1/72 Kovozavody Prostejov Mustang III "RAF Malcolm Hood"

Diskutiere 1/72 Kovozavody Prostejov Mustang III "RAF Malcolm Hood" im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo und vielen Dank für dein Interesse. Das ist meine zweite Mustang aus der neuen Bausatzreihe von Kovozávody Prostějov - diesmal als "Malcolm...
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
3.912
Zustimmungen
11.460
Ort
Wien
Hallo und vielen Dank für dein Interesse.

Das ist meine zweite Mustang aus der neuen Bausatzreihe von Kovozávody Prostějov - diesmal als "Malcolm Hood" im Dienste der RAF, 19. Squadron, Peterhead 1945.

Bemalt mit Acrylfarben von Gunze/Mr.Hobby.
Resin Auspuff von Quickboost.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
3.912
Zustimmungen
11.460
Ort
Wien
Das Bemalen des Spinners war eine ziemliche Herausforderung, beim Abkleben mit gelbem Tamiya-Band ist mir die Farbe immer wieder daruntergekrochen.
Ich habe freihändige Korrekturen mit Vallejo-Farben durchgeführt um die Rundungen halbwegs formgemäß darzustellen - ist nicht ganz perfekt geworden, aber es geht.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
3.912
Zustimmungen
11.460
Ort
Wien
Ungewöhnlicherweise hat diese Mustang eine durchgehend Gelbe Tragflächenvorderkante - zumindest zeigt die Bemalungsanleitung das so, ich habe kein Bild der Originalmaschine gefunden.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
3.912
Zustimmungen
11.460
Ort
Wien
Das Rumpfband ist lackiert - leider habe ich den Farbton der Code-Buchstaben nicht exakt getroffen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
3.912
Zustimmungen
11.460
Ort
Wien
Ich finde diesen Bausatz einen der Besten am Markt - vor allem die Kontur des "LERX" (die geschwungene Vorderkante der Tragflächen zum Rumpf) ist besser getroffen als bei anderen Herstellern.
Die "Malcolm Hood" Kanzel ist vielleicht eine Spur zu hoch.
Sie passt auch nicht gut in die vorgesehene Ausnehmung und muss angeschliffen werden.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
3.912
Zustimmungen
11.460
Ort
Wien
Das Klarsichtteil des Landescheinwerfers ist eine weitere Herausforderung dieses Bausatzes - viel zu breit und zu dick, um in die vorgesehene Öffnung zu passen!
Das Teil ist so winzig, dass man es kaum mit Fingern halten kann, um es abzuschleifen.
Ich habe es daher mit Überstand eingeklebt und anschliessend verschliffen, das geht besser.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
3.912
Zustimmungen
11.460
Ort
Wien
Alle Fotos hat Wolfgang Rabel (IGM Cars & Bikes) gemacht.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
3.912
Zustimmungen
11.460
Ort
Wien
Hier noch ein Blick aufs Baucherl.
Verschmutzungen wurden mit Künstler-Ölfarben dargestellt.
Die Bombenhalterungen der Tragflächen liegen dem Bausatz nicht bei, der geneigte Bastler darf diese als Aftermarket-Satz (enthält 4 verschiedene Pylone und zwei Droptanks) dazukaufen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
3.912
Zustimmungen
11.460
Ort
Wien
Ein Blick auf den Quickboost-Resinauspuff (eigentlich für ein Tamiya-Modell gedacht, mit kleinen Modifikationen aber auch für diesen Bausatz zu verwenden) und die seperat beiliegenden Klappen, die abgesenkt dargestellt werden können.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Zimmo

Zimmo

Astronaut
Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
4.939
Zustimmungen
10.867
Ort
Muschelschubser im "Ländle" :)
Hi Roman!!

Schöne Mustang, gefällt mir gut. Vor allem, da man britische Mustangs auch nicht sooooo häufig zu sehen bekommt:TOP:
Ich finde, den "Biene Maja-Propellerspinner" hast Du doch ganz ordentlich hinbekommen. Es gibt von Tamiya seit kurzer Zeit ein flexibles Linierband, auch in schmaler Millimeterstärke. Habe damit bisher sehr gute Erfahrungen gemacht und läßt sich ebenfalls für solche Arbeiten hervorragend Einsetzen.
An den Innenseiten der Kanzelstreben würde ich nochmal ein wenig mit einem feuchten Zahnstocher entlangfahren, da sind ein paar kleine Farbnasen. Schmälert aber nicht den Gesamteindruck für mich. Der unbarmherzige Makromodus der Kamera läßt sowas halt immer etwas prominenter erscheinen als es wirklich ist......kenne das an meinen eigenen Modellen zu genüge!!!:wink::cool:

Grüßle
Zimmo :rugby:
 
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
3.912
Zustimmungen
11.460
Ort
Wien
Es gibt von Tamiya seit kurzer Zeit ein flexibles Linierband, auch in schmaler Millimeterstärke. Habe damit bisher sehr gute Erfahrungen gemacht und läßt sich ebenfalls für solche Arbeiten hervorragend Einsetzen.
Grüßle
Zimmo :rugby:
Genau dieses (Weisse) Tamiya Tape habe ich mir jetzt angeschafft - für die Mustang zu spät, aber fürs nächste Modell ist es bereit!
 
syrphus

syrphus

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
1.509
Zustimmungen
2.399
Ort
Aschersleben
Schönes Modell. Ich staune immer über die strahlende Erscheinung Deiner Modelle, die Farben kommen immer besonders schön und intensiv rüber.

Noch eine Idee für gebänderte Spinner: Spinner mit erster Farbe spritzen, nach Trocknung die Spitze soweit in Knetmasse drücken, dass der erste Ring maskiert ist und zweite Farbe drauf. Wenn diese getrocknet ist, gleiche Spiel nochmal bis alle Ringe drauf sind. Dauert länger, funktioniert aber. Ich hab es schon so gemacht.
 
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
3.912
Zustimmungen
11.460
Ort
Wien
Schönes Modell. Ich staune immer über die strahlende Erscheinung Deiner Modelle, die Farben kommen immer besonders schön und intensiv rüber.

Noch eine Idee für gebänderte Spinner: Spinner mit erster Farbe spritzen, nach Trocknung die Spitze soweit in Knetmasse drücken, dass der erste Ring maskiert ist und zweite Farbe drauf. Wenn diese getrocknet ist, gleiche Spiel nochmal bis alle Ringe drauf sind. Dauert länger, funktioniert aber. Ich hab es schon so gemacht.
Danke für den nützlichen Hinweis, werde ich mal probieren.

Die Blumen für die schönen Fotos gebühren Herrn Wolfgang Rabel (IGM Cars & Bikes) der meine Plastikflieger ins rechte Licht rückt!
 
popeye

popeye

leider verstorben
Dabei seit
07.05.2009
Beiträge
4.515
Zustimmungen
1.604
Ort
Birsfelden, Schweiz
.
Schönes Pony in gewohntem Finish, Roman :TOP: Und die Komplimente für den Fotografen gleich mit dazu !

Das Resultat deiner Modellbauleistung hat mich besonders interessiert. Ich träum bereits von zwei F-6, wenn die Lightnings dann hoffentlich mal fertig sind...

Meine ich das nur, oder sieht man bei den Fotos in dieser Grösse die kritisierte runde Nasenform und die etwas füllige, hohe Malcom-haube, die von verschiedenen Seiten bemängelt wurden?

Ich meine das jedenfalls im Vergleich mit Original-Fotos zu sehen - was mich aber nicht vom Bau der KP Varianten abhalten wird.

Rolf
 
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
3.912
Zustimmungen
11.460
Ort
Wien
.
Schönes Pony in gewohntem Finish, Roman :TOP: Und die Komplimente für den Fotografen gleich mit dazu !

Das Resultat deiner Modellbauleistung hat mich besonders interessiert. Ich träum bereits von zwei F-6, wenn die Lightnings dann hoffentlich mal fertig sind...

Meine ich das nur, oder sieht man bei den Fotos in dieser Grösse die kritisierte runde Nasenform und die etwas füllige, hohe Malcom-haube, die von verschiedenen Seiten bemängelt wurden?

Ich meine das jedenfalls im Vergleich mit Original-Fotos zu sehen - was mich aber nicht vom Bau der KP Varianten abhalten wird.

Rolf
Rolf,
danke für dein Feedback.
Die Nasenform finde ich weitgehend okay, die "Lippen" des Lufteinlaufs und das LERX (Leading Edge Root Extension) sind besser getroffen als bei Modellen anderer Hersteller - aber vielleicht auch bei KP nicht ganz perfekt.
Ich stimme dir zu, die Malcolm Haube ist zu 'füllig'!
In Summe sind diese Fehler aber verschmerzbar, denn das Resultat sieht einer Mustang III doch ähnlich.
Der Bausatz selbst verlangt zwar Spachtelmasse und Schleifpapier an fast allen Klebestellen (vor allem dem Rumpf/Flügel-Übergang sowie bei den Rumpfhälften), geht aber dennoch ganz gut zusammen und birgt keine bösen Überraschungen.
Ich werde bestimmt noch weitere Mustangs dieses Herstellers bauen.
 
Übafliaga

Übafliaga

Space Cadet
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
1.711
Zustimmungen
3.512
Ort
Wien
Hab ich dir eigentlich schon gesagt, dass ich deine Rollouts nimmer mag? Aus einem einfachen Grund: ich verspüre immer wieder so einen inneren Zwang mir einen Bausatz kaufen zu müssen der nicht in meinen Listen steht und du weißt da steht viel!!! :FFTeufel::angel:

Kurz: :TOP::TOP::TOP::TOP::TOP:

Notiz an mich: Tamiya, flexibles weißes Linierband, auch in schmaler Millimeterstärke
 
Thema:

1/72 Kovozavody Prostejov Mustang III "RAF Malcolm Hood"

1/72 Kovozavody Prostejov Mustang III "RAF Malcolm Hood" - Ähnliche Themen

  • MiG-21 MF 1/72 Kovozavody Prostejov Neu

    MiG-21 MF 1/72 Kovozavody Prostejov Neu: Um es am Anfang zu sagen: der Bausatz hat mich wegen der polnischen Sonderbemahlung gereitz. Wie schon an anderer Stelle bemerkt, ist dieser...
  • 1/72 Kovozavody Prostejov Lavochkin La-5FN 'Gelbe 8'

    1/72 Kovozavody Prostejov Lavochkin La-5FN 'Gelbe 8': Hallo, hier eine weitere La-5FN aus dem neuen Bausatz von Kovozavody Prostejov. Die dargestellte 'Gelbe 8' wurde - laut Herstellerangabe - von...
  • 1/72 Kovozavody Prostejov Piper L-4 'General Patton'

    1/72 Kovozavody Prostejov Piper L-4 'General Patton': Schönen guten Tag, hier ist mein Versuch der Piper L-4 des tschechischen Herstellers Kovozavody Prostejov. Ich habe in den vergangenen Monaten...
  • 1/72 Kovozavody Prostejov La-5FN

    1/72 Kovozavody Prostejov La-5FN: Hallo und vielen Dank für dein Interesse an diesem Thema! Das ist der neue Bausatz der Lavochkin La-5FN von Kovozavody Prostejov, ein sehnsüchtig...
  • Avia S-199 Sakin (1/72, Kovozavody Prostejov)

    Avia S-199 Sakin (1/72, Kovozavody Prostejov): Hello everyone, I made a little detour from the actual 1/48 Phantom project. My friend Vojta builds this kit over and over again, saying how great...
  • Ähnliche Themen

    • MiG-21 MF 1/72 Kovozavody Prostejov Neu

      MiG-21 MF 1/72 Kovozavody Prostejov Neu: Um es am Anfang zu sagen: der Bausatz hat mich wegen der polnischen Sonderbemahlung gereitz. Wie schon an anderer Stelle bemerkt, ist dieser...
    • 1/72 Kovozavody Prostejov Lavochkin La-5FN 'Gelbe 8'

      1/72 Kovozavody Prostejov Lavochkin La-5FN 'Gelbe 8': Hallo, hier eine weitere La-5FN aus dem neuen Bausatz von Kovozavody Prostejov. Die dargestellte 'Gelbe 8' wurde - laut Herstellerangabe - von...
    • 1/72 Kovozavody Prostejov Piper L-4 'General Patton'

      1/72 Kovozavody Prostejov Piper L-4 'General Patton': Schönen guten Tag, hier ist mein Versuch der Piper L-4 des tschechischen Herstellers Kovozavody Prostejov. Ich habe in den vergangenen Monaten...
    • 1/72 Kovozavody Prostejov La-5FN

      1/72 Kovozavody Prostejov La-5FN: Hallo und vielen Dank für dein Interesse an diesem Thema! Das ist der neue Bausatz der Lavochkin La-5FN von Kovozavody Prostejov, ein sehnsüchtig...
    • Avia S-199 Sakin (1/72, Kovozavody Prostejov)

      Avia S-199 Sakin (1/72, Kovozavody Prostejov): Hello everyone, I made a little detour from the actual 1/48 Phantom project. My friend Vojta builds this kit over and over again, saying how great...
    Oben