1/48er EA-6B Prowler, zusammengeklappt

Diskutiere 1/48er EA-6B Prowler, zusammengeklappt im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; 1/48er EA-6B Prowler ,zusammengeklappt Hallo Modellbaukollegen. Ich möchte mich mal an einem Baubericht über mein derzeitiges Projekt,der...
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.175
Zustimmungen
1.500
Ort
Bernkastel-Kues
1/48er EA-6B Prowler ,zusammengeklappt

Hallo Modellbaukollegen.
Ich möchte mich mal an einem Baubericht über mein derzeitiges Projekt,der Prowler von Monogram,versuchen. Es wird eine Maschine der VAQ-135 Black Ravens.Falls ich irgendwelche Teile verkehrt benenne oder irgendwas unklar ist,sagt es mir bitte.Es wird ein Übungsmodell bevor ich an die A-10 von Trumpeter rangehe. Als Unterlagen habe ich das Look On Nr.20 und das Buch von Aerofax. Ich weiß nicht wie lange ich für den Vogel brauchen werde,bevor er für den Roll Out bereit ist,aber ich möchte es gans easy angehen.
 
Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.175
Zustimmungen
1.500
Ort
Bernkastel-Kues
Ich habe als Zubehör das Blackbox Cockpit, den Flügelklappmechanismus von Paragon,Decals von CAM Decals und als Reserve einen Zurüstsatz von Eduard. Ist zwar für die A-6E ,
aber vielleicht stelle ich den Birdcage ausgefahren da,weiß ich aber noch nicht.
 
Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.175
Zustimmungen
1.500
Ort
Bernkastel-Kues
Die Flügel habe ich schon umgeändert. Die neuen Resinteile eigepasst und mit 2K-Acrylitkleber geklebt.Danach gings los mit spachteln,schleifen,nachspachteln,nachschleifen usw. Die Teile passen vom Querschnitt her nicht genau.Die Linien gingen verloren,aber die ganze Mühle muß eh abgeschliffen und neu graviert werden. So hab ich halt die Flügel soweit . Den Rest der Teile für den Mechanismus montiere ich erst wenn die Flügel am Rumpf sind.
 
Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.175
Zustimmungen
1.500
Ort
Bernkastel-Kues
Das Einpassen des Blackbox cockpits ist Fummelei. Ich habe es nach fotos noch ein bißchen nachdetailiert. Speziell der Bereich zwischen vorderem und hinterem Cockpit kann nachgebessert werden.
 
Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.175
Zustimmungen
1.500
Ort
Bernkastel-Kues
Die Strippen,die da noch so ziellos in der Gegend rumbaumeln, sind für die spätere Verbindung mit der Haube,bzw. Schleudersitzen gedacht . Die Detailbemalung muß ich allerdings noch angehen.Ach ja,das Weiße ist die Grundierung der bedienungselemente. Ich bemale das ganze nach ausreichender Trocknug mit Schwarz. Danach kann ich an den Stellen , wo normalerweise Beschriftung ist, mit eimer Nadel das Schwarz etwas abkratzen, damit das Wiße wieder zum Vorschein kommt und so die Beschriftung immitiert(kompliziert,gell).
 
Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.175
Zustimmungen
1.500
Ort
Bernkastel-Kues
Die Klappen ,die zum Erreichen der Cockpits dienen,möchte ich geöffnet darstellen. So habe ich sie rausgesägt und mit Plastiksheet neu angefertigt.
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
23
Ort
Südhessen
bin mal so frei zu fragen wie die Maschine denn am Ende lackiert wird - Prowlers in High-Viz sieht man nich so oft! :)*mitZaunpfalwink* :D
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.175
Zustimmungen
1.500
Ort
Bernkastel-Kues
Die Klappen/Tritte selbst habe ich aus einem Stück Alu gefertigt und Innen mit Plastiksheet aufgefüttert.Das Alu habe ich von Teelichtern entwendet.Das Zeug läßt sich mit einer Schere schneiden und willig biegen.
 
Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.175
Zustimmungen
1.500
Ort
Bernkastel-Kues
In Köln hatte ich die Einzelteile des Bausatzes an unserem Stand ausliegen(Platzüberschuß) . Ich kam mit einem Kollegen ins Gespräch,der mich auf diverse Fehler an dem Grundmodell aufmerksam gamacht hat.Ich weiß allerdings nicht ob es jemand von den Kölnern oder hier aus dem Forum war.Fall s der Betreffende das hier liest:DANKE SCHÖN:TOP: ER hat mir unter anderem gesagt, das die Panzerung(?) unterhalb der Fahrweksschächte falsch ist und nur an eine Intruder gehört.
So,deshalb habe ich die mittlerweile abgeschliffen. Von Inen sollte man mit Spachtelmasse eine Verstärkung aufbringen sonst wirds zu dünn.
 
Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.175
Zustimmungen
1.500
Ort
Bernkastel-Kues
Was ich zur Zeit am ändern bin ist die Treppe am Triebwerkseinlauf.Die stimmt innen nicht . Die Haltegriffe habe ich entfernt um sie durch neue zu ersetzen. Das Schwierigste wird aber die komplett neue Treppe auf der anderen Seite sein. Auf Bildern sind beide Seiten auf oder zu. Warum einfach wenns auch kompliziert geht.
 
Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.175
Zustimmungen
1.500
Ort
Bernkastel-Kues
Das wärs im Moment mal. Ich muß mal wieder weiterbauen , damit es wieder was zu fotografieren gibt.
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.175
Zustimmungen
1.500
Ort
Bernkastel-Kues
Original geschrieben von Flugschreiber
Was Du hier machst, sieht aber sehr guuut aus!:TOP:
Das mir die Kabel alle ordentlich angeschlossen werden! :FFTeufel:
Hallo Flugschreiber. Falls ich mit den Strippen nicht klar komme,frag ich dich einfach,okay?:p
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.175
Zustimmungen
1.500
Ort
Bernkastel-Kues
Original geschrieben von Hog
bin mal so frei zu fragen wie die Maschine denn am Ende lackiert wird - Prowlers in High-Viz sieht man nich so oft! :)*mitZaunpfalwink* :D
Hi Stefan. Die Mühle wird leider low-vis,(schnudeljung). Ich hab gedacht ich versuch mich mal nach der A-7 an der anderen Navy Lackierung.;)
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Whow, das sieht ja schon vielversprechend aus.
Leider hat Monogram ein wenig zu viel von seinem Modell der EA-6A übernommen. So stimmen außer der überflüssigen Panzerung auch die Flügelpylone nicht. Diese müßten an ihrer Außenseite eine weitaus größere Beule aufweisen. Die Jamming Pods der Prowler sind unten ausgebeult.
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.175
Zustimmungen
1.500
Ort
Bernkastel-Kues
Hi Sören,danke für den Tip.Ich kuck mir die Sache mal an und probier ob ich`s hin krieg. Pendele im Moment zwischen Cockpit,
Schleudersitzen und dem Treppengelump hin und her(d.h.wenn ich an der Kiste zu gang bin).
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.175
Zustimmungen
1.500
Ort
Bernkastel-Kues
Ein Foto hama noch . Ich hab gedacht ich reich noch eins nach.
Es ist nämlich mein Vorbild. So werde ich versuchen die Kiste hinzubekommen.Jetzt nicht so von der Markierung her, sondern
von der Art der Präsentation. Zusammengeklappt(weniger Platzverbrauch)angekettet an den Boden,Kanzeln auf,Treppen offen......und die Kerle machen Pause.Titel:Have a break,have a Prowler.
 
Anhang anzeigen
Thema:

1/48er EA-6B Prowler, zusammengeklappt

1/48er EA-6B Prowler, zusammengeklappt - Ähnliche Themen

  • EA-6B Prowler, Hasegawa in 1:72

    EA-6B Prowler, Hasegawa in 1:72: Hallo zusammen Hier meine Umsetzung einer EA-6B Prowler der VAQ-136 "Gauntlets" aus dem Hause Hasegawa. Das Modell hat mich kräftig geärgert und...
  • Mein erster 48er Jet, F-86F CL-13 Sabre

    Mein erster 48er Jet, F-86F CL-13 Sabre: Beim letzten Hessentag in Langenselbold hatte unser Verein der PMC Main-Kinzig bei der Bundeswehr im Luftwaffen-Zelt und beim Reservistenverband...
  • Tragflächenverzug 48er Hasegawa Mustang

    Tragflächenverzug 48er Hasegawa Mustang: Moin zusammen, bei meiner im Bau befindlichen 48er Hase Mustang ist mir dieser Verzug des Spritzlings der unteren Tragflächenhälften leider...
  • Neuer 1:48er Sea Harrier geplant?

    Neuer 1:48er Sea Harrier geplant?: Hallo zusammen, ist vielleicht schon einmal in irgendeiner "Gerüchteküche" von einer neuen 1:48er Sea Harrier die Rede gewesen? Ich habe mir...
  • 1/48er Me-262 von Dragon?

    1/48er Me-262 von Dragon?: Hallo, wer von Euch kennt das Modell der Me-262 von DRAGON in 1/48? Die Bauform ist wohl auch die Grundlage für das ITALERI-Modell. Das...
  • Ähnliche Themen

    • EA-6B Prowler, Hasegawa in 1:72

      EA-6B Prowler, Hasegawa in 1:72: Hallo zusammen Hier meine Umsetzung einer EA-6B Prowler der VAQ-136 "Gauntlets" aus dem Hause Hasegawa. Das Modell hat mich kräftig geärgert und...
    • Mein erster 48er Jet, F-86F CL-13 Sabre

      Mein erster 48er Jet, F-86F CL-13 Sabre: Beim letzten Hessentag in Langenselbold hatte unser Verein der PMC Main-Kinzig bei der Bundeswehr im Luftwaffen-Zelt und beim Reservistenverband...
    • Tragflächenverzug 48er Hasegawa Mustang

      Tragflächenverzug 48er Hasegawa Mustang: Moin zusammen, bei meiner im Bau befindlichen 48er Hase Mustang ist mir dieser Verzug des Spritzlings der unteren Tragflächenhälften leider...
    • Neuer 1:48er Sea Harrier geplant?

      Neuer 1:48er Sea Harrier geplant?: Hallo zusammen, ist vielleicht schon einmal in irgendeiner "Gerüchteküche" von einer neuen 1:48er Sea Harrier die Rede gewesen? Ich habe mir...
    • 1/48er Me-262 von Dragon?

      1/48er Me-262 von Dragon?: Hallo, wer von Euch kennt das Modell der Me-262 von DRAGON in 1/48? Die Bauform ist wohl auch die Grundlage für das ITALERI-Modell. Das...

    Sucheingaben

    Harrier 132

    Oben