1/72 IBG Focke Wulf Fw-190D-9 "JG 2"

Diskutiere 1/72 IBG Focke Wulf Fw-190D-9 "JG 2" im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Guten Tag, liebes Forum. hier ist die neue 1/72 IBG Fw-190 D-9, gebaut aus der Schachtel, in Markierungen des JG2. Bemalt mit Acrylfarben von...
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.477
Zustimmungen
16.514
Ort
Niederösterreich
Guten Tag, liebes Forum.
hier ist die neue 1/72 IBG Fw-190 D-9, gebaut aus der Schachtel, in Markierungen des JG2.
Bemalt mit Acrylfarben von Mr.Hobby.
Fotos: Wolfgang Rabel



Ein kompletter Baubericht wird in einer kommenden Ausgabe von Phoenix Aircraft Modelling erscheinen.
 
Anhang anzeigen
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.477
Zustimmungen
16.514
Ort
Niederösterreich
Hier ist der hübsche Jumo-Motor, bestehend aus 19 Einzelteilen - da fehlen eigentlich nur die Kabel und Hydraulikschläuche!
Es gibt keine Möglichkeit, den Motor (ohne chirurgischen Eingriff) geöffnet darzustellen.
Ich habe daher auf Verkabelung und zusätzliche Detaillerung (es wären sogar Wartungsdecals dabei!) verzichtet.

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
2.186
Zustimmungen
1.704
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Hmm, mit der Nietdarstellung kann ich mich nicht so recht anfreunden... das scheint nicht so filigran ausgeführt zu sein wie bei der Arma Hobby Yak 1 oder der Special Hobby Bf 109 E Serie!?
Ansonsten natürlich mal wieder ein schönes Modell aus den Wiener Werken! :good:
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.805
Zustimmungen
14.634
Ort
Wasseramt
Ist das Balkenkreuz auf der rechten Seite nur teilweise angebracht, :S_gruebel: korrekt....? Sonst eine interessante Version der D-9 und schön gebaut!! :thumbup:
 
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.477
Zustimmungen
16.514
Ort
Niederösterreich
Ist das Balkenkreuz auf der rechten Seite nur teilweise angebracht, :S_gruebel: korrekt....?
Ja, das Original hatte ein "beschädigtes" Balkenkreuz.
Fotos dieser Maschine finden sich in Jerry Crandal's "Fw-190 Dora Vol. 1" Buch.
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.327
Zustimmungen
2.830
Ort
Thüringen
Mir gefällt das Modell sehr gut! Ein typischer Roman. Ohne viel chi chi .. out of the box in hervorragender Qualität.

Das Gute ist, weil der Roman das so schnell gebaut, kann man sich einen vernünftigen Eindruck von dieser Neuerscheinung machen.
Die Niete find ich auch etwas grob, mir sind sie zu groß und in zu großen Abständen.
Das Fahrwerk scheint etwas steil zu stehen, kann aber aber an der Perspektive liegen.
Die Sache mit dem Motor ist schon sinnvoll, da man ja den hinteren Teil in jedem Falle sieht. Und für den Fall, dass jemand mehr will, hat man dann wenigstens schon mal den Motor komplett.
Was mir an dem Bausatz wirklich sehr gut gefällt, dass sind die Proportionen!
 
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.477
Zustimmungen
16.514
Ort
Niederösterreich
Danke für eure Kommentare!

Hmm, mit der Nietdarstellung kann ich mich nicht so recht anfreunden...
Die Niete find ich auch etwas grob, mir sind sie zu groß und in zu großen Abständen.
Die Oberflächen sind sicherlich Geschmackssache, darüber wurde bereits vor Erscheinen des Bausatzes in diversen Internetforen ausgiebig diskutiert. Ich persönlich finde, sie machen das Modell noch "interessanter" zum Anschauen, auch wenn ihre Dimensionen vielleicht nicht ganz maßstabsgerecht sind.

Das Fahrwerk scheint etwas steil zu stehen, kann aber aber an der Perspektive liegen.
Die Fahrwerksbeine und der Hebearm sind ein Bauteil mit je einem Positionierungsstift pro Ende.
Bei allen anderen Bausätzen sind das immer zwei Teile.
Die Idee des IBG-Designers war offenbar, das Fahrwerksbein automatisch in den richtigen Winkel zu bringen.

Die Sache mit dem Motor ist schon sinnvoll, da man ja den hinteren Teil in jedem Falle sieht. Und für den Fall, dass jemand mehr will, hat man dann wenigstens schon mal den Motor komplett.
Die Jungs von IBG haben einen Motorfetisch.
Auch zahlreichen 1/72 Fahrzeugen die ich gebaut habe liegt ein kompletter Motor bei, dieser ist nur sichtbar wenn man das Fahrzeug von unten anschaut, also ganz wie bei dieser Fw-190D.
 
Übafliaga

Übafliaga

Space Cadet
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
1.869
Zustimmungen
4.099
Ort
Wien
Als ich die ersten Bausatzfotos sah waren mir die Nieten viel zu prominent, aber jetzt ...
Roman, hast du wirklich gut gemacht! Auf dem Bildschirm sehe ich dein Modell viel größer als 1:72 und die Nieten sehen richtig gut aus. Faszinierend! :huh:

Jetzt fürchte ich mich nur vor Modellbauern die diese Nieten viel zu sehr betonen werden, da werden wohl noch viele erschreckende ...... auf mich zukommen :p046:

Ein kompletter Baubericht wird in einer kommenden Ausgabe von Phoenix Aircraft Modelling erscheinen.
Eins kannst du aber vorab schon verraten: Hat es sich für Dich gelohnt Platz für weitere 190D-Bausätze zu schaffen?
 
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.477
Zustimmungen
16.514
Ort
Niederösterreich
Eins kannst du aber vorab schon verraten: Hat es sich für Dich gelohnt Platz für weitere 190D-Bausätze zu schaffen?
Servus Herr Kollege,
danke für dein Kommentar!
Ja, meiner Meinung nach ist die IBG Fw-190D der beste Bausatz in 72 - für fortgeschrittene Bastler, die Wert auf subtile Details (offene Fahrwerksbucht) und Genauigkeit (verschiedene Produktionsvarianten) legen.
Ich hätte mir diesen Bausatz eigentlich von Eduard erwartet;
wie es scheint, findet die "72 Scale Revolution" derzeit in Polen statt.
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.793
Zustimmungen
4.218
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Das Modell ist schön geworden. Schmeichelt dem Bausatz sicherlich.




Der Bausatz schlägt Dragon, Hase und Tamiya nicht. So finde ich. Besonders da sie (IBG ...bester Bausatz der D-9..) ja so auf den "Putz" gehauen haben.

Der Fahrwerkschacht und MG- Abdeckungen sind nett, ja.

Die SLW- Wurzel (Rumpf zur Flosse) ist wie bei Ede´s 190 nicht richtig getroffen (Tamiya, Hase und Dragon sind da besser), die Kühlerlammellen überzeugen auch nicht( Die Niete zu grob und viel zu weit auseinander (Pitch/Randabstand). Das haut gerade in den hellen Bereichen richtig rein. Die Rippen der Ruder gefallen auch nicht so (Dragon und Tamiya sind da viel besser, Hase besser). Von den Abmessungen ist bei allen mal was leicht daneben.... aber nichts was direkt in die Augen sticht.

Den IBG trumpft mit dem offenen Fahrwerkschacht, der aber bei allen Anderen leicht selber geöffnet werden kann...
Die Niete sind sein größert Nachteil der ihn für mich uninteressant mach.


Bis auf die Motorträger....;) vielleicht... und bis ich ihn selber in der Hand hatte... vielleicht ;)
Denke da an die SH 109.. gefiel erst auch nicht..
 
Zuletzt bearbeitet:
Zimmo

Zimmo

Alien
Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
5.107
Zustimmungen
12.597
Ort
Muschelschubser im "Ländle" :)
Doras gehen immer, Roman......:thumbsup:
Bin als Fan Deiner Arbeiten ja etwas voreingenommen, aber das ist wieder mal ein toller Flieger aus Deiner Polystyrolmanufaktur.

Horrido
Zimmo :rugby:
 
Hangar-Hamster

Hangar-Hamster

Fluglehrer
Dabei seit
11.12.2014
Beiträge
121
Zustimmungen
321
Ort
Leinfelden-Echterdingen
Ich schließe mich den Worten Zimmos an. Wieder ein sehr schönes Modell, welches da in Wien entstanden ist. Am "Nieten zählen und beurteilen" möchte ich mich nicht beteiligen, dazu fehlt mir das Fachwissen. Als ich aufgewachsen bin, sind bereits Phantoms und Starfighter über mein schwäbisches Elternhaus geflogen, somit bin "Raus aus der Nummer"! Aber Romans Modelle faszinieren mich jedes mal aufs neue. Deshalb von mir ein aufrichtiges "Lob und Anerkennung" für das Gezeigte sowie ein ehrliches "Bitte weiter so" von mir, Danke.
 
Thema:

1/72 IBG Focke Wulf Fw-190D-9 "JG 2"

1/72 IBG Focke Wulf Fw-190D-9 "JG 2" - Ähnliche Themen

  • 1/16 Focke Achgelis Fa 330 Bachstelze – Takom

    1/16 Focke Achgelis Fa 330 Bachstelze – Takom: Hallo zusammen, hier möchte ich Euch in ein paar Bildern den Bausatz der Fa 330 A "Bachstelze" von der Fa. Tekom vorstellen. Kein Hubschrauber im...
  • Focke-Wulf Fw 159 – RS models 1:72

    Focke-Wulf Fw 159 – RS models 1:72: Mein Interesse an diesem Modell wurde auf zwei unterschiedlichen Wegen geweckt: über die Arado Ar 80 Was tun mit dem Arado Ar 80 Bausatz von Huma...
  • Focke Wulf FW 190 Absturz bei Kevelaer

    Focke Wulf FW 190 Absturz bei Kevelaer: Hallo Forum Mitglieder, ich war früher bei Bert Hartmanns Luftarchive sehr aktiv, als es das noch gab. Ich erinnere ich, es wurde eine FW 190...
  • IBG Models 2022 News

    IBG Models 2022 News: Für IBG haben wir noch kein neues Thema für dieses Jahr. Das soll jetzt anders werden. Zumal es in diesem Jahr eine fantastische neue Fw 190 D-9...
  • IBG 2020

    IBG 2020: IBG hat nach den Fahrzeugen in 1:72 und 1:35 ja auch polnische Flugzeuge für sich entdeckt. Allerdings warum man 2020 einen neuen Katalog...
  • Ähnliche Themen

    • 1/16 Focke Achgelis Fa 330 Bachstelze – Takom

      1/16 Focke Achgelis Fa 330 Bachstelze – Takom: Hallo zusammen, hier möchte ich Euch in ein paar Bildern den Bausatz der Fa 330 A "Bachstelze" von der Fa. Tekom vorstellen. Kein Hubschrauber im...
    • Focke-Wulf Fw 159 – RS models 1:72

      Focke-Wulf Fw 159 – RS models 1:72: Mein Interesse an diesem Modell wurde auf zwei unterschiedlichen Wegen geweckt: über die Arado Ar 80 Was tun mit dem Arado Ar 80 Bausatz von Huma...
    • Focke Wulf FW 190 Absturz bei Kevelaer

      Focke Wulf FW 190 Absturz bei Kevelaer: Hallo Forum Mitglieder, ich war früher bei Bert Hartmanns Luftarchive sehr aktiv, als es das noch gab. Ich erinnere ich, es wurde eine FW 190...
    • IBG Models 2022 News

      IBG Models 2022 News: Für IBG haben wir noch kein neues Thema für dieses Jahr. Das soll jetzt anders werden. Zumal es in diesem Jahr eine fantastische neue Fw 190 D-9...
    • IBG 2020

      IBG 2020: IBG hat nach den Fahrzeugen in 1:72 und 1:35 ja auch polnische Flugzeuge für sich entdeckt. Allerdings warum man 2020 einen neuen Katalog...
    Oben