den nun folgenden Bausatz angekündigt. Nach einigen Korrekturen der Bauteile durch Seiten des Herstellers, angeregt durch Feedback der bauenden Zunft, wurde der Bausatz Ende dieses Jahres ausgeliefert.

    Enthalten sind:

    23 Spritzlinge mit den über 450 Bauteilen, teils separat verpackt in Klarsichtfolie

    Klarsichteile für Cockpithaube, Bewaffnung, Lande - und Suchscheinwerfer, Positionsleuchten. Eine getönte Haube liegt dem Kit nicht bei.

    Decals für vier Versionen der Nato MLU F-16: Norwegen, Dänemark, Belgien, Niederlande

    Decals für die diversen Waffen

    Folgende Waffen sind in dem Kit enthalten:

    AIM-9M Sidewinder, AIM-120B Amraam, AGM-65 Maverick, AGM-119 Penguin, GBU-24 Paveway III, GBU-31 JDAM, GBU-87 Cluster Bomb, GBU-12 Paveway II, MK82 Dumb Bomb, MK3 Penguin, AN/ALQ-31 Self Protection Jammer, AN/AAQ-13 Lantirn Pod, AN/AAQ-14 Targeting Pod, AN/AAQ-28 Litening AT, Sniper XR Pod

    Desweiteren 370 Gallonen-Tanks für die Tragflächen, 300 Gallonen - Tank für den Unterrumpf.

    Das Deckelbild:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Übersicht über die enthaltenen Spritzlinge:

    1.
     

    Anhänge:

  4. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Übersicht 2.
     

    Anhänge:

  5. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Folgende Maschinen lässt der Decalbogen zu:

    Royal Norwegian und Belgian Air Force
     

    Anhänge:

  6. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Sowie Dänemark und Niederlande:
     

    Anhänge:

  7. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Draufsicht der Markings, Norwegen:
     

    Anhänge:

  8. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Sowie Dänemark, Belgien, Niederlande.

    Die Anleitung für Decals und Bemalung liegt als doppelseitig bedrucktes A3 Blatt in Hochglanz bei.
     

    Anhänge:

  9. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Ein Scan des Decalbogen.

    Die Druckqualität geht in Ordnung, leider ist der Bogen nicht ganz ohne Fehler. Bei der dänischen Version vermisst man z.B die typischen SQD Wappen am Lufteinlauf, die dänischen Roundels sollen auch die falsche Größe haben. Auch ist der verwendete Schrifttyp der dänischen Kennung falsch.

    Über die restlichen Markings und deren Korrektheit kann ich nicht viel beisteuern, da mich eher die dänische Variante interessiert.
     

    Anhänge:

  10. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Die Decals der Bewaffnung:
     

    Anhänge:

  11. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Kommen wir nun zu den Bauteilen bzw Spritzlingen.

    Der Bausatz ist ähnlich wie der bekannte Tamiya F-16 Kit aufgebaut und besitzt natürlich versenkte Panellines. Die Oberflächendetails sind nicht ganz so gut wie bei Tamiya, da muß sich jeder selber ein Bild von machen. Für mich machen diese einen sehr guten Eindruck.

    Untere Rumpfhälfte:
     

    Anhänge:

  12. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Die hintere, obere Rumpfhälfte. Der obere Rumpf ist wie bei Tamiya zweigeteilt, um z.B. auch den Zweisitzer abdecken zu können. Soweit ich weiß, ist dieser mittlerweile auch in der DJ Version erhältlich.
     

    Anhänge:

  13. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Die Bildqualität ist leider nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe. Für eine grobe Übersicht der Spritzlinge geht das hoffentlich so in Ordnung. :engel:

    Die vordere Rumpfhälfte inklusive einiger Cockpitteile:
     

    Anhänge:

  14. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Die Teile für den Lufteinlauf, ähnlich wie bei Tamiya aufgebaut. Ebenso mit vollstandig enthaltenem Einlasskanal. Man schaut also nicht gegen eine Wand wie z.B bei den Hasegawa Kits. Ebenso sind die Teile der Schubdüse zu erkennen.
     

    Anhänge:

  15. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Weiter geht es mit den Teilen für das Hauptfahrwerk. Die Räder bestehen aus separaten Teilen für Felgen und Reifen, dass sollte die Bemalung vereinfachen.

    Schön ist, das beide Felgentypen für das HFW vorhanden sind, also der alte Typ, mit der die F-16 zu ihrer Anfangszeit ausgerüstet wurde, sowie die neue, "MLU" typische Version.
     

    Anhänge:

  16. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Der folgende Spritzling ist zwei Mal vorhanden. Teile für Sitz, Höhenruder, Zusatztanks, ein Teil der Bewaffnung ect..
     

    Anhänge:

  17. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Der nächste Spritzling zeigt oben links die verschiedenen Versionen für das Panel vor dem Cockpit, z.B. mit IFF Antennen, wie sie an der MLU zu finden sind, sowie ohne Antennen und die Version, wie sie z.B die ADF / F-16 eingebaut hat. Oben mittig das Seitenleitwerk, rechts oben Teile für den HFW Schacht, sowie das Bugrad, welches ebenfalls getrennt aus Felge und Reifen besteht.

    Im linken, unteren Bereich Teile für die Verkleidungen links und rechts am Bug unterhalb des Cockpit, mit und ohne Öffnung für den Suchscheinwerfer zum identifizieren von abzufangenden Flugzeugen. Dieser ist nur bei der Dänischen und Norwegischen Version einzubauen und sitzt auf der linken Seite. Das Teil für den Scheinwerfer liegt als Klarsichtteil bei.

    Daneben finden sich die Teile für das verlängerte Endstück des Seitenleitwerk für die Niederländer, Belgier und Norweger. Auch hier verschiedene Anbauteile für ECM, Bremsschirm, ect, je nach Version. Natürlich ist auch das "kurze Ende" für die dänische Version enthalten.

    Unten mittig der Zusatztank für den Unterrumpf, die separaten Flaps, sowie rechts unten diverse Teile für den Rumpf - unter anderem auch die beschriebenen ADF Antennen. Diese sitzen auf einem Verstärkungsblech und werden separat auf das vor dem Cockpit sitzende Bauteil geklebt. Die selben Antennen sitzen bei der ADF Version unterhalb des vorderen Lufteinlaufbereich.
     

    Anhänge:

  18. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Der Spritzling, um das Leitwerk zu komplettieren:

    Mittig sind die Teile für die ADF Version zu sehen, erkennbar an den Beulen.

    Um eine richtige ADF aus dem Kit zu bauen, fehlen glaube ich die Landescheinwerfer an den Hauptfahrwerken. Zumindest habe ich diese noch nicht entdecken können. Ebenso fehlt das "einfache" Frontpanel im Cockpit, wie es frühere A Versionen hatten. Nach meiner Info ist dieses einfache Panel in den ADF Versionen verbaut.
     

    Anhänge:

  19. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Es folgt die Bewaffnung, die wirklich sehr zahlreich vorhanden ist.

    Der gezeigte Spritzling ist vier Mal vorhanden. Die Luft/Luft Waffen an diesem Spritzling bestehen im Gegensatz zum Rest der hier gezeigten Bewaffnung nicht aus zwei oder mehr Teilen, sondern sind separate, vollständige Bauteile.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Weiter gehts mit AGM 119A, ebenfalls zwei Mal als Spritzling vorhanden.
     

    Anhänge:

  22. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Übrigens sind die meisten Teile, die an der Bewaffnung im Original verglast sind auch im Kit als Klarsichtteile vorhanden.

    Sniper XR:
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/48 Kinetic F-16AM Nato Viper "MLU"

Die Seite wird geladen...

1/48 Kinetic F-16AM Nato Viper "MLU" - Ähnliche Themen

  1. Sea Harrier FRS.1 Kinetic 1/48

    Sea Harrier FRS.1 Kinetic 1/48: [ATTACH] [ATTACH] Hallo zusammen !!! Hier mein Sea Harrier FRS.1 von Kinetic. Als Zurüstteile habe ich Eduard Fotoätzteile für Cockpit und...
  2. 1/48 Super Etendard/ Super Etendard Modernise – Kinetic

    1/48 Super Etendard/ Super Etendard Modernise – Kinetic: Die zweite Neuerscheinung von Kinetic in diesem Jahr ist der Bausatz der Dassault Super Etendard im Maßstab 1:48. Bisher gab es nur den betagten...
  3. 1/48 SU-33 Flanker D – Kinetic

    1/48 SU-33 Flanker D – Kinetic: Wie bereits im Stammtisch angekündigt hier die Vorstellung der neuen Su-33 von Kinetic. Zuerst ein Paar Infos zum Original. Die Su-33 ist die...
  4. 1/48 Dassault Mirage IIIE – Kinetic

    1/48 Dassault Mirage IIIE – Kinetic: An alle an der Mirage interessierten Modellbauer. Über die neue Mirage IIIE von Kinetic hat man ja schon ziemlich viel gelesen. Da ich die Mirage...
  5. Alpha Jet E Kinetic 1/48

    Alpha Jet E Kinetic 1/48: Hallo Modellbaufreunde, hier zeige ich Euch den Alpha Jet E von Kinetic in 1/48. Der Bausatz ist die Grundlage für den Bausatz von...