1/72 Gloster Meteor F.III – Airfix

Diskutiere 1/72 Gloster Meteor F.III – Airfix im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Nun will ich mal das Modell für mein nächstes Projekt vorstellen. Die Gloster "Meteor F.III" von Airfix in 1/72 soll es werden, ein Flugzeug...

Moderatoren: AE
  1. #1 Bleiente, 21.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Nun will ich mal das Modell für mein nächstes Projekt vorstellen.
    Die Gloster "Meteor F.III" von Airfix in 1/72 soll es werden, ein Flugzeug welches von vielen auf eine Stufe mit der Me 262 gestellt wird. Nun darüber mag man streiten unzweifelhaft ist aber das es der Meteor gelungen ist als Jet aus dem 2.Wk noch in Korea zum Einsatz zugelangen und dort einen Jet der Nachkriegsära zu bezwingen. Aber dies ist eine andere Geschichte und auch eine andere Version als die hier vorgestellte gewesen.
    Ein Flugzeug mit Geschichte, das in vielen Versionen gebaut wurde und über allen Kontinenten (naja fast allen)im Einsatz war.

    Bei dem Bausatz von Airfix handelt es sich auch um einen echten Oldie. Aber mal sehen was man darus machen kann.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bleiente, 21.08.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Der Bausatz selber besteht aus recht wenigen Teilen sich auf insgesamt 5 Spritzrahmen verteilen (einer davon für die Klarsichtteile).
    Hier die Tragflächenunter- und Oberseiten plus Klarsichtteile (einteilige Haube und Landescheinwerfer).
     

    Anhänge:

  4. #3 Bleiente, 21.08.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Hier Rumpfhälften und die Kleinteile.
    Die Gravuren sind erhaben aber nicht allzu grob. Die Teile selber sind eigentlich recht sauber ausgeformt, ohne erkennbaren Verzug und fast keinem Grat.
     

    Anhänge:

  5. #4 Bleiente, 21.08.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Nun habe ich mich dazu entschlossen die schon vorhandenen Austauschteile von Aeroclub zu verwenden.
    Ich habe einmal den Fahrwerkssatz aus Metall. Der aber sehr viel Grat besitzt aber erahnen lässt welche Details sich mit viel Arbeit darstellen lässt.
    Das Bugrad ist selbstverständlich auch im Satz dabei gewesen, ist nur nicht auf dem Foto.
     

    Anhänge:

  6. #5 Bleiente, 21.08.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Deweiteren möchte ich die Haube aus dem Bausatz durch eine tiefgezogene ersetzen, ebenfalls von Aeroclub. In diesem Satz ist auch eine Haube für die Meteor I enthalten.
    Damit habe ich mir aber wahrscheinlich eine Riesenbürde aufgeladen, bedeutet Sie doch das rudimentäre Cockpit neu aufzubauen.
     

    Anhänge:

  7. #6 Bleiente, 22.08.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Dem Bausatz liegen Decals für drei Maschinen bei:
    1.) EE239 - No.616 (F) Squadron, Royal Aux. Air Force, RAF Manston aus dem Dezember 1944 getarnt - diese Maschine kann mit den ebenfalls vorhanden Zusatzdecals auch im Juni 1945 in Lübeck stationiert, dargestellt werden
    2.) EE239 (hier bin ich mir noch nicht ganz sicher) - No.616 (F) Squadron, Royal Aux. Air Force, Melsbroek, Belgien im Januar 1945 - metallfarben über alles - auch hier wieder die Möglichkeit mit einem einfachen Austausch der vorhandenen Kokarden den Darstellungszeitraum auf dem März 1945 zu verlegen
    3.) EE318 - No.74 (F) Sqd., RAF, RAF Colerne aus dem Jahre 1945

    Zu den Decals kann ich nicht viel sagen, sie sind nicht besonders reichhaltig aber sauber gedruckt und der Trägerfilm scheint sehr dünn zu sein.

    Alle Farbangaben in der Bauanleitung sind für Humbrol.
     

    Anhänge:

  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Bleiente, 22.08.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Bei Bau helfen soll mir das Buch "Meteor" von Bryan Philpott.

    Und wenn nicht, so bleibt die Genugtutung mal wieder ein interessantes Buch mit den typisch britschen Anektdoten über Flieger und Flugzeug gelesen zu haben.:FFTeufel:
     

    Anhänge:

  10. #8 Monitor, 27.08.2006
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.263
    Zustimmungen:
    2.862
    Ort:
    Potsdam
    Super ist auch das SAM-Buch. Hier sind auch alle existierenden Bausätze beschrieben mit ihren Vorzügen und auch Fehlern.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Gloster Meteor F.III – Airfix

Die Seite wird geladen...

1/72 Gloster Meteor F.III – Airfix - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Dragon/Cyber Hobby Gloster Meteor F3

    1/72 Dragon/Cyber Hobby Gloster Meteor F3: Schönen guten Tag, dies ist einer meiner seltenen Besuche in der Rubrik "Jets" - allerdings heuer schon das Zweite mal, dass man mich hier...
  2. 1/72 Gloster Gladiator – Airfix

    1/72 Gloster Gladiator – Airfix: Hallo Leute! Nun war ich mal wieder einkaufen und möchte euch das Ergebnis nicht vorenthalten. Eingekauft habe ich zwei Airfix-Bausätze. Hier...
  3. 1/72 Gloster "Meteor" FR.Mk.9 – MPM

    1/72 Gloster "Meteor" FR.Mk.9 – MPM: Hier nun der (vorerst) letzte Meteor-Bausatz aus meiner Sammlung Zum Original nur soviel: Bei der FR.Mk.9 handelte es sich um einen sogenannten...
  4. 1/72 Gloster "Meteor" F.Mk.8 – Xtrakit

    1/72 Gloster "Meteor" F.Mk.8 – Xtrakit: Zur Geschichte dieses Flugzeuges nur soviel: Die Meteor F.Mk.8 stellte den Höhepunkt in der Entwicklung dieses Musters dar. Sie war im Vergleich...
  5. 1/72 Gloster "Meteor" NF.11 / 12 / 14 – Xtrakit

    1/72 Gloster "Meteor" NF.11 / 12 / 14 – Xtrakit: Der neuerdings unter dem Label Xtrakit wieder aufgelegte Bausatz ist ein wahrer Klassiker. Ursprünglich von Matchbox entwickelt, befinden sich die...