1/72 Convair R4Y-1/CV440 – Proteus Models

Diskutiere 1/72 Convair R4Y-1/CV440 – Proteus Models im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Der Name "Proteus Models" ist relativ neu auf dem Kitmarkt, der Hersteller hinter dieser Marke jedoch nicht. Es handelt sich um "Welsh Models"...

Moderatoren: AE
  1. #1 sklopskoff, 10.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2009
    sklopskoff

    sklopskoff Testpilot

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Hamburg
    Der Name "Proteus Models" ist relativ neu auf dem Kitmarkt, der Hersteller hinter dieser Marke jedoch nicht.
    Es handelt sich um "Welsh Models" aus UK, besser bekannt als Anbieter von Vacu-,Resin- und Spritzguß-Kits im Maßstab 1:144.
    Proteus wird als Airliner-Serie im Maßstab 1:72 angeboten. Die ersten Kits der Serie befassen sich intensiv mit den verschiedenen Versionen der Convair-240/340/440-Serie und ihren Unterarten (580, R4Y, C-131, CC-109). Gegenstand dieses Reviews ist der erste Bausatz dieser Reihe, die Convair R4Y-1 Samaritan/CV440 Metropolitan, Kit-Nummer PM001, ein "Multimedia"-Kit im Maßstab 1:72.

    Hier ein Bild des Kartons:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sklopskoff, 10.05.2009
    sklopskoff

    sklopskoff Testpilot

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Hamburg
    Die Rumpfhälften und einige Rumpfspanten liegen als Vaku-Teile bei. Die Vakuteile sind stabil und selbst an den Tragflächenwurzeln nicht zu dünn.
     

    Anhänge:

  4. #3 sklopskoff, 10.05.2009
    sklopskoff

    sklopskoff Testpilot

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Hamburg
    Die Resinteile. Die linke Tragfläche ist arg verbogen. Hier wird wohl ein heißes Bad fällig.
     

    Anhänge:

  5. #4 sklopskoff, 10.05.2009
    sklopskoff

    sklopskoff Testpilot

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Hamburg
    Metallteile und Vaku-Cockpitverglasung (nur 1 Exemplar, was für einen Bausatz dieser Preisklasse reichlich knickrig ist).
    Die Metallteile sind sehr sauber gegossen und detailliert.
     

    Anhänge:

  6. #5 sklopskoff, 10.05.2009
    sklopskoff

    sklopskoff Testpilot

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Hamburg
    Schwierigkeiten wird wohl die Gestaltung des Unterrumpfes im Bereich der Tragflächen bereiten. Zunächst
    dachte ich, im Kit würde ein Mittelteil fehlen, aber dies ist tatsächlich alles, was man bekommt.
    Außerdem wurden die Triebwerksgondeln so in die Tragflächen integriert, als gäbe es keine V-Form der Tragflächen,
    obwohl diese am Original mehr als 4 Grad nach oben beträgt.
    Dies wird zwangsläufig zur O-Beinigkeit des Fahrwerks führen. Abhilfe dürfte nicht leicht sein.
     

    Anhänge:

  7. #6 sklopskoff, 10.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2009
    sklopskoff

    sklopskoff Testpilot

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Hamburg
    Decals. Alles auf weißen Decalfilm gedruckt, so dass jedes einzelne Element exakt ausgeschnitten werden muß.
    Soweit erkennbar sehr sauber und fehlerfrei.
    Folgende Versionen sind möglich:
    4 verschiedene CV440 Metropolitan von Swissair (HB-IMK,-IMF,-IMM und IMN)
    2 U.S.Navy Maschinen (R4Y-1/C-131F, 140996, VR-30 und R4Y-1/C-131F , 141017, Guantanamo Bay)
     

    Anhänge:

  8. #7 sklopskoff, 10.05.2009
    sklopskoff

    sklopskoff Testpilot

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Hamburg
    Die Bau-Anleitung ist eigentlich kaum als solche zu bezeichnen. Prosa wie "Superglue wing to fuselage" o.ä. ist eher überflüssig.
    Man findet Detailzeichnungen des Fahrwerks, Innenraumdiagramme sowie einige Seitenrisse und einen Frontriss, die aber alle nicht im Maßstab 1:72 sind.
     

    Anhänge:

  9. #8 sklopskoff, 10.05.2009
    sklopskoff

    sklopskoff Testpilot

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Hamburg
    Die Dimensionen stimmen. Länge und Spannweite sind mit 33,5 cm bzw 44,6 cm exakt wiedergegeben.
    Die Konturen sind ebenfalls vielversprechend und geben den Charakter des Flugzeugs gut wieder.
    Die Montage ist nichts für Anfänger, insbesondere auch wegen der oben geschilderten Probleme mit den Tragflächen.
    Ach ja, und billig ist dieser Bausatz auch nicht gerade.

    Einen Bausatz dieses Flugzeugtyps im Maßstab 1:72 gab es bereits vorher, und zwar von Execuform, einem U.S.Vacu-Hersteller.
    Dieser reine Vacu-Kit ist inzwischen sehr selten und wohl auch keine echte Alternative.

    Hier geht es zur Website von Welsh Models:
    http://www.welshmodels.co.uk/

    Grüße,

    Christoph

    P.S.: Hier noch ein Blick auf die beste mir bekannte Ressource zum Kit (zumindest die Militärversion):
     

    Anhänge:

  10. bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Essen
    Vielen dank für diese Bausatzvorstellung.:TOP: Es ist eine Zeitersparnis von Densil Wade das er die Flügel in Resinteile abgeändert hat. Ich habe seinerzeit die Convair–440 noch als reinen Vacu- Bausatz von Execuform gebaut. Mit einer Inneneinrichtung der einziehbaren Fahrgasttreppe und Verfeinerungen am gesamten Modell. Die Bauzeit betrug ca. 10 Monate.
     

    Anhänge:

  11. bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Essen
    Alle Fenster sind aus klarem Kunststoff, leider sehen die Kabinenfenster wie schwarze Schiebebilder aus.
    Rumpf und Flügel wurden mit Haushalsfolie beplankt. Die Bemalung wurde durch Abkleben und Maskieren, die Kennungen mit Aufreibbuchstaben hergestellt. Das Weiß des Rumpfes wurde mit Revell Seidenmatt #301 lackiert und anschließend mit Zahnpasta auf Hochglanz poliert. Das hat den Vorteil dass das Modell keinen klaren Schutzlack braucht und bis heute (15 Jahre später) immer noch Reinweiß ist
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 sklopskoff, 14.05.2009
    sklopskoff

    sklopskoff Testpilot

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Hamburg
    Hallo bladov,

    Phantastisches Modell. Insbesondere, da ja jeder Execuform-Kit eine echte Herausforderung darstellt. Da würde ich gerne mehr sehen. Hast du mal an einen Rollout gedacht? Sowas soll auch nach 15 Jahren noch gehen.

    Bittebittebitte!

    Grüße,

    Christoph
     
  14. #12 bladov, 15.05.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.05.2009
    bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Essen
    Habe mal was im Rollout zusammengetragen.;)
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=54084
     
Moderatoren: AE
Thema: 1/72 Convair R4Y-1/CV440 – Proteus Models
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Proteus Models - pm001

    ,
  2. bausatz convair metropolitan

Die Seite wird geladen...

1/72 Convair R4Y-1/CV440 – Proteus Models - Ähnliche Themen

  1. Convair C-131D 1/72 Mach 2 - das besondere Rollout

    Convair C-131D 1/72 Mach 2 - das besondere Rollout: 2013 in Telford (U.K.) - mein bester Freund Peter kann es nicht lassen, am Stand von Mach2 kauft er sich doch wirklich ein Modell von Mach2. Schon...
  2. 1/72 Convair XFY-1 – Kopro

    1/72 Convair XFY-1 – Kopro: Gebautes Modell Eines der ungewöhnlichsten Flugzeuge stellt sicher die Convair XFY-1 "Pogo" dar. Enstanden ist sie aus der Forderung der Navy...
  3. 1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter

    1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter: Hallo zusammen, da ich schon eine sehr lange Zeit keine Bausatzvorstellung gemacht hatte, dachte ich mir das dieser neue Trumpeter Bausatz mal...
  4. 1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force)

    1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force): Hallo liebes Forum, das hier ist RS Models' 1/72 Airacobra I, Exportbezeichnung P-400. Die Baureihe ist ident mit der P-39D Serie. Ich habe diesen...
  5. 1/72 Tamiya -47D Thunderbolt "509th FS/405th FG"

    1/72 Tamiya -47D Thunderbolt "509th FS/405th FG": Schönen guten Tag liebes Forum. Das hier ist Tamiya's 1/72 P-47D Thunderbolt in Markierungen der 509th FS/405th FG, Lt. James R. Hopkins, Belgien...