1/72 GAL ST-25 Monospar – Azur

Diskutiere 1/72 GAL ST-25 Monospar – Azur im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Dieses unbekannte, aber interessante 2motorige Passagier- und Verbindungsflugzeug der 30/40er Jahre von General Aircraft sollte für etwas...

Moderatoren: AE
  1. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Dieses unbekannte, aber interessante 2motorige Passagier- und Verbindungsflugzeug der 30/40er Jahre von General Aircraft sollte für etwas Abwechslung sorgen. Mir ist zum Original sehr wenig bekannt.
     

    Anhänge:

    • 01.jpg
      Dateigröße:
      32,7 KB
      Aufrufe:
      155
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    31 Plastikteile, 14 Resinteile sowie 2 Vacuhauben und ein sauber gedruckter Decalbogen - also recht übersichtlich.
     

    Anhänge:

    • 02.jpg
      Dateigröße:
      44,8 KB
      Aufrufe:
      156
  4. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Die Teile sind alle sauber abgespritzt sowie mit einer schön detaillierten Oberfläche versehen, welche die Struktur der Stoffbespannung schön wiedergibt. Die Motoren und das Cockpit werden mit den sauberen Resinteilen wiedergegeben.
     

    Anhänge:

    • 05.jpg
      Dateigröße:
      24,4 KB
      Aufrufe:
      155
  5. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Der Bausatz ist "Short Run" also nix für Einsteiger. Aber wer hier erste Schritte gehen will, liegt mit dem Kit richtig, zumal 2 Vacu-Hauben beiliegen.
     

    Anhänge:

    • 03.jpg
      Dateigröße:
      18,6 KB
      Aufrufe:
      153
  6. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Auch die Ruder weisen eine gutgemachte Stoffstruktur auf - hier haben Großserienhersteller oft ihre Probleme !
     

    Anhänge:

    • 04.jpg
      Dateigröße:
      12,9 KB
      Aufrufe:
      152
  7. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Mit dem sauber gedruckten Decalbogen können 3 Exemplare markiert werden : eine der Spanischen Republikaner von 1937, eine französische Kuriermaschine von 1938 sowie ein französisches Exemplar eines Fliegerclubs aus den 30er Jahren. Leider sind hier die Farben der Decals teilweise nicht korrekt. Der Bau dieses schönen und interessanten kleinen Flugzeuges dürfte für den interessierten und schon etwas erfahrenen Modellbauer eine Abwechslung sein, die vom Betrachter am Ausstellungstisch sicher ebenso empfunden wird.
     

    Anhänge:

    • 06.jpg
      Dateigröße:
      56,3 KB
      Aufrufe:
      146
  8. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Mein Fazit :

    Ein schöner, übersichtlicher Bausatz eines Exoten. Für den fortgeschrittenen Modellbauer etwas Feines für "Zwischendurch" - oder auch als "Kampfvariante" wenn man die etwas falsche Rumpfgeometrie beheben möchte ( ich sage nur : tscheschicher Riss ...)

    Ich habe den Kit aus der CSR, Preis etwas 12 Euro - gibt es aber auch in Deutschland bei diversen Händlern.
     
  9. #8 Rasmussen, 19.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2005
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Immer diese "Insider - Andeutungen"?! - Was ist denn nun an der Rumpfgeometrie des Modells falsch??

    Im übrigen zeigen die Decals 2 spanische Maschinen und eine britische, die von den französischen Fliegerkräften geflogen wurde, wobei man die R - E nicht bauen kann, denn dafür gibt es im Bausatz nicht die korrekten Motoren.
     
  10. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ja richtig, habe ich vergessen :

    Der Rumpf ist am Modell in der Proportin Höhe/Breite etwass daneben - müsste schlanker sein, etwas höher - aber wenn man es keinem sagt... (werde es demnächst wohl auch lassen)
     
  11. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Trotzdem schnittige Maschine. Sind das Resinteile in dem Beutel? Wie sind die so?
     
  12. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Sauber und ausreichend ordentlich - ich will sie einfach noch nicht auspacken da dieser Kit leider sich das Los vieler anderer teilen muss ....
     
    Ronny gefällt das.
  13. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    :D ohne Worte ;)
     
  14. #13 Kenneth, 22.08.2005
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    158
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Arne,

    guck doch mal hier :D

    Habe auch Fotos von der Maschine als sie restauriert wurde, kann aber leider lange dauern bis ich zum Einscannen komme.
     
    AM72 gefällt das.
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Danke, Kenneth ! :TOP: - auch wenn es lange dauert : an den Fotos habe ich großes Interesse ! :)
     
  17. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.621
    Zustimmungen:
    2.329
    General Aircraft ST-25

    1934 wurde General Aircraft Ltd. gegründet. Sie übernahm die Monospar Wing Co. Ltd.
    Monospar entwickelte den einholmigen Flügel.

    ST-25 "Jubilee", Namensverleihung zu Ehren des silbernen Regierungsjubiläums von König Georg V. Bei der ST-25 handelt es sich um eine Aktualisierung der ST-10.
    Erstflug 1935, 1936 geringere Überarbeitung und Umbennenung in ST-25 "Universal", Produktionsende 1939
    59 Maschinen gebaut (30 Jubilee und 29 Universal), Weiterentwicklung zur Sanitätsversion "Ambulance", 5 Maschinen gingen als "Freighter" nach Kanada
    4 - 5 sitzig, zwei 71 kW Pobjoy Niagara III Sternmotoren 7-Zylinder
    Höchstgeschwindigkeit 211 km/h, Dienstgipfelhöhe 4.665 m, Reichweite 676 km, Startgewicht 1.304 kg

    Die ähnliche ST-10 (nur zwei Exemplare gebaut) gewann 1934 das Kings Cup Race.
    GA war mit dem Lastensegler Hamilcar (1/72 bei Italeri) bekannt; 400 Exemplare gebaut.
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 GAL ST-25 Monospar – Azur

Die Seite wird geladen...

1/72 GAL ST-25 Monospar – Azur - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Amodel Yak-9U

    1/72 Amodel Yak-9U: Schönen guten Tag liebes Forum, hier ist meine 1/72 Amodel Yak-9U. Den Bausatz habe ich im vergangenen Sommer in der "second Hand" Kiste meines...
  2. F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72

    F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72: So, liebe Modellbaugemeinde und Interessierte - hier nun ein weiteres Modell von mir. Es handelt sich wieder um ein Modell aus der Idolm@ster-...
  3. 1/72 Airfix Me-262 A1a

    1/72 Airfix Me-262 A1a: Guten Tag liebes Forum, einer meiner seltenen Ausreißer zu den "Jets" - das hier ist Airfix' neue 1/72 Me-262 A1a, Extras: Eduard Photo-Etch,...
  4. Airfix 1/72 Eighth Air Force set

    Airfix 1/72 Eighth Air Force set: Hier mal eine lehrreiche Seite mit entsprechenden Original-Fotos: Обзор Airfix 1/72 Eighth Air Force set : 1/72 : Статьи
  5. Bell P-39Q "Airacobra" ; USAAF ; Academy 1/72

    Bell P-39Q "Airacobra" ; USAAF ; Academy 1/72: Die P-39 "Airacobra" war ein Jäger und Jagdbomber des Flugzeugherstellers Bell Aircraft Corporation. Das besondere Merkmal war der Mittelmotor mit...