1/72 Bf 109 G-6 – Italeri

Diskutiere 1/72 Bf 109 G-6 – Italeri im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Schon wieder eine Bf 109:FFTeufel: Der Bausatz den ich euch vorstellen möchte ist fast der gleiche wie der hier:...

Moderatoren: AE
  1. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    Schon wieder eine Bf 109:FFTeufel:
    Der Bausatz den ich euch vorstellen möchte ist fast der gleiche wie der hier:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=4530 der von Arne vorgestellt wurde.
    Ich möchte ihn noch etwas detaillierter vorstellen, da er ein echte Alternative zu den teureren Bausätzen dieses Typs ist.
    Ich fange gleich mit der Geschichte über das Original an:

    Die Messerschmitt Bf-109 war damals das wichtigste Jagdflugzeug der deutschen Luftwaffe. Von 1937 bis 1945 wurden ca. 35.000 Stück gebaut; mehr als von jedem anderen Jäger im 2. Weltkrieg.
    Der Entwurf der Bf-109 geht auf das Jahr 1934 zurück. Der Prototyp flog 1935. Den internationalen Trend mitbestimmend wurde das Jagdflugzeug als ein freitragender Ganzmetalldecker mit einziehbarem Fahrwerk ausgelegt.
    Im spanischen Bürgerkrieg erhielten die ersten Serienflugzeuge bei der “Legion Condor” ihre Feuertaufe. Die gesammelten Erfahrungen schlugen sich in der Bf-109 E nieder, die bis 1941 das Gros der deutschen Jagdverbände bildete. Verluste in der Luftschlacht um England beschleunigten die Einführung eines leistungsstärkeren Nachfolgemusters. Ab Ende 1942 wurde die Bf-109 F vom schwerer bewaffneten G-Modell abgelöst. Die deutschen Jagdgeschwader in der UdSSR und Afrika erhielten dieses als erste. Obwohl ab 1944 von leistungsstärkeren Flugzeugen überholt, blieb die Bf-109 bis zum Kriegsende im Einsatz.

    Version G-6:
    Die Version "Me 109 G-6", die die größte Zahl aller produzierten Me 109 ausmachte, bekam dann zwei MG 131 über dem Motorblock, ein MK 108, das durch die Propellernabe feuerte und je ein MG 151/20 in jedem Flügel.

    Verwendeter Motor:
    Daimler Benz DB 605A
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    So nun gehts endlich weiter!
    Der Bausatz beinhaltet 2 Plastikrahmen mit 55 Teilen und Klarsichtteile mit 3-geteilter Haube(offen darstellbar).
    Hier das Kartonbild:
     

    Anhänge:

  4. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    Rahmen 1
     

    Anhänge:

  5. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    Rahmen 2
     

    Anhänge:

  6. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    Die Klarsichtteile:
    Schlierenfrei aber zu dick(etwa 0,7mm --> man stelle sich eine 50mm dicke Kanzel mal vor:FFTeufel: :FFTeufel: )
     

    Anhänge:

    • Glas.jpg
      Dateigröße:
      98,1 KB
      Aufrufe:
      302
  7. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    Dann die Decals:
    sind seidenmatt und sehen gut aus!
     

    Anhänge:

  8. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    2 Deutsche
    1 Finnische
    1 Schweizer
    Bemalungsvarianten
    Hier die der Schweizer
     

    Anhänge:

  9. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    Der Bauplan ist in 8 Schritten gegliedert und übersichtlich.
     

    Anhänge:

  10. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    Was es zu bemängeln gibt:
    zu breite Gravuren(versnkt)
    rustikales Cockpit!(lässt sich mit Eduard ändern)
    Felgen sind falsch(zu grob)
     

    Anhänge:

  11. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    Ich möchte dieses Modell mit Triebwerk bauen(DB 605A).
    Hier der Rumpf:
     

    Anhänge:

    • Rumpf.jpg
      Dateigröße:
      34,2 KB
      Aufrufe:
      282
  12. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    Zum Abschluss noch die Flügeloberseite.
    Fazit: ein echt guter Bausatz!! Für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene bedingungslos zu empfehlen(das einzig schwierige ist die Lackierung).
    Bietet auch genügend Detaillierungsarten!
    Fragen und Bemerkungen sind erwünscht!
     

    Anhänge:

  13. #12 Friedarrr, 25.12.2005
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Unterseite

    Und da sieht man die falsche Form des Fahrwerkschachtes (von der F) und z.T. falsche Gravuren.
    Italeri hat es sich da schon ein bisschen leicht gemacht, einige Lufthutzen fehlen da wohl auch.
    So würde ich die Italeri hinter die Academy G6 stellen, die es wohl für den gleichen Preis gibt??
     
  14. #13 Hans Trauner, 25.12.2005
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Das ist nur auf den ersten Blick ein F-Schacht. Auf der Innenseite sind die kleinen dreieckigen Stellen gekennzeichnet, die man entfernen muss. Steht auch deutlich in der Bauanleitung. Das Plastik ist da extra ausgedünnt, geht mit dem Skalpell razzfazz.

    Was man zusätzlich tun sollte, ist das 'Gitter' an der Innenseite der oberen Hälfte rauszuschleifen. Das gehört da nicht hin.

    Die Academy-G-6 ist mitnichten besser. Die Schächte da sind zu lang und irgendwie aus der Form geraten.

    Beide Modelle sind nicht mängelfrei, die Italeri kann etwas grob wirken und hat durchaus ihre Detailprobleme. Die Academy ist streckenweise viel zu unter-massig ( zu klein). Aber beide sehen aus wie eine G-6, wenn sie fertig sind. Wenn man nicht mit Falkenaugen hinsieht, dann geht das schon.

    Die Hasegawa ist besser, aber beileibe auch nicht perfekt, aus meiner Sicht. Wer was nahe an der Perfektion sucht, nimmt die G-6 von Fine Molds und fummelt noch ein paar Ätzteile ran.

    Jedem wie's beliebt....

    Hans

    ( links Academy, rechts Italeri)
     

    Anhänge:

  15. #14 Friedarrr, 25.12.2005
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ah, das mir dem Fahrwerkschacht ist natürlich eine akzeptable Lösung!!
    Das die Fine Molds natürlich eine ander Klasse ist, sieht am schon am Preis!!
     
  16. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    Hat Academy auch eine dreigeteilte Haube?
    Natürlich hat das Italerie-Modell Fehler! Habs auch für etwa 6Euro gekauft.
    Wieviel kostet das FineModells Modell?
     
  17. #16 Friedarrr, 26.12.2005
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2005
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu

    Ja, die Academy hat auch eine dreigeteilte Kabinenhaube und sie kostet auch so um die 6 Euro.

    Die Fine Molds kostet so um die 18-22 Euro???
    edit:
    Habe gerade gesehen das die Preise teilweise bis 37 Euro liegen!
     
  18. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    Ah, ok.
    Der Preis wäre mir jetzt zu teuer, aber wer hohe Ansprüche stellt?;)
    Ausserdem verbessere ich gerne meine Modelle und wenn ein billiges Modell in die Hose geht, machts nicht allzuviel. Anders würde es bei einem teuren Modell aussehen:FFTeufel: :D
     
  19. #18 Spritti Mattlack, 26.12.2005
    Spritti Mattlack

    Spritti Mattlack Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Berlin
    Sorry Geiser. Aber das halte ich jetzt für wenig durchdach. Zumindest kann ich´s nicht richtig nachvollziehen.

    Jede Aussage für sich ist ja noch ok, beide zusammen jedoch?

    Entweder ich mache es mir zur Aufgabe aus einem vielleicht weniger gutem Modell etwas rauszuholen und habe Spass genau daran oder ich bastel das vermeintlich weniger gute Modell eben zusammen und erfreue mich auch daran.

    Erst einen günstigeren Bausatz liebevoll "aufzupäppeln" und wenn´s dann nichts werden sollte zu sagen: "Na gut, war eben ein günstiges Modell" finde ich nicht logisch.

    Spritti
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 nik1904, 26.12.2005
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Also ich kann das sehr gut nachvollziehen, schließlich hält sich der finanzielle "Verlust" dann in Grenzen. Auch wenn es natürlich ärgerlich ist, so hat man dann nur 6€ in den Sand gesteckt anstatt der 30€. Klingt nach Milchmädchenrechnung, stimmt aber unter Umständen. Schließlich stecke ich ja nicht die Differenz zwischen teuer und günstig in Zubehör oder Ähnlichem.
     
  22. geiser

    geiser Space Cadet

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polymechaniker
    Ort:
    Roggwil(CH)
    Hier braucht sich niemand zu entschuldigen!
    Ich ziehe Niks Interpretation jedoch vor:D
    Es ist ja so: wenn man an ein Modell "liebevoll aufpäpelt" und es in die Hose geht bleibt einem ja noch die Erfahrung die man daurch gewonnen hat, oder?
    Aber das ist wie gesagt Ansichtssache!
     
Moderatoren: AE
Thema: 1/72 Bf 109 G-6 – Italeri
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Me 109 G-6 Italeri 1/72

Die Seite wird geladen...

1/72 Bf 109 G-6 – Italeri - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Italeri Macchi C205 "ANR"

    1/72 Italeri Macchi C205 "ANR": Schönen guten Tag! Das hier ist meine 1/72 Italeri Macchi 205 der 1° Gruppo Caccia, 1944. Alles aus der Schachtel, nur Sitzgurte von MPM habe ich...
  2. A-7E Corsair II "OLYMPOS" - ITALERI; 1/72

    A-7E Corsair II "OLYMPOS" - ITALERI; 1/72: [ATTACH] Damit der Basteltisch wieder etwas übersichtlicher wird - heute mal wieder einen RollOut. Anregung für mein Modell war das erste Bild in...
  3. F-104A Pakistan - Italeri 1/72

    F-104A Pakistan - Italeri 1/72: So mal zwischendurch habe ich einen weiteren Starfighter fertig gebaut. Italeri hat diese Version gerade im Angebot. Man kann eine von drei...
  4. 1/72 Junkers Ju 86 (B) – Italeri

    1/72 Junkers Ju 86 (B) – Italeri: Nachdem ich den Junkers Ju86 Z-2 - Bausatz von Revell vorgestellt habe, heute ein kleiner Einblick in den ursprünglichen Bausatz von Italeri....
  5. Suche Italeri KA 6D Intruder Bausatz in 1/72 Nr. 004

    Suche Italeri KA 6D Intruder Bausatz in 1/72 Nr. 004: Guten Abend, ich bin auf der Suche nach dem oben genanntem Bausatz. Hat ihn vielleicht jemand zu verkaufen? Ich habe zwar schon Angebote in...