1/48 Me 163A – Flashback

Diskutiere 1/48 Me 163A – Flashback im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Zur ME 163A nur soviel: sie war das Testmuster auf dem Weg zum Einsatzmuster, der 163B. Kein Jet, aber mangels passender Kategorie stecke ich...

Moderatoren: AE
  1. #1 cargo, 05.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2006
    cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Zur ME 163A nur soviel: sie war das Testmuster auf dem Weg zum Einsatzmuster, der 163B.

    Kein Jet, aber mangels passender Kategorie stecke ich ihn hier mit rein.

    Nach dem öffnen des ansprechenden Kartons fällt einen 1 grauer Spritzling mit 18 Teilen, 2 beige Resinteile, eine kleine Ätzteileplatine, ein Reprofilm des Instrumentenbretts, ein Klarsichtteil, Decals und die Anleitung entgegen.
    Alle Gravuren sind negativ und recht zart ausgeführt, die Auswerfermarken dagegen sind umso brachialer, dazu später mehr. Grat ist auch gut vorhanden. Passtifte gibt es nicht. Resinteile, Klarsichtteil (schön dünn) und Ätzteile sind einzeln eingetütet. Die Resinteile stammen laut Karton von Aires, die Ätzteile von Eduard.

    Richtpreis des Bausatzes liegt bei 20€, bei Moduni als Restposten habe ich 4,75€ hingelegt, jetzt kostet der Kit 6,99€ als Restposten und ist damit ein echtes Schnäppchen.
     

    Anhänge:

    • kart.jpg
      Dateigröße:
      38,9 KB
      Aufrufe:
      265
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Der einzige Spritzling...
     

    Anhänge:

    • s1.jpg
      Dateigröße:
      39,6 KB
      Aufrufe:
      264
  4. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    ... mit netten Details, so ist es möglich die Testvariante mit Raketensatz zu bauen ...
     

    Anhänge:

    • det1.jpg
      Dateigröße:
      44,1 KB
      Aufrufe:
      261
  5. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    ... Abwurffahrwerk und Heck der ME.
     

    Anhänge:

    • det2.jpg
      Dateigröße:
      43,8 KB
      Aufrufe:
      260
  6. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Die Auswerfermarken liegen löblicherweise innen, verraten sich aber auch aussen :FFTeufel:

    Den Rest gibt es morgen....
     

    Anhänge:

    • aus.jpg
      Dateigröße:
      34,9 KB
      Aufrufe:
      261
  7. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Und weiter geht es mit den zwei schönen Resinteilen des Cockpits ...
     

    Anhänge:

  8. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    ... dem guten Klarsichtteil ...
     

    Anhänge:

    • klar.jpg
      Dateigröße:
      42,4 KB
      Aufrufe:
      222
  9. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    ... und den sehr guten Ätzteilen nebst Reprofilm. Die Metallröhrchen runden das ganze ab. Das Bild ist leider nicht ganz optimal :red:
     

    Anhänge:

    • aetz.jpg
      Dateigröße:
      46,6 KB
      Aufrufe:
      222
  10. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Die Decals lassen das markieren dreier Versionen zu:

    V1, geflogen von H. Dittmar, Peenemünde, er erreichte mit der V1 1003,67 Km/h.

    V3, sie diente zum Pilotentraing.

    V6, geflogen von A. Niemeyer, mit ihr wurden Tests mit einer Raketenbewaffnung vorgenommen.
     

    Anhänge:

    • dec.jpg
      Dateigröße:
      46,3 KB
      Aufrufe:
      216
  11. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Die Anleitung ist gut zu verstehen, Englischskentnisse sind aber von Vorteil ...
     

    Anhänge:

    • anl.jpg
      Dateigröße:
      39,4 KB
      Aufrufe:
      218
  12. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    ... die V3, Farbangaben in RLM ...
     

    Anhänge:

    • v3.jpg
      Dateigröße:
      37,8 KB
      Aufrufe:
      165
  13. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    ... und zu guter letzt die V1 und V6.
     

    Anhänge:

    • v1v6.jpg
      Dateigröße:
      47,1 KB
      Aufrufe:
      164
  14. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Fazit: bei 6,99€ kann man nur zugreifen, die Qualität des Kits schwankt zwar, aber damit kann ich leben. Erste Passungsversuche fielen auch unterschiedlich aus, die Kanzel passt sehr gut, der gesamte Rumpf nicht so sehr. Bei der Nacharbeit mit Schleifpapier sind blitzschnell die feinen Gravuren weg, hier ist höchste Vorsicht angesagt. Trotz der wenigen Teile hat das Kit so seine Tücken. Die Resinteile sehen gut aus, Decals und Ätzteile sind sehr sauber ausgeführt.
     
  15. #14 Luftpirat, 13.10.2006
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Me 163A macht die Düse...!

     
  16. #15 RindVieh, 16.10.2006
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ich hab bei dem Flugzeugchen bei Moduni vor ein paar Wochen auchmal zuschlagen müssen... :D

    Also bei mir war die Qualität aller Teile gut bis sehr gut... also wohl wirklich Qualitätsunterschiede zu finden. Als Nachteil hab ich empfunden, dass es keine wirklich genaue Farbangabe gibt... oder zumindest keine, die mir eindeutig sagt welche Farbe ich zunehmen habe um z.B. die V1 zubauen...

    Aber alles in Allem muss ich sagen: zugreifen! Das ist echt ein Schnäppchen und vor allem ein seltener Vogel, und geschichtsträchtig dazu auch noch... :TOP: ( erstmals 1000km/h überschritten )

    Viele Grüße, Rindvieh
     
  17. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Ich würde sagen RLM 02 rundum, war ja ein Prototyp.
     
  18. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Ich habe eben noch mal in die Anleitung geschaut, die Farbangabe ist eindeutig RLM 02 rundum. Da bietet sich als Enamel z. B. ModelMaster an, bei den Acrylfarben Agama oder JPS.
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Albatross, 04.11.2006
    Albatross

    Albatross Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    .
    vermutlich eher RLM 76 Hellgrau, dazu noch auf Hochglanz poliert, zumindest bei der V1 (V4) kann man das nach dem betrachten der Bilder dieser Maschine anehmen.
     
  21. #19 cargo, 04.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2006
    cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Tja... wonach soll man sich jetzt richten. Laut Anleitung RLM 02, laut RLM Verordnung RLM 02
    Grau oder RLM 01 Silber für Prototypen (wobei ich Silber für sehr
    undwahrscheinlich halte) und Du sagst jetzt RLM 76, wobei das nicht hellgrau ist, sondern lichtblau :?!

    RLM 02, RLM-grau, Innen, Tarnung, Prototypen
    RLM 01, silber, Fahrwerksteile, Anstrich ü.A.
    RLM 76, lichtblau, Tarnung, Unterseiten

    Quelle: www.rlm.at
     
Moderatoren: AE
Thema: 1/48 Me 163A – Flashback
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. me 163a flashback

Die Seite wird geladen...

1/48 Me 163A – Flashback - Ähnliche Themen

  1. 1/48 MiG-25 RBT Verbesserte Radar/Fotoaufklärer Nase – TN Modellbau

    1/48 MiG-25 RBT Verbesserte Radar/Fotoaufklärer Nase – TN Modellbau: Hallo Ich möchte euch heute hier die verbesserte und überarbeitete Radar/Fotoaufklärer Nase für das ICM und Revell Modell der MiG-25 RBT...
  2. F-4 Phantom 1/48...

    F-4 Phantom 1/48...: Servus Gibt's hier schon einen Laberthreat zu dem Thema? Wenn ja dann bitte den Link...wenn nicht dann ist er das jetzt! Gruss Uwe
  3. 1/48 Focke Wulf Fw 190A-4 – Eduard

    1/48 Focke Wulf Fw 190A-4 – Eduard: Focke Wulf Fw 190A-4 Modell: Focke Wulf Fw 190A-4 Hersteller: Eduard Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 82142 Preis ca. : 31 € Beschreibung Die...
  4. Hobby Boss 1/48 EMB-312

    Hobby Boss 1/48 EMB-312: In lockerer Folge werde ich an dieser Stelle die Fortschritte an meiner Tucano vorstellen. Den ersten Schritt zeigte ich in der Rubrik...
  5. Bell X-1 Machbuster, Eduard, 1/48

    Bell X-1 Machbuster, Eduard, 1/48: Moin zusammen, ich habe heute endlich meine Bell X-1 von Eduard in 1/48 fertiggestellt (nach vielen kleinen und größeren Missgeschicken [IMG])...