1/72 JUNKERS F 13 – LÜDEMANN-Resin/MRR

Diskutiere 1/72 JUNKERS F 13 – LÜDEMANN-Resin/MRR im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Wie wir natürlich alle wissen, ist die Junkers F 13 das erste Passagierflugzeug in Ganzmetall. Seit 1919 eingesetzt, begründete und eroberte es...

Moderatoren: AE
  1. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Wie wir natürlich alle wissen, ist die Junkers F 13 das erste Passagierflugzeug in Ganzmetall.

    Seit 1919 eingesetzt, begründete und eroberte es die ersten erfolgreichen Fluglinien der Welt.

    Die Konstruktion in der Zeit der verspannten Holz-, Draht- und Stoffkisten war genial und seiner Zeit weit voraus.

    Ich stelle hier ein Resin-Modell einer späten Version der F 13 mit verstärktem Leitwerk und geänderten Rudern vor.

    Hersteller ist LÜDEMANN-Resin.

    Vertrieb über MRR – Modellbaustudion Rhein-Ruhr, Essen.
    www.plastic-plane.com

    Der Preis beträgt EURO 17,95 (DM 35,15)

    Lieferzeit: 9 Monate
     

    Anhänge:

    • 001.jpg
      Dateigröße:
      82,5 KB
      Aufrufe:
      233
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Ein Bauplan –im eigentlichen Sinn- liegt nicht bei
     

    Anhänge:

    • 002.jpg
      Dateigröße:
      89,8 KB
      Aufrufe:
      226
  4. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Die Decals sind im Positiv- und Negativ-Verfahren hergestellt (Schwarz auf Weiß).
     

    Anhänge:

    • 003.jpg
      Dateigröße:
      98,6 KB
      Aufrufe:
      229
  5. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Die einzelnen Resin-Teile von oben und unten.
     

    Anhänge:

    • 004.jpg
      Dateigröße:
      95,6 KB
      Aufrufe:
      222
  6. #5 ANIRAC, 25.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2004
    ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Die beiden Rumpfhälften
     

    Anhänge:

    • 005.jpg
      Dateigröße:
      57,7 KB
      Aufrufe:
      221
  7. #6 ANIRAC, 25.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2004
    ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Wenn man die Gussteile genau betrachtet wird offensichtlich, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Abguss der hervorragenden REVEll-F 13 handelt. Viele Indizien sprechen dafür -ich komme später noch darauf zu sprechen.

    Leider wurde aber schlampig kopiert, denn in der Wellblechstruktur befinden sich unzählige, wohl kaum korrigierbare Fehler.
     

    Anhänge:

  8. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Die Rumpfoberseite ist ziemlich verunstaltet.
     

    Anhänge:

  9. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Dies zieht sich auf der Rumpfunterseite weiter, die extrem schlecht gestaltet ist.
     

    Anhänge:

  10. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Hier sind die Wellblech-Strukturen völlig daneben gegangen bzw. garnicht vorhanden.
    Anhand dieser Details verstärkt sich die These des REVELL-Plagiats, da auch beim originalen REVELL-Modell die Rumpfunterseite Schwachstellen in den Gravuren zeigt.
     

    Anhänge:

  11. #10 ANIRAC, 25.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2004
    ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Viele Löcher und ein grober Guss-Patzer (die auch auf dem von mir gekauften zweiten Modell identisch vorhanden sind) verunstalten die Tragflächen-Oberseiten.
     

    Anhänge:

  12. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Pilotenkanzel und Passagier-Raum sehen wie von einem schlampig zusammengestoppeltem REVELL-Bausatz abgegossen aus. Lediglich die Pilotensitze wurde geringfügig modifiziert.
     

    Anhänge:

    • 011.jpg
      Dateigröße:
      91,8 KB
      Aufrufe:
      165
  13. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Böse Guss-Fehler noch und nöcher...
     

    Anhänge:

    • 012.jpg
      Dateigröße:
      98,5 KB
      Aufrufe:
      159
  14. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Die Kleinteile (like REVELL)...
     

    Anhänge:

    • 013.jpg
      Dateigröße:
      44,1 KB
      Aufrufe:
      156
  15. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Die LÜDEMANN-Eigencreation: das Leitwerk

    Der (REVELL-)Propeller ist (natürlich) wieder mal vergossen...
     

    Anhänge:

    • 014.jpg
      Dateigröße:
      51,9 KB
      Aufrufe:
      157
  16. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Das Beste hab´ ich mir zum Schluß aufgehoben: die Räder !!

    Sie haben nicht im Entferntesten auch nur die geringste Ähnlichkeit mit den Rädern, die man auf den Fotos von F 13 sieht.

    Wies aussieht, sind diese unförmigen Resin-Klumpen auch von irgend einem WK II -Bomber oder Ähnlichem entliehen; zur F 13 gehören sie jedenfall nie und nimmer !

    Sofort ab in die Tonne damit, denn nichteinmal für die Ersatzteil-Kiste sind sie zu gebrauchen.

    Hatte man bei Lüdemann Skrupel, die wunderschönen REVELL-Räder auch noch zu kopieren ?
     

    Anhänge:

    • 015.jpg
      Dateigröße:
      85,6 KB
      Aufrufe:
      155
  17. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Zum Vergleich zeige ich noch die herrlichen REVELL-Teile. Da läuft einem doch das Wasser im Mund zusammen, so appetitlich sind die !!
     

    Anhänge:

    • 016.jpg
      Dateigröße:
      98 KB
      Aufrufe:
      153
  18. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    REVELL - leider momentan nur noch antiquarisch zu bekommen.
     

    Anhänge:

    • 017.jpg
      Dateigröße:
      97,6 KB
      Aufrufe:
      154
  19. #18 ANIRAC, 26.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2004
    ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Fazit:

    Ein schlampig gegossenes RESIN-Modell, das sein Geld auf keinen Fall wert ist.
    Wenn schon Plagiat, dann wenigsten gut !

    Lieferzei 9 Monate; Reaktionszeit für Reklamation wegen fehlender Teile weitere 5 Monat = insges. 14 Monate.

    Urteil:
    Hersteller: schlampig / unprofessionell
    Vertrieb: amateurhaft
    Preis-Leistung: eine Frechheit
     

    Anhänge:

    • 104.jpg
      Dateigröße:
      50,7 KB
      Aufrufe:
      152
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flogger, 27.09.2004
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    716
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Danke ANIRAC für diese Bausatzvorstellung.
    Ich kann mich deiner Kritik nur anschließen. Ich habe auch einen Bausatz der Firma Lüdemann (RWD-4), eigentlich eine Frechheit. Ich weiß nicht wie der Händler MRR mit "feiner geht es nicht" werben kann.
    Ich bekomme in der nächsten Zeit noch zwei andere Modell von Lüdemann, vielleicht ist die Qualität dann besser.

    P.S. Tamyia kann jeder bauen :FFTeufel: :FFTeufel:
     
  22. #20 Hans Trauner, 27.09.2004
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Verblüffend. Die WWI-Tauben dagegen des selben Herstellers sind einfach gut.

    H.
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 JUNKERS F 13 – LÜDEMANN-Resin/MRR

Die Seite wird geladen...

1/72 JUNKERS F 13 – LÜDEMANN-Resin/MRR - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Junkers Ju-88 G6 "Nachtjäger"

    1/72 Junkers Ju-88 G6 "Nachtjäger": [ATTACH] [ATTACH] Hallo! Vielen Dank für dein Interesse an diesem Thema. Hier ist meine Interpretation von "4R+EP" der 6./NJG2, Fritzlar, 1945....
  2. 1/72 Junkers Ju88 A-4 in Finnish service -– S.B.S. model Decals

    1/72 Junkers Ju88 A-4 in Finnish service -– S.B.S. model Decals: Gerade frisch aus meinem Briefkasten: der Decalbogen der ungarischen Firma S.B.S.model für vier verschiedene finnische Junkers Ju88 A-4 im Maßstab...
  3. 1/72 Junkers Ju86 K-4 / B3C-2 Conversionset – KORA

    1/72 Junkers Ju86 K-4 / B3C-2 Conversionset – KORA: In einer schönen, kleinen, stabilen Schachtel verbirgt sich das "Junkers Ju86 K-4 / B3C-2 swedish service part VIII. Conversion, correction &...
  4. 1/72 Junkers W 33 Bremen / W 34 – RT Model Kit

    1/72 Junkers W 33 Bremen / W 34 – RT Model Kit: Da ist mir glatt ein Leckerbissen zugeflogen, den ich gerne hier vorstellen möchte. [ATTACH] Geschichte: Die Junkers W 33 entstand 1926...
  5. 1/72 Junkers Ju 86 (B) – Italeri

    1/72 Junkers Ju 86 (B) – Italeri: Nachdem ich den Junkers Ju86 Z-2 - Bausatz von Revell vorgestellt habe, heute ein kleiner Einblick in den ursprünglichen Bausatz von Italeri....