1/72 Bf 109 K – Amodel

Diskutiere 1/72 Bf 109 K – Amodel im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Man könnte sich eigentlich über eine 109 K-4 freuen, es gibt ja schließlich nicht viele Anbieter, aber als ich die Schachtel öffnete kammte alles...

Moderatoren: AE
  1. #1 Friedarrr, 25.09.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.558
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Man könnte sich eigentlich über eine 109 K-4 freuen, es gibt ja schließlich nicht viele Anbieter, aber als ich die Schachtel öffnete kammte alles andere als freude auf!
    Über die 109 brauch man vielleicht nicht viel sagen, aber spätestens wenn man den Umterschieden der einzelnen Varianten auf die Schliche kommen will, braucht man gute Literatur oder Experten.
    Auch bei diesem Bausatz stimmt nicht alles, leider ist dies das keinste Übel.
    Darstellen kann man mit den vorhandenen Decals eine Maschine der 11/JG3.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Friedarrr, 25.09.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.558
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Aufgeteilt sind die ca.58 Teile auf 3 Gießrahmen und mehrere Einzelteile.
    Die Blechstöße sind zwar negativ (graviert) aber oft sehr unsauber und unvollständig. Alle Teile haben mehr oder minder große Grate und oft Trennmittelrückstände.
     

    Anhänge:

  4. #3 Friedarrr, 25.09.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.558
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Das Innere der Cockpithälften ist nicht gestaltet.
     

    Anhänge:

  5. #4 Friedarrr, 25.09.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.558
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Es wurde zwar an vieles gedacht, wie seperate Fahrwerksscheren, Revi... aber diese Sachen sind eigentlich nicht zu gebrauchen. Das beste Teil des ganzen Bausatzes ist für mich der Propspinner.
     

    Anhänge:

  6. #5 Friedarrr, 25.09.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.558
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Klarsichtteile sind sehr dick und zudem noch milchig, aber dafür geteilt um eine geöffnete Haube darstellen zu können.
     

    Anhänge:

  7. #6 Friedarrr, 25.09.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.558
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Über die Decals kann man, ohne sie schon mal verarbeitet zu haben, ja nicht viel sagen.
    Schön finde ich die Werknummer, die wie oft üblich, handgemalt ausschaut.
     

    Anhänge:

  8. #7 Friedarrr, 25.09.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.558
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die bauanleitung ist in russisch und die Farbangaben zusätzlich in englisch und RLM.
     

    Anhänge:

  9. #8 Friedarrr, 25.09.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.558
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Auch wenn man bedenkt das es die K-4 von kaum einem anderen Modellhersteller gibt, so denke ich das man eine K-4 besser durch einen Umbau einer G-10 z.B. von Revell bewerkstelligt.
    Nur mit viel Arbeit lässt sich aus diesem Bausatz ein vernünftiges Modell bauen und wird wohl auch nicht zu den ca. 10.- Euro für den Bausatz um den ein oder anderen Euro für Zurüstteile kommen.

    P.S. Ich hab heute mal in die Schachtel der Hasegawa He 111 schauen können, da möchte man nichts mehr anderes anfassen!!
     

    Anhänge:

  10. #9 HenningOL, 25.09.2004
    HenningOL

    HenningOL Space Cadet

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Wildeshausen
    Ein typischer AModel Bausatz also :TD:
     
  11. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Sehr schnell kam bei mir eine Frage auf, die du dann auch noch selbst gestellt (und beantwortet?) hast: Sollte man lieber Revells G10 in eine K umbauen?

    Insgesamt habe ich mit Modellen aus Osteuropa noch nicht viel Erfahrung, aber einiges ist mir bei den wenigen schon aufgefallen. Es gibt sehr gute, aber leider auch weniger gute Bausätze aus dem Osten. Bei meinen habe ich z.B. die Paßstifte vermißt, womit ich die Ost-Modelle nicht unbedingt für Anfänger empfehlen würde.
     
  12. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.025
    Zustimmungen:
    19.323
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Das hasste jetzt aber fein gesagt! ;)
     
  13. #12 Friedarrr, 02.10.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.558
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    <<Bei meinen habe ich z.B. die Paßstifte vermißt, womit<<

    Mir ist es eigentlich oft sogar lieber ohne Paßstifte.
    Die sind auch oft im Weg, oder stimmen nicht....!
     
  14. #13 flogger, 02.10.2004
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    658
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hallo Friedarrr,

    man sollte immer genügend amodel zu Hause haben. Da geht einen der Bastelspaß nicht aus :D .

    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich habe mal eine "K" von Heller gebaut. So schlecht war die gar nicht.

    Gruß flogger
     
    HenningOL gefällt das.
  15. #14 Wolfgang Henrich, 02.10.2004
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    561
    Ort:
    Köln
    Die AModel 109 K basiert auf dem Bausatz von Heller und ist insofern umgestrikt worden, dass sie jetzt versenkte Gravuren hat. Der Heller Bausatz war seinerzeit nicht verkehrt (2. Auflage). Vielleicht wäre die beste Lösung in der Tat entweder a. den Heller Bausatz neu gravieren oder b. den G-10 Revell Bausatz umgravieren und dabei dann vom Heller Bausatz den Propeller und die Kanzel nehmen. Besonders im Kanzelbereich ist die Kopfpanzerung beim Revell Bausatz ganz daneben.

    Kleine Anektode zum AModel: Ich hatte mir vor zwei Jahren auch mal die 109 K von AModel bestellt (via SGK Modellbau) in der Verpackung war aber eine 109 E, wobei Bauplan und Decals von der 109 K waren. SGK sah sich außer Stande mir Ersatz zu beschaffen. Ich habe zwar der Sache einige Male hinterher telefoniert, aber außer Vertröstungen kam dabei nix heraus. Konsequenz: Kein Service-> also werde ich da nix mehr kaufen.
     
  16. #15 flogger, 02.10.2004
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    658
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Das lag aber sicher an SGK.
    Ich für meinen Teil bin begeisterter amodel-Bauer.
     
  17. #16 HenningOL, 02.10.2004
    HenningOL

    HenningOL Space Cadet

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Wildeshausen
    Dem schließe ich mich an - soweit ich weiss werden die Bausätze aus dem Osten meist nicht im Karton geliefert sondern der Händler muß die selbst in die Kartons packen.

    Sonst finde ich AModel auch klasse :FFTeufel: da fühle ich mich wie ein ModellBAUer und nicht wie ein Modellzusammensetzer :TD:

    (Wobei ich eine 109 wohl auch nicht unbedint von AModel nehmen würde :D)
     
  18. #17 Friedarrr, 02.10.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.558
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    <<dabei dann vom Heller Bausatz den Propeller und die Kanzel nehmen>>

    Wenn die AModell K4 wirklich aus den Heller- Formen stammt, ist der Prop der Heller aber auch nicht korreckt, wenn er auch in den Abmessungen etwas näher dem Orignal kommt.
    Aber wie schon einige geschrieben haben, man ist ja ModellBAUER!
     
  19. #18 Starfighter, 02.10.2004
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    ok, nun mal aus dem floggerschen ins deutsche übersetzt: "das modell ist der letzte dreck und ist vom durchschnittsmodellbauer nicht auf in angemessener qualität baubar." :D
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.025
    Zustimmungen:
    19.323
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Nööö, nööö Ben, so extrem kann man das nicht ausdrücken!
    Da tust Du aber Amodel und flogger Unrecht! ;) :D
     
  22. #20 Starfighter, 02.10.2004
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    ich kenne den kit...aber wenn axel DAS sagt, dann ziehe ich das oben genannte daraus!
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Bf 109 K – Amodel

Die Seite wird geladen...

1/72 Bf 109 K – Amodel - Ähnliche Themen

  1. Jak-18A "7" NVA-LSK, Amodel 1/72

    Jak-18A "7" NVA-LSK, Amodel 1/72: Als dritte und letzte Version meiner kleinen Jak-18-Reihe möchte ich Euch noch die aus dem aktuellen Amodel-Bausatz entstandene Jak-18A...
  2. Jak-18U "41" NVA-LSK, Amodel 1/72 (Umbau aus Jak-18A)

    Jak-18U "41" NVA-LSK, Amodel 1/72 (Umbau aus Jak-18A): [ATTACH] Da ich mir für den Bau der Jak-18 den aktuellen Jak-18A-Modellbausatz von Amodel kaufte und mit ihm doch sehr zufrieden war, besorgte...
  3. Jak-18 "01" NVA-LSK, Amodel 1/72 (Umbau aus Jak-18A)

    Jak-18 "01" NVA-LSK, Amodel 1/72 (Umbau aus Jak-18A): Ich hatte mir vor Jahren den Bausatz der Jak-18 von Amodel beschafft. Zusätzlich "leistete" ich mir noch den PE-Satz von PART. Und nun lag und lag...
  4. 1/72 IL-14 – Amodel

    1/72 IL-14 – Amodel: Iljuschin IL-14 Modell: Iljuschin IL-14 Hersteller: Amodel Maßstab: 1/72 Art. Nr. : 72324 Preis ca. : rund 40,00 €...
  5. 1/72 Mil Mi-10K – Amodel

    1/72 Mil Mi-10K – Amodel: Hallo Freunde der russischen Luftfahrt Technik :TOP: Heute möchte ich euch mal das Modell der Mi-10K von Amodel in 1/72 etwas näher vorstellen....