1/48 Lavochkin La-9 – MikroMir

Diskutiere 1/48 Lavochkin La-9 – MikroMir im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Lavochkin La-9 Modell: Lavochkin La-9 Hersteller: MikroMir Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 48-005 Preis ca. : 27,50 € [ATTACH] Beschreibung Die...

Moderatoren: AE
  1. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee
    Lavochkin La-9

    Modell:
    Lavochkin La-9
    Hersteller: MikroMir
    Maßstab: 1/48
    Art. Nr. : 48-005
    Preis ca. : 27,50 €

    Anhänge:



    Beschreibung

    Die Lawotschkin La-9 (russisch Лавочкин Ла-9, NATO-Codename Fritz) war eines der letzten mit Kolbenmotor angetriebenen Jagdflugzeuge der Sowjetunion.

    Die La-9 entstand als Weiterentwicklung der La-7 unter Berücksichtigung der mit dieser gesammelten Fronterfahrungen. Sie wurde unter weitgehender Verwendung von Duraluminium gebaut und erhielt neue Tragflächen mit kürzerer Spannweite sowie ein vergrößertes Seitenruder. Als Antrieb diente einem 1.375 kW (1.870 PS) leistender Sternmotor Schwezow ASch-82FNW. Das Cockpit wurde komplett überarbeitet. Die La-9 war mit vier auf dem Rumpfbug angeordneten 20-mm-SchWAK-Kanonen bewaffnet. Bei der La-9bis wurden die vier SchWAK-Kanonen der La-9 durch vier 23–mm-Kanonen des Typs NS-23 ersetzt.

    Der Erstflug des Prototyps La-130 fand Anfang 1944 statt.Die La-9 dienten noch einige wenige Jahre nach Kriegsende bei den sowjetischen Luftstreitkräften, bis sie durch die rasante Entwicklung der Strahljäger schnell veralteten und außer Dienst gestellt wurden. Im August 1948 wurde eine kleine Serie von zweisitzigen Schuljägern La-9UTI produziert.

    Die chinesische Luftwaffe PLAAF setzte die La-9 auch im Koreakrieg ein. Weitere La-9 gingen an die Luftstreitkräfte Rumäniens und Ungarns.

    Fünf La-9 wurden 1952 zu Ausbildungszwecken an die Fliegertechnische Schule in Kamenz (Volkspolizei – Dienststelle 500) zur Ausbildung von Personal für die VP-Luft geliefert, allerdings nur zur Bodenausbildung.

    Analog zur La-7S (La-126PRWD) wurden ab Ende 1946 mit einer als La-138 bezeichneten Maschine Versuche mit Bondarjuk-PRWD-430-Staustrahltriebwerken unter den Tragflächen durchgeführt. Damit konnte die Höchstgeschwindigkeit kurzzeitig um 107 bis 112 km/h erhöht werden. Versuche mit Pulsoschubrohren RD-13 (als La-9RD) erbrachten einen Geschwindigkeitszuwachs von 127 km/h.


    Weiterlesen: Lawotschkin La-9 – Wikipedia
     
    MiGhty29 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee
    Schachtelinhalt

    Der Kleinserienhersteller MikroMir hat unter der Artikelnummer 48-005 das erste Spritzguss Modell das La-9 im Maßstab 1/48 herausgebracht.
    Im Stülpkarton befinden sich neben den Plastikteilen auch Ätzteile, Abdeckmasken, Abziehbilder und eine Bauanleitung.
    Kleinserientypisch wurden die Plastikteile im Shortrun Verfahren gespritzt.
    Leider sieht man es den Teilen auch an - unsaubere Gravuren, verwaschene Details und Grat an fast allen Teilen trüben das Bild.

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  4. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  5. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  6. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  7. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  8. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee
    Die Klarsichtteile wurden ohne eigene Tüte zu den anderen Plastikteilen gepackt. Das sieht man dann auch an den "schönen" Kratzern auf der Kanzel.

    Anhänge:



    Aber auch ohne Kratzer kann man hier nicht von Klarsichtteilen sprechen. Glasähnliche Panzerteile trifft es vielleicht eher?

    Anhänge:



    :angry:
     
  9. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee
    Der Bogen mit den Ätzteilen:

    Anhänge:



    Für die Instrumente gibt es ein Film, die Klarsichtteile können für die Lackierung mit den vorgestanzten Abdeckmasken geschützt werden.

    Anhänge:

     
  10. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee
    Hier noch ein paar Detailaufnahmen:

    Anhänge:



    Anhänge:



    Anhänge:

     
  11. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  12. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  13. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee

    Anhänge:



    Anhänge:



    Anhänge:

     
  14. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee
    Die Bauanleitung kommt als beidseitig bedrucktes Faltblatt. Bemalungshinweise beim Bau gibt es keine.:sad:

    Anhänge:



    Anhänge:


     
  15. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee
    Für die Lackierung vom fertigen Modell gibt es dann ein Extrablatt als Anleitung.
    Der Modellbauer kann zwischen vier Maschinen wählen.
    Leider gibt es kein Hinweis auf ein Farbsystem, der geneigte Modellbauer darf dann selber entscheiden, welcher Farbton hier passen könnte.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  16. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee
    Für die vier Maschinen liegen die passenden Abziehbilder bei:

    Anhänge:



    Mittlerweile scheinen die Sowjetsterne den Status des Bösen erreicht zu haben, so dass man sie nur zerschnitten anbieten kann? :-107:
     
    MiGhty29 gefällt das.
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. BAT21

    BAT21 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Stutensee
    Fazit

    Hier wird mal wieder durchwachsene Kleinserienkost geboten. Die Vorbildauswahl überzeugt. Aber bis zum fertigen Modell wird es ein steiniger Weg.
    Ein Bausatz für den interessierten, aber auch erfahrenen Modellbauer.

    + Vorbildauswahl
    + Bemalungsvarianten

    - Gussqualität
    - Details
    - Gravuren
    - keine Farbangaben beim Bau
    -- Klarsichtteile
     
    dorafan und MiGhty29 gefällt das.
  19. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    597
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst

    Anhänge:

    Hallo
    Es ist aber möglich auch daraus ein Ordentliches Modell zu erstellen.:pinch:

    Habe da mal ein Bild von meiner gebauten La-9.

    Gruss Toche :bee:
     
    Gerstel53, 888, Albatros D.Va und 2 anderen gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

1/48 Lavochkin La-9 – MikroMir

Die Seite wird geladen...

1/48 Lavochkin La-9 – MikroMir - Ähnliche Themen

  1. 1/48 Eduard Lavochkin La-7 Profipack als Weiße 14

    1/48 Eduard Lavochkin La-7 Profipack als Weiße 14: Hallo Leute, ja ich fliege bei WarThunder und ja ich bin nur mäßig gut... Aber bei den Sovjets hab ich es jetzt bis fast zur Lavochkin La7...
  2. Lend-Lease Act in 1/48 presentiert auf einem "U"

    Lend-Lease Act in 1/48 presentiert auf einem "U": Wer mich kennt der weiß, dass es mein Steckenpferd ist gewöhnliche Flugzeuge nicht mit ihrer üblichen Kennung zu versehen und somit aus ihnen...
  3. 1/48 Su-34 Fullback – Kittyhawk

    1/48 Su-34 Fullback – Kittyhawk: [IMG] Die Su-34 „Fullback“ ist ein 2 sitziger Jagdbomber, welcher durch das Konstruktionsbüro OKB Suchoi Mitte der 1980er Jahre entwickelt...
  4. He-162A und Ta-152 H-1 Decals für RAF Beutemaschine in 1/48

    He-162A und Ta-152 H-1 Decals für RAF Beutemaschine in 1/48: Moin zusammen, nach Jahren der Abstinenz bin ich jetzt wieder ein wenig in den Plastikmodellbau-Modus gekommen. Da ich nicht mehr Up-To-Date bin...
  5. 1/48 Honda HA-420 HondaJet – Ebbro

    1/48 Honda HA-420 HondaJet – Ebbro: Vor kurzem habe ich in MUC eine HA-420 fotografiert. Bei der Suche nach deren Serial im WWW bin ich zufällig auf diesen neuen Bausatz gestossen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden