1/72 Airfix Focke Wulf Fw-190 "Sturmbock" JG4

Diskutiere 1/72 Airfix Focke Wulf Fw-190 "Sturmbock" JG4 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo und vielen Dank für dein Interesse an diesem Thema! Das ist meine neueste 1/72 Airfix Fw-190, ein "Sturmbock" der II./JG4. Die "Weisse...

Moderatoren: AE
  1. #1 Roman Schilhart, 09.11.2015
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.501
    Ort:
    Wien
    Hallo und vielen Dank für dein Interesse an diesem Thema!

    Das ist meine neueste 1/72 Airfix Fw-190, ein "Sturmbock" der II./JG4.

    Die "Weisse 11" ist fotografisch gut dokumentiert, auch in Farbbildern (http://www.clubhyper.com/reference/luftcambg_5.htm).
    Diese Maschine, geflogen von Walter Wagner, nahm am 1. Januar 1945 an der 'Operation Bodenplatte' teil.
    Während des Angriffs auf ein belgisches Flugfeld (St. Trond?) wurde sie von Flak beschädigt und musste notlanden.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      80 KB
      Aufrufe:
      6
    • 3.jpg
      Dateigröße:
      77,9 KB
      Aufrufe:
      3
    Blauhans, Tracer, RomanW. und 2 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roman Schilhart, 09.11.2015
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.501
    Ort:
    Wien
    Alle Farbbilder die im Internet verfügbar sind zeigen die "Weisse 11" nach ihrer Gefangennahme durch US Forces.

    Auffällig ist, dass alle Antennen (Resultat der Bruchlandung?) sowie die Bewaffnung fehlen.

    Ich habe das Modell daher in der Standard-Konfiguartion für "Sturmböcke" dargestellt, also nur mit den inneren Tragflächen-Bordwaffen. Die äusseren Bordwaffen sowie die MGs im Rumpf fehlen.
    Diese Darstellung ist spekulativ.
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      80,8 KB
      Aufrufe:
      7
    • 9.jpg
      Dateigröße:
      85,5 KB
      Aufrufe:
      4
  4. #3 Roman Schilhart, 09.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2015
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.501
    Ort:
    Wien
    Diese Maschine wurde später zu Testzwecken in die USA überstellt und trug dort eine grell-rote Tarnung mit der Kennung OO-L (wie auf diesem Decalbogen dargestellt:
    http://www.karaya.pl/en/karaya/25/c...ard4806.html?ref=/en/karaya/25/3/1/items.html

    Anmerkung von FF-Kollegen Übafliaga:
    "Die Maschine wurde noch in Deutschland Rot umgespritzt damit sie besser für die eigene (US-)Flugabwehr erkennbar war. Ein amerik. Offizier wollte sich die Maschine angeblich in den Vorgarten stellen, allerdings blieb sie wegen Fahrwerksschaden in Deutschland - wurde also nicht in den USA getestet."



    Das Staffelwappen ist nur auf der linken Rumpfseite zu sehen; das Schwarz/Weiss/Schwarze Rumpfband identifiziert Flugzeuge des JG4. Das Rumpfband ist eine Airbrush-Arbeit.

    (Für unzensierte Bilder clicke bitte hier: http://www.britmodeller.com/forums/index.php?/topic/234991623-172-airfix-fw-190-a8-sturmbock-jg4/)
     

    Anhänge:

    • 14.jpg
      Dateigröße:
      219,7 KB
      Aufrufe:
      2
    • 15.jpg
      Dateigröße:
      91,2 KB
      Aufrufe:
      2
    rider und Augsburg Eagle gefällt das.
  5. #4 Roman Schilhart, 09.11.2015
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.501
    Ort:
    Wien
    Zur korrekten Darstellung eines "Sturmbocks" habe ich Ätzteile aus dem Set von Brengun verwendet.

    Dieses enthält auch andere wichtige Teile, wie z.B. diverse Antennen, Sitzgurte, Armaturenbrett, Scherengabeln für die Farwerksbeine etc.:
    https://www.hannants.co.uk/product/BRL72075
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      Dateigröße:
      70,6 KB
      Aufrufe:
      3
    • 12.jpg
      Dateigröße:
      73,2 KB
      Aufrufe:
      4
    Augsburg Eagle gefällt das.
  6. #5 Roman Schilhart, 09.11.2015
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.501
    Ort:
    Wien
    Ich habe versucht, die Glas-Panzerung der vorderen Cockpitscheiben mittels transparentem Plastiksheet (wie man es z.B. im Kragen von neu gekauften Hemden findet) darzustellen.

    Das ist total daneben gegangen, ich habe den Kleber verschmiert und das Klarsichtteil wurde trüb (Fotobeweis fehlt, beliebige Schipmfwörter einsetzen).

    Als Ersatz musste die Frontscheibe meiner gekübelten AZ Model Fw-190 D-9 herhalten.
    Diese passt natürlich nicht so perfekt wie das Original-Bauteil von Airfix.
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      76,1 KB
      Aufrufe:
      3
    • 11.jpg
      Dateigröße:
      82,8 KB
      Aufrufe:
      2
    rider gefällt das.
  7. #6 Roman Schilhart, 09.11.2015
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.501
    Ort:
    Wien
    Sehr zu meinem Ärger hob sich das untere Ende der linken Panzerplatte mit einem sanften "Ping!" während der Bemalungsphase von der Klebeposition und wollte sich unter keinen Umständen in ihre Ausgangsposition zurückzwingen lassen! Dieser Fehler versaut leider das Modell wenn man es von einem bestimmten Winkel betrachtet.

    Ich habe mich trotzdem dazu entschieden den Bau fertig zu stellen.
     

    Anhänge:

    • 190a8.jpg
      Dateigröße:
      101,6 KB
      Aufrufe:
      5
  8. #7 Roman Schilhart, 09.11.2015
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.501
    Ort:
    Wien
    Die Decals (Wappen, Nummer, Spinner-Spirale) sind von Sky Models Italy und lassen sich gut verarbeiten.

    Bemalt wurde mit Acrylfarben von Gunze/Mr.Hobby.
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      152,6 KB
      Aufrufe:
      2
    • 10.jpg
      Dateigröße:
      72,8 KB
      Aufrufe:
      2
    rider gefällt das.
  9. #8 Roman Schilhart, 09.11.2015
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.501
    Ort:
    Wien
    Die roten Flecken an den Rumpfseiten stellen Primer-Spots dar, die auch auf den Original-Fotos zu sehen sind.

    Sie wurden mit einem feinen Pinsel und Vallejo-Wasserfarben angebracht und wirken auf diesen Bildern deutlich 'greller', als beim direkten Betrachten des Modells.
     

    Anhänge:

    • 22.jpg
      Dateigröße:
      254,4 KB
      Aufrufe:
      2
  10. #9 Roman Schilhart, 09.11.2015
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.501
    Ort:
    Wien
    Der Staudruckmesser ist ein Drehteil von Master Model.
     

    Anhänge:

    • 20.jpg
      Dateigröße:
      202,7 KB
      Aufrufe:
      4
    • 17.jpg
      Dateigröße:
      234,5 KB
      Aufrufe:
      2
  11. #10 Roman Schilhart, 09.11.2015
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.501
    Ort:
    Wien
    Wie es sich für eine Einsatzmaschine gehört, habe ich mit Künstler-Ölfarben ordentlich Dreck drauf gekleistert.
     

    Anhänge:

    • 19.jpg
      Dateigröße:
      259,5 KB
      Aufrufe:
      2
    • 21.jpg
      Dateigröße:
      243,2 KB
      Aufrufe:
      2
    Wild Weasel78 und Augsburg Eagle gefällt das.
  12. #11 Roman Schilhart, 09.11.2015
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.501
    Ort:
    Wien
    Alle Fotos: Wolfgang Rabel, IGM Cars & Bikes

    Vielen Dank fürs Anklicken!
    Roman
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      64,7 KB
      Aufrufe:
      5
    • 16.jpg
      Dateigröße:
      217,3 KB
      Aufrufe:
      5
    Übafliaga, syrphus, Augsburg Eagle und 3 anderen gefällt das.
  13. #12 Taylor Durbon, 09.11.2015
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Wiedermal ein schönes Modell von dir Roman! Wenn ich mir das so anschau, lohnt sich da überhaupt der Kauf der Eduard-Focke-Wulf oder ist man mit dem Airfixmodell bestens bedient?
     
  14. #13 Roman Schilhart, 09.11.2015
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.501
    Ort:
    Wien
    Eine sehr gute Frage, Taylor.

    Das Airfix-Modell lässt sich trotz diverser Form-Probleme (Verzug von Rumpf & Tragflächen, Fotos im Anhang!) leichter bauen als der Edaurd Kit und ist mit einem Ladenpreis von ca. 8 Euro unschlagbar günstig. Es liegt nur eine Kennung bei. Alle Antennen (DF-Loop, Morane-Mast) glänzen durch Abwesenheit!

    Der Eduard-Bausatz bringt mehr Alternativteile, wie z.B. unterschiedliche Hauben mit zugehörigen Pylonen (dieser fehlt beim Airfix-Kit, auch wenn beide Kanzelhauben beiliegen!), unterschiedliche Reifen, Bewaffnungsoptionen und Propeller, und beinhaltet einen farbig bedruckten Ätzteilsatz, Masken zur Bemalung und eine größere Auswahl an Decal-Optionen.

    Somit bekommt man von Eduard das 'dickere Packerl'.
    Wer allerdings eine gut gefüllte Kiste mit Zurüstteilen sein eigen nennt, kann das Airfix Modell auch entsprechend aufwerten!
    Ich würde sagen, der Vergleich endet 'unentschieden'.

    Hier ein Blick auf die Problemzonen des Airfix-Kits, beachte den Verzug an Rumpf und Tragfläche:
     

    Anhänge:

    Übafliaga, Taylor Durbon und Freier Franke gefällt das.
  15. #14 Schramm, 09.11.2015
    Schramm

    Schramm Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    1.256
    Beruf:
    Berufspilot und Fluglehrer
    Ort:
    Borsdorf (Sachsen)
    Was mir noch auffällt sind die "dicken" Hinterkanten der Querruder und Landeklappen beim Aifix-Kit - hast Du die dünnergeschliffen?
     
  16. #15 Roman Schilhart, 09.11.2015
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    5.501
    Ort:
    Wien
    Nein ... könnte man sicher machen ... fand ich aber nicht unbedingt notwendig, da sie keinen 'Fokuspunkt' darstellen.
     
  17. #16 Ta-152H, 09.11.2015
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    vielleicht darf ich was erwähnen

    Airfix hat die Haltepunkte für Schultergurte richtig umgesetzt, Eduard hingegen hat dieses verkehrt, diese sitzen bei Eduard oben auf der Panzerplatte, was überhaupt nicht ist.

    Gruß Frank
     
  18. #17 Augsburg Eagle, 09.11.2015
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.754
    Zustimmungen:
    38.027
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Trotz der angesprochenen Schwierigkeiten und Problemen ein ansprechendes Modell :TOP:
    V.a. die Alterung überzeugt.
     
  19. #18 fletcher, 09.11.2015
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.051
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Roman,

    cooles Schlachtroß das du da aus deinem Hangar gezogen hast. Bei dem Detailfoto mit dem sehr schönen Staudruckmesser, hätte ich mir noch ein Positionslichtlein gewünscht, außerdem wäre ein Antennendraht noch ganz nett gewesen. Ansonsten kann ich nur sagen wieder ein echter Schilhart, Gratulation.

    ps. das mit der Panzerplatte kann man evtl. lösen in dem man sie komplett trennt, in Form bringt und wieder neu verklebt, nur so eine Idee...
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Schicker Sturmbock :TOP:
    Gefällt mir richtig gut !

    Hotte
     
  22. #20 Ta-152H, 11.11.2015
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    Airfix hat die Haltepunkte für Schultergurte richtig umgesetzt, Eduard hingegen hat dieses verkehrt, diese sitzen bei Eduard oben auf der Panzerplatte, was überhaupt nicht ist.

    Gruß Frank

    Ich wollte damit Dein Modell nicht runter setzen

    Sturmbock, immer wieder schön zu sehen!

    Gruß Frank
     
Moderatoren: AE
Thema: 1/72 Airfix Focke Wulf Fw-190 "Sturmbock" JG4
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rumpfband jv44

    ,
  2. fw 190 sturmbock

Die Seite wird geladen...

1/72 Airfix Focke Wulf Fw-190 "Sturmbock" JG4 - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Airfix Me-262 A1a

    1/72 Airfix Me-262 A1a: Guten Tag liebes Forum, einer meiner seltenen Ausreißer zu den "Jets" - das hier ist Airfix' neue 1/72 Me-262 A1a, Extras: Eduard Photo-Etch,...
  2. Airfix 1/72 Eighth Air Force set

    Airfix 1/72 Eighth Air Force set: Hier mal eine lehrreiche Seite mit entsprechenden Original-Fotos: Обзор Airfix 1/72 Eighth Air Force set : 1/72 : Статьи
  3. 2x Airfix Bf-109E3 in 1/72, JG 26 Schlageter, mit Szenerie

    2x Airfix Bf-109E3 in 1/72, JG 26 Schlageter, mit Szenerie: Hallo Kollegen, mal wieder einer meiner Lieblingsbausätze und schon oft gesehen, ich weiß. Hoffe das ich euch damit dennoch ein wenig unterhalten...
  4. 1/72 Airfix North American Mustang P-51D

    1/72 Airfix North American Mustang P-51D: Schönen guten Tag, liebes Forum, das hier ist Airfix' neueste Version der P-51D (Kit ##A01004A) in attraktiver Markierung für das Flugzeug von Lt....
  5. *Hunting Percival Jet Provost T.3A Airfix 1/72 *

    *Hunting Percival Jet Provost T.3A Airfix 1/72 *: Hallo Bastelgemeinde, der Bausatz der Jet Provost ist noch recht frisch und so wie ich das mitkriege wird er schon kräftig gebaut. Ich habe mir...