1/72 Gloster "Meteor" F.Mk.8 – Xtrakit

Diskutiere 1/72 Gloster "Meteor" F.Mk.8 – Xtrakit im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Zur Geschichte dieses Flugzeuges nur soviel: Die Meteor F.Mk.8 stellte den Höhepunkt in der Entwicklung dieses Musters dar. Sie war im Vergleich...

Moderatoren: AE
  1. #1 SJachnow, 01.02.2008
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Zur Geschichte dieses Flugzeuges nur soviel: Die Meteor F.Mk.8 stellte den Höhepunkt in der Entwicklung dieses Musters dar. Sie war im Vergleich zur Mk.4 in vielen Punkten einem Redesign unterzogen worden und besaß noch einmal stärkere Triebwerke. Die Mk.8 sollte bis zur Einführung der Hawker Hunter und Supermarine Swift der Standardjäger der Britischen Luftstreitkräfte bleiben.

    Der vorliegende Bausatz wurde offensichtlich in Zusammenarbeit mit MPM entwickelt und wird von beiden Herstellern vertrieben. Hier nun die Version von Xtrakit.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SJachnow, 01.02.2008
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Spritzling Nummer 1
     

    Anhänge:

  4. #3 SJachnow, 01.02.2008
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Sehr schöne, versenkte Gravuren zeichnen die Bauteile aus.
     

    Anhänge:

  5. #4 SJachnow, 01.02.2008
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Spritzling Nummer 2
     

    Anhänge:

    jo020 gefällt das.
  6. #5 SJachnow, 01.02.2008
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Detailansicht mit Teilen des Hauptfahrwerks.
     

    Anhänge:

  7. #6 SJachnow, 01.02.2008
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Die Klarsichtteile. Die Haube ist relativ dünn gegossen und liegt sowohl in der frühen, als auch in der späten Variante bei.
     

    Anhänge:

  8. #7 SJachnow, 01.02.2008
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Detailansicht der frühen Bauform der Kanzelhaube.
     

    Anhänge:

  9. #8 SJachnow, 01.02.2008
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Die Decals sind mit einem glänzenden, dünnen Trägerfilm versehen, und lassen von der Ausführung her nichts zu wünschen übrig.
     

    Anhänge:

  10. #9 SJachnow, 01.02.2008
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Exemplarisch eine Doppelseite aus der übersichtlich gestalteten Bauanleitung. Dieser liegt übrigens noch ein Zettel mit zusätzlichen Hinweisen und einer Fehlerkorrektur zu einem der Bemalungschemen bei.
     

    Anhänge:

  11. #10 SJachnow, 01.02.2008
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Der Bausatz lässt die Gestaltung dreier Maschinen zu:

    • späte F.Mk.8 in zweiton Fleckentarnung, Registriernummer VZ494, 501. Squadron in Filton im Februar 1957
    • frühe F.Mk.8 in Naturmetall, Registriernummer VZ495, 222. Squadron Leuchars AFB in den frühen 50ern
    • frühe F.Mk.8 in Naturmetall, Registriernummer WH470, 600. Squadron Biggin Hill AFB in den frühen 50ern
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 SJachnow, 01.02.2008
    SJachnow

    SJachnow Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Velten
    Fazit:

    Insgesamt ein sehr schöner Kleinserien-Bausatz einer interessanten Maschine mit feinen Oberflächendetails. Und auch das Meteor-typische, in diesem kleinen Maßstab von der Konstruktion her problematische, Fahrwerk ist meines Erachtens zufriedenstellend gelöst. Durch die unterschiedliche Bauform der Kanzeln und Lufteinläufe der frühen und späten F.Mk.8, sowie der Auswahl zwischen Tragflächen- und Unterrumpf-Tanks, bietet sich der Kauf mehrer Exemplare dieses Bausatzes geradezu an. Zumindest der Fan britischer Muster dürfte darum nicht herumkommen.

    In Absehbarer Zeit wird es von MPM/Xtrakit eine F.Mk.4 geben. Außerdem ist eine Trainerversion T.Mk.7 geplant.
     
    AE gefällt das.
  14. #12 Monitor, 15.01.2009
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.849
    Ort:
    Potsdam
    Hier ist auch noch ein nützlicher Link:
    http://www.ipmsdeutschland.de/FirstLook/CMK/CMK_72/CMK_7130_Meteor.html

    So schnell wie er die Mi-4 und Sea Hornet gebaut hat, in vier Wochen hat er das Ding fertig:
    http://forums.airforce.ru/showthread.php?t=1789

    Hier sieht's schon wieder richtig gut aus.
    http://forums.airforce.ru/showthread.php?t=1789

    Es lohnt sich mal wieder reinzusehen.
    http://forums.airforce.ru/showthread.php?p=27359#post27359post27359

    Schlappe 5 Wochen gedauert und er ist fertig.
    http://forums.airforce.ru/showthread.php?t=1789&page=5

    Sehenswert:
    http://www.dishmodels.ru/gshow.htm?p=4472
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Gloster "Meteor" F.Mk.8 – Xtrakit

Die Seite wird geladen...

1/72 Gloster "Meteor" F.Mk.8 – Xtrakit - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Dragon/Cyber Hobby Gloster Meteor F3

    1/72 Dragon/Cyber Hobby Gloster Meteor F3: Schönen guten Tag, dies ist einer meiner seltenen Besuche in der Rubrik "Jets" - allerdings heuer schon das Zweite mal, dass man mich hier...
  2. 1/72 Gloster Gladiator – Airfix

    1/72 Gloster Gladiator – Airfix: Hallo Leute! Nun war ich mal wieder einkaufen und möchte euch das Ergebnis nicht vorenthalten. Eingekauft habe ich zwei Airfix-Bausätze. Hier...
  3. 1/72 Gloster "Meteor" FR.Mk.9 – MPM

    1/72 Gloster "Meteor" FR.Mk.9 – MPM: Hier nun der (vorerst) letzte Meteor-Bausatz aus meiner Sammlung Zum Original nur soviel: Bei der FR.Mk.9 handelte es sich um einen sogenannten...
  4. 1/72 Gloster "Meteor" NF.11 / 12 / 14 – Xtrakit

    1/72 Gloster "Meteor" NF.11 / 12 / 14 – Xtrakit: Der neuerdings unter dem Label Xtrakit wieder aufgelegte Bausatz ist ein wahrer Klassiker. Ursprünglich von Matchbox entwickelt, befinden sich die...
  5. Gloster "Meteor F.Mk.III" von Airfix in 1/72

    Gloster "Meteor F.Mk.III" von Airfix in 1/72: Nachdem ich den schon in die Jahre gekommenen Airfix Bausatz hier: http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=34630&highlight=meteor...