1/72 AZmodel Spitfire XIV

Diskutiere 1/72 AZmodel Spitfire XIV im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Dies ist bereits die zweite Spitfire aus der stetig wachsenden AZmodel Serie, die über meinen Basteltisch gewandert ist. Diesmal bin ich mit dem...

Moderatoren: AE
  1. #1 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    5.578
    Ort:
    Wien
    Dies ist bereits die zweite Spitfire aus der stetig wachsenden AZmodel Serie, die über meinen Basteltisch gewandert ist.
    Diesmal bin ich mit dem Ergebnis nicht so zufrieden.

    Der Zusammenbau gestaltete sich, vor allem am Übergang zwischen Rumpf und Tragflächen, äußerst problematisch.
    Die Tragflächenstärke entspricht nicht jener der Flügelwurzel - daher war viel Spachteln und Schleifen notwendig.
    Dadurch wurden praktisch alle Gravuren in diesem Bereich weggeschliffen.
    Ich wollte die Panellinen abschließend nachgravieren, der exzessive Einsatz von Spachtelmasse hat diese Unternehmung allerdings unmöglich gemacht: beim Versuch die Linien nachzuziehen ist die trockene Spachtelmasse bröckelig weggebrochen.

    Das Klarsichtteil der Kanzel ist trüb und schlierig.
    Ich habe es vor dem Ankleben mit ganz feinem Schleifpapier (2000-4000) aufpoliert und Glanzlack von Gunze aufgetragen, geholfen hat es aber leider nicht viel.

    Trotz der feinen Detaillierung hat AZmodel auf einige wichtige Teile "vergessen":
    -es liegt kein Zielvisier bei
    -die für "Bubble Top" Spitfires charakteristische Schiene hinten unter der Cockpithaube fehlt

    Die Schiene zur Kanzelführung habe ich selbst ergänzt.

    Die Propellerblätter sind einzeln einzukleben - hier wäre eine Schablone sehr hilfreich gewesen, ich kriege den richtigen Winkel der Blätter einfach nicht hin.

    Die Markierungen kommen von Red Roo und stellen eine Maschine der 451.(Australian) Squadron in Deutschland, 1945, dar.
    Die Decals sind von mittelmäßiger Qualität und neigen an den Rändern zum "silbern".
    Der Decalbogen zeigt diese Maschine ohne gelbe 'wing leading edges', da man diese aber sehr häufig bei Spitfires dieser Ära sieht, habe ich sie angebracht (auch weil ein Tupfer Gelb der Optik nie schadet).
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    5.578
    Ort:
    Wien
    Aufgrund der oben genannten Probleme werde ich beim nächsten mal eine Spitfire aus der neuen Serie von Sword versuchen, ich denke, die sind etwas weniger zickig beim Zusammenbau.
     

    Anhänge:

  4. #3 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    5.578
    Ort:
    Wien
    ...
     

    Anhänge:

  5. #4 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    5.578
    Ort:
    Wien
    ... .
     

    Anhänge:

  6. #5 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    5.578
    Ort:
    Wien
    eigentlich sollte hier nur ein Foto stehen, keine Ahnung wie man das zweite wieder wegbekommt????
     

    Anhänge:

  7. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Gleich zwei britsche Maschinen im RollOut an einem Tag,.....Hut ab.
    So gut gebaut sieht man nicht alle Tag. :TOP::TOP::TOP:
    Gruss Mike
     
  8. #7 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    5.578
    Ort:
    Wien
    .. .. .....
     

    Anhänge:

  9. #8 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    5.578
    Ort:
    Wien
    .. .... .. . ..
     

    Anhänge:

  10. #9 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    5.578
    Ort:
    Wien
    .. .... . .. .
     

    Anhänge:

  11. #10 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    5.578
    Ort:
    Wien
    ,.... .. , .
     

    Anhänge:

  12. #11 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    5.578
    Ort:
    Wien
    Zum Abschluss noch ein Blick auf's "Baucherl".

    Die Fotos hat Wolfgang Rabel von Mehran Modellbau in Wien gemacht, herzlichen Dank!

    Schöne Grüsse
    Roman
     

    Anhänge:

    Übafliaga gefällt das.
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 fliegerantonow, 23.06.2012
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Chemnitz
    Spitfire Mk. XIV

    ... schön wieder mal eine Spitfire zu sehen. Das Modell gefällt mir. Einige Mk. XIV-Varianten stehen auch noch auf meinem Plan.
    Es gäbe folgende Hinweise:
    Die Rückenantenne solltest Du durch eine geschwungenen Draht ersetzen - der Stachel triff das Original nicht so richtig.
    An der rechten Tragflächenunterseite (in Flugrichtung) gab es noch eine IFF-Antenne - wenn Du eine Zeichnung brauchst, kann ich Dir helfen.
    An der Kabinenhaube befand sich auch noch ein Rückspiegel.
    Macht weiter so.
     
  15. #13 juergen.klueser, 25.06.2012
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Und gleich ein dritter Rollout. Roman, warst wieder sehr fleissig:) Gefällt mir :TOP:
    Gruß Jürgen
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 AZmodel Spitfire XIV

Die Seite wird geladen...

1/72 AZmodel Spitfire XIV - Ähnliche Themen

  1. AZmodel 1/72 Morane-Saulnier H, Roland Garros - 1913

    AZmodel 1/72 Morane-Saulnier H, Roland Garros - 1913: Im Jahre 1913 flog ein 25-Jähriger allein in 8 Stunden von Fréjus in Südfrankreich (Europa) nach Bizerte in Tunesien (Afrika). Damit hatte Roland...
  2. 1/72 Morane-Saulnier Type G/H und Pfalz E.I – AZmodel

    1/72 Morane-Saulnier Type G/H und Pfalz E.I – AZmodel: Auf diesen Bausatz bin ich ganz zufällig gestoßen als ich ihn als „Ladenhüter“ für wenig Euros erstand, ohne zu wissen, ob ich den jemals bauen...
  3. 1/72 Schneider Grunau Baby IIb  AZmodel

    1/72 Schneider Grunau Baby IIb  AZmodel: Mit etwas Abstand zur Bausatzvorstellung habe ich mir überlegt, ob der Bau einen Baubericht rechtfertigt. Schnell war klar, dass ich das Modell...
  4. 1/72 Schneider Grunau Baby IIb – AZmodel

    1/72 Schneider Grunau Baby IIb – AZmodel: Mit diesem Bausatz widmet sich der tschechische Hersteller einem Klassiker der Luftfahrt im „Männchenmaßstab“ :wink:! Das Grunau Baby ist eines...
  5. 1/72 Hughes MD-500MD / Breda Nardi NH-500E – AZmodel

    1/72 Hughes MD-500MD / Breda Nardi NH-500E – AZmodel: In Ergänzung zu dieser Bausatzvorstellung http://www.flugzeugforum.de/1-72-hughes-md-500d-profiline-73351.htmlund zum Vergleich stelle ich Euch...