1/48 Lawotschkin La-5F – Vector

Diskutiere 1/48 Lawotschkin La-5F – Vector im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Der russische Hersteller Vector scheint es sich zur Aufgabe gemacht zu haben, alle wichtigen Versionen von Lawotschkins Propellerjägern des...

Moderatoren: AE
  1. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Der russische Hersteller Vector scheint es sich zur Aufgabe gemacht zu haben, alle wichtigen Versionen von Lawotschkins Propellerjägern des Zweiten Weltkriegs, die es so noch nicht oder nur als eher schwierig zu bauendes Kleinserienmodell gab, herauszubringen.
    Die Palette umfaßt derzeit die LaGG-3 Serie 1/3, die LaGG-3 Serie 29, die LaGG-3 Serie 66, die LaG-5, die La-5F und die La-5FN.
    Die Modelle werden über Neomega vertrieben.http://www.neomega-resin.com/vector/kits.htm

    Ich habe mich zum Kauf der La-5F entschieden, da ich bereits die LaGG-3 Serie 66 von LTD und die LaG-5 von Karo Ass besitze.

    Deckelbild:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die Bausätze von Vector sind mit 49,95 britischen Pfund also ca.72 €uro nicht unbedingt billig. Jedoch finde ich, daß kein Freund sowjetischer Flieger in 1/48 an diesen Bausätzen vorbeikommt.

    Enthalten sind 48 sauber in Resin gegossene Einzelteile. Diese sehen etwas komisch aus, da man(zumindest bei meinem Bausatz) graues und gelbliches Resin miteinander vermischt zu haben scheint.
    Der Guß ist blasenfrei und super detailiert. Blechstöße sind teils als erhabene Kante teils als Gravur dargestellt.
    Die Angüsse sind erfreulich dünn.
    Vorteilhat ist, daß man zwecks höherer Stabilität in die Fahrwerksbeine Stahldraht mit eingegossen hat.
    Weiterhin liegt die Verglasung einmal als Tiefziehteil bei.
    Desweiteren findet man im Kasten die Instrumente auf Negativfilm.

    Rumpf:
     

    Anhänge:

  4. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Rumpfinnenseiten
     

    Anhänge:

  5. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Flächen von oben
     

    Anhänge:

  6. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    und von unten
     

    Anhänge:

  7. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    restliche Resinteile, Instrumentenfim sowie Klarsichtteile
     

    Anhänge:

  8. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die Decals machen einen guten Eindruck. Sie sind von Begemot hergestellt. Wie sie sich letztendlich verarbeiten lassen kann ich nicht sagen, da ich noch keine Decals dieses Herstellers verarbeitet habe.
     

    Anhänge:

  9. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die Bauanleitung ist ziemlich einfach gehalten. Minuspunt in meinen Augen ist, daß keinerlei Angaben zur Farbgebung vorhanden sind, weder im Innen-, noch im Außenbereich. Die Decals sind zwar numeriert, eine Benennung der einzelnen Motive in der Bauanleitung fehlt aber völlig. Bei den großen Markierungen ist deren Platzierung kein Problem. Aber bei den kleinen Wartungsbeschriftungen kann man selbst rätseln wo diese am Modell hinsollen.
     

    Anhänge:

  10. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Der Bausatz bietet folgende Markierungsmöglichkeiten:

    1. I.Koschedub, 240. IAP, 1943
    2. N.Kuznetsow
    3. L.Galchenko, 324. IAD, 1944
    4. L.Galchenko, 324. IAD, 1945
     

    Anhänge:

  11. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Pigmententmischung- kann schon mal vorkommen, aber wie gesagt: sieht nur etwas komisch aus, ist aber untragisch. Ansonsten: ein Super-Bausatz. Knall das Ding zusammen Sören:TOP:
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Ich denke, daß das schon seine Gründe hat. Zum einen kann niemand mit Sicherheit sagen, wie die Dinger bemalt waren, weder von Außen noch von Innen. Das selbige trifft für Wartungsbeschriftung zu. Mal dran, mal nicht.
    Zum anderen sind diese Bausätze für "Afficionados" gemacht und da kann man schon davon ausgehen, daß diese schon die eine oder andere Dokumentation bereit haben gelle?;)
     
  14. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Dennoch wäre es schön zu wissen wo Markierungen hinmüssen wenn sie denn an der Maschine vorhanden waren.
     
Moderatoren: AE
Thema: 1/48 Lawotschkin La-5F – Vector
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1/48 Vector laGG-3

Die Seite wird geladen...

1/48 Lawotschkin La-5F – Vector - Ähnliche Themen

  1. Lawotschkin La-5F in 1/48 von Vector

    Lawotschkin La-5F in 1/48 von Vector: Iwan Nikolajewitsch Koschedub flog 326 Einsätze während des Zweiten Weltkriegs, wo er 126 mal Feindberührung hatte. Alle seiner 62 Abschüsse...
  2. Lawotschkin-Gorbunow LaG-5 (1/48)

    Lawotschkin-Gorbunow LaG-5 (1/48): von Karo Ass Die LaG-5 war der direkte Nachfolger der recht enttäuschenden LaGG-3. An die Zelle der LaGG-3 wurde nun ein Schwetzow M-82...
  3. 1/48 Lawotschkin La-7 STANDARD – GAVIA

    1/48 Lawotschkin La-7 STANDARD – GAVIA: GAVIA Lawotschkin La-7 1:48 Kit No. 005/1201 1:48 Scale Series Inhalt Der Inhalt des Kartons besteht aus 3 Tüten, einem Decalbogen und...
  4. Bell X-1 Machbuster, Eduard, 1/48

    Bell X-1 Machbuster, Eduard, 1/48: Moin zusammen, ich habe heute endlich meine Bell X-1 von Eduard in 1/48 fertiggestellt (nach vielen kleinen und größeren Missgeschicken [IMG])...
  5. Saab Lansen 32 Hobby Boss 1/48

    Saab Lansen 32 Hobby Boss 1/48: Hallo an´s Forum. Ein einfaches Modell, aber mit guter Passform. Ein paar Bilder hätte ich dazu .....[ATTACH] [ATTACH]