1/72 Hasegawa B-25J Mitchell

Diskutiere 1/72 Hasegawa B-25J Mitchell im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo liebe Modellbaufreunde, nach längerer Abstinenz von der Werkbank möchte ich euch heute meine 1/72 Hasegawa B-25J vorstellen. Das Modell...

Moderatoren: AE
  1. #1 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    Hallo liebe Modellbaufreunde,
    nach längerer Abstinenz von der Werkbank möchte ich euch heute meine 1/72 Hasegawa B-25J vorstellen.
    Das Modell wurde schon Ende letzten Jahres begonnen.
    Ich bin erst jetzt dazugekommen, es fertig zu stellen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    Es handelt sich um eine Maschine der 340th Bomb Group, 486th Bomb Squadron, stationiert in Gaudo, Italien, im Frühjahr 1944.
     

    Anhänge:

  4. #3 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    Für die Metalltöne kam Polished Aluminium, Matt Aluminium und Dark Aluminium von Alclad zum Einsatz.
    Die Zinkchromat Farbe des Leitwerks und der Motorgondeln ist von Gunze.
    Die Decals sind aus der Box.
     

    Anhänge:

  5. #4 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    Um eine abwechslungsreiche Oberfläche zu erstellen, habe ich mich mit den diversen Alclad-Tönen gespielt.
    Bei der Tragfläche kommt das am deutlichsten zur Geltung.
     

    Anhänge:

  6. #5 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    Das Austarieren des Modells ist in diesem Fall schwierig - wohin mit dem Ballast, wenn die Nase ganz aus Glas ist?
    Zum Glück liefert Hasegawa ein "Stockerl" mit, das man unter die Einstiegsleiter klebt und somit ein "Tailsitting" vermeidet.
     

    Anhänge:

  7. #6 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    Im Cockpit habe ich ein Eduard Zoom Set verbaut - komplett überflüssig, ausser den Sitzgurten ist davon nichts zu sehen.
    Es wäre klüger gewesen, die Arbeit in die Glasnase zu investieren.
    Die ist nämlich nur sehr rudimentär ausgestattet!
    Die Räder sind von True Details.
     

    Anhänge:

  8. #7 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    Hier noch ein Bild des MG-Turms am Rücken.
    Der wird nur eingesteckt, um ihn beweglich zu halten.
     

    Anhänge:

  9. #8 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    Die Fahrwerksklappen des Bausatzes sind "overscale", also viel zu dick, für mein Empfinden.
    Ich habe für das Hauptfahrwerk neue Klappen aus Ätzteilresten gefertigt, die über das Bausatzteil gebogen wurden.
    Die Abstrebungen sind aus gezogenem Gussast.
     

    Anhänge:

    Taylor Durbon gefällt das.
  10. #9 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    Die Klappe des Bugfahrwerks wurde aus einem dünnen Plastiksheet geschnitten.
     

    Anhänge:

  11. #10 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    Hier ein Blick auf den Bombenschacht.
    Die beiden Antennen seitlich vorne am Bug sind auch aus gezogenem Gussast.
    Ich habe das nach Fotos modelliert.
     

    Anhänge:

  12. #11 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    Bei der Bemalung bin ich den Angaben des Herstellers gefolgt.
    Erst nachdem das Modell lackiert war, tauchte neues Referenzmaterial auf (Squadron/Signal B-25 Mitchell In Action #1221), das Farbbilder dieser Maschine enthält... und es sieht ganz so aus, als gehört die gesamte Tragflächenunterseite in Zinkchromat lackiert.
     

    Anhänge:

  13. #12 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    Vielen Dank für euer Interesse!
    Danke für die Photos an Wolfgang Rabel.
     

    Anhänge:

  14. #13 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    ...
     

    Anhänge:

  15. #14 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    ....
     

    Anhänge:

  16. #15 Roman Schilhart, 18.04.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.957
    Ort:
    Wien
    .....
     

    Anhänge:

  17. #16 somvet0815, 18.04.2012
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    324
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Hi,

    sehr schönes Modell hast Du da gebaut:TOP:. Die Farbgebung finde ich auch sehr interessant. hab ich so auch noch nicht gesehen. Was den Gesamteindruck aber in meinen Augen etwas schmälert sind die Reifen. Das sieht aus wie Platten. In meinen Augen wir die "Reifenplatterei" meistens übertrieben. Deshalb nur 9,5 von 10 Punkten. Vielleicht hat sie aber auch nur lange gestanden:cool:!

    Beste Grüße von der Ostsee
    Hendrik
     
  18. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.450
    Zustimmungen:
    7.106
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Roman!!!

    Schön, dass Du auch wieder "online" bist. Im BB konnte man ja schon beobachten, mit welcher Mühe Du Dich um die Innendetaillierung gekümmert hast und nun ist davon nur noch wenig zu erkennen. Das ist natürlich schade aber liegt halt auch in der Natur der Sache. Ich hätte noch ein wenig mehr gealtert, aber das ist eine persönliche Geschmackssache
    Auf jeden Fall gefällt mir Deine B-25 äußerst gut und ich finde, Du hast ein tolles Modell auf die Beine gestellt.:TOP:

    Gruß
    Zimmo:rugby:

    PS: Und für die Reifen steht Dir Hendrik bestimmt gerne mit einer Handpumpe zur Seite......:congratulatory::wink:
     
  19. #18 Augsburg Eagle, 18.04.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.366
    Zustimmungen:
    37.168
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Der Gesamteindruck deiner B-25 ist zuerstmal ganz gut.

    Ist ja nett, dass Hasegawa die Leiter und den Schemel dazulegt, aber wäre da kein Platz für eine Ladung Bleikugeln gewesen?
    So zwischen Cockpit und Bombenschacht? :headscratch: Na, egal. Der Einstieg ist auch nicht schlecht.

    Bei den Reifen muss ich mich aber meinen Vorrednern anschließen. Ich bin zwar auch kein Freund von Reifen, die dastehen wie eine Messerschneide, aber deine
    sind schon ziemlich platt. Aber das ist bei den TrueDetail-Rädern oft so.

    Dafür finde ich die Lackierung sehr gelungen, auch wenn die Unterseite evtl. komplett in Zinkchromat war.
    Vor allem die Abstufungen in den Silbertönen gefallen mir sehr gut.:TOP:

    Täuscht das eigentlich, oder ist die Platte unter dem Cockpit auf Bild #9 nicht passend eingesetzt?

    Gruß
    AE
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Roman,
    schön wieder so ein tolles Modell aus deiner Werkstatt zu sehen....:TOP::TOP::TOP:
    Gruss Mike
     
  22. #20 Monitor, 18.04.2012
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.170
    Zustimmungen:
    2.723
    Ort:
    Potsdam
    Sehr schön gewordenes Modell.
    :TOP:

    So eine Silberfarbgebung mit zusätzlichen Farbflächen macht sich immer gut !
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Hasegawa B-25J Mitchell

Die Seite wird geladen...

1/72 Hasegawa B-25J Mitchell - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Hasegawa Mosquito Mk.XIII (Night Fighter)

    1/72 Hasegawa Mosquito Mk.XIII (Night Fighter): Schönen guten Tag, liebes Forum. Das hier ist Hasegawa's 1/72 Mosquito Mk.XIII Night Fighter, diesen Sommer als 'Limited Edition' Bausatz mit...
  2. 1/72 Hasegawa B-26B Marauder "Flak Bait"

    1/72 Hasegawa B-26B Marauder "Flak Bait": Schönen guten Tag liebes Forum. Hier meine 1/72 Hasegawa B-26B Marauder "Flak Bait". Ein hinlänglich bekanntes Flugzeug, das 202 Missionen...
  3. Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell)

    Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell): Ein fast Rollout - Geduld ist gefragt! Mein bester Freund Peter hat wieder einmal sich ein besonderes Projekt ausgesucht, eines - wo man(n) sich...
  4. 1/72 Hasegawa Liberator B-24J

    1/72 Hasegawa Liberator B-24J: [ATTACH] [ATTACH] Hallo, vielen Dank fürs Ancklicken! Hier einer meiner dicksten Brummer, Hasegawa's 1/72 Liberator B-24J. Das war mein bisher...
  5. 1/72 Bell/Boeing MV-22B Osprey US Marine VIP – Hasegawa

    1/72 Bell/Boeing MV-22B Osprey US Marine VIP – Hasegawa: Hallo zusammen, heute stelle ich euch den Bausatz Bell/Boeing MV-22B Osprey "US Marine VIP" von Hasegawa (1:72) vor. Bei diesem Bausatz...