1/72 Bordwaffen – Kleiner Exkurs

Diskutiere 1/72 Bordwaffen – Kleiner Exkurs im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; In den britischen Viermot-Bombern kam vorwiegend diese Waffe zum Einsatz, das 7,7 mm Browning BSA. Artikel-Nr. ist G019, Preis siehe Mg 15.
Bernd2

Bernd2

Astronaut
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
4.662
Zustimmungen
54
Ort
Hamburg
In den britischen Viermot-Bombern kam vorwiegend diese Waffe zum Einsatz, das 7,7 mm Browning BSA. Artikel-Nr. ist G019, Preis siehe Mg 15.
 
Anhang anzeigen
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.276
Zustimmungen
3.977
Taugt das Weißmetallzeug? Hast du Erfahrung wie sich der sehr stark ausgebildete Grad entfernen lässt. Gut mit der Mininbohrmaschine bearbeitbar? Ich habe für die Bronco (s. Bausatzvorstellung) die Schleudersitze geholt, mangels Alternative. Das kann man auch selber schnitzen.
 

Pingel

Berufspilot
Dabei seit
08.10.2003
Beiträge
58
Zustimmungen
1
Ort
Darmstadt
Aeroclub-Teile sind mit einem scharfen Messer gut zu bearbeiten, das Metall ist recht weich. Etwas nachpolieren mit feinem Schleifpapier reicht.

Wenn die Teile bemalt sind sehen sie ordentlich aus, vor allem wenn man sie noch mit Ätzteilen/Draht für Visiere verfeinert.

Allerdings kein Vergleich mit. z.B. Quickboost.

Ein Problem mit Aeroclub ist nach meiner Erfahrung, daß z.T. sehr starker Formenversatz auftritt, da die Gußformen offenbar nicht optimal gepflegt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Perceval

Perceval

Testpilot
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
596
Zustimmungen
9
Ort
Die Perle Mainfrankens!
Aeroclub ist ein wenig wie Lotterie:

Es gibt hervorragende Teile, die die Mitbewerber im Resin-Bereich nicht fürchten müssen, und es gibt jede Menge Murks. Ich hatte Sitze hier, die waren schlicht grausam. Ich habe Sternmotoren hier, von denen ich sehr begeistert bin.
 
Bernd2

Bernd2

Astronaut
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
4.662
Zustimmungen
54
Ort
Hamburg
Stimmt, Aeroclub ist manchmal wie eine Lotterie. Mal hat man sehr gute Teile, mal eben nur Schrott. Eine Bearbeitung mit der Mini-Bohrmaschine ist allerdings NICHT zu empfehlen. Besser ist ein scharfes Messer oder Schlüsselfeilen und eventuell Schleifpapier.
Weil die Teile nicht besonders groß sind. Wenn du da mit der Maschine beigehst, kann sehr schnell viel zu viel weggeschliffen sein. Außerdem sind sie schwer fest genug zu halten, das mit der Maschine gearbeitet werden kann. Entweder haben sie nicht genug Halt und sie fliegen dir weg, oder es schaut kaum etwas heraus, das bearbeitet werden kann. Wie gesagt, ich empfehle wirklich eher die Handarbeit mit Messer und Schlüsselfeilen (ODER lieber gleich auf Aires zurück zu greifen, wenn es geht).

Allgemein zu den Aeroclub-Artikeln: Zumindest für deutsche Bordwaffen gibt es Visiere als Ätzteile von Extratech. Wenn ich sie noch finde, zeige ich sie demnächst. Manko bei diesen: leider nur wenige Teile zu einem relativ hohen Preis.
 

Black-Box

Guest
Ein kleiner Beitrag zu diesem Thread von mir.
In meinem bescheidenen Fundus fand ich dazu diese Ätzteilplatine von Eduard mit Visieren für Waffen verschiedener Nationen. Gekauft habe ich das Teil mal bei einer Ausstellung des Modellbauteams Düsseldorf, zusammen mit Navigationslichtern in Rot/Grün/Blau und Transparent habe ich damals glaube ich 8 DM bezahlt - ich mußte vor dem Foto erst mal abstauben:D
War übrigens eine Verkaufspackung von CMK!
 
Anhang anzeigen
Bernd2

Bernd2

Astronaut
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
4.662
Zustimmungen
54
Ort
Hamburg
Ich habe noch ein paar .50-Brownings gefunden und will sie euch nicht vorenthalten. Zum Größenvergleich habe ich diesmal einen Cent dazu gelegt. Die Artikel-Nr ist G015 bei Aeroclub, der Preis wie die anderen.
 
Anhang anzeigen
Bernd2

Bernd2

Astronaut
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
4.662
Zustimmungen
54
Ort
Hamburg
Und die Visiere für deutsche Mg´s von Extratech habe ich auch gefunden. Die Artikel-Nr. ist EX72001, an den Preis kann ich mich nicht entsinnen, weil Aero-Spezial diese Sachen nicht mehr vertreibt, aber es war nicht billig. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt jedenfalls nicht so ganz.
 
Anhang anzeigen
Bernd2

Bernd2

Astronaut
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
4.662
Zustimmungen
54
Ort
Hamburg
Wie ich neulich im Stammtisch bereits berichtete, habe ich inzwischen eine neue Lieferung von Aero Spezial erhalten, darunter auch einige Bordwaffen, die ich euch nicht vorenthalten will.

Alle drei vorgestellten stammen von Aires, beinhalten je vier Stück und kosten bisher 3,25.

Hier Mg81.
 
Anhang anzeigen
Bernd2

Bernd2

Astronaut
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
4.662
Zustimmungen
54
Ort
Hamburg
Mg81Z in zwei verschiedenen Ausführungen.
 
Anhang anzeigen

Black-Box

Guest
Guter Thread, wollen wir ihn mal wiederbeleben.

Heute bekam ich Post aus Latvia von Micro World, einem neuen Hersteller für Ätzteile. In meinem Baubericht zur Savioa S.M. 55 wurde schon mal drauf hingewiesen. Ich habe bisher nur bei Ebay davon gesehen, und da konnte ich auch die beiden "großen" Sets ersteigern. Hat zwar alles etwas gedauert, auf meine Anfrage kam erst mal keine Antwort, aber alles gut abgelaufen.

Im Grunde mehr aus Neugier hab ich die Teile ersteigert, obwohl, die passenden Flieger dazu hab ich ja:D

Nehmen wir erst mal das Lewis MK. III, welches ich gut bei der Felixstowe verwerten kann. Das Tütchen beinhaltet das MG mit Mun.Trommel plus ein paar kleineren Teilchen. Von der Größe her fast schon grenzwertig, da sollte man die Pinzette nicht zu fest zudrücken. Sowas kann verdammt weit springen.
 
Anhang anzeigen

Black-Box

Guest
Gehen wir noch mal was näher ran, soweit meine popelige DigiCam es zuläßt. Sieht wirklich gut aus. Wenn da Farbe drauf ist, gibt das echt was her.
 
Anhang anzeigen

Black-Box

Guest
Die Nahaufnahme. Leider läßt die Cam hier schon erkennbar die Flügel hängen und das MG sieht etwas wuschig aus:FFTeufel: Naja, ende des Jahres hab ich die Kohle für eine BridgeCam zusammen, dann sollten die Bilder endlich etwas besser werden.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.276
Zustimmungen
3.977
Das MG ist 13 mm lang und hier stark vergrößert.
 
Anhang anzeigen
Thema:

1/72 Bordwaffen – Kleiner Exkurs

1/72 Bordwaffen – Kleiner Exkurs - Ähnliche Themen

  • Bordwaffenvideos

    Bordwaffenvideos: Guten Tag, ich hätte mal eine Frage. In div. Videos z.b. https://www.flugzeugforum.de/threads/eurofighter-technik-daten-news.29778/post-2832391...
  • Bordwaffenversuch an der Me-262

    Bordwaffenversuch an der Me-262: Ich habe über einen Bekannten aus der Ukraine ein Bild zu sehen bekommen, das eine Me-262 A-1a mit einer Raketenwaffe/LFK unter den Trägflächen...
  • Durchschlagskraft von Bordwaffen (WK II)

    Durchschlagskraft von Bordwaffen (WK II): Hallo, mich würde mal interessieren was so eine 20 oder 30 mm Bordkanone eines Fliegers (Bf-109, Fw-190,...) im Zweiten Weltkrieg alles...
  • Sprengstoffe in Bordwaffen

    Sprengstoffe in Bordwaffen: Welche Sprecngstoffe werden in heutigen von Flugzeugen eingesetzten Raketen/Bombem/Granaten verwendet? Immer noch TNT oder modernere Sprengstoffe...
  • Bordwaffen der IDF

    Bordwaffen der IDF: Welche Raketentypen werden von der israelischen Luftwaffe benutzt?
  • Ähnliche Themen

    • Bordwaffenvideos

      Bordwaffenvideos: Guten Tag, ich hätte mal eine Frage. In div. Videos z.b. https://www.flugzeugforum.de/threads/eurofighter-technik-daten-news.29778/post-2832391...
    • Bordwaffenversuch an der Me-262

      Bordwaffenversuch an der Me-262: Ich habe über einen Bekannten aus der Ukraine ein Bild zu sehen bekommen, das eine Me-262 A-1a mit einer Raketenwaffe/LFK unter den Trägflächen...
    • Durchschlagskraft von Bordwaffen (WK II)

      Durchschlagskraft von Bordwaffen (WK II): Hallo, mich würde mal interessieren was so eine 20 oder 30 mm Bordkanone eines Fliegers (Bf-109, Fw-190,...) im Zweiten Weltkrieg alles...
    • Sprengstoffe in Bordwaffen

      Sprengstoffe in Bordwaffen: Welche Sprecngstoffe werden in heutigen von Flugzeugen eingesetzten Raketen/Bombem/Granaten verwendet? Immer noch TNT oder modernere Sprengstoffe...
    • Bordwaffen der IDF

      Bordwaffen der IDF: Welche Raketentypen werden von der israelischen Luftwaffe benutzt?
    Oben