1/72 DeHavilland DH 98 Mosquito – Tamiya

Diskutiere 1/72 DeHavilland DH 98 Mosquito – Tamiya im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Bausatz 60753 - B Mk.IV / PR Mk.IV Bausatz 60747 - FB Mk.VI / NF Mk.II Visionen haben oft das Schicksal, von den meisten Zeitgenossen...

Moderatoren: AE
  1. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Bausatz 60753 - B Mk.IV / PR Mk.IV
    Bausatz 60747 - FB Mk.VI / NF Mk.II

    Visionen haben oft das Schicksal, von den meisten Zeitgenossen nicht verstanden zu werden und den Weg zur Realisation nicht – nur halbwegs, oder zu spät zu schaffen.

    Von allen Konzepten eines reinen „Schnellbombers“ ende der Dreissigerjahre hat es – mit viel Glück – einzig De Havilland mit der Mosquito wirklich geschafft, das Konzept schliesslich konsequent zu realisieren.

    Das letzte Projekt eines völlig unbewaffneten Schnellbombers in Holzbauweise mit nur zwei Mann Besatzung entwickelte Geoffry DeHavilland im September 1938.
    Die Mosquito flog erstmals am 1. Oktober 1940 - nach viel Hin und Her allerdings inzwischen auch als Prototyp eines Langstrecken-Aufklärers.
    Dieses Hin & Her ist eine spannende Geschichte für sich und in jedem besseren Buch über dieses berühmte Flugzeug nachzulesen.


    Den Erfolg dieses Konzeptes beweist der Umstand, dass der Typ praktisch unverändert – wenn auch in verschiedenen Versionen - bis zum Einsatz der ersten Deutschen Strahlflugzeuge seine Ueberlegenheit halten konnte.


    Airfix, Frog, Matchbox und Hasegawa haben - etwa in dieser Reihenfolge -verschiedene Versionen in 1/72 produziert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    .
    Tamiya hat als letzter Hersteller ca. 1995 seine 1/48 Bausätze der Mosquito auf 1/72 reduziert herausgebracht.

    Der damalige Preis betrug umgerechnet etwa 25 Euro.
    2009 sind die Bausätze nicht mehr überall erhältlich und die Preise ja nach Anbieter verschieden.
     

    Anhänge:

    Christian1984 gefällt das.
  4. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    .
    In der stabilen Stulpschachtel haben bequem zwei Bausätze platz – so habe ich auch beide Versionen seit dem Kauf gelagert.
     

    Anhänge:

  5. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Die Bausätze zählen je über 130 Teile, sind in dunkelgrauem, etwas hartem Plastik gespritzt, und die Spritzrahmen sind einzeln in Cellophan verpackt.

    Über die Formtreue lässt sich auf die 1/48 kits verweisen – Fotos und gebaute Modelle machen einen absolut realistischen Eindruck.
    .
     

    Anhänge:

  6. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    .
    Propeller sind zwei Varianten enthalten, Zusatztanks („flush fitting long range tanks“), Raketen und Bomben sind inbegriffen. Die Bombenwanne für den Aufklärer hat Kamerafenster, die Felgen sind in zwei Versionen vorhanden.
    .
     

    Anhänge:

  7. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    .
    Bis auf den Rahmen mit der unterschiedlichen Nasenpartie und Bombenwanne und den mit den Klarteilen sind beide Kits identisch.
    .
     

    Anhänge:

  8. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    .
    Alle Teile sind sauber gespritzt, auch bei den Kleinteilen kein „flash“, die Oberflächen sauber und glatt, Gravuren negativ und positiv – zurückhaltend und präzise.
    Sogar die Bespannung des Seitenruders ist realistisch simuliert.
     

    Anhänge:

  9. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    .
    Detaillierung an den Rumpfwänden im Kabinenbereich ist vorhanden, Sitze und Geräte auch – nur Detaillierungs-Fans werden hier noch Zurüstteile verwenden.
    .
     

    Anhänge:

  10. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    .
    Die Klarteile sind kristallklar und dünn.
    .
     

    Anhänge:

  11. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    .
    Die Abziehbilder scheinen Tamiya-typisch etwas dick, sind sauber gedruckt und erlauben den Bau von je drei Versionen.

    B Mk.IV – 105 Sqd. J*GB - 109 Sqd, F*HS - PR Mk.IV ohne Codes, PRU Blau.
    .
     

    Anhänge:

  12. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    .
    FB Mk.VI - 487 Sqd T*ED - 143 Sqd NE*D - NF Mk.II 157 Sqd RS*B
    .
     

    Anhänge:

  13. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    .
    Die Bauanleitung ist ein Leporello mit 10 Seiten, klar und eindeutig wie von Tamiya gewohnt, die Farbangaben für Tamiya-Farben.

    Noch ein Detail Cockpit...
    .
     

    Anhänge:

  14. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    und Motorgondeln.

    Kurz und gut - einwandfreie Qualität oder anders ausgedrückt - für mich vergleichbar mit Hasegawa 1/72 Zwei- und Viermots der letzten Jahre.


    Ich will nicht verhehlen, dass ich schon beim Kauf von den Bausätzen überzeugt war.
    Wie es beim Bau aussieht, wäre dann eine andere Geschichte.
     

    Anhänge:

  15. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Meines Wissens gibt es noch einen fast identischen Bausatz mit den Varianten N.F. XII und N.F. XIII mit der voluminöseren Nase für das Zentimeter-Radar.

    Wenn jemand dazu (Abziehbilder) und zu verfügbaren Zurüstsätzen noch Informationen ergänzen will oder kann würde ich mich freuen - die Bausatzvorstellung wäre dann wesentlich informativer :!:

    Die Hasegawa/Revell Mossie ist ein sehr schöner Bausatz, hat aber deutlich weniger Details und weniger "Zuladung" (Langstreckentanks, Bomben, Raketen) !

    Ausserdem ist nach meiner Ansicht die Rumpfform (speziell die Unterseite) bei Hasegawa unrealistisch.

    Der Bau der (hölzernen) Mosquito-Rümpfe erfolgte als senkrecht getrennte Halbschalen über zwei Positiv-Formen. Die Halbschalen wurden nach Ausrüstung zusammengeleimt > wie Modellbau, nur 1:1 !
    Der Rumpfquerschnitt war praktisch überall kreisrund.

    .
    Hier noch eine Illustration der oben erwähnten N.F. XII/XIII.


    und nochmals Vorschlag und Bitte:
    ich denke es wäre im Sinn von FF / Kit Datenbank / Infopool
    wenn zusätzliche Infos über Zurüstteile / Decals, etc an das Thema angehängt würden.....


    popeye

    Bild: Promotionsbild Tamiya, public domain
     

    Anhänge:

    • 60765.jpg
      Dateigröße:
      21,7 KB
      Aufrufe:
      304
  16. Pewi

    Pewi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.10.2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Mainz
    Zur Genauigkeit der Form kann ich nichts sagen, da habe ich nicht so drauf geachtet.

    Aber was Du über die "Ausstattung" der "Hase-Mossies" schreibst, trifft mit Einschränkungen auf den Bausatz der Mk. IV zu. Es gibt/gab von hasegawa mehrere Bausätze der FB Mk. VI, des Jabos. Dem liegen Raketen, Tanks (allerdings nur kleine) und Bomben für die Flügelstationen bei. Die Antenne für den NF Mk. II-Nachtjäger ist auch dabei.

    Was mir an den Tamiya-Mossies nicht gefällt, die Bombenschächte sind leer, nichts ist vorgesehen. Bei Hasegawa gibt es eine "Inneneinrichtung" mit Bomben, die nicht so schlecht ist, erst Recht für 1:72.

    Dafür gibt es bei tamiya für die Aufklärer-Version Kameras. Es gibt zwar einen Resinschacht von Pavla (glaube ich), aber da die Bombenschächte des großen Bruders in 1:48 eine Einrichtung haben, ist diese "Abrüstung" meiner Meinung nach unnötig, wobei ich die Gründe nicht kenne.

    Was das Zubehör betrifft, schlage ich doch vor, sich bei Bedarf bei Hannants zu informieren. Es gibt reichlich Material, etwa von paragon, das ist aber nicht immer alles lieferbar, das gilt auch für Decalsheets.

    Grüße,
    PeWi
     
  17. Pewi

    Pewi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.10.2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Mainz
    Aber es gibt zur Mosquito eben wirklich reichlich Material. Und Paragon, die in den 90ern reichlich Zurüstteile für die Mosquito von Airfix im Programm hatten, waren ja einige Jahre vom Markt.

    Inzwischen sind sie wohl wieder aktiv und haben die Resinteile auf die Tamiya-Mossie umgestrickt.

    Es gibt (unter anderem):

    Motorgondeln für die Höhenmotoren (2-Stufen-Lader)

    Zusatztanks in verschiedenen Größen

    Ein Umbausatz für die erste Mosquito

    Ein Umbausatz für den Höhenjäger NF Mk. XV

    Ein Umbausatz für die Mk. IV mit der "Highball-Sprungbombe"

    "Bulged bomb bays" + Kamera-Schächte für die späteren Aufklärer-Versionen

    Diverse Vacu-Kanzeln

    Diese Liste ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Und da ich keine Bilder einstellen kann, muß ich leider wieder auf Hannants & Co. verweisen:red:

    Vom Guß her sind die Teile (ich hab' noch nicht alle) sehr gut, ob sie passen, kann ich nicht sagen, sie liegen noch auf der Halde.

    Bekommen habe ich sie teilweise aus der "Bucht" bzw. von Aero-Spezial (Waltermann)

    Eine gute Übersicht bietet immer noch der erste Band aus der "Modeller's Datafile"-Serie über die Mossie, auch wenn er erschien, bevor Hasemiya und Tamigawa ihre Bausätze unters Volk brachten.

    Grüße,
    PeWi

    PS: Hasegawa brachte auch einen NF Mk. II-Bausatz mit zwei Markierungsvarianten heraus, bei den jabos gab es RAF mit und ohne Invasionsstreifen, SEAC (China-Burma-Indien), RAAF, Coastal Command und einen mit israelischen Markierungen.
     
  18. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    Die Bibel für den Mosquito-Modellbauer - SAM Datafile, techn. Beschreibung, alle Versionen mit Zeichnungen und Hinweisen zu den Unterschieden, Bilder, Risszeichnungen in 1/48 und 1/72.
    Leider schon lange nicht mehr im Druck, keine Wiederauflage geplant.
    Kits in allen Massstäben sind nur bis ca 1995 berücksichtigt.
     

    Anhänge:

  19. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    was man nicht alles findet, wenn man in der Zubehör-Schachtel sucht...

    Paragon 7036, offene Motorgondel für B Mk.IV

    die werd ich wohl auch nie verwenden, da bräuchte ich heute Optivisor, maximale Vergrösserung und einen grossen Schluck Whisky gegen das Zittern...
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    Was man über die Jahre nicht so alles sammelt - ich vermute, der Satz ist von Aires.
    für FB Mk.IV und NF Mk.II Tamiya,
    Die Fotoätzteile fehlen - eingekauft in Telford und leider erst später festgestellt...
     

    Anhänge:

  22. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    Eine gute Referenz mit eingehenden Angaben zu Tarnung und Markierungen:

    SAM Combat Colours Number 5: The de Havilland Mosquito in RAF Photographic Reconnaissance and Bomber Service: 1941-1945
    Summary:
    Guideline Publications | 2002 | ISBN: 0953904083 | 52 pages

    This book examines the camouflage, and to a lesser degree the markings, of RAF Mosquitoes used in two roles - Photo Reconnaissance and Day and Night Bomber.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/72 DeHavilland DH 98 Mosquito – Tamiya

Die Seite wird geladen...

1/72 DeHavilland DH 98 Mosquito – Tamiya - Ähnliche Themen

  1. DeHavilland Mosquito PR.Mk.IV von Taniya in 1/72

    DeHavilland Mosquito PR.Mk.IV von Taniya in 1/72: DeHavilland Mosquito PR.Mk.IV von Tamiya in 1/72 Hallo zusammen. Am 24 August 1942 landete in Bern eine Mosquito PR.Mk.IV. Die Maschine...
  2. DeHavilland Vampire Mk 55 in 1/72

    DeHavilland Vampire Mk 55 in 1/72: Nach dem Baubericht ( http://www.flugzeugforum.de/threads/76398-de-Havilland-Vampire-Mk-55-Airfix-172 ) zeige ich Euch hier das fertige Modell.
  3. DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72: . Die Mosquito, das hölzerne Wunder aus Hatfield – ein Glücksfall für England. Ein unbewaffneter Bomber, mit nur zwei Mann Besatzung,...
  4. DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72: . Nach einigen Luftwaffe Aufklärern - die alle mehr oder weniger Aufwand bedingt hatten – wollte ich wieder einmal etwas zügiger vorwärts kommen...
  5. 1/72 ICM Tupolew Tu-2 "Moskwa"

    1/72 ICM Tupolew Tu-2 "Moskwa": Guten Tag liebes Forum, hier kommt meine 1/72 Tupolew Tu-2 von ICM. Der Bausatz ist 1997 erschienen und eigentlich ganz gut detailliert; mit den...