1/48 P- 39Q Aircobra – Monogram

Diskutiere 1/48 P- 39Q Aircobra – Monogram im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Schönen Sonntag zusammen ! Nach zwei Tagen Regen und einem Temperatursturz von gefühlten 60° wurde ich heute Morgen von strahlendem...

Moderatoren: AE
  1. #1 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Schönen Sonntag zusammen !

    Nach zwei Tagen Regen und einem Temperatursturz von gefühlten 60° wurde ich heute Morgen von strahlendem Sonnenschein zum Bummler über den Flohmarkt verleitet.

    Kaum dort angekommen wurde der Tag gleich nochmal eine Ecke besser.

    In einer Krabbelkiste mit Bastelschrott fand ich einen Karton der rein äußerlich betrachtet , gelinde gesagt, ziemlich mitgenommen aussieht.

    Auf meine Nachfrage wo dieses Zeug herkommt, sagte der Typ ,er hätte die Ganze Kiste im Keller des Hauses gefunden welches er vor einiger Zeit erworben hat.

    Soviel zur Herkunft dieses Modelles.

    Aber nun kommen wir direkt zu dem was IN dem Karton zum vorschein kam.

    Wie der Titel schon verrät handelt es sich um eine :
    P - 39 Q Aircobra von Monogram in 1 : 48.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hpstark, 19.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Die Ausstattung des, lt. Copyright, 1995 aufgelegte Bausatzes gehört zunächst einmal ein Bauanleitung wie ich sie nur von Bausätzen kenne, für die man richtig Geld in die Hand nehmen muss......
    ..so z.B. sehr reichhaltig bebildert und in 4 Sprachen ( Deutsch, Englisch,Französisch und Italienisch)
    Detailierten Farbangaben ,echt übersichtliche Schritte sowie gute Erkennbarkeit der einelnen Teile und Positionen.
     

    Anhänge:

  4. #3 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    ....ein Poster ca. 60 x 90 cm ( war jetzt zu Faul zum messen :red: :red: :red:)

    4 Gitter mit Teilen aus grauem Kunststoff
    1 Gitter mit Klarsichtteilen und eine platiene mit Fotoätzteilen :HOT::HOT::HOT:
     

    Anhänge:

  5. #4 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Nur so ganz neben bei, was das Poster mit einer P-39 zu tun hat weis ich auch nicht, ist aber auch total egal.-

    Also weiter im Text, wir waren bei den Einzelteilen.
     

    Anhänge:

  6. #5 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    .....
     

    Anhänge:

  7. #6 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    ...
     

    Anhänge:

  8. #7 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    ....
     

    Anhänge:

  9. #8 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    ....
     

    Anhänge:

  10. #9 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    ..und hier noch die Ätzteile :TOP::TOP::TOP:
     

    Anhänge:

  11. #10 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    und natürlich der Bogen mit den Decals....
     

    Anhänge:

  12. #11 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Nachdem allgemeinen Teil gehe ich nun zu den Details.

    Immer davon ausgehend, dass hier die Meinung eines Amateurs zum besten gegeben wird, und sich die Profis unter euch möglicherweise am Kopf kratzen,
    werde ich versuchen das hervor zu heben was ich für das Besondere an diesem Bausatz halte.

    1. Zur Darstellung:

    ... die Macher dieses Bausatzes haben sich redlich bemüht einen Bausatz zu produzieren der seinem Erbauer die Freude am Detail vermittelt.

    Das erste Beispiel findet sich dem zufolge sofort auf Seite 1 der Bauanleitung, in dem es um den Aufbau der Nose Cannon & Gun Sektion geht.

    Dieser Bereich kann geöffnet dargestellt werden und ist auf Grund der Teileanzahl schon gleich die erste Hürde auf dem Weg zu einem gelungenen Modell.

    In einem Nebensatz des Bp gibt es noch den Hinweis auf Gewichte die in dieser Sektion verbaut werden müssen, damit das Modell später nicht auf seinem Hinterteil landet.

    Ich könnte jetzt einfach damit weitermachen zu Schritt 2 in der Ba zu gehen , in der es um das Cockpit geht.
    Aber mit dem Unterschied, dass in diesem Schritt die ersten Ätzteile zu verbauen sind, ist der mindestens genauso anspruchsvoll wie der Erste.

    Fertig soll die gesamte Geschichte dann ungefähr so aussehen :FFEEK: :FFEEK:
     

    Anhänge:

  13. #12 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Sorry für das schlechte Foto, aber um was es dabei geht ist glaube ich klar geworden.

    Die angesprochene Detailtreue setzt sich natürlich durch die gesamte BA fort wie der berümte rote Faden.

    Das Fahrwerk oder der sehr schöne ( und natürlich offen zu bauende )
    Allison V-1710-85 Motor runden die ganze Sache edel ab. :TOP: :TOP: :TOP:
     

    Anhänge:

  14. #13 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Zum Gesamteindruck des Modelles ist mir aufgefallen, dass man sowohl versenkte, als auch erhabene Gravuren findet, die Teile selbst sehr sauber gespritzt sind, was meiner Meinung nach auf eine hochwertige Form schließen lässt.

    Hervorheben möchte ich noch die Figuren.

    Es handelt sich dabei um gesamt 3 Figuren, einen sitzenden Piloten,
    einen gehenden und einen Mechaniker auf einem Ölfass.

    Bei dem Piloten soll es sich um Maj. Joseph H. Powell, des 72 FS, 21st FG,
    Marianna Islands, 1944 handeln.

    Zum Schluss noch ein Wort zu den Darstellungsmöglichkeiten:

    Es sind 3 Versionen möglich:

    Zum ersten die Maschine des genannten Piloten,

    2. P-39 Q 71st Tactical Reconniassnace SQ., 82nd TRG, 1944 ,
    Gefl. von LT.Col. William Shomo, Alias "The Flying Undertaker", ausgezeichnet mit der " Medal of Honor " für den Abschuss von 7 Japanischer Maschinen während einer Einzelmission mit einer Mustang

    und

    3. P-39 Q , 32nd Fighter Sqadron ( Single Engine )
    Pannama Department, Sixth Air Force XXVI Fighter Command,
    Howard Field Gunnery Meet, 21. Feb. 1945.
     

    Anhänge:

  15. #14 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Zum Schluss noch ein Wort zu Preis dieses schönen Bausatzes.

    Er betrug 2,50 Euro und somit hatte sich der Ausflug auf den Flohmarkt doich echt gelohnt.

    ( Kann es sein, das der Typ keine Ahnung hatte was er da verkauft:D:D:D, oder ist das Normal ?????? )

    Schönen Sonntag noch allen zusammen,

    So noch ein paar Bilder zu den Details....

    ... die Armaturentafel....
     

    Anhänge:

  16. #15 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    ...... die Grundplatte für Schritt 1....
     

    Anhänge:

  17. #16 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    ...und die Figuren....
     

    Anhänge:

  18. #17 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    ...oder sitzend....
     

    Anhänge:

  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 hpstark, 19.04.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    ...und irgendjemand muß ja auch dafür sorgen, dass das Ding auch in der Luft bleibt...:D :D :D
     

    Anhänge:

  21. #19 airforce_michi, 20.04.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.062
    Ort:
    Private Idaho
    Da hast Du aber Glück gehabt... :TOP:

    Der ProModeller Kit ist eine sehr schöne Wiederauflage des Monogram-Release, auch wenn es heute von Hase, Eduard & Co sicher bessere Bausätze der Maschine gibt. Müßte dann z.B. mit abgeflachten Reifen sein?

    Das Poster mit der P-40 habe ich von meinem Bausatz damals auch noch - die lagen in mehreren ProModeler Kits mit drin...

    Als echter alter Monogram-Fan habe ich sogar noch das Original im Regal liegen, Copyright 1969 - und der Karton riecht auch so... :D :eek:

    Willst Du den ollen Schinken auch ´mal sehen? :TD:
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/48 P- 39Q Aircobra – Monogram

Die Seite wird geladen...

1/48 P- 39Q Aircobra – Monogram - Ähnliche Themen

  1. Bell X-1 Machbuster, Eduard, 1/48

    Bell X-1 Machbuster, Eduard, 1/48: Moin zusammen, ich habe heute endlich meine Bell X-1 von Eduard in 1/48 fertiggestellt (nach vielen kleinen und größeren Missgeschicken [IMG])...
  2. Saab Lansen 32 Hobby Boss 1/48

    Saab Lansen 32 Hobby Boss 1/48: Hallo an´s Forum. Ein einfaches Modell, aber mit guter Passform. Ein paar Bilder hätte ich dazu .....[ATTACH] [ATTACH]
  3. Chengdu J-10S "Vigorous Dragon" PLAAF - Trumpeter 1/48

    Chengdu J-10S "Vigorous Dragon" PLAAF - Trumpeter 1/48: Erstmal Dank an assericks, der so nett war mir die Fotobodenplatte und die Fotorückwand vorbeizubringen. Heute durfte also meine schon vor einiger...
  4. Restaurierung eines Alpha Jet ESCI der Lw in 1/48

    Restaurierung eines Alpha Jet ESCI der Lw in 1/48: Nach langem Herumliegen im Karton werde ich in der nächsten Zeit meinen alten, zerrupften ESCI Alpha Jet wieder auferstehen lassen. Ich werde...
  5. 1/48 Lavochkin La-9 – MikroMir

    1/48 Lavochkin La-9 – MikroMir: Lavochkin La-9 Modell: Lavochkin La-9 Hersteller: MikroMir Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 48-005 Preis ca. : 27,50 € [ATTACH] Beschreibung Die...