1/72 Eduard Bf 110 G-4 Nachtjäger

Diskutiere 1/72 Eduard Bf 110 G-4 Nachtjäger im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo alle zusammen, An dieser Stelle nun der Roll out passend zum BB. Gebaut wurde die Bf 110G-4 "G9+DF" WNr. 720260, Olt. Heinz-Wolfgang...

Moderatoren: AE
  1. #1 Knobstar, 18.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2018
    Knobstar

    Knobstar Berufspilot

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Dipl. Ing. Dynamiksimulation
    Ort:
    Berlin
    Hallo alle zusammen,
    An dieser Stelle nun der Roll out passend zum BB.
    Gebaut wurde die
    Bf 110G-4 "G9+DF" WNr. 720260, Olt. Heinz-Wolfgang Schnaufer, Stab IV./NJG 1, St. Trond, Belgien 1944
    aus dem rückblickend betrachtet sehr guten und gutmütigen Bausatz Nr. 7094 aus dem Hause Eduard, und zwar oob mit nur leichten Anpassungen und Detaillierungen.
    Zum Einsatz kamen Farben von Gunze , Tamiya und AK INTERACTIVE, wobei letztere wohl in Zukunft nicht mehr verwendet werden.
    Alterung und Washing wurde mit Ölfarben und Pigmenten vorgenommen.
    Mit dem Ergebnis insgesamt bin ich recht zufrieden, wenn auch die eine oder andere Sache nicht ganz nach Plan lief (Ausgefranste Ränder an der Lackierung der Kanzel - Verglasung, Überlackierung in RLM76 etwas zu deckend,...).
    Jetzt aber genug blabla, hier kommen die Bilder.
    Ich bedanke mich jetzt schon mal für Anregungen und Hinweise.

    Anhänge:


    Anhänge:


    Anhänge:

    Anhänge:

     
    bastelalex, Freier Franke, bolleken96 und 10 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Knobstar, 18.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2018
    Knobstar

    Knobstar Berufspilot

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Dipl. Ing. Dynamiksimulation
    Ort:
    Berlin
    Teil 2

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Freier Franke, bolleken96, Flügelstürmer und 7 anderen gefällt das.
  4. #3 Knobstar, 18.09.2018
    Knobstar

    Knobstar Berufspilot

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Dipl. Ing. Dynamiksimulation
    Ort:
    Berlin
    Teil 3, die Unterseite

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Freier Franke, Flügelstürmer, Taylor Durbon und 6 anderen gefällt das.
  5. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.842
    Zustimmungen:
    9.910
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Knobstar!!!
    Mir gefällt Deine 110 sehr gut.....well done, mate!!!:TOP:
    Hätte da zwei Fragen: warum ist eine Tragflächenunterseite in schwarz lackiert? Ich weiß, dass während der Luftschlacht um England britische Flugzeuge in dieser Art unterseitig lackiert waren. Zur Freund-/ Feinderkennung. Aber wozu diente das bei einem Nachtjäger???
    Hatte die äußere Lackierung der Kanzelstreben in RLM 66 eine besondere Bedeutung oder war das nur zufällig so???

    Gruß
    Zimmo :rugby:
     
    Knobstar gefällt das.
  6. #5 Knobstar, 19.09.2018
    Knobstar

    Knobstar Berufspilot

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Dipl. Ing. Dynamiksimulation
    Ort:
    Berlin
    Hallo Zimmo,
    Danke.
    Zu deinen Fragen:
    1. Die schwarze Unterseite ist, wenn ich das rchtig verstanden habe, so wie du es vermutest eine Kennzeichnung für die eigene Flak, damit sie nicht aus Versehen die eigenen Flugzeuge unter Beschuss nehmen.

    und 2. Die Kanzelstreben sind in RLM74 lackiert. das habe ich so gemacht, weil ja ursprünglich eine Tagjägertarnung auf der Oberseite lackiert war, die dann für den Nachtjägereinsatz mit RLM 76 übergesprüht wurde. Ob da die Kanzelstreben mit lackiert wurden oder nicht kann jeder für sich entscheiden. Von der gebauten Maschine habe ich keine Bilder vom Kanzelbereich gefunden. Bei anderen Maschinen in ähnlichem Tarnschema sahen die Streben auf den Bildern meist dunkler aus, als der Rest. Deshalb so.
    vielen Dank für dein Interesse,

    Viele Grüße,
    Knobstar
     
    Zimmo gefällt das.
  7. me109a

    me109a Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    108
    Beruf:
    Heizungsmonteur
    Ort:
    Bayern
    schniekes vögelchen:thumbup:
     
    Knobstar gefällt das.
  8. #7 Friedarrr, 19.09.2018
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.876
    Zustimmungen:
    2.554
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Das Modell ist schön geworden und die Bilder zum großteil ebenfalls. Solche Nahaufnahmen zeigen immer alles.
    Die Motor-Instrumente der Motorgondeln hätte ich innen ebenfalls (bei der G Version) auf schwarzen Decals aufgebracht. (Bei früheren Versionen waren es für die einzelnen Instrumente auch einzelne Sichtfenster)

    Die Motorgondeln waren von LH zu RH austauschbar und die Sichtfenster der Intsrumentierung daher auf beiden Seiten. Auf den jeweilugen Außenseiten wurden sie schon mal überlackiert und wenn nicht, sah es je nach Lichteinfall so aus, als wären die Sichtfenster schwarz. Es war eben nur ein Fenster ohne Instrumentierung.
     
    Knobstar gefällt das.
  9. #8 Knobstar, 19.09.2018
    Knobstar

    Knobstar Berufspilot

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Dipl. Ing. Dynamiksimulation
    Ort:
    Berlin
    Wieder was gelernt.
    Da muss ich ganz ehrlich zugeben: so tiefe Recherchen habe ich nicht betrieben, um solche Feinheiten berücksichtigen zu können.
    Umso besser, dass man hier immer mit interessanten zusätzlichen Informationen versorgt wird, die, wenn schon nicht mehr dieses, dann auf jeden Fall das nächste Modell noch ein Stück besser machen werden.
    Danke.
    Viele Grüße

    knobstar
     
    bastelalex gefällt das.
  10. #9 Roman Schilhart, 21.09.2018
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    3.671
    Zustimmungen:
    9.852
    Ort:
    Wien
    Ein durchaus gelungenes Modell!
    Mir gefallen die sauberen Oberflächen.
    Das Antennengeweih, einer der Fokuspunkte des Modells, ist für 72 etwas zu dick - hier wäre Draht oder Ätzteile eine Alternative.
    Selbiges gilt für den Staudruckmesser.
    Abgesehen von diesen Kleinigkeiten, eine sehr gute Reproduktion der Bf-110!
     
    Knobstar gefällt das.
  11. #10 Knobstar, 21.09.2018
    Knobstar

    Knobstar Berufspilot

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Dipl. Ing. Dynamiksimulation
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank für dein Feedback.
    Sowas von einem so talentierten Modellbauer zu hören geht runter wie ein dickes Kind auf der Wippe!
    Die Antennen und Staurohre in 1/72 selbst zu bauen wird im nächsten Projekt in Angriff genommen.

    Viele Grüße

    Knobstar
     
  12. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Prowler, 21.09.2018
    Prowler

    Prowler Testpilot

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    279
    Ort:
    Sauerland
    Schönes Modell.:applause1:
     
    Knobstar gefällt das.
  14. #12 Taylor Durbon, 22.09.2018
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.801
    Zustimmungen:
    2.493
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Toll geworden! Besonders gut gefällt mir das wolkige schwarz der Unterseite. Gut gemacht!
     
    Knobstar gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Eduard Bf 110 G-4 Nachtjäger

Die Seite wird geladen...

1/72 Eduard Bf 110 G-4 Nachtjäger - Ähnliche Themen

  1. Eduard FW-190 A5 1/72

    Eduard FW-190 A5 1/72: FW-190 A5, Oblt. Rolf Strohal, Stab I./JG 1 Deelen, Niederlande Hallo zusammen, nach längerer Abstinenz melde ich mich heute mit dem Typ Modell...
  2. Fw 190A-8 Eduard 1/72

    Fw 190A-8 Eduard 1/72: Der Bausatz wurde bereits ausgiebig bestaunt, beschnuppert, bewundert, bemäkelt und gebaut. Anbei nun mein Beitrag zum Thema Eduards FW 190A-8 in...
  3. 1/72 MiG-21 MF – Eduard

    1/72 MiG-21 MF – Eduard: Eduard hat nun beide Bausätze zur MiG-21 MF auf den Markt gebracht. Vorstellung des Bausatzes z.B.: hier Abfangjäger Mikojan-Gurjewitsch...
  4. 1/72 Eduard Spitfire IXe 'Free French'

    1/72 Eduard Spitfire IXe 'Free French': Liebes Forum, hier ist meine 1/72 Eduard Spitfire IXe, gebaut aus der Royal Class Schachtel, die auch Ätzteile, Resinräder und Masken enthält. Ich...
  5. MiG-21MF (1/72, Eduard)

    MiG-21MF (1/72, Eduard): Hello FFers! Here comes my latest build of MiG-21MF. I have built this little fella straight out of the box with minor tweaks. I simply wanted to...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden