1/48 The Planes Of The Movie Dive Bomber – Yellow-Wings Decals YWD48-050

Diskutiere 1/48 The Planes Of The Movie Dive Bomber – Yellow-Wings Decals YWD48-050 im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Der Decalhersteller Yellow-Wings Decals (kurz YWD) wurde bekannt durch Decals für Bausätze von US-Flugzeugen der als „Golden Age“ bezeichneten...

Moderatoren: AE
  1. #1 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    Der Decalhersteller Yellow-Wings Decals (kurz YWD) wurde bekannt durch Decals für Bausätze von US-Flugzeugen der als „Golden Age“ bezeichneten 1930er Jahre.
    YWD entschloss sich, mit seinem 50sten Decalbogen einen echten Klopper abzuliefern, den ich hier vorstellen möchte:

    The Planes Of The Movie „Dive Bomber“

    Anhänge:

     
    ...starfire gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    Fliegerfilme gab es ja schon viele, und nicht wenige Modellbauer haben auch mal einen „Filmvogel“ gebaut. In einigen Fällen gab es Unterstützung seitens der Modell- oder Decalhersteller, ich denke hier z. B. an die Top Gun – Fraktion oder Flyboys.

    YWD widmet sich mit dem vorliegenden Decal-Paket den Flugzeugen im Film „Dive Bomber“.
    Dieses Paket (mit acht (!) Decalbögen ist es wirklich eines) zeichnet sich dadurch aus, dass sowohl die Cineasten als auch die Historiker unter den Modellbauern angesprochen werden, da die „Filmflugzeuge“ auch gleichzeitig authentische U.S.Navy Einsatzmaschinen waren. Markierungen für zwölf (!) verschiedene Flugzeugtypen bzw. insgesamt 27 Flugzeuge finden sich hier.

    Anhänge:

     
  4. #3 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: The Planes Of The Movie „Dive Bomber“ Yellow-Wings Decals YWD48-050

    Ein kurzes Wörtchen zum Film selbst.

    Der amerikanische Kinofilm „Dive Bomber“ ist ein Abenteuer- und Werbefilm für die Luftstreitkräfte der U.S. Navy aus dem Jahre 1941.
    Errol Flynn als Flugmediziner und Fred McMurray als Staffelkommandeur in den Hauptrollen schieben im Laufe der über 130 Minuten Filmlänge ihre persönlichen Differenzen für ein höheres Ziel beiseite und riskieren dabei Leib und Leben.
    Gute (vor allem recht plausible) Story, Kameraführung, Musik und Dramaturgie eines pompösen Hollywoodwerks der damaligen Zeit entsprechend, aber noch viel wichtiger sind die Aufnahmen der zeitgenössischen Flugzeuge der Navy in Vorkriegsbemalung sowohl am Boden als auch in der Luft, gedreht in Technicolor.
    Wer genaueres wissen möchte: Dive Bomber (film) - Wikipedia

    Anhänge:

     
  5. #4 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg

    Anhänge:

    Anhänge:



    AW: The Planes Of The Movie „Dive Bomber“ Yellow-Wings Decals YWD48-050


    Die Filmfirma Warner Bros. konnte mit voller Unterstützung der U.S. Navy rechnen, da das Marineministerium der offiziell noch neutralen USA angesichts der weltweit zunehmenden Spannungen und kriegerischen Auseinandersetzungen das Werbepotential der Story erkannte. Somit strotzt der Film vor Aufnahmen des Navy-Inventars, Flugzeuge, Bodenausrüstung, Uniformen, Flugdeck der Enterprise, NAS San Diego usw., und stellt ein tolles zeitgenössisches Dokument dar. Für viele „Statisten“ dieses Films hieß es weniger als ein Jahr später bei den pazifischen Hit & Run Einsätzen und den Schlachten in der Korallensee und bei Midway dann noch mal „action“…aber dieses Mal ohne Drehbuch.


    Folgende Flugzeugtypen haben auf den acht Decalbögen Platz gefunden:

    Vought SB2U-1/2 Vindicator
    Douglas TBD-1 Devastator
    Curtiss SBC-3 Helldiver
    Grumman F3F-2/3
    Northrop BT-1
    Brewster F2A-2 Buffalo
    Curtiss SBC-4 Helldiver
    North American SNJ / AT-6 Texan
    Curtiss SOC-1 Seagull
    NAF N3N / Stearman N2S
    Lockheed Electra XR2O-1
    Curtiss XSB2C-1 (Helldiver Prototyp)

    Auf 12 DinA4 Seiten gibt es Farbvorschläge, Darstellung der einzelnen Flugzeuge, deren „Rolle“ im Film, Bemalungs- und Markierungshinweise.
    Es werden die unterschiedlichen Farben der einzelnen Sektionen einer Staffel erklärt, deren abwechslungsreiche Farbkombinationen einer genauen Regelung unterworfen waren, und die Bedeutung der Farben der Flugzeughecks.
     
  6. #5 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg

    Anhänge:



    Auch auf Hintergründe zum Film wird eingegangen, so z.B. entwickelte sich während des Drehs an Bord der Enterprise ein Kleinkrieg zwischen Filmteam (mit VIP-Status und Sonderwünschen) und Besatzung (die das nicht einsehen wollte). Auch interessant, die planmäßige Umlackierung des Flugzeugbestandes der Navy in hellgrau über alles wurde für die meisten am Film beteiligten Einheiten bis zum Abschluss der Dreharbeiten hinauszögert, da die farbenfrohe alte Lackierung nach Ansicht der Entscheidungsträger attraktiver für die Leinwand gewesen ist.

    Die Decals sind klar und sauber gedruckt, mit dünnem Trägerfilm. Als Produkt von Microscale sollten sie bei Bedarf wohl gut auf deren eigenen Weichmacher reagieren.
     
  7. #6 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg

    Anhänge:



    Die Decals für diese Masse an Flugzeugen ist auf 8 Bögen verteilt, hauptsächlich getrennt nach Roundels, Zahlen-Buchstaben-Kombinationen,
     
  8. #7 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg

    Anhänge:



    bunte Winkel und Rumpfbänder und Decals für die dreifarbigen Propellerspitzen.
     
  9. #8 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg

    Anhänge:



    Staffelabzeichen sind je nach freiem Platz auf die Bögen verteilt worden.
     
  10. #9 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg

    Anhänge:



    Kommen wir zu den einzelnen Flugzeugtypen

    Vought SB2U-1/2 Vindicator

    Komplette Markierungen für zwei von insgesamt vier aluminiumfarbenen Vindicators mit gelben Trägflächenoberseiten:

    3 Maschinen der 1st Section der Sturzbomberstaffel VB-3 (USS Saratoga) mit roten Markierungen der ersten Staffelsektion an Bug und Tragflächen und weißem Heck

    3-B-1 (Staffelkommandeur und 1. Sektionsführer), 3-B-2, 3-B-3

    (hier in der Vorstellung ohne Bild) 1 Maschine CAG (Commander Air Group) Saratoga, gelbe Tragflächen, weißer Streifen am Rumpf aber keine Section-Markierungen, weißes Heck

    Empfohlen wird der Bausatz von Accurate Miniatures, hier auf MV gebaut: Vought SB2U-2 Vindicator, Accurate Miniatures 1:48 von Christian Bruer
    (seit dem Niedergang von Accurate vor wenigen Jahren ist der Bausatz zum Zeitpunkt dieser Vorstellung nur mit Glück zu finden, aber es kommen wieder bessere Zeiten. Andere Bausatzformen von Accurate sind zwischenzeitlich ja bereits im Programm von Italeri und Academy...)
     
  11. #10 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg

    Anhänge:



    Douglas TBD-1 Devastator

    Komplette Markierungen für eine von insgesamt drei aluminiumfarbenen Devastators mit gelben Trägflächenoberseiten

    3 Maschinen der 5th Section der Torpedostaffel VT-3 (USS Saratoga) mit grünen Markierungen an Bug und Tragflächen und weißem Heck

    3-T-13, 3-T-14, 3-T-15

    (ohne Bild) zusatzlich komplette Markierungen für eine von insgesamt drei bereits rundum hellgrau lackierten Devastators der Staffel VT-3 mit weißer Beschriftung und kleinen Rumpfroundels

    3-T-2, 3-T-3, 3-T-6

    Empfohlen wird der Bausatz von Monogram/Revell (den neuen von Great Wall gab es zum Zeitpunkt der Decalherstellung noch nicht).
    http://www.aircraftresourcecenter.com/Fea1/901-1000/Fea967_Devastator_Hui/00.shtm
    Great Wall Hobby 1/48 TBD-1 Devastator, by Tom Cleaver
     
  12. #11 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg

    Anhänge:


    Curtiss SBC-3 Helldiver

    Komplette Markierungen für eine aluminiumfarbene Helldiver der Staffel VS-6 mit gelben Trägflächenoberseiten, roten Sektionsmarkierungen und blauem Heck (USS Enterprise)

    Bausatzempfehlung: Classic Airframes

    SBC-3 Helldiver by Bernhard Schrock (Classic Airframes 1/48)
     
  13. #12 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg

    Anhänge:


    Grumman F3F-2/3

    Komplette Markierungen für zwei von insgesamt vier aluminiumfarbenen „Flying Barrels“ mit gelben Trägflächenoberseiten

    4 Maschinen (Staffelkommandeur, 2 Sektionsführer, 1 Wingman) der Jagdstaffel VF-6 (blaues Heck, USS Enterprise)

    6-F-1 (F3F-2; Staffelkommandeur und 1. Sektionsführer, rote Markierungen)

    6-F-4 (F3F-2; 2nd Section, weiße Markierungen)

    6-F-10 (F3F-2; 4th Section, schwarze Markierungen)

    6-F-14 (F3F-3; 5th Section, grüne Markierungen)

    Bausatzempfehlung: Accurate Miniatures

    hier eine mit den Decals aus dieser Vorstellung gebaut: http://www.aircraftresourcecenter.com/Gal5/4201-4300/gal4254_F3F-2_Stanley/00.shtm
     
  14. #13 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg

    Anhänge:



    Northrop BT-1

    Komplette Markierungen für eine von insgesamt drei aluminiumfarbenen BT-1, der direkten Vorläuferversion der SBD Dauntless, mit gelben Trägflächenoberseiten

    5-B-1, Staffel- und 1. Sektionsführer der VB-5, mit roten Sektionsmarkierungen und rotem Heck (USS Yorktown)

    6-B-2, Staffelmaschine der VB-6, rote Markierungen der 1. Sektion, blaues Heck (USS Enterprise)

    6-B-7, VB-6 Sektionsführer, blaue Markierungen der 3. Sektion, blaues Heck (USS Enterprise)

    Bausatzemfehlung: Wings (Vaku)

    -allerdings hat Bernhard Schrock mal ein super Modell mit der Hasegawa Dauntless als Grundlage gebaut Northrop BT-1 by Bernhard Schrock (Scratchbuilt/Hasegawa Conversion 1/48) -
     
  15. #14 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg

    Anhänge:



    Brewster F2A-2 Buffalo

    Komplette Markierungen für eine bereits hellgrau lackierte Buffalo der Staffel VF-3 mit weißer Beschriftung und kleineren Rumpfroundels

    3-F-17

    Bausatzempfehlung: Tamiya (oder Classic Airframes)
    Brewster F2A-1 by Phil Hale (Classic Airframes 1/48)

    Curtiss SBC-4 Helldiver

    Komplette Markierungen für eine bereits hellgrau lackierte Helldiver der Staffel VS-3 mit weißer Beschriftung und kleineren Rumpfroundels

    3-S-10

    Bausatzempfehlung: Classic Airframes
     
  16. #15 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg

    Anhänge:



    North American SNJ / AT-6 Texan

    Unlackierter (natural metal) Rumpf mit gelben Tragflächen, frisch ausgeliefert ohne Einheitszugehörigkeit

    Bausatzempfehlung: Revell / Monogram Texan
     
  17. #16 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg

    Anhänge:


    Curtiss SOC-1 Seagull

    1 farbenfrohe Seagull der fliegerischen Abteilung des schweren Kreuzers USS Houston

    Bausatzempfehlung: Wings Vaku
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg

    Anhänge:



    NAF N3N / Stearman N2S

    Komplette Markierungen für zwei von vier verschiedenen gelben Stearman-Trainern der Training Sqn 2 NAS San Diego

    Bausatzempfehlung: Lindberg Stearman PT-17

    aber halt: es gibt doch jetzt eine neue von Revell Revell 1/48 Stearman PT-17, previewed by Scott Van Aken


    Lockheed Electra XR2O-1

    Decals für eine ungewöhnliche olivgrüne Electra mit schwarzer Beschriftung

    Bausatzempfehlung Williams Bros. Electra 10


    Curtiss XSB2C-1

    Nur ganz kurz im Abspann zu sehen, der Prototyp der neuen SB2C Helldiver, die es erst 1943 zur Einsatzreife schaffen sollte.

    Rumpf aluminiumfarben, gelbe Tragflächenoberseiten

    Bausatzempfehlung Revell (oder Accurate Miniatures, gleiche Form) SB2C als Ausgangsmodell für einen Umbau
     
  20. #18 888, 25.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    684
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    Fazit

    Gut recherchierte Decals, sauber gedruckt, der filmische Nachweis, sofern man den Film hat, ist für den akribischen Modellbauer ein weiterer Pluspunkt. Fehler habe ich keine entdecken können.
    Für etwa 35 US Dollar plus Porto erhält man eine Menge qualitativ hochwertiger Decals, und selbst wenn nur die Hälfte davon tatsächlich gebraucht werden sollte, würden die entstandenen Modelle trotzdem beträchtlichen Regal- oder Vitrinenplatz einnehmen. Und sollten sich mehrere Modellbauer dieses XXL-Schnitzel teilen, wird sogar ein Schnäppchen draus.

    Herstellerseite Yellow Wings Decals

    Sollte jemand weitere Informationen zu den Decals oder den vorgeschlagenen Modellen, oder Ergänzungen, aktuelle Neuentwicklungen haben, können diese hier bitte angefügt werden, danke fürs Interesse.


    Anhänge:

    DE
     
    ufisch gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: 1/48 The Planes Of The Movie Dive Bomber – Yellow-Wings Decals YWD48-050
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sbd dauntless

Die Seite wird geladen...

1/48 The Planes Of The Movie Dive Bomber – Yellow-Wings Decals YWD48-050 - Ähnliche Themen

  1. 1/48 Junkers Ju 88 A-4/torp – ICM

    1/48 Junkers Ju 88 A-4/torp – ICM: Junkers Ju 88 A-4/torp [ATTACH] Modell: Junkers Ju 88 A-4/torp Hersteller: ICM Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 48236 Preis ca. : 25 -35 €...
  2. 1/48 MiG-25 RBT Verbesserte Radar/Fotoaufklärer Nase – TN Modellbau

    1/48 MiG-25 RBT Verbesserte Radar/Fotoaufklärer Nase – TN Modellbau: Hallo Ich möchte euch heute hier die verbesserte und überarbeitete Radar/Fotoaufklärer Nase für das ICM und Revell Modell der MiG-25 RBT...
  3. F-4 Phantom 1/48...

    F-4 Phantom 1/48...: Servus Gibt's hier schon einen Laberthreat zu dem Thema? Wenn ja dann bitte den Link...wenn nicht dann ist er das jetzt! Gruss Uwe
  4. 1/48 Focke Wulf Fw 190A-4 – Eduard

    1/48 Focke Wulf Fw 190A-4 – Eduard: Focke Wulf Fw 190A-4 [ATTACH] Modell: Focke Wulf Fw 190A-4 Hersteller: Eduard Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 82142 Preis ca. : 31 €...
  5. Hobby Boss 1/48 EMB-312

    Hobby Boss 1/48 EMB-312: In lockerer Folge werde ich an dieser Stelle die Fortschritte an meiner Tucano vorstellen. Den ersten Schritt zeigte ich in der Rubrik...