1/72 Cant Z 506B "Airone" – Supermodel

Diskutiere 1/72 Cant Z 506B "Airone" – Supermodel im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Da bin ich wieder, und was hab ich mitgebracht? Ein Schwimmflugzeug! Was sonst als sowas oder ein Flugboot - was anderes kommt momentan bei mir...

Moderatoren: AE
  1. #1 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Da bin ich wieder, und was hab ich mitgebracht? Ein Schwimmflugzeug! Was sonst als sowas oder ein Flugboot - was anderes kommt momentan bei mir nicht ins Lager. Da ich im Moment schlicht und einfach zu kaputt und unkonzentriert bin, um an meiner Do 24 weiterzumachen, stell ich mal wieder zwei Modelle ins Bausatzarchiv (der nächste folgt sogleich).

    Alle Erfahrungen mit der BV 138 aus dem gleichen Hause (siehe Baubericht) haben mich nicht davon abhalten können, diesen Bausatz während der Intermodellbau aus dem Regal eines Händlers zu ziehen und für 13 Euro zu erwerben. Der Preis war okay, zumal ich vorher schon einige Male wenig ernsthaft bei Ebay mitgeboten hatte und die Endpreise hier inkl. Versand deutlich darüber lagen. Außerdem passt der Flieger doch gut zur Cant 501, die wär dann nicht so alleine:D

    Die Modelle werden von Supermodell seit einiger Zeit neu aufgelegt, so ist die Erreichbarkeit auch wieder etwas besser geworden. Ob das Deckelbild des Kartons geändert wurde, ist mir nicht bekannt. Hier mal ein Blick auf das Bild des Faltkartons
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Selten zu sehen, wie ich finde eine gute Sache: auf der Rückseite des Kartons finden sich die Bemalungshinweise für alle drei möglichen Versionen in Farbe. Selbst auf einer Seitenfläche fanden sich noch ein paar Bildchen mit Hinweisen auf Versionsunterschiede bzw. Baualternativen, das habe ich aber jetzt nicht abgelichtet. Dafür gibt es von mir auf jeden Fall einen Pluspunkt in der Benotung
     

    Anhänge:

  4. #3 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Ein Blick auf die Anleitung zeigt nichts Überraschendes. Eine Übersicht über die mitgelieferten Gußäste sowie die insgesamt 12 einzelnen Baustufen sind gut nachvollziehbar. Manko hier wie auch bei der BV 138: die Teile sind an den Gußästen nicht nummeriert, in Zweifelsfällen ist also die Anleitung zu Rate zu ziehen.
     

    Anhänge:

  5. #4 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Die Decals sehen auf den ersten Blick richtig gut aus. Wenig Trägerfilm, klare und deutliche Farben, scheint alles in Ordnung zu sein. Über die Verarbeitbarkeit kann ich logischerweise noch nichts sagen.
     

    Anhänge:

  6. #5 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Gußast 1. Der Rumpf bietet wenige Gravuren, die auch an diesem Bausatz natürlich erhaben sind. Der Guß als solcher ist relativ sauber, sieht teilweise aber irgendwie etwas schwammig bzw. die Konturen sehen vielleicht etwas zu weich aus. Dazu später mehr.
     

    Anhänge:

  7. #6 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Gußast 2 bietet nur die 4 Flüschelteile. Immerhin: Steuerflächen sind separat gegossen. So, wie mitgeliefert, wird man´s logischerweise nicht lassen können, aber der Wille zählt.
     

    Anhänge:

  8. #7 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Gußast 3. Wie gehabt, letztlich weiß man, was einen bei Supermodel erwartet.
     

    Anhänge:

  9. #8 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Als letzter Teil der Gesamtübersicht, bevor es an die Details geht, die Klarsichtteile. Ebenfalls wie bei der BV z.T. etwas sehr dick geraten oder auch schlierig. Eben nicht gerade das Gelbe vom Ei. Mal sehen, ob ich auf dem Aftermarket dafür Ersatz bekomme oder event. selbst anfertigen muss. Positiv fällt der Ständer für das fertige Modell auf, das ist doch ein kleiner Trost.
     

    Anhänge:

  10. #9 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Ran an die Details, die Vergrößerung ist da ja unbestechlich. Zuerst ein Blick auf die Motoren, drei an der Zahl. Ist nun mal kein Teil noch CMK, Aires, Verlinden und Co. aber es geht auch noch schlimmer. Etwas Sorgfalt bei der Bemalung, dann gehts.
     

    Anhänge:

  11. #10 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Die Bewaffnung. Das hatten wir doch schon mal. Wie bei der BV eher spielzeughaft, aber ob es da vernünftigen Ersatz gibt? Schau ´mer mal.
     

    Anhänge:

  12. #11 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Noch mal ein kurzer Blick auf die unwiderstehlichen Gravuren. Erhaben, aber zum Glück nicht so zahlreich und nur wenige Krümmungen dabei
     

    Anhänge:

  13. Pewi

    Pewi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.10.2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Mainz
    Hallo Black-Box,
    ich habe das Modell vor vielen Jahren gebaut. Bei den Decals hatte ich etwas Probleme bei der Anbringung des langen "Pfeils" an den Rumpfseiten. Er bricht leicht, man sollte ihn besser in mehrere Teile zerschneiden, auch wenn die Ausrichtung dann eine Fummelei wird.

    Alternative Markierungen, auch in Tarnanstrich, gibt es von Tauro und Sky-Models

    Die Teile passen recht gut, nur bei der Bombenschützenkanzel vorne in der Wanne und bei dem Einsatz auf dem Rumpfrücken (wahlweise mit oder ohne Turm) ist etwas Feilerei nötig.

    Grüße,
    PeWi
     
  14. #13 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Nun zum Cockpitbereich. In der linken Hälfte hat man sogar versucht, so etwas wie Steuerhebel o.ä. anzudeuten. Wie man auf dem Foto sieht, ist es bei dem Versuch jedoch geblieben. Es fällt auch die rauhe Oberfläche und die fette Auswerferstelle auf.
     

    Anhänge:

  15. #14 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Andere Seite des gleichen Bereichs. Diese "Sitzaufnahme" ist so ziemlich das grotigste überhaupt, das geht überhaupt nicht. Auch hier wieder fette Auswerferstellen, da ist wieder mal mein 30 Jahre alter Minibohrer gefragt. Dementsprechend muß also doch wieder eine Inneneinrichtung erstellt werden, ich hoffe, dazu entsprechendes Material zu finden. Aber ich hab ja Zeit, der Vogel fliegt ja nicht weg.
     

    Anhänge:

  16. #15 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Sitze? Angeblich sollen es welche sein. Aber das sollte das kleinste Problem sein.
     

    Anhänge:

  17. Pewi

    Pewi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.10.2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Mainz
    Es gibt (gab? es war eines der ersten) ein Heft über die Airone in der Reihe "Ali D'Italia", zu beziehen etwa bei Christian Schmidt/München, oder beim Take-Off-Model-shop in Lorsch.
    Enthält gute Fotos und Zeichnungen des Innenlebens.
    Was die Bewaffnung betrifft, könnte man sich vielleicht über Faller die entsprechenden Teile aus den neueren Italeri-Bausätzen der SM 79 oder SM 82 schicken. Die sind in jedem Fall besser als die Teile hier und leichter zu bekommen als eventuell vorhandene Resinteile italienischer Kleinserienhersteller.

    PeWi
     
  18. #17 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Die drei Auspuffteile. Auch hier - entweder neu machen oder eben mit viel Sorgfalt aufbohren und die richtige Kontur verpassen. I.d.R. mach ich Zweites, ein besonderer Reiz liegt für mich darin, aus den gelieferten Teilen möglichst viel heraus zu holen.
     

    Anhänge:

  19. #18 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Als letztes dann ein Blick darauf, was ich eben als schwammig bzw. zu weich in der Kontur bezeichnete. Die Aufnahmepunkte für die Streben Flugzeug/Schwimmer sehen alle so aus. Da kann man noch so viel vorarbeiten, nach durchtrocknen des Klebers wird noch genug Arbeit übrig bleiben um ein sauberes Ergebnis zu bekommen. Das ist gerade hier ärgerlich, weil die Streben auch immer sehr kribbelige und empfindliche Punkte an einem solchen Modell darstellen. Außerdem erschwert es die Lackierung. Wäre hier eine saubere Verklebung möglich, könnte man die Teile besser vor dem Verkleben lackieren, was so aber nicht so einfach möglich ist.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Black-Box, 15.05.2008
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Fazit zu diesem Bausatz von mir:

    es handelt sich eben um eine gut 30 Jahre alte Gußform. Ich hab´s ja vorher gewußt:D eine wirkliche Überraschung war die Qualität des Bausatzes nicht. Aber wer die BV schafft, der kriegt auch das hin:FFTeufel: Zu gegebener Zeit werde ich mich auf die Suche nach entsprechendem Bildmaterial machen, um eine halbwegs vernünftige Detailierung hinzubekommen, bis dahin gibt es ja noch genug zu tun...
     
  22. Pewi

    Pewi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.10.2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Mainz
    Black Box,

    diese Mängel sind wohl eher dem Alter der Form geschuldet. Du hast in Dortmund wohl ein Exemplar der Wiederauflage ergattert. Mein Bausatz stammte noch aus der "Erstauflage", da waren die Teile besserabgegossen, auch die Schwimmerstreben passten gut, allerdings hätten sie ruhig etwas länger sein können. Und es erfordert Geduld, sie richtig auszurichten.

    PeWi
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Cant Z 506B "Airone" – Supermodel

Die Seite wird geladen...

1/72 Cant Z 506B "Airone" – Supermodel - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Cant Z.501 Gabbiano – Italeri

    1/72 Cant Z.501 Gabbiano – Italeri: Zum Original: Der Erstflug der "Gabbiano" fand 1934 statt. In diesem und dem folgenden Jahr stelle diese Maschine 2x einen...
  2. 1/72 Cant Z.1007 bis Alcione Bideriva – Supermodel

    1/72 Cant Z.1007 bis Alcione Bideriva – Supermodel: Zum Original: Die "Alcione" flog zum ersten Mal 1937 und diente im WK II an allen wichtigen (italienischen) Fronten als mittlerer Bomber:...
  3. 1/72 Fly Models Ilyushin Il-10

    1/72 Fly Models Ilyushin Il-10: Guten Tag liebes Forum, das hier ist meine 1/72 Ilyushin Il-10 von Fly, gebaut aus der Schachtel, mit allen ihren Fehlern, die gravierendsten...
  4. W2017BB - F-84 Thunderjet - Tamiya 1/72

    W2017BB - F-84 Thunderjet - Tamiya 1/72: Wegen widriger Umstände musste ich den Fertigstellungstermin für das Umbauprojekt "Corsair" ins nächste Jahr legen und mich damit in die...
  5. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...