1/72 Junkers Ju88 C-6 – Italeri

Diskutiere 1/72 Junkers Ju88 C-6 – Italeri im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Der Bausatz ist schon recht betagt, aber gerade bei der J88 darf man in dem Maßstab nicht gerade wählerisch sein! Die Ju88 in der C-6 Version ist...

Moderatoren: AE
  1. #1 Friedarrr, 15.07.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Der Bausatz ist schon recht betagt, aber gerade bei der J88 darf man in dem Maßstab nicht gerade wählerisch sein!
    Die Ju88 in der C-6 Version ist ein schwerer Jäger bzw. Zerstörer mit nicht verglastem Bug.
    Zur Täuschung wurden einzelne Maschinen mit „Glasbug“ bemalt, so auch die hinlänglich bekannte F1+XM.
    Des Weiteren wurden C-6 zur Nachtjagd eingesetzt und manchmal mit Funkmessgeräten ausgerüstet!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Friedarrr, 15.07.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Der Bausatz besteht aus über 82 Bauteilen die in grauem Kunststoff gespritzt sind. Die Gravuren der Blechstöße und Zugangsdeckel sind erhaben und zusätzlich immer mit vielen vielen erhabenen Nieten versehen. Die Abgrenzung zu den Klappen und Rudern sind schön tief, so dass ein Aussägen erleichtert wird.
     

    Anhänge:

  4. #3 Friedarrr, 15.07.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Leider sind die „Anlenkungen“ bzw. Scharniere der Querruder und Landeklappen sehr grob gehalten.
    Da die Versionen des Bausatzes keine Sturzflugbremsen hatten, liegen diese dem Bausatz nicht bei, aber die Befestigungspunkte sind noch an den Flügelunterseiten.
     

    Anhänge:

  5. #4 Friedarrr, 15.07.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Wie ich aus einem Baubericht weiß, sind die Proportionen der Motorverkleidungen nicht stimmig, so hab ich mir schon damals die Resingondeln nach Vorlage von Prof. Busse besorgt (Foto folgt bei Gelegenheit).


    Recht ansprechend dagegen sind die Sitze, die angegossenen Gurte sind zwar nicht jedermanns Geschmack, aber sie sind ja auch schnell entfernt.
     

    Anhänge:

  6. #5 Friedarrr, 15.07.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Auch die Detaillierung im Inneren der „Kabine“ ist für den Maßstab doch recht respektabel und die Abwehrbewaffnung finde ich nicht überdimensioniert (im Vergleich mit der Do217 vom gleichen Hersteller).
     

    Anhänge:

  7. #6 Friedarrr, 15.07.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Mit ein bisschen Farbe kann man da doch was draus machen!
     

    Anhänge:

  8. #7 Friedarrr, 15.07.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Decals und die in vielen Sprachen gehaltene Bauanleitung lassen den Bau einer Maschine der 4/KG 76 (F1+XM) in Wintertarnung und der 11/ZG 26 (3U+LV) zu. In Anbetracht der wenigen Ju 88 Modelle in 1:72 lässt sich mit einfachen Mitteln und der passenden Abziehbilder auch ein Nachtjäger erstellen.
     

    Anhänge:

  9. #8 Friedarrr, 15.07.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Farbangaben sind in RLM und Model Master, leider muß man wieder den Kopierer bemühen um die Tarnung direkt zu übernehmen.


    Die Klarsichtteile sind schlierenfrei, leider sind die Öffnungen der Abwehrbewaffnung sehr groß.
     

    Anhänge:

  10. #9 Friedarrr, 15.07.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die sternförmige Peilantenne (deren Name ich schon wieder vergessen habe und ihn mir wohl nie merken kann…) liegt nur als Decal bei, was wohl so nicht jedem zusagt!
    Die Decals selbst sind Italeri typisch und beinhalten nur die Kennung, die Peilantenne, Wappen und den Rahmen der vorgetäuschten Bugverglasung.
     

    Anhänge:

    jo020 gefällt das.
  11. #10 BOBO, 19.08.2004
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2004
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    573
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    @Friedarr:
    Fotografiere doch mal mit Blitz oder mit mehr Stoff und weniger Weißabgleich, ich kriege 'nen Augenkatharr (mit "h" - ohne ... :?! , egal!) bei solch' dunklen Bildern, oder helle die Bilder mit Software auf, bitte! :confused:
     

    Anhänge:

  12. #11 Friedarrr, 19.08.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Wo hast du das Foto her? :)

    Ich versuch mich zu bessern.
    Fotos heller!
     
  13. Barrie

    Barrie Testpilot

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Diplom-Physiker als Patentprüfer (in Ausbildung) b
    Ort:
    München
    Vielleicht sollte Bobo einfach 'mal seinen Monitor vom Staub befreien ...
    Mir persönlich sind gerade bei viel Weiß in den Decals die "dunklen" Aufnahmen wegen des höheren Kontrasts sympathischer.

    Barrie ;)
     
    HenningOL gefällt das.
  14. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    573
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    RoboScreenCapture ... ein Programm, wo man (a) die Bilder frame- oder (b)regionsweise und (c) gleich weiterbearbeitend "abfotografieren kann und in Super Gif oder JGP oder ... Speichern kann. Andererseits ... drücke doch einmal Deine DRUCK-Taste und öffne dann ein Pixelprogram und drücke dann STRG + V .... schau aml was dann passiert! :D :TOP:
     

    Anhänge:

  15. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    573
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Neuer Monitor gefällig, vielleicht auch einer mit ner ordentlichen Auflösung? :FFTeufel:
     
  16. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Letztes Jahr habe ich die Ju88A4 von Italeri, oder besser gesagt Bilek, die viele Italeri-Formen übernommen haben, gebaut. Einige Teile von den Fotos kamen mir sehr bekannt vor, da sie die gleichen sein dürften. U.a. das Instrumentenbrett. Mit den richtigen Teilen und Decals kann man daraus echt was machen. Ich habe allerdings ein Ätzteile-Set von Eduard verwendet.
    Das Italeri-Material ist schon wirklich gut, aber allein das Instrumentenbrett ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.
    Die Bordwaffen habe ich gegen Teile von Aeroclub ausgetauscht. Die sind zwar nicht soooo viel detailierter, aber etwas feiner. Außerdem könnte man mal nachsehen, ob Aires die notwendigen Waffen nicht auch in Resin hat, denn die dürften hervorragend detailiert und richtig dimensioniert sein.
    Im Ätzteile-Satz waren sogar die Mg-Visiere enthalten, was dem ganzen noch eine ganz andere Qualität verleiht.
    (Um alles richtig zeigen zu können, habe ich das Cockpit-Dach nicht festgeklebt, sondern nur draufgelegt. Da das Modell in der Vitrine steht, gibt es damit auch keine Probleme.)
     
  17. #16 Friedarrr, 25.09.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    @Bernd2, ich würde dein Modell gern ein mal sehen.
    Weshalb stellst du es nicht hier auf die Seite rein? Oder hast du schon, wo ist es dann aber??
     
  18. #17 Bernd2, 26.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2004
    Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Nein, habe ich noch nicht, werde es aber tun, wenn die Fotos was werden. Anzubieten habe ich: Ju88, Me262, Typhoon, Catalina, Wellington (fast fertig, aber sehr bald). Die Me262 muß ich ja schon allein für die Farben-Rubrik fotografieren, da ich ja einen Artikel gebracht habe, wie man die Farbnebelung ohne Airbrush machen kann. Da wurde ein Beispiel gefordert.

    Ich würde auch gern einen Baubericht machen. Die Frage ist dabei nur, ob die Fotos gut und aussagekräftig genug werden, denn ich habe nur eine nicht sehr teure Autofocus-Kamera zur Verfügung.
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Friedarrr, 26.09.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Freuen würde ich mich auf die Ju88, Me262, Wellinton, Catalina und wenn es die Typhoon vom Ende des WWII ist, auch auf sie!!!

    Mit den Fotos mußt du einfach mal probieren, oder vielleicht kann eine FFler in deiner nähe mal Fotos machen?
    Egal wie, probier es einfach!!
     
  21. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Der Bau der "Wellington" liegt in den letzten Zügen (sprich: Bemalung, danach noch Decals und Lack), danach will ich die "Typhoon" in Angriff nehmen. Ich habe das Academy-Modell und hatte vor, eine Maschine vom August 1944 (mit "Invasionsstreifen") zu bauen. Ist das spät genug?
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Junkers Ju88 C-6 – Italeri

Die Seite wird geladen...

1/72 Junkers Ju88 C-6 – Italeri - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Junkers Ju-88 G6 "Nachtjäger"

    1/72 Junkers Ju-88 G6 "Nachtjäger": [ATTACH] [ATTACH] Hallo! Vielen Dank für dein Interesse an diesem Thema. Hier ist meine Interpretation von "4R+EP" der 6./NJG2, Fritzlar, 1945....
  2. 1/72 Junkers Ju88 A-4 in Finnish service -– S.B.S. model Decals

    1/72 Junkers Ju88 A-4 in Finnish service -– S.B.S. model Decals: Gerade frisch aus meinem Briefkasten: der Decalbogen der ungarischen Firma S.B.S.model für vier verschiedene finnische Junkers Ju88 A-4 im Maßstab...
  3. 1/72 Junkers Ju86 K-4 / B3C-2 Conversionset – KORA

    1/72 Junkers Ju86 K-4 / B3C-2 Conversionset – KORA: In einer schönen, kleinen, stabilen Schachtel verbirgt sich das "Junkers Ju86 K-4 / B3C-2 swedish service part VIII. Conversion, correction &...
  4. 1/72 Junkers W 33 Bremen / W 34 – RT Model Kit

    1/72 Junkers W 33 Bremen / W 34 – RT Model Kit: Da ist mir glatt ein Leckerbissen zugeflogen, den ich gerne hier vorstellen möchte. [ATTACH] Geschichte: Die Junkers W 33 entstand 1926...
  5. 1/72 Junkers Ju 86 (B) – Italeri

    1/72 Junkers Ju 86 (B) – Italeri: Nachdem ich den Junkers Ju86 Z-2 - Bausatz von Revell vorgestellt habe, heute ein kleiner Einblick in den ursprünglichen Bausatz von Italeri....