1/72 F/A-18F Super Hornet – Hasegawa

Diskutiere 1/72 F/A-18F Super Hornet – Hasegawa im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Mit der F/A-18 in der Version F – der „Super Hornet“ bringt Hasegawa wieder einen hochwertigen Bausatz auf dem Markt. Dieses Muster ist die...

Moderatoren: AE
  1. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Mit der F/A-18 in der Version F – der „Super Hornet“ bringt Hasegawa wieder einen hochwertigen Bausatz auf dem Markt. Dieses Muster ist die neuste Version der F-18 und wird in den nächsten Jahren die Trägerdecks der US-Marine dominieren.
     

    Anhänge:

    • 01.jpg
      Dateigröße:
      22,7 KB
      Aufrufe:
      1.013
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Die 119 grauen und sauber abgespritzten Plastikteile sind sehr fein und sauber negativ detailliert. Die Fahrwerksschächte sind mit Strukturen versehen. Sehr viel Detailtreue zeichnet auch die Fahrwerksbeine aus. Die Vorderkanten der Lufteinläufe sind haarscharf wiedergegeben – leider lässt die Tiefe der Luftkanäle zu wünschen übrig. Die Hinterkanten der sonst sehr gut gestalteten Trag – und Steuerflächen sind zu dick geraten, hier muss nachgefeilt werden. Ein absolutes Novum für moderne US - Flugzeugmodelle bei Hasegawa ist das endlich mal Bewaffnung beigelegt wurde. Dies geschieht in der Form von je zwei sehr gut dargestellten AIM-9X und AIM-120. Die dazugehörigen Pylone sind ebenfalls von sehr guter Qualität.
     

    Anhänge:

    • 02.jpg
      Dateigröße:
      44,1 KB
      Aufrufe:
      1.018
  4. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Damit die Modellbauer aber nicht total unterfordert werden und die Zubehörindustrie Raum für neue Produkte hat, hält Hasegawa auch bei diesem Kit an der alten Tradition fest : Ein Cockpit darf richtig ärmlich sein. Und so ist auch hier wieder der Cockpitbereich der den einzigen dicken Minuspunkt für diesen Kit einfährt.
     

    Anhänge:

    • 03.jpg
      Dateigröße:
      32,6 KB
      Aufrufe:
      1.011
  5. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Dafür hat sich Hasegawa einige Mühe mit einem Mechanismus gegeben der die Höhenruder beweglich darstellen lässt. Die zweiteilige Kanzel ist absolut in Ordnung.
     

    Anhänge:

    • 04.jpg
      Dateigröße:
      21,7 KB
      Aufrufe:
      1.002
  6. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Der sehr sauber gedruckte Decalbogen lässt die attraktive Markierung von 2 Maschinen der VFA-102 sowie einer der VFA-103 zu.
    Fazit : Ein Kit in typischer Hasegawa – Qualität : Der einzige wirkliche Minuspunkt geht wie fast immer bei Hasegawa an die Gestaltung des Cockpits
     

    Anhänge:

    • 05.jpg
      Dateigröße:
      43,7 KB
      Aufrufe:
      1.005
  7. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Es geht weiter - 2005 feierte meine Lieblingsstaffel, die VF-102 "Diamondbacks" ihr 50jähriges Jubiläum. Dazu erhielt die "102" der VF-102, wie sie Bausatz darstellt, eine sehr attraktive Sonderbemalung - Welcome Back to the Sixties !
    Hasegawa würdigte dies mit einem - ich zitiere mal unseren Ben, da er das so gut getroffen hat - RATTENSCHARFEN Decalbogen.

    Mein Dank geht dabei an das "RL Online Center" , welches mir diesen tollen Kit zur Verfügung stellte.
     

    Anhänge:

  8. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Nun, am Kit hat sich nix geändert.
    Ausser eben ein wirklich total gelungener Decalbogen, der den Preis dieses Kits wirklich rechtfertigt.
     

    Anhänge:

  9. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Der Druck ist absolut gelungen.
    Was mir schon beim Bau der normalen 102 auffiel, ist das Hasegawa seine Decalbögen auch technisch etwas verbesserte : der Trägerfilm ist nun etwas dünner, aber dennoch stabil. Weichmacher schlägt jetzt intensiver an - Mr.Mark Softer vorsichtig einsetzen und es gibt mit den guten Decals keine Probleme.

    Rattenscharf !
     

    Anhänge:

  10. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Interessant, das zb. die Gravuren der Ruder auf das Decal übertragen und schwarz dargestellt werden - tolle und durchaus hilfreiche Sache !

    ... die VF-102 hat sich wohl noch nie so "ausgetobt"
     

    Anhänge:

  11. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Nun ärgere ich mich schon ein wenig ! - ich habe die F-18F der VF-102 ja bereits im normalen Anstrich gebaut. Nun DAS !
    Tja - sie wird also nochmal fällig ... - denn soetwas kann ich mir nicht entgehen lassen, obwohl ich sonst gar nicht so der "Fan" von Sonderbemalungen bin ...

    Bugdetail - herrlich !
     

    Anhänge:

  12. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Für mich eine insgesamt tolle Sache : Ein guter Bausatz, der Raum für Eigeninitiative lässt aber dennoch sehr gut gestaltet und detailliert ist mit einem tollen Decalbogen, der auch technisch eine sehr gute Symbiose darstellt.

    In diesem Sinne denn auch weitere 50 gute Jahre an die :
     

    Anhänge:

  13. #12 MiG-Mech, 13.02.2009
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Hier mal ein weiterer Bausatz der F-Version, diesmal der VFA-103 Jolly Rogers.
    Der Bausatz ist wieder derselbe, nur die Decals sind andere.
     

    Anhänge:

  14. #13 MiG-Mech, 13.02.2009
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Hier der Decalbogen, der die Markierung drei verschiedener Maschinen zulässt.
     

    Anhänge:

  15. #14 MiG-Mech, 13.02.2009
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Tja, und da der Lufteinlauf leider nicht so sehr detailiert ist, gibt es etwas von Steel Beach: Abdeckungen für die Lufteinläufe. Dabei handelt es sich im Grunde im Aufkleber, die dann an's Modell geklebt werden. Andere Farben gibt es auch. Ausprobiert habe ich es aber noch nicht.
     

    Anhänge:

  16. #15 MiG-Mech, 13.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2009
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Genauso gibt es etwas von Eduard für das Cockpit und ein paar Details für den restlichen Flieger.
    Zum einen farbige Ätzteile für das Cockpit. Ein Fotofilm für die Instrumente ist auch noch bei. Und ein zweiter Rahmen für weitere Teile am Flieger und das Cockpit.
     

    Anhänge:

  17. #16 MiG-Mech, 13.02.2009
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Hier mal die eine Seite der Anleitung:
     

    Anhänge:

  18. #17 MiG-Mech, 13.02.2009
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Und die andere Seite:
     

    Anhänge:

  19. #18 MiG-Mech, 13.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2009
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Noch mehr Zubehör gibt es von Wolfpack Design in Form von angeklappten Flügeln inkl. abgesenkter Flügelklappen.
    Das ganze kommt in einem sehr stabilen und schönen Karton mit kleiner Anleitung.
    Natürlich passt das Set auch an die E-Version.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MiG-Mech, 13.02.2009
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Insgesamt sind es acht Teile mit Anguss, der sich aber sehr gut entfernen lässt.
     

    Anhänge:

  22. #20 MiG-Mech, 13.02.2009
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Die Gravuren entsprechen in etwa der von Hasegawa, jedoch sind die Gravuren, wo in Wirklichkeit Spalte zwischen den Klappen sind, etwas uneinheitlich. Evtl. kann man das mit'm Skalpell ändern.
    Ansonsten habe ich schon ein Passprobe gemacht und kann sagen, dass die Teile untereinander als auch zum Modell sehr gut passen. Bin begeistert.
    Nur mit den Außenlastaufhängepunkte muss man selbst sehen, wie man es hinbekommt, was aber kein Problem sein sollte. Bein den zweiteiligen Originalteilen aus dem Karton kann man die benötigten Punkte von innen aufbohren.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/72 F/A-18F Super Hornet – Hasegawa

Die Seite wird geladen...

1/72 F/A-18F Super Hornet – Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. W2017BB - F-84 Thunderjet - Tamiya 1/72

    W2017BB - F-84 Thunderjet - Tamiya 1/72: Wegen widriger Umstände musste ich den Fertigstellungstermin für das Umbauprojekt "Corsair" ins nächste Jahr legen und mich damit in die...
  2. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  3. 1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter

    1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter: Hallo zusammen, da ich schon eine sehr lange Zeit keine Bausatzvorstellung gemacht hatte, dachte ich mir das dieser neue Trumpeter Bausatz mal...
  4. 1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force)

    1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force): Hallo liebes Forum, das hier ist RS Models' 1/72 Airacobra I, Exportbezeichnung P-400. Die Baureihe ist ident mit der P-39D Serie. Ich habe diesen...
  5. 1/72 Tamiya -47D Thunderbolt "509th FS/405th FG"

    1/72 Tamiya -47D Thunderbolt "509th FS/405th FG": Schönen guten Tag liebes Forum. Das hier ist Tamiya's 1/72 P-47D Thunderbolt in Markierungen der 509th FS/405th FG, Lt. James R. Hopkins, Belgien...