1/72 Focke Wulf Ta 152 C-0 – Dragon

Diskutiere 1/72 Focke Wulf Ta 152 C-0 – Dragon im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Focke Wulf Ta 152 C-0, von Dragon, Kit. Nr. 5007, in 1:72 Die Ta 152 C war ausgerüstet mit einem DB 603LA Motor und 4 MG151/20 sowie einer...

Moderatoren: AE
  1. #1 Friedarrr, 14.05.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Focke Wulf Ta 152 C-0, von Dragon, Kit. Nr. 5007, in 1:72



    Die Ta 152 C war ausgerüstet mit einem DB 603LA Motor und 4 MG151/20 sowie einer MK 108.
    Drei Prototypen C-0 und nur wenige Serienmaschinen C-1 wurden noch fertiggestellt, zu einem Kampfeinsatz kam es angeblich nicht mehr.
    Die Ta 152 C in 1:72 kenn ich nur von Dragon und die Ta 152 H, die z.T. aus denselben Formen stammt, wurde bereits hier von Eidner vorgestell.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Friedarrr, 14.05.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Bauteile sind auf zwei hellgraue und einem klarsicht Gussrahmen und einer Ätzplatine aufgeteilt. Insgesamt sind es 72 Bauteile (Ätzplatine; 11, Klarsichtrahmen; 2)
    Leider liegt der Ta 152 C kein Motor wie bei der Ta 152 H vom gleichen Hersteller bei, wahrscheinlich weil es ein anderer ist und so neue Formen notwendig währen.
    Die Motorträger und die Krümmer der 152 H liegen aber, zusätzlich zur den Krümmern der152 C, noch bei.
     

    Anhänge:

  4. #3 Friedarrr, 14.05.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Räder scheinen mir fragwürdig, weil einwenig einfach, die Abdeckung der Flügelwurzelbewaffnung ist nicht sehr sauber (Revell, Hase, Tamiya…, 190er sind da alle besser!).
    Vorn oben an den Flügelwurzeln sind unschöne Beulen, die sind bei der 152 H auch, nur viel schöner (für was sie wahren weiß ich aber nicht).
    Die Hülsenauswurfschächte sind leider nicht offen und einige Gravuren sind unsauber.
     

    Anhänge:

  5. #4 Friedarrr, 14.05.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Das Canopy ist zweiteilig und schön klar, leider liegen die Befestigungspunkte des Rückenpanzers im sichtbaren Bereich und ein bisschen zu dick ist die Kanzel auch.
     

    Anhänge:

  6. #5 Friedarrr, 14.05.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Fotoätzteile sind Dragon typisch und eigentlich ausreichend, wenn man nicht unbedingt das Instrumentenbrett mit Reprofilm und der gleichen darstellen möchte.
     

    Anhänge:

  7. #6 Friedarrr, 14.05.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Der Decalbogen ist sauber gedruckt und sehr ausführlich, da ist schon wieder zu bezweifeln ob diese Maschinen noch so sorgfältig beschriftet waren.
    Markieren kann man damit nur den Prototyp CI+XM und die SLW Markierung fehlt natürlich.
     

    Anhänge:

  8. #7 Friedarrr, 14.05.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Bauanleitung ist sehr ausführlich und in japanisch, chinesisch, deutsch, italienisch, französisch und englisch.
    Die Farbangaben sind z.T. in RLM sonst nur für Gunze- oder Italeri- (kenn ich nicht?) Farben.
     

    Anhänge:

  9. #8 Friedarrr, 14.05.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Richtigkeit der Angaben sollte man überprüfen (soweit möglich), denn allein bei der Angabe RLM 02 für Fahrwerk…. hege ich Zweifel.
    Hätte Dragon die Draufsicht etwas größer und die Seitenansicht etwas kleiner gestaltet könnte man so die Tarnung übernehme.
     

    Anhänge:

  10. #9 Friedarrr, 14.05.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Der Preis liegt so um 16.- Euro
     

    Anhänge:

  11. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.578
    Zustimmungen:
    2.134
    Skizze auf einen Kopierer legen und vergrößern/-kleinern bis es auf 1/72 passt.
    Mach ich immer so, wenn die Tarnung kompliziert und exakt vorgegeben ist.
     
  12. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Warum? :?!
     
  13. #12 Friedarrr, 24.05.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Eidner, mach ich auch immer so. Hätte Dragon nur ein paar Millimeter dazugegeben oder weggenommen würde man sich aber dies ersparen!


    Sören, weil doch zu dieser Zeit diese Teile eigentlich in Alu waren!
     
  14. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Nö die Fahrwerksbeine und die Einzugsstreben nicht. Die waren immer RLM02.
     
  15. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    269
    Ort:
    Mönchengladbach
    Italeri = Model Master ;)

    schöne Vorstellung
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Wolfgang Henrich, 25.05.2004
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    561
    Ort:
    Köln
    Ich denke mal Fridarr meint den Fahrwerksschacht und die Klappen, die zu diesem Zeitpunkt offiziell schon lange nicht mehr zu streichen waren.
    Die Aussage:
    kann man so pauschal leider auch nicht stehen lassen. Häufig ist es vorgekommen dass Fahrwerksbeine nicht in 02 sondern in anderen Farben gestrichen wurden, z.B. RLM 76.
     
  18. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    573
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Ta 152C/ Dragon

    Stimmt nicht, ab 1943 bestand laut RLM-Anweisung kein zwingender Grund mehr die Schächte und Fahrwerksbeine in RLM02 zu grundieren, gegen Ende 1943 wurden sogar ab Werk die Schächte u.d.gl. in Naturmetall belassen.
    Die Ta 152C sollte im August 1944 abheben, bei einem Angriff ging das Versuchsmuster V20 verloren, geplanter Produktionsanlauf März 1945 :?! ..... ergo .... zu dieser Zeit war man schon zufrieden, dass Musterflugzeuge überhaupt noch flogen, nix da mehr mit RLM02 :TD:
     
Moderatoren: AE
Thema: 1/72 Focke Wulf Ta 152 C-0 – Dragon
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ta 152 dragon

    ,
  2. Dragon 172 Ta152

    ,
  3. dragon ta 152 172

Die Seite wird geladen...

1/72 Focke Wulf Ta 152 C-0 – Dragon - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Eduard Focke Wulf Fw-190 F8 "Stab/SG.10"

    1/72 Eduard Focke Wulf Fw-190 F8 "Stab/SG.10": Schönen guten Tag, hier mein akutellster Roll-Out: Eduard's Fw-190 F8, gebaut aus dem "Profipack", mit Metallrohren von Master. Es handelt sich um...
  2. 1/72 Tamiya Focke Wulf Fw-190D "Weisse 15"

    1/72 Tamiya Focke Wulf Fw-190D "Weisse 15": [ATTACH] Schönen guten Tag, das hier ist Tamyia's 1/72 Fw-190D, mit kleinen Ergänzungen von Eduard (Gurte, Armaturenbrett, Antennen) sowie Master...
  3. 1/72 Eduard Focke Wulf Fw-190 A8 "JG 300" Schwarze 7

    1/72 Eduard Focke Wulf Fw-190 A8 "JG 300" Schwarze 7: [ATTACH] [ATTACH] Guten Tag, hier rollt die nächste Fw-190 raus, und es wird nicht die letzte sein in diesem Jahr. Besonderer Dank geht an...
  4. 1/72 Eduard Focke Wulf Fw-190 A8 "JG 300"

    1/72 Eduard Focke Wulf Fw-190 A8 "JG 300": Hier gibt es den Baubericht: http://www.flugzeugforum.de/threads/82634-172-Eduard-Focke-Wulf-Fw-190-A8/page8 ... und hier kommt das Resultat....
  5. 1/72 Airfix Focke Wulf Fw-190 "Sturmbock" JG4

    1/72 Airfix Focke Wulf Fw-190 "Sturmbock" JG4: Hallo und vielen Dank für dein Interesse an diesem Thema! Das ist meine neueste 1/72 Airfix Fw-190, ein "Sturmbock" der II./JG4. Die "Weisse...