1/72 A-4B/A-4P Skyhawk – Airfix

Diskutiere 1/72 A-4B/A-4P Skyhawk – Airfix im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Hallo! Ich wollte hier einmal meine letzte Erwerbung vorstellen. Die neue A-4B von Airfix in 72. Ich muss gestehen das ich bis vor kurzem mit...

Moderatoren: AE
  1. #1 Spoelle, 15.08.2012
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    Hallo!
    Ich wollte hier einmal meine letzte Erwerbung vorstellen.
    Die neue A-4B von Airfix in 72.
    Ich muss gestehen das ich bis vor kurzem mit Airfix grobschlächtige, undetaillierte Bausätze die nicht auf der Höhe der Zeit sind verbunden habe. Nun, ich hab mich eines besseres belehren und habe mittlerweile 3 Bausätze der Firma im Lager von denen ich begeistert bin.
    So auch der hier vorliegende!

    Zunächst einmal das sehr ansprechende Coverbild des Stülpkartons der den Blick auf 3 Plastikspritzgussrahmen und 1 Klarteilrahmen freigibt sobald man ihn öffnet.
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      Dateigröße:
      92,4 KB
      Aufrufe:
      255
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Spoelle, 15.08.2012
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    1/72 A-4B/A-4P Skyhawk von Airfix

    Insgesamt sind 75 Bauteile in 29 Baustufen zu montieren. Optional kann man das Fahrwerk eingezogen darstellen, die Bremsklappen öffnen/schliessen und die Vorflügel eingezogen/ausgefahren darstellen. Leider gibt es keine Option um die Landeklappen ausgefahren zu präsentieren (sowie auf dem Cover).
     

    Anhänge:

    • 2.JPG
      Dateigröße:
      97,1 KB
      Aufrufe:
      257
  4. #3 Spoelle, 15.08.2012
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    1/72 A-4B/A-4P Skyhawk von Airfix

    Die Bauanleitung ist sehr übersichtlich gestaltet, die Farbangaben beziehen sich auf Humbrolfarben, für mich kein Beinbruch da ich selbst viele dieser Farben nutze. Ob das für andere Bastler einen Nachteil darstellt muss jeder für sich ausmachen, angesichts der vielen im Internet kursierenden Farbtabellen bekommt man aber alles "umgerechnet".
     

    Anhänge:

    • 3.JPG
      Dateigröße:
      101,4 KB
      Aufrufe:
      256
  5. #4 Spoelle, 15.08.2012
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    1/72 A-4B/A-4P Skyhawk von Airfix

    Ein weiteres Bild der Anleitung. Was mir ausgesprochen gut gefällt bei Airfix: die farbigen Decalanleitungen zum Ende, so sieht man klar wo welche Farbe am Flieger hingehört. In jedem Falle besser als die Streifchen-,Pünktchen-, Punkt-Streifen-Muster so mancher Anleitung aus Bünde, wenn es gilt Farben von A-Z aufs Modell zu bringen ;)
    Zu den Markierungsvarianten sage ich etwas sobald ich näher auf den Decalbogen eingehe.
     

    Anhänge:

    • 4.JPG
      Dateigröße:
      82,5 KB
      Aufrufe:
      256
  6. #5 Spoelle, 15.08.2012
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    1/72 A-4B/A-4P Skyhawk von Airfix

    Spritzgussrahmen "A". Die Gravuren sind detailliert, keine Schützengräben.
     

    Anhänge:

    • 5.JPG
      Dateigröße:
      90,4 KB
      Aufrufe:
      256
  7. #6 Spoelle, 15.08.2012
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    1/72 A-4B/A-4P Skyhawk von Airfix

    Spritzgussrahmen "B". Hier auch die Pilotenfigur zu finden, wieder etwas das Airfix gut macht. Inwiefern der Pilot gestutzt werden muss um in sein Cockpit zu passen wird sich zeigen ;) Leider sind keine Cockpitstrukturen vorhanden, man muss hier mit Decals arbeiten.
     

    Anhänge:

    • 6.JPG
      Dateigröße:
      95,3 KB
      Aufrufe:
      257
  8. #7 Spoelle, 15.08.2012
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    1/72 A-4B/A-4P Skyhawk von Airfix

    Detailaufnahme des Bremsklappenschachts: feine Nietreihen, alles sehr sauber!
     

    Anhänge:

    • 7.JPG
      Dateigröße:
      24,4 KB
      Aufrufe:
      258
  9. #8 Spoelle, 15.08.2012
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    1/72 A-4B/A-4P Skyhawk von Airfix

    Spritzgussrahmen "C". Hier sind dann die Tragflächen, 3 Zusatztanks, 4 Mk82 Eisenbomben (je 2 normale und 2 gebremste) zu finden.
     

    Anhänge:

    • 8.JPG
      Dateigröße:
      100,3 KB
      Aufrufe:
      258
  10. #9 Spoelle, 15.08.2012
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    1/72 A-4B/A-4P Skyhawk von Airfix

    Man beachte die schöne Tragflächenoberseite, die sauber abgespritzten Vortexgeneratoren sowie die optionale ausfahrbare Slat.
     

    Anhänge:

    • 9.JPG
      Dateigröße:
      73,8 KB
      Aufrufe:
      257
  11. #10 Spoelle, 15.08.2012
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    1/72 A-4B/A-4P Skyhawk von Airfix

    Die Klarsichteile scheinen nicht allzu sehr die Optik zu verzerren. Es wäre also vielleicht eine Option das Cockpit aufwerten zu wollen ;)
     

    Anhänge:

    • 10.JPG
      Dateigröße:
      75 KB
      Aufrufe:
      258
  12. #11 Spoelle, 15.08.2012
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    1/72 A-4B/A-4P Skyhawk von Airfix

    Der Decalbogen: die für den britischen Zielmarkt interessantere Variante dürfte sicher die Variante B sein: eine argentinische A-4P, Grupo 5 de Caza, Fuerza Aerea Argentina, Rio Gallegos, April 1982.
    Die A-4P sind/waren für die argentinische Luftwaffe umgerüstete A-4B aus Navy-Beständen, der Minihöcker auf dem Rumpfrücken ist ein Unterscheidungsmerkmal. Zur Richtigkeit der Lackierung oder der Maschine möchte ich aber nichts sagen.

    Bei Variante A, der A-4B Skyhawk der VA-95 "Green Lizards", 142833, Modex 512, kann ich schon mehr sagen:
    das am meisten ins Auge fallende Detail ist der namesgebende Green Lizard auf den Rumpfseiten, sehr schick, sowas würde man heut allenfalls für kurze Zeit auf einer CAG-Maschine finden :(
    Hinter jedem der Lufteinläufe sind Bombdropmarkings zu finden wo ich mir persönlich schon die Hände gerieben hatte (HAHA, ein Modell für den Wettbewerb Vietnam) doch als ich dann in Ospreys A-4 Skyhawks of the Vietnam War blickte tauchte VA-95 überhaupt nicht auf.
    Nun hab ich mich zwar anderweitig umentschieden in Sachen Modell aber das Thema liess mich nicht locker:
    bei Gonavy.jp reingeschaut und siehe da: bei VA-95 der Vermerk "Vietnam War"
    und ein Blick auf die CVW-10 Seite gibt preis: Airfix hat korrekt recherchiert, sowohl Modex.No als auch Bu.No stimmen überein.
    Fazit: wer noch ein schickes Modell für den Wettbewerb sucht, generell die A-4 mag oder sich einfach nur für 10,99€ gut unterhalten möchte dem sei der Bausatz wärmstens empfohlen.
     

    Anhänge:

    • 11.JPG
      Dateigröße:
      91,4 KB
      Aufrufe:
      247
  13. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    663
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    1/72 A-4B/A-4P Skyhawk von Airfix

    Das war mir schon klar, dass sie nicht an den immerhin schon 20 Jahre alten Bausatz aus Japan herankommt (bemerkenswert). Aber den Bildern zufolge erheblich besser, was die anderen Konkurrenzprodukte von Esci, Hasegawa, Italeri und Matchbox angeht (abgesehen davon, dass die alle keine -B darstellen). Vorflügel, zweiteilige Haube, Bremsklappen sind hier positiv hervorzuheben.

    Was die Maßhaltigkeit und den Vergleich mit Fujimi betrifft, wäre es nun schon interessant, ob der Preisunterschied die Defizite wettmacht.
    -Hab mal geschaut, die derzeit günstigste Fuj A-4B liegt bei ca. 13,50 € + 8 € Versand (HLJ Japan).

    Gruß
    Wolfgang
     
  14. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    663
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    1/72 A-4B/A-4P Skyhawk von Airfix

    Hi,
    was die Maße und Form angeht, soll die Esci-Skyhawk wirklich nah am Original sein (es gibt unbestätigte Behauptungen, wonach die Kanzelform sogar besser sein soll als bei Fujimi, zumindest für späte Versionen).

    Vorflügel, Haube, teilweise erhabene Linien -genau darauf wollte ich hinaus, was mein Ranking angeht, weshalb (bislang, nach den ersten Eindrücken) der Airfix-Bausatz vor dem von Esci liegt. Mir ist klar, dass die Airfix Vorschusslorbeeren erhält, die sie sich noch richtig verdienen muss.

    (Da ich einige Bausätze von Fujimi, Esci, Italeri hier liegen habe, würde nur noch die von Airfix fehlen, um mal sowas wie ein Vergleichsthread aufzumachen... aber nun genug des Thread-Hijackings, sorry Spoelle)

    Gruß
    888
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Diamond Cutter, 18.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2012
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    1/72 A-4B/A-4P Skyhawk von Airfix

    Auf jeden Fall hat er die, Chris.
    Denn die Fujimi-Bausätze sind erstens immer schwerer aufzutreiben und zweitens dann meist auch nicht ganz billig.

    Ein Wort zu den Vorflügeln.
    Bis vor kurzem war ich auch der festen Überzeugung gewesen, dass jene bei abgestellten 'Skyhawks' IMMER ausgefahren dargestellt sein MÜSSEN, da sie schwerkraftbetätigt waren und ohne nennenswerten Fahrtwind von alleine ausfuhren.

    Aber ich habe mir in letzter Zeit einige von Steve Ginters hervorragenden Büchern der Naval Fighters Serie zugelegt, unter anderem auch jene über die A-4A/B sowie die A-4E/F.

    Die Publikationen sind wirklich klasse und in ihnen gibt es genügend Photos, in denen abgestellte 'Skyhawks' mit eingefahrenen Vorflügeln zu sehen sind - übrigens auch an Bord von Flugzeugträgern.

    Ich denke also, dass ausgefahren darstellbare Slats nicht unbedingt als Qualitätsmerkmal für 'Skyhawk'-Bausätze gelten MÜSSEN.

    Gruß
    André

    P.S.: wollte sich nicht auch mal HobbyBoss der Thematik 'Skyhawk' in 1/72 annehmen?
     
  17. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    663
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    1/72 A-4B/A-4P Skyhawk von Airfix

    Du hast natürlich recht, allerdings schränkt das die Darstellungsmöglichkeiten etwas ein.

    -Als Hinweis für alle, die z.B. diese Bücher von Ginter nicht haben: bei abgestellten Maschinen war es durchaus möglich, die Vorflügel in eingefahrener Position zu befestigen, z.B. wegen besserer Kopffreiheit bei Wartung oder Beladung der Waffenstationen, indem etwa auf halber Länge der Flügel ein Haltegurt um die Vorderkante der Tragflächen gespannt wurde.-
     
Moderatoren: AE
Thema: 1/72 A-4B/A-4P Skyhawk – Airfix
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skyhawk

Die Seite wird geladen...

1/72 A-4B/A-4P Skyhawk – Airfix - Ähnliche Themen

  1. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  2. 1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter

    1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter: Hallo zusammen, da ich schon eine sehr lange Zeit keine Bausatzvorstellung gemacht hatte, dachte ich mir das dieser neue Trumpeter Bausatz mal...
  3. 1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force)

    1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force): Hallo liebes Forum, das hier ist RS Models' 1/72 Airacobra I, Exportbezeichnung P-400. Die Baureihe ist ident mit der P-39D Serie. Ich habe diesen...
  4. 1/72 Tamiya -47D Thunderbolt "509th FS/405th FG"

    1/72 Tamiya -47D Thunderbolt "509th FS/405th FG": Schönen guten Tag liebes Forum. Das hier ist Tamiya's 1/72 P-47D Thunderbolt in Markierungen der 509th FS/405th FG, Lt. James R. Hopkins, Belgien...
  5. 1/72 Focke Wulf Fw-190 F9 Panzerblitz – Kora

    1/72 Focke Wulf Fw-190 F9 Panzerblitz – Kora: [ATTACH] Eine neue 1/72 Fw-190 von Kora? Natürlich nicht. Es handelt sich um die hinlänglich bekannten Spritzgußrahmen von Eduards Fw-190 F8....