1/48 Stearman PT-17 – Revell

Diskutiere 1/48 Stearman PT-17 – Revell im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Heute stelle ich den 1/48er Revell-Bausatz der Stearman vor. Ich habe mir zwei dieser Bausätze aus Amerika mitgebracht. Hoffen wir, daß Revell...

Moderatoren: AE
  1. #1 mannigausa, 17.06.2014
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    803
    Ort:
    Attendorn
    Heute stelle ich den 1/48er Revell-Bausatz der Stearman vor. Ich habe mir zwei dieser Bausätze aus Amerika mitgebracht. Hoffen wir, daß Revell dieses Modell auch in Deutschland vermarktet.
    Der Bausatz besteht aus 59 Teilen, die an elf Spritzrahmen verteilt sind, ein Decalbogen für zwei Versionen (1x US Army, 1x US Navy).
    Verpackt ist alles in einer Deckelschachtel mit einem aussagekräftigen Deckelbild.
    Die Teile sind aus weißem Kunststoff sauber gespritzt. Meiner Meinung nach, hat sich Revell mit der Detaillierung sehr viel Mühe gegeben. Es ist die innere Rumpfstruktur sehr gut wiedergegeben. Zuätzlich sind der Stahlrohrahmen und alle Bedienungselemente vorhanden. Die Klarsichtteile sind dünn und schlierenfrei. Es gibt aber auch kleine Mankos. Die Hinterkante des Höhenruders ist zu dick. Der Tank in der oberen Tragfläche müßte glatt sein, hat aber sehr große Vertiefungen. Beide Fehler lassen sich aber leicht beheben. Es gibt keine Löcher für die Spanndrähte.
    Sehr gut finde ich, daß die Tragflächenstreben des Rumpfes und die Fahrwerksbeine an den Rumpfhälften angespritzt sind. So entfällt die Fummelei mit Winkelschablonen.
    Der Decalbogen ist reichhaltig. Interessant sind die Schiebebilder für den Holzpropeller. Hier ist ein Link zur Bauanleitung, die leider nur in englisch, französisch und spanisch ist. http://manuals.hobbico.com/rmx/85-5264.pdf
     

    Anhänge:

    somvet0815 und AARDVARK gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mannigausa, 17.06.2014
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    803
    Ort:
    Attendorn
    AW: 1/48 Revell Stearman PT-17

    Decalsatz
     

    Anhänge:

  4. #3 mannigausa, 17.06.2014
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    803
    Ort:
    Attendorn
    AW: 1/48 Revell Stearman PT-17

    Teile 1

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  5. #4 mannigausa, 17.06.2014
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    803
    Ort:
    Attendorn
    AW: 1/48 Revell Stearman PT-17

    Anhänge:

    Teile 2

    Anhänge:

     
  6. #5 mannigausa, 17.06.2014
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    803
    Ort:
    Attendorn
    AW: 1/48 Revell Stearman PT-17

    Teile 3

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  7. #6 mannigausa, 17.06.2014
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    803
    Ort:
    Attendorn
    AW: 1/48 Revell Stearman PT-17

    Die kleinen Fehler.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  8. #7 mannigausa, 17.06.2014
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    803
    Ort:
    Attendorn
    AW: 1/48 Revell Stearman PT-17

    Zum Vergleich die Teile des alten Lindberg-Bausatzes.
     

    Anhänge:

  9. #8 mannigausa, 17.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2014
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    803
    Ort:
    Attendorn
    AW: 1/48 Revell Stearman PT-17

    Bauen werde ich das Flugzeug auf dem Foto. Mein Sohn und ich haben mit dieser Maschine vom Red Stewart Airfield Waynesville/Ohio am 31.Mai einen wunderbaren Flug über den Norden Kentucky's und den Süden Ohio's gemacht. http://www.youtube.com/watch?v=eLiWaOZYheQ Leider ist das Video ohne Ton.

    Anhänge:



    Bei Bedarf kann ich von diesem Flugzeug hier einige Detailfotos einstellen.
     
  10. #9 mannigausa, 18.06.2014
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    803
    Ort:
    Attendorn
    AW: 1/48 Revell Stearman PT-17

    Teile 4
     

    Anhänge:

  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 mannigausa, 18.06.2014
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    803
    Ort:
    Attendorn
    Hagewi gefällt das.
  13. #11 mannigausa, 09.07.2014
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    803
    Ort:
    Attendorn
    Leider muß ich hier noch über ein Manko des Bausatzes berichten. Man hat den Ring mit den Zündkabeln an der Stirnseite des Motors vergessen. (Siehe Originalfoto) Vielleicht wäre das ja eine Aufgabe für den Aftermarketbereich. Ebenso wie ein 9-Zylinder Sternmotor.
    Bei der Anleitung für die Verspannung hat man die Spanndrähte von den Baldachinstreben zu Rumpfmitte zwischen Motor und vorderem Sitz nicht berücksichtigt.
    Ansonsten ist es ein sehr guter Bausatz mit einer hervorragenden Paßgenauigkeit.

    Nach weiteren Recherchen habe ich festgestellt, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, die Zündkabel am Continental W670 zu verlegen.
    Wahrscheinlich sind die Kabel an dem Vorbild des Revell-Modells an der Rückseite des Motors verlegt.
    Somit hat man bei Revell alles richtig gemacht.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: 1/48 Stearman PT-17 – Revell
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zündkabel w670 continental

Die Seite wird geladen...

1/48 Stearman PT-17 – Revell - Ähnliche Themen

  1. Lend-Lease Act in 1/48 presentiert auf einem "U"

    Lend-Lease Act in 1/48 presentiert auf einem "U": Wer mich kennt der weiß, dass es mein Steckenpferd ist gewöhnliche Flugzeuge nicht mit ihrer üblichen Kennung zu versehen und somit aus ihnen...
  2. 1/48 Su-34 Fullback – Kittyhawk

    1/48 Su-34 Fullback – Kittyhawk: [IMG] Die Su-34 „Fullback“ ist ein 2 sitziger Jagdbomber, welcher durch das Konstruktionsbüro OKB Suchoi Mitte der 1980er Jahre entwickelt...
  3. He-162A und Ta-152 H-1 Decals für RAF Beutemaschine in 1/48

    He-162A und Ta-152 H-1 Decals für RAF Beutemaschine in 1/48: Moin zusammen, nach Jahren der Abstinenz bin ich jetzt wieder ein wenig in den Plastikmodellbau-Modus gekommen. Da ich nicht mehr Up-To-Date bin...
  4. 1/48 Honda HA-420 HondaJet – Ebbro

    1/48 Honda HA-420 HondaJet – Ebbro: Vor kurzem habe ich in MUC eine HA-420 fotografiert. Bei der Suche nach deren Serial im WWW bin ich zufällig auf diesen neuen Bausatz gestossen....
  5. Eduard 1/48 Brassin Cockpit für NVA-LSK MiG-21MF: Welches?

    Eduard 1/48 Brassin Cockpit für NVA-LSK MiG-21MF: Welches?: Hallo zusammen, welches der beiden angebotenen Cockpits ist das richtige für die MiG-21MF der NVA-LSK? Früh:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden