1/72 Hasegawa Yak-3

Diskutiere 1/72 Hasegawa Yak-3 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo liebe Modellbaukollegen, das ist das alte 1/72 Hasegawa Modell der Yak-3. Ich habe drei dieser Bausätze über mehrere Jahre auf diversen...

Moderatoren: AE
  1. #1 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.986
    Ort:
    Wien
    Hallo liebe Modellbaukollegen,
    das ist das alte 1/72 Hasegawa Modell der Yak-3.
    Ich habe drei dieser Bausätze über mehrere Jahre auf diversen Tauschbörsen und im Internet zusammengekauft, weil sie im Handel teuer und nur schwer zu finden waren und es ausser dem Hasegawa Kit nur die antiken Heller/Airfix Formen gab.
    Vor kurzem ist nun der Zvezda Bausatz erschienen, der weit günstiger angeboten wird und gleichzeitig eine viel bessere Detailfülle bietet - daher habe ich mich entschlossen, eine der "Altlasten" mal abzubauen.

    Das Hasegawa Modell leidet unter sehr sparsamer Ausstattung im Cockpit und Fahrwerkbereich.
    Für das Cockpit kam ein Ätzteilsatz von Airwaves zum Einsatz, die Fahrwerksbuchten wurden mit Plastiksheet eingeboxt und rudimentär detailliert.

    Die Markierungen kommen von Authentic Decals und stellen eine Yak-3 einer unbekannten Einheit in Ostpreussen 1944/1945 dar.
    Lackiert wurde mit Farben aus dem Gunze/Mr.Hobby Sortiment.
    Da es keine Original Russischen Farbtöne gibt habe ich sie selber angemischt.
     

    Anhänge:

    UweB gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.986
    Ort:
    Wien
    Das Modell hat nur wenige Teile und ist recht schnell zusammengebaut.
    Im großen und ganzen passen die Teile auch ganz gut.
     

    Anhänge:

  4. #3 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.986
    Ort:
    Wien
    Das Cockpit lässt sich ohne Sägearbeit geöffnet darstellen, weil die Klarsichtteile schön übereinander passen.
     

    Anhänge:

  5. #4 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.986
    Ort:
    Wien
    Von den vielen kleinen Ätzteilen im Cockpit sieht man, wie fast immer in diesem Maßstab, nachher kaum noch was.
    Ein ganz komischer Fehler ist Hasegawa auf den Tragflächen passiert: der Tankdeckel ist nur auf der linken Seite eingraviert, auf der rechten fehlt er.
    Aufgrund der Form und Größe habe ich mich nicht getraut, da was nachzugravieren.
     

    Anhänge:

  6. #5 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.986
    Ort:
    Wien
    Der Stern auf der Propellernabe ist ein Decal, das sich -wie das Close-Up zeigt- leider nicht ganz fehlerfrei über den Spinner gelegt hat.
    Ausserdem sieht man einen "Spalt" an der Tragflächenvorderkante, vor allem beim Lufteinlass.
    Der ist wohl durch den Einbau des Fahrwerksschachts entstanden ....
     

    Anhänge:

  7. #6 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.986
    Ort:
    Wien
    ...
     

    Anhänge:

  8. #7 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.986
    Ort:
    Wien
    .. ..
     

    Anhänge:

  9. #8 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.986
    Ort:
    Wien
    ... ...
     

    Anhänge:

  10. #9 Roman Schilhart, 21.06.2012
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    4.986
    Ort:
    Wien
    Hier noch ein Blick auf die Unterseite mit den selbst gebauten Radkästen.
    Ich habe den Fahrwerksbeinen auch noch Bremsleitungen spendiert.
    Davon ist nur wenig zu sehen.....

    Vielen Dank für euer Interesse!
    Herzliche Grüsse aus Wien
    Roman
     

    Anhänge:

  11. #10 A6Intruder, 22.06.2012
    A6Intruder

    A6Intruder Space Cadet

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    1.134
    Ort:
    Hannover
  12. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Meine Lieblingsmaschine im Modell....:TOP::TOP:
    Nur bei den Tragflügelvorderkanten hättest du die Näht besser verschleifen können...:FFCry:
    Gruss Mike
     
  13. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.452
    Zustimmungen:
    7.114
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Roman!!!

    Eine sehr schöne Yak:TOP:
    Ich hätte allerdings die Spalten an den Tragflächenvorderkanten noch etwas verspachtelt und verschliffen.
    Aber ich denke mal, in der Liveansicht (ohne grausamen Makromodus) fällt das gar nicht auf.

    Beste Grüße und schönes Wochenende
    Zimmo:rugby:

    PS: Für wen ist man heute Abend eigentlich in Ö? D oder Gr??:cool:
     
  14. #13 Kolbenrückholer, 23.06.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    9.228
    Ort:
    EDLX
    Hallo

    Ein schönes Modell! Das "Farbfinish" gefällt mir besonders gut ... da kann ich nur sabbern und zuschauen X-) Deine Extraarbeit in Eigenregie finde ich auch gelungen und scheint sich bei den Radkästen ja richtig gelohnt zu haben :TD:

    bis denne
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 achilles, 23.06.2012
    achilles

    achilles Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    student
    Ort:
    potsdam
    Hallo Roman, schön, Daß Du uns ein eher seltenes Modell einer unterrepräsentierten Luftwaffe zeigst.
    Der Bausatz hat ja nun schon etliche Jährchen auf dem Buckel und ist sicher nicht der Brüller.Du hast trotzdem was daraus gemacht.
    Die Lackierung sieht wirklich sauber aus!Auch die tadellosen Decals begeistern mich.Auf ein paar Unsauberkeiten bist Du ja schon hingewiesen worden. Du bist wohl eher der Maler, als der Baufeteschist?:wink: Ein wenig Alterung würde dem Modell sicher etwas mehr Leben einhauchen.Aber das ist ja bekanntermaßen eine Geschmackssache.
    Kann man machen, muß man aber nicht:FFTeufel: Fertige Farben für diese Epoche der VVS gibts bei dukmodell. Die Firma nennt sich AKAN.

    http://www.flugzeugforum.de/farben-fuer-sowjetische-flugzeuge-49946.html.
    Wie man sehen kann, sind die sehr dunkel und sollten daher aufgehellt werden. Die Agama Farben für die notwendigen Farbtöne gehen noch mehr am Orginal vorbei, als die von WEM. Sie sind schlichtweg zu grün- statt blaustichig.
    Nur mal so für eventl. Nachahmer: die Fahrwerksbeine sollten im Orginal lackiert werden. Entweder im Farbton A14 "Stahl" oder ersatzweise in der Unterseitenfarbe.
    So, genug "gemeckert".
    Freue mich auf weitere "Sowjets".
     
  17. #15 juergen.klueser, 25.06.2012
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    936
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Einfach schön :TOP:
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Hasegawa Yak-3

Die Seite wird geladen...

1/72 Hasegawa Yak-3 - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Hasegawa Mosquito Mk.XIII (Night Fighter)

    1/72 Hasegawa Mosquito Mk.XIII (Night Fighter): Schönen guten Tag, liebes Forum. Das hier ist Hasegawa's 1/72 Mosquito Mk.XIII Night Fighter, diesen Sommer als 'Limited Edition' Bausatz mit...
  2. 1/72 Hasegawa B-26B Marauder "Flak Bait"

    1/72 Hasegawa B-26B Marauder "Flak Bait": Schönen guten Tag liebes Forum. Hier meine 1/72 Hasegawa B-26B Marauder "Flak Bait". Ein hinlänglich bekanntes Flugzeug, das 202 Missionen...
  3. Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell)

    Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell): Ein fast Rollout - Geduld ist gefragt! Mein bester Freund Peter hat wieder einmal sich ein besonderes Projekt ausgesucht, eines - wo man(n) sich...
  4. 1/72 Hasegawa Liberator B-24J

    1/72 Hasegawa Liberator B-24J: [ATTACH] [ATTACH] Hallo, vielen Dank fürs Ancklicken! Hier einer meiner dicksten Brummer, Hasegawa's 1/72 Liberator B-24J. Das war mein bisher...
  5. 1/72 Bell/Boeing MV-22B Osprey US Marine VIP – Hasegawa

    1/72 Bell/Boeing MV-22B Osprey US Marine VIP – Hasegawa: Hallo zusammen, heute stelle ich euch den Bausatz Bell/Boeing MV-22B Osprey "US Marine VIP" von Hasegawa (1:72) vor. Bei diesem Bausatz...