1/72 EF Typhoon Single Seater – Revell

Diskutiere 1/72 EF Typhoon Single Seater – Revell im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Ich hab grad beim Händler den neuen EF Typhoon Single Seater von Revell in 1/72 gefunden. Das Modell basiert auf dem neuen Doppelsitzer, nur...

Moderatoren: AE
  1. #1 grisuchris, 17.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2007
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Ich hab grad beim Händler den neuen EF Typhoon Single Seater von Revell in 1/72 gefunden. Das Modell basiert auf dem neuen Doppelsitzer, nur Cockpitteile, Decals und Bewaffnung sind anders.

    Der Bausatz kostet 10,99€ und hat so knapp 150 Teile.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 grisuchris, 17.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2007
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Rumpf und Tragflächen sind die selben Teile wie beim Doppelsitzer, das spar ich mir hier, da der AFAIK schon vorgestellt wurde. Neu ist ein Gußrahmen mit Cockpit und Sidewinder.
     

    Anhänge:

    • Bild2.jpg
      Dateigröße:
      105,8 KB
      Aufrufe:
      526
  4. #3 grisuchris, 17.04.2007
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Airbreak, Rumpfrücken und Teile fürs Cockpit.
     

    Anhänge:

    • Bild3.jpg
      Dateigröße:
      97,8 KB
      Aufrufe:
      526
  5. #4 grisuchris, 17.04.2007
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    IRIS-T und Taurus
     

    Anhänge:

    • Bild5.jpg
      Dateigröße:
      82,9 KB
      Aufrufe:
      522
  6. #5 grisuchris, 17.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2007
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    ASRAAM und STORM SHADOW
     

    Anhänge:

    • Bild6.jpg
      Dateigröße:
      101,5 KB
      Aufrufe:
      511
  7. #6 grisuchris, 17.04.2007
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Tanks, AMRAMM, ASRAAM
     

    Anhänge:

    • Bild7.jpg
      Dateigröße:
      109,9 KB
      Aufrufe:
      511
  8. #7 grisuchris, 17.04.2007
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Decals. Es lassen sich zwei deutsch, ein österreichischer, ein italienischer, ein spanischer oder vier englische Eufis bauen.
    Im Gegensatz zum Doppelsitzer sind die Decals nicht verdruckt oder zu kräftig.
     

    Anhänge:

    • Bild8.jpg
      Dateigröße:
      109,2 KB
      Aufrufe:
      505
  9. #8 grisuchris, 17.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2007
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Auf den ersten Blick schaut der Bausatz gut aus, aber es gibt ein paar Schönheitsfehler wie Sinkstellen auf den Flügeln und deutlichen Grat im Bereich des Lufteinlaufs. Das Farbschema für den Österreicher dürfte auch falsch sein.
    Farbangaben gibts nur in Revell-Nummern.

    Die Gravuren sind fein und schauen sehr gut aus, das Plasik ist sehr hell, was für Fotos nicht gut ist ;-)

    EDIT: Das geht ja schon gut los, die Nummerierung der Decals stimmt nicht ganz...
     
  10. #9 niki4703, 17.04.2007
    niki4703

    niki4703 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    148
    Ort:
    Bukarest, Rumaenien
    Also, ich wuenschte mir jeder Decal-Bogen in jedem Bausatz wuerde so ausschauen (ich meine die Auswahl ist... komplett) :TOP:
     
  11. Bohmie

    Bohmie Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Wanderer zwischen Welten.
    Ort:
    Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
    Staun ... nicht nur die Abziehbilder sind ziemlich komplett - auch das Waffenarchiv des geneigten Modellbauers wird erheblich vervollständigt. Storm Shadow und Taurus dürften im Moment bei noch nicht allzu vielen Bausätzen dabei sein. Schönes Teil, danke für den Bericht. :TOP:
     
  12. #11 grisuchris, 17.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2007
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Noch ein Nachtrag (ich konnts nicht lassen, und hab das Cockpit mal gebaut): Die Decals sind super zu verarbeiten, hauch dünner Trägerfilm.

    Edit: Ich habe jetzt mal den Rumpf und ein paar Kleinigkeiten gebaut, und muss sagen, im Vergleich zum Tornado und zur F-4F/RF-4E von Revell ist die Qualität des Eufis nicht so gut. Ein paar Gravuren sind "ersoffen", es gibt viele kleine Sinkstellen, auch in den neuen Waffenrahmen und hier und da steht Plastik über, das da nicht hingehört. Er ist zwar besser getroffen als die alten Eurofighterkits, aber kein reinrassiger Schüttelbausatz. Ohne Spachtelmasse und Schleifpapier geht da gar nichts. Ich hoffe, das wird keine neuer Trend bei Revell.
     
  13. #12 grisuchris, 23.07.2007
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Und noch ein Nachtrag: Wer den Ösi-Eurofighter bauen will, braucht Originalfotos, das Schema im Plan hat mehr als einen Fehler.
     
  14. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Das ist eine Frage der Prioritäten. Tornado und Phantom von Revell haben zwar sehr schöne Gravuren und passen gut, haben mit dem Original formmäßig aber nicht viel zu tun. Dagegen hat Revell das Aussehen des Eurofighters richtig gut getroffen. Da sind nicht viele Macken festzustellen.
     
  15. #14 Motschke, 26.07.2007
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.027
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Göttingen
    Die Fehler der Phantom hattest Du ja schon mal erläutert, aber was stimmt denn am Tornado nicht?
     
  16. #15 friedi100, 26.07.2007
    friedi100

    friedi100 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Was stimmt denn nicht mit der Phantom und dem Torando? Was muss man genau ändern um ein genaues Modell zu bekommen?
     
  17. #16 grisuchris, 26.07.2007
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Also beim Toni fallen mir jetzt nur das zu hohe Bugfahrwerk und die Radarschnauze ein, die irgendwie ned ganz richtig ausschaut.
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 friedi100, 26.07.2007
    friedi100

    friedi100 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Bugfahrwerk war mir auch klar deswegen kürze ich es immer um 1 bis 2 mm jedoch sollte man aufpassen wo die Flügel des Toni sind. Wenn er vollbedankt ist und die Flügel komplett nach hinten geschwenkt sind kann die Position von Revell schon stimmen.
     
  20. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Zum Revell-Tornado: Schaut euch mal an, auf welcher Höhe des Cockpits sich an einem Tornado der Querschnitt von eckig zu rund zu verändern beginnt und wo bei Revell. Dann schaut euch mal den Bereich der Kanonenausschußöffnungen an. Dann die Orientierung der Lufteinläufe auf der Oberseite. Das sind so die übelsten Stellen, aber bei weitem nicht alles. Wie man das reparieren kann, weiß ich auch nicht, aber man kann bestimmt trotzdem ein schönes Tornado-Modell aus dem Bausatz bauen.
    Ich habe versucht, eine Kreuzung aus Hasegawa und dem alten Monogram zu bauen, bin aber im ersten Anlauf gescheitert.
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 EF Typhoon Single Seater – Revell

Die Seite wird geladen...

1/72 EF Typhoon Single Seater – Revell - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Airfix Hawker Typhoon IB

    1/72 Airfix Hawker Typhoon IB: Grüss Gott, ich schon wieder. Seit die Freundin weg ist, bleibt mir viel mehr Zeit am Basteltisch! Somit hat alles seine guten Seiten. Wie auch...
  2. 1/72 Academy Hawker Typhoon Ib

    1/72 Academy Hawker Typhoon Ib: Teil 2 der 'Typhoon'-Serie (der Airfix Kit folgt in Kürze). Kit: 1/72 Academy Hawker Typhoon Ib 175. Squadron, RAF Extras: CMK Vacu Kanzel,...
  3. 1/72 Brengun Hawker Typhoon Ib

    1/72 Brengun Hawker Typhoon Ib: Kit: 1/72 Brengun Hawker Typhoon Ib RAF, 609. Squadron, Sommer 1944 Kanonenrohre, Raketen + Schienen, Räder: Vailant Farben: Gunze/Mr.Hobby...
  4. 1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa

    1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa: Hallo zusammen Ich versuche mich mal an meiner ersten Bausatzvorstellung und zeige hier ein paar Bilder des neuen Eurofighter Bausatzes von...
  5. 1/72 Eurofighter Typhoon twin-seater – Revell

    1/72 Eurofighter Typhoon twin-seater – Revell: Wer glaubt, daß es sich hier um den altbekannten Doppelsitzer von Italeri handelt, hat sich getäuscht! Es ist ein nagelneuer Bausatz aus neuesten...