1/72 McDonnell Douglas Phantom FG.1 – Airfix

Diskutiere 1/72 McDonnell Douglas Phantom FG.1 – Airfix im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Fast ein Jahr lang angekündigt, ist die neue "britische" Phantom jetzt verfügbar Angegebene Modellmaße 244 mm Länge, 162 mm Spannweite, insgesamt...
modelldoc

modelldoc

Astronaut
Dabei seit
01.06.2006
Beiträge
2.881
Ort
daheim


Fast ein Jahr lang angekündigt, ist die neue "britische" Phantom jetzt verfügbar
Angegebene Modellmaße 244 mm Länge, 162 mm Spannweite, insgesamt 162 Teile die aber nicht alle benötigt werden, je nachdem für welche Option man sich entscheidet.

Es gibt diese Möglichkeiten der Darstellung:

- im Flug
- normal abgestellt
- in Katapultstellung mit hohem Bugradfahrwerk
- in der Wartung mit geöffneter Radarnase

modelldoc
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.902
Ort
Bavariae capitis
Gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet:
PukingDog

PukingDog

Flieger-Ass
Dabei seit
18.01.2003
Beiträge
395
Ort
Im Sauerland
Sehe ich das richtig, dass auch die Vorflügel ausgefahren darstellbar sind???
 
Taylor Durbon

Taylor Durbon

Astronaut
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
2.831
Ort
Ettlingen,früher Rostock
Jepp! Man muß wirklich sagen, Airfix ist an die Konstruktion wie ein Modellbauer herangegangen. Was könnte ich am Modell anstellen, aussägen, ein- oder ausklappen? Und das haben sie umgesetzt. Einfach Klasse!
 
PukingDog

PukingDog

Flieger-Ass
Dabei seit
18.01.2003
Beiträge
395
Ort
Im Sauerland
Wow, muss ich dann wohl doch haben. Die Chancen, dass Airfix auch die nicht englischen Versionen in dieser Quali bringt, stehen aber wohl nicht besonders gut, wie?
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.263
Ort
Potsdam
Schade, dass die Gravuren des Rumpfes etwas stark ausgefallen sind. Sollte aber nicht das Problem sein. Muss eben jeder selbst wissen, ober er sie läßt oder nachgraviert.
Etwas seltsam aber schon: wie in #1 zu sehen ist, sind die Gravuren am Rumpf recht stark, an der Außentragfläche, aber sehr fein gemacht.
Beide sind am selben Spritzrahmen.

Meist ist das Vorderteil der Raketenwerfer nicht zu gebrauchen, hier ist aber anscheinend saubere Arbeit geleistet worden.
 
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.162
Ort
Bremen
Schade, dass die Gravuren des Rumpfes etwas stark ausgefallen sind. Sollte aber nicht das Problem sein. Muss eben jeder selbst wissen, ober er sie läßt oder nachgraviert.
Etwas seltsam aber schon: wie in #1 zu sehen ist, sind die Gravuren am Rumpf recht stark, an der Außentragfläche, aber sehr fein gemacht.
Beide sind am selben Spritzrahmen.

Meist ist das Vorderteil der Raketenwerfer nicht zu gebrauchen, hier ist aber anscheinend saubere Arbeit geleistet worden.
Stimmt - vor allem seitlich am Rumpf finde ich sie etwas übertrieben, die Gravuren. Ist aber keine Katastrophe.
 

Prowler

Testpilot
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
841
Ort
Sauerland
Wow, muss ich dann wohl doch haben. Die Chancen, dass Airfix auch die nicht englischen Versionen in dieser Quali bringt, stehen aber wohl nicht besonders gut, wie?
Interessant ist in Bild 3,oben links ein zweites (wird nicht gebraucht...) Flügelunterteil vorhanden ist.Identisch mit dem Teil rechts daneben,aber mit der Verstärkungsplatte,die nur(meines Wissens nach) die F-4S Phantom hatte.Also hat Airfix noch andere Versionen geplant?! :whistling:
 

Prowler

Testpilot
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
841
Ort
Sauerland
Dies zusätzlich angebrachte Strebe unter dem Flügel gab es nur an der F-4S,nicht an der F-4J.
 
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.162
Ort
Bremen
Dies zusätzlich angebrachte Strebe unter dem Flügel gab es nur an der F-4S,nicht an der F-4J.
Gab es die nicht auch an späteren FGR.2? Genau wie die Verstärkungen unten an den äußeren Tragflächen - dem klappbaren Teil.
check....check....check - ja, richtig: In Airdoc #05 'British Phantoms' ist auf Seite 41 ein schönes Unterseitenfoto, auf dem man beides gut sehen kann.
Das macht ja dann Sinn, da Airfix die FGR.2 dieses Jahr auch noch herausbringen will.
 
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
1.749
Ort
Wietmarschen
Danke für die Vorstellung, auch wenn es nicht mein Maßstab ist.
Die vergleichsweise kräftigen Gravuren sind ja Airfix-typisch. In 48 stören sie mich aber eigentlich nicht, da nach dem Lackieren nicht mehr so auffallend und Panellining hält dann besser:thumbsup:
 
Lancer512

Lancer512

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
1.174
Ort
Schwäbisch Hall
Naja. Wenn eben eine FGR.2, die als FG.1 lackiert im Museum steht und als Referenz für einen Bausatz genommen wird, kommt eben sowas dabei raus. Ich traue Flugzeugen in Museen grundsätzlich nicht über den Weg. Selbst der Wright-Flyer im Smithsonian ist nicht mit historischen Fotos identisch.
 
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.162
Ort
Bremen
Naja. Wenn eben eine FGR.2, die als FG.1 lackiert im Museum steht und als Referenz für einen Bausatz genommen wird, kommt eben sowas dabei raus. Ich traue Flugzeugen in Museen grundsätzlich nicht über den Weg. Selbst der Wright-Flyer im Smithsonian ist nicht mit historischen Fotos identisch.
Na ja, zumindest das zentrale Tragflächenteil ist ja zweimal vorhanden - mit und ohne Verstärkung. Korrekterweise müssten allerdings für die FG.1 die Verstärkungen unter besagten äußeren Tragflächen entfernt werden.
 

Prowler

Testpilot
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
841
Ort
Sauerland
Danke "Rock River",das war ein guter Hinweis.:thumbup:
Hatten die späteren FGR.2 also auch diese Verstärkungen und nicht nur an F-4S..
 
Thema:

1/72 McDonnell Douglas Phantom FG.1 – Airfix

1/72 McDonnell Douglas Phantom FG.1 – Airfix - Ähnliche Themen

  • McDonnell Douglas F-4F ICE Phantom II, Revell, 1:72

    McDonnell Douglas F-4F ICE Phantom II, Revell, 1:72: Angstmodell Nr.2 Gebaut habe ich noch einmal die 37+01 im Pharewell Lack aus der Kiste von Revell. Leider vermisse ich immernoch meine grössere...
  • 1/144 McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II – Minicraft

    1/144 McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II – Minicraft: „[Bei der F-4F Phantom II handelt es sich um einen zweistrahligen] Tiefdecker mit nach oben abgewinkelten Tragflächenspitzen und nach unten...
  • Am 16.04. Um 23.05 auf N24: Phantom Die McDonnell Douglas in Deutschland

    Am 16.04. Um 23.05 auf N24: Phantom Die McDonnell Douglas in Deutschland: Von 23.05 bis um 0.05 auf N24, um 15.15 bis 16.10: Myday Der Todesflug der Kennedys Viele Grüße Michael
  • McDonnell Douglas F-4F ICE Phantom II, Revell, 1:72

    McDonnell Douglas F-4F ICE Phantom II, Revell, 1:72: Ein Angstmodell für mich und deshalb auch die über 8 monatige Bauzeit. Aber jetzt ist sie fertig. Eigentlich ein ganz einfacher Bausatz. Gebaut...
  • McDonnell Douglas F-4F Phantom II ICE, Revell, 1:72

    McDonnell Douglas F-4F Phantom II ICE, Revell, 1:72: So Zeit das Modellniveau hier mal wieder ein bisschen zu drücken mit was gepinseltem X-) Erst lief alles wie am Schnürchen, dann ging alles...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    airfix f-4 fg.1 phantom 1/72

    ,

    airfix phantomfg 1

    ,

    phantom bausatz airfix

    ,
    phantom airfix fgr 1
    , Air fix Phantom Baubericht
    Oben