1/72 HH-60G/S-70 Black Hawk – Revell

Diskutiere 1/72 HH-60G/S-70 Black Hawk – Revell im Hubschrauber Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Revells neuer Hubschrauber in 1:72 Der Bausatz wird zwar auch als S-70 Black Hawk angeboten, dafür fehlt aber das beim S-70 bestehende Radar...

  1. #1 Tonne, 23.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2010
    Tonne

    Tonne Testpilot

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Wien
    Revells neuer Hubschrauber in 1:72
    Der Bausatz wird zwar auch als S-70 Black Hawk angeboten, dafür fehlt aber das beim
    S-70 bestehende Radar und die seitlichen Dispenser Werfer.
    Und in der Bauanleitung werden die Öst. Black Hawks mit Tanksonde dargestellt. Gibt es bei den Österreichern nicht.
    Weiter können beim S-70 die Zusatztanks verwendet werden, unsere Fliegen damit. Werden in der Bauanleitung
    als nicht benötigt bezeichnet
    Die Qualität des Bausatzes ist gut, dürfte sich um den italeri Bausatz handeln.
    Hier die Bilder
    LG aus Wien
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tonne

    Tonne Testpilot

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Wien
    Spritzling 1
     

    Anhänge:

  4. Tonne

    Tonne Testpilot

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Wien
    Spritzling 2
     

    Anhänge:

  5. Tonne

    Tonne Testpilot

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Wien
    Klarsichtteile, schön klar
     

    Anhänge:

  6. Tonne

    Tonne Testpilot

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Wien
    Die Decals
     

    Anhänge:

  7. Tonne

    Tonne Testpilot

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Wien
    Bemalungsschema HH-60
     

    Anhänge:

  8. Tonne

    Tonne Testpilot

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Wien
    Bemalung S-70
    Für die Öst. S-70 müßte das Radom und die seitlichen Dispenser
    selbst angfertigt werden.Für 15 Euro sollte eigentlich im Bausatz auch vorhanden sein, was angekündigt wirde.
     

    Anhänge:

  9. Tonne

    Tonne Testpilot

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Wien
    Nachtrag zum S-70
    Der Bausatz ist ein Night Hawk, bei dem die Außenträger nach oben zeigen, daher sind nach der Bauanleitung die Außentanks nicht zu verwenden.
    Für die Öst. Version gehen die Außenträger nach unten.
    Hier mal ein Vergleich.
    Ohne Umbauten ist daher kein S-70 aus dem Bausatz zu bauen.
    Für die US-Version geht der Bausatz in Ordnung.
    LG aus Wien
     

    Anhänge:

  10. #9 C-130 K, 19.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2010
    C-130 K

    C-130 K Kunstflieger

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Es gibt einen Hase-Kit (SH 70-A ) da passen die Ausleger, allerdings hat der auch kein Radom, die Triebwerksauslässe sind falsch und Dispencer und die "runden Dinger" links und rechts hinter den Frachtraumtüren fehlen überall - was ist das eigentlich:?!
     
  11. Tonne

    Tonne Testpilot

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Wien
  12. #11 Starfighter, 19.11.2010
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    Das größte Problem der Blackhawk / Seahawk-Reihe von Italeri ist die Nase - die ist in meinen Augen viel zu kurz und spitz und sieht im zusammengebauten Zustand wirklich komisch aus. Die ist bei Hasegawa besser getroffen, weil etwas länger und 'pummeliger' wie beim Original. Auch denke ich, dass bei ITA die Windschutzscheibe zu 'platt' geraten ist. Die Räder sind auch verdammt dünn und die Felgen sehen ganz billig aus. Hasegawa ist denke ich die bessere Basis, auch wenn sicher Details ergänzt werden müssen. Alle Angaben ohne Gewähr - ich habe mich damit zu meinen 72er Zeiten ein Bisschen beschäftigt, wenn auch nur mit der Seahawk. Das 'Nasenproblem' ist bei beiden das gleiche. Der 72er Fujimi (Blackhawk) ist in meinen Augen übrigens ziemlich genau so daneben geraten wie Italeri.
     
  13. #12 C-130 K, 19.11.2010
    C-130 K

    C-130 K Kunstflieger

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Ah, das sind die Dispencer:!: dachte das wären die "Schachteln" untern den vorderen Türen und der Nase - die sind übrigens in den Link nicht angeführt/beschrieben - was ist das:?!
     
  14. #13 C-130 K, 19.11.2010
    C-130 K

    C-130 K Kunstflieger

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Ja das mit der Nase ist mir auch aufgefallen - ich befürchte, um einen korrekten S-70 des österr. Bundesheeres zusammenzubasteln, brauch ich mind. 3 Bausätze: 1x Revell wie vor beschrieben + 1 x Hase S-70 A für die Lastenträger + 1 x ich glaub es ist ein Sea Hawk mit Radom - das brauch ich und ein bisserl scratch dazu und fertig :TD:
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 C-130 K, 19.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2010
    C-130 K

    C-130 K Kunstflieger

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    So hier hab ich ein Foto mit den "Schachteln" - der vordere Hubi hat sie, der hintere nicht - glaube mich erinnern zu können, dass das auch eine Ö-spezifische Ausstattung ist, die nicht alle Maschinen bei Auslieferung verbaut hatten und tlw. erst später nachgerüstet wurden - kann mich aber beim besten Willen nichtmehr erinnern, was das sein soll :confused: weiß jemand dazu was ???
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      50 KB
      Aufrufe:
      91
  17. #15 Tonne, 20.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2010
    Tonne

    Tonne Testpilot

    Dabei seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Wien
Thema:

1/72 HH-60G/S-70 Black Hawk – Revell

Die Seite wird geladen...

1/72 HH-60G/S-70 Black Hawk – Revell - Ähnliche Themen

  1. Fw 190A-8 1/72 Eismeer - Eduard 70111

    Fw 190A-8 1/72 Eismeer - Eduard 70111: Hier mal mein erster Versuch im Maßstab 1/72 überhaupt. Die Lackierung lässt sicher noch Luft nach oben, da verzeiht der Maßstab einfach nix. Für...
  2. 1/72 ICM Tupolew Tu-2 "Moskwa"

    1/72 ICM Tupolew Tu-2 "Moskwa": Guten Tag liebes Forum, hier kommt meine 1/72 Tupolew Tu-2 von ICM. Der Bausatz ist 1997 erschienen und eigentlich ganz gut detailliert; mit den...
  3. 1/72 Amodel Yak-9U

    1/72 Amodel Yak-9U: Schönen guten Tag liebes Forum, hier ist meine 1/72 Amodel Yak-9U. Den Bausatz habe ich im vergangenen Sommer in der "second Hand" Kiste meines...
  4. F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72

    F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72: So, liebe Modellbaugemeinde und Interessierte - hier nun ein weiteres Modell von mir. Es handelt sich wieder um ein Modell aus der Idolm@ster-...
  5. 1/72 Airfix Me-262 A1a

    1/72 Airfix Me-262 A1a: Guten Tag liebes Forum, einer meiner seltenen Ausreißer zu den "Jets" - das hier ist Airfix' neue 1/72 Me-262 A1a, Extras: Eduard Photo-Etch,...