1/72 Avro Lancastrian conversion set – Magna Models

Diskutiere 1/72 Avro Lancastrian conversion set – Magna Models im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Nach Beendigung des 2. Weltkrieges hatte die RAF Unmengen von nun nicht mehr benötigten Avro Lancaster Bombern übrig. Andereseits wurden aber...

Moderatoren: AE
  1. #1 SJachnow, 15.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2006
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Nach Beendigung des 2. Weltkrieges hatte die RAF Unmengen von nun nicht mehr benötigten Avro Lancaster Bombern übrig. Andereseits wurden aber händeringend Transportmaschinen gebracht. Also entschloss man sich bei Avro, aus der Not eine Tugend zu machen und legte ein Umbauprogramm für die Bomberflotte auf.

    Und so wurde die Avro 691 Lancastrian geboren. Offen sichtbare Kennzeichen der Umrüstung sind der komplette Wegfall sämtlicher Bewaffnung und das Versehen von Bug und Heck mit einer strömungsgünstigen Verkleidung. Intern wurde unter anderem der Bombenschacht mittels dort installierter Zusatztanks umfunktioniert, um so zur Erhöhung der Reichweite beizutragen. Das so entstandene relativ elegant wirkende Flugzeug konnte, je nach Variante, maximal 15,5 t Zuladung (inkl. Treibstoff) Transportieren. Die Pasagiervariante beförderte bis 9 Passagiere. Das ganze mit einer Reichweite von Maximal 6680 km. Da diese Maschinen jedoch nur Notlösungen darstellten, wurden sie nicht zuletzt aufgrund der geringen Kapazität bald wieder ersetzt. Hier gibt es ein aussagekräftiges Foto einer Lancastrian.

    Dank des Herstellers Magna Models ist der geneigte Modellbauer in der Lage, dieses heute relativ unbekannte Muster seiner Sammlung hinzuzufügen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SJachnow, 15.01.2006
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Der Umbausatz ist eigentlich für den Lancaster B.1-Kit von Airfix vorgesehen, dürfte aber problemlos auch mit dem neuen Hasegawa-Bausatz zu verwenden sein. Die insgesamt 41 Teile und zwei Decalbögen werden in einem sehr stabilen Karton geliefert.
     

    Anhänge:

  4. #3 SJachnow, 15.01.2006
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Der Inhalt teilt sich auf in 19 Resin-, 13 Weissmetall- und 9 hauptsächlich tiefgezogene Klarsichtteile. Hier die Resinteile im Überblick:
     

    Anhänge:

  5. #4 SJachnow, 15.01.2006
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Detailansicht der Bug- und Heckverkleidung:
     

    Anhänge:

  6. #5 SJachnow, 15.01.2006
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    und der Endscheiben für das Heckleitwerk:
     

    Anhänge:

  7. #6 SJachnow, 15.01.2006
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Die Gußqualität der Resinteile ist allgemein so lala, sie werden aber, so verwendet, ihren Zweck erfüllen. Extremen Grat weisen übrigens die Metallteile auf:
     

    Anhänge:

  8. #7 SJachnow, 15.01.2006
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Die Klarsichtteile sind sehr schön und vor allem in doppelter Ausführung vorhanden:
     

    Anhänge:

  9. #8 SJachnow, 15.01.2006
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Kommen wir zu den Decals. Diese sind auf zwei unterschiedlich große Bögen aufgeteilt. Bogen 1:
     

    Anhänge:

  10. #9 SJachnow, 15.01.2006
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    und Bogen 2:
     

    Anhänge:

  11. #10 SJachnow, 15.01.2006
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Die Bemalungshinweise täschen auf den ersten Blick eine deutlich höhere Zahl möglicher Markierungsvarianten vor, als die Decalbögen schlußendlich zulassen. Jedoch sind die wiklich enthaltenen Maschinen allesamt recht attraktiv. Hier zwei der insgesamt vier Seiten:
     

    Anhänge:

  12. #11 Markus_P, 15.01.2006
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    schon eingerissen??
     
  13. #12 SJachnow, 15.01.2006
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Schlußendlich lassen sich mit den mitgelieferten Markierungen folgende Maschinen realisieren:

    - Lancastrian 1 der BOAC, Eigenname "Newhaven", stationiert von 1946-47 in Hurn
    - Lancastrian 4 der argentinischen Luftwaffe von 1960
    - Lancastrian 4 der Flight Refuelling Ltd., welche 1949 an der Berliner Luftbrücke teilnahm
    - eine Maschine der italienischen Fluggesellschaft Alitalia, Rom 1948
     
  14. #13 SJachnow, 15.01.2006
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Als Abschluß noch die Umbauanleitung. Sollte ingesamt nicht allzu schwierig werden, solange man nicht die Rumpffenster der Passagierversion nachzubilden versucht. Diese sind übrigens in die Decals mit eingedruckt. Allerdings dürfte die optische Wirkung dieser Ersatzfenster eher beschieden sei...
     

    Anhänge:

  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 SJachnow, 15.01.2006
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Nein. Die Decals an sich sind völlig in Ordnung. Entweder ist das vor dem Aufbringen der Trägerschicht passiert, oder das muss so sein...
     
  17. #15 mosquito, 20.01.2006
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Ich hab den Kit auch, und die Decals sehen auch so aus :(
    Der Trägerfilm ist ok, aber irgendwie ist die Farbe gerissen :confused: :mad:
     
Moderatoren: AE
Thema: 1/72 Avro Lancastrian conversion set – Magna Models
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lancatrian 172

    ,
  2. avro lancastrian conversion 172

Die Seite wird geladen...

1/72 Avro Lancastrian conversion set – Magna Models - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Airfix Avro Lancaster BII

    1/72 Airfix Avro Lancaster BII: Hallo, mit etwas Verzögerung nun die Bilder meiner 1/72 Airfix Lancaster. Das Modell wurde bereits Ende Oktober fertig gestellt - gerade...
  2. 1/72 Airfix Avro Lancaster BII

    1/72 Airfix Avro Lancaster BII: Die Avro Lancaster ist zweifellos eines der bekanntesten Flugzeuge des 2. Weltkriegs und bildete (gemeinsam mit der Halifax) das Rückgrat des...
  3. 1/72 Avro 626 AZ-Model

    1/72 Avro 626 AZ-Model: Heute zeige ich euch mal wieder eines meiner letzten fertiggestellten Modelle. In letzter Zeit interessieren mich verstärkt eher „unbekannte“...
  4. Avro Shakleton MR2, Frog 1/72 & Umbau

    Avro Shakleton MR2, Frog 1/72 & Umbau: . Shakleton MR 2, 228 Sqdr. RAF, St. Mawgan, ca 1957 Die Reaktionen auf den Rollout der Halifax Met V ermuntern mich, noch eine...
  5. AVRO Lancaster B.Mk.II 1/72

    AVRO Lancaster B.Mk.II 1/72: Nachdem ich für meine York die Flügel aus dem Hasegawa Lancaster Bausatz verwendet habe, möchte ich nun den übrig gebliebenen Rumpf "aufbrauchen"....