1/72 Me-410 A1/B1 – FineMolds

Diskutiere 1/72 Me-410 A1/B1 – FineMolds im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Die Me-410 stellte eine modifizierte Version der Me-210 dar. Die Me-210 war ein ziemlicher Schlag ins Wasser. Sie sollte der nachfolger der Me-110...

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Die Me-410 stellte eine modifizierte Version der Me-210 dar. Die Me-210 war ein ziemlicher Schlag ins Wasser. Sie sollte der nachfolger der Me-110 mit besseren Leistungen werden, das Gegenstück zur englischen "Mosquito".
Die 410 jedenfalls erhielt einen verlängerten Hinterrumpf, womit einige der aerodynamischen Probleme ausgeräumt wurden. Ausserdem kamen neue Motoren (DB603 statt DB601) dazu. Zwar immer noch nicht voll ausgereift, aber doch recht leistungsfähig, ging dieses Flugzeug in Serie.

Keine Neuheit, aber dennoch ein interessanter Bausatz von Fine Molds ist dieser zweimotorige „Zerstörer“.
Tolle Detaills, saubere Abgüsse, hohe Passgenauigkeit : Markenzeichen bei diesem Hersteller. Die Me-410 gibt es vonFM auch als Aufklärer.
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Die Umsetzung von Fine Molds besteht aus 97 sehr sauber abgegossen und sehr fein detaillierten Plastikteilen sowie 5 Klarsichtteilen. Besonders zu loben sind die feinen Gravuren und Nietenreihen und ganz besonders die - wie am Original – leicht erhaben dargestellten Details wie Tankdeckel und Luken.
Auch das Cockpitinnere wurde gut dargestellt.
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Für das Cockpit liegen sehr schön detaillierte Paneele bei, einem geöffneten Waffenschacht steht Dank der dargestellten Bewaffnung auch nichts im Wege.
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
.. die wir uns hier genauer ansehen. So eben sehen solche Tankdeckel wirklich aus ! - beachte die erhabenen Details
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Die Cockpithaube besteht aus 3 Teilen, dies ist nötig, um die korrekte und typische Ausbeulung darzustellen. In dem mir vorliegenden Bausatz sind diese Klarsichtteile sauber abgegossen, aber es fallen störende Schlieren auf.
Hier kann die Falcon-Haube eine gute Hilfe sein. Und was sollte der Detailversessene Modellbauer hier beachten ?
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Die sehr guten Decals gestatten die Markierung einer B1 des 14./KG2 sowie einer A1 des V./KG2.
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Ende Gut - alles Gut ?

Nein, nicht hier. Der Bausatz ist schön und vor allem teuer. Man ist schon erfreut und erstaunt über diese Teile. Und da sieht man sie sich an, legt die Me-109F von FM daneben. Das erinnert doch an was - ja richtig :

Die Rumpfform macht einen sehr guten Eindruck. Besonders interessant wird dies im Vergleich zu einem anderen FineMolds-Modell - doch dazu an anderer Stelle mehr.

Nun, wir sind hier an besagter Stelle.
Wir schauen uns die Motorgondeln mal genauer an - die beiden Typen hatten ja fast den selben Motor. Da sollte also ein ähnliche Motorverkleidung in den Abmessungen herauskommen. Kommt aber nicht - die der 410 ist in Höhe und Breite ca. 1mm zu groß. 1mm - ja,ja, diese Nietenzähler und Milimeterheinis !Ja , genau. macht auf einem Zentimenter nämlich satte 10% - und somit einen schönen Formfehler !
Fotos rausgekramt, Risse angesehen - Recht hamse, die Milimeterheinis ! Die Motorgondeln der 410 von FM sind für diesen Preis unverständlich daneben, einfach zu Groß , zu wuchtig. Das fällt auf.
Kann man ändern - mit einigem Aufwand. Doch dazu an anderer Stelle ein andermal von jemand anderen etwas (sehr viel) mehr dazu ;)
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Bezugsquellen : Kann ich nicht nennen.
Preis : sau teuer ( weis aber auch nicht genau, wieviel)
Gibt es mit Resinteilen auch von Eduard ( ca. 50 Euro ?)

Mein Fazit :

Modernster Formenbau, tolle Decals, feine Sache mit bitterem Nachgeschmack. Müssen solche Formfehler denn immer sein ?
Da muss man sich ja glatt überlegen, ob man nicht doch die 410 von Italeri nimmt ....
 
jo020

jo020

Space Cadet
Dabei seit
20.04.2002
Beiträge
2.093
Ort
Mönchengladbach
Arne schrieb:
Bezugsquellen : Kann ich nicht nennen.
Preis : sau teuer ( weis aber auch nicht genau, wieviel)
Gibt es mit Resinteilen auch von Eduard ( ca. 50 Euro ?)

Mein Fazit :

Modernster Formenbau, tolle Decals, feine Sache mit bitterem Nachgeschmack. Müssen solche Formfehler denn immer sein ?
Da muss man sich ja glatt überlegen, ob man nicht doch die 410 von Italeri nimmt ....
die gar nicht mal so schlecht ist. Auch wenn es mit der Passgenauigkeit etwas hapert.

Schöne Bausatzvorstellung Arne :TOP:
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
9.893
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Arne schrieb:
Die Rumpfform macht einen sehr guten Eindruck. Besonders interessant wird dies im Vergleich zu einem anderen FineMolds-Modell - doch dazu an anderer Stelle mehr.

Nun, wir sind hier an besagter Stelle.
Wir schauen uns die Motorgondeln mal genauer an - die beiden Typen hatten ja fast den selben Motor. Da sollte also ein ähnliche Motorverkleidung in den Abmessungen herauskommen. Kommt aber nicht - die der 410 ist in Höhe und Breite ca. 1mm zu groß. 1mm - ja,ja, diese Nietenzähler und Milimeterheinis !Ja , genau. macht auf einem Zentimenter nämlich satte 10% - und somit einen schönen Formfehler !
Fotos rausgekramt, Risse angesehen - Recht hamse, die Milimeterheinis ! Die Motorgondeln der 410 von FM sind für diesen Preis unverständlich daneben, einfach zu Groß , zu wuchtig. Das fällt auf.
Kann man ändern - mit einigem Aufwand. Doch dazu an anderer Stelle ein andermal von jemand anderen etwas (sehr viel) mehr dazu ;)
Das machst Du gerne, erinnert mich immer an die Mehrteiler im Fernsehen!!
In der nächsten Sendung kommt....!

Habe gerade meine beiden nachgesehen, also Schlieren in der Verglasung haben die nicht!
Habe damals 29,95 Deutsche Mark gezahlt, bin mal gespannt was die nun in Euro kosten (bestimmt das selbe! :FFCry: )

Und was ich mich auch frage, ob die Resinteile auch einzeln herauskommen!

Und Danke für die Feißarbeit, drei Vorstellungen in zwei Tagen!! :TOP:
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Danke Jo und Friedarr ;)

Ja, ich kündige halt lieber eine "Fortsetzung" an um den Bezug zu haben - ich kann ja auch nicht nebeneinander 3 Kits vorstellen :) (und man sieht gut, wer miliest - deswegen auch mal ein paar "Rätsel" :TD: )
Die Änderungen an den Motoren mache nicht ich - sondern ein Bekannter ;)
Die Schlieren sind, wenn vorhanden, meines Erachtens nie an allen Kits - das ist nur eine Frage wie gerade gespritzt wurde. Im Übrigen sind die Schlieren bei mir nicht schlimm.
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.969
Ort
Köln
@Arne: Schöne Bausatzvorstellung :TOP:

@jo020: Bei der Fine Molds/Eduard haperts auch mit der Passgenauigkeit
 
Bernd2

Bernd2

Astronaut
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
4.662
Ort
Hamburg
Tja, nun habe ich beide Me410-Vorstellungen gelesen. Gerade die Tragflächen sind bei FM natürlich absolut top, auch die Aufteilung der Haube gefällt mir besser. Beim Preis aber macht den Pluspunkt auf jeden Fall Italeri.
 
Rapier

Rapier

Space Cadet
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
1.681
Ort
Ilmenau
Wenn man den Aufwand von Arnes "Bekanntem" (man kann hier im FF m. E. ruhig guter Freund o. ä. sagen - oder? ;) ) mit einrechnet (je nach Anspruch des Modellbauers), sollte man die Alternative Italeri nicht außer acht lassen.

Der Preis tut sein übriges.

Schöne Bausatzvorstellung sonst. Sicher ein Modell, was nicht jedem täglich über den Weg läuft. :TOP:
 
Bernd2

Bernd2

Astronaut
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
4.662
Ort
Hamburg
Nietenzählen hin, Bauaufwand her, ich glaube, es macht nicht so viel Spaß ein Modell zu bauen, wenn man schwerwiegende Fehler kennt und korrigieren kann und es nicht tut. Das gilt auch in Bezug auf die Tatsache, das ohnehin niemand den Fehler sehen und erkennen würde. Man selbst weiß es. Dementsprechend kann ich Arne gut verstehen und fühle mit ihm.
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
In der aktuellen Ausgabe ( 01/06) des "Modellfan" wird nun genau dieser Bausatz proffesionell als Baubericht mit angesprochener Änderung der Motoren besprochen.
Ich erlaube mir, Bilder dieses Modells hier zu zeigen :

Richtiger Umgang mit teuren Teilen ....
 
Anhang anzeigen
Thema:

1/72 Me-410 A1/B1 – FineMolds

1/72 Me-410 A1/B1 – FineMolds - Ähnliche Themen

  • 1/144 Let L-410 UVP und UVP E-10 – Amodel

    1/144 Let L-410 UVP und UVP E-10 – Amodel: Amodel hat sich dieses kleinen Reise- und Transportflugzeugs im Maßstab 1/144 angenommen. Der Bausatz ist inzwischen in mehreren Auflagen...
  • 1/72 Me 410 "Heavy Fighter" – Eduard

    1/72 Me 410 "Heavy Fighter" – Eduard: Die Me 410 war der Nachfolger der glücklosen Me 210, welche bekanntlich die Me 110 ablösen sollte. Typische Merkmale waren die Haube und die...
  • 1/48 Morane Saulnier MS 410 (406) – Hobbycraft

    1/48 Morane Saulnier MS 410 (406) – Hobbycraft: Da ich im FF nun auch schon einige Zeit verbringen durfte, und dabei mich eigentlich nur auf der "Nehmerseite" befand, will ich mich nun mal...
  • 1/72 Me-410 Hornisse – Italeri

    1/72 Me-410 Hornisse – Italeri: Zum Vergleich mit dem von Arne vorgestellten FineMolds-Bausatz stelle ich mal hier die Hornisse von Italeri vor.
  • 1/72 L-410 UVP (E) – GAVIA

    1/72 L-410 UVP (E) – GAVIA: Anbei mein 1. Beitrag zur Kit-Datenbank: Typ: L-410 UVP Hersteller: GAVIA Kit Nr: 011/0603...
  • Ähnliche Themen

    • 1/144 Let L-410 UVP und UVP E-10 – Amodel

      1/144 Let L-410 UVP und UVP E-10 – Amodel: Amodel hat sich dieses kleinen Reise- und Transportflugzeugs im Maßstab 1/144 angenommen. Der Bausatz ist inzwischen in mehreren Auflagen...
    • 1/72 Me 410 "Heavy Fighter" – Eduard

      1/72 Me 410 "Heavy Fighter" – Eduard: Die Me 410 war der Nachfolger der glücklosen Me 210, welche bekanntlich die Me 110 ablösen sollte. Typische Merkmale waren die Haube und die...
    • 1/48 Morane Saulnier MS 410 (406) – Hobbycraft

      1/48 Morane Saulnier MS 410 (406) – Hobbycraft: Da ich im FF nun auch schon einige Zeit verbringen durfte, und dabei mich eigentlich nur auf der "Nehmerseite" befand, will ich mich nun mal...
    • 1/72 Me-410 Hornisse – Italeri

      1/72 Me-410 Hornisse – Italeri: Zum Vergleich mit dem von Arne vorgestellten FineMolds-Bausatz stelle ich mal hier die Hornisse von Italeri vor.
    • 1/72 L-410 UVP (E) – GAVIA

      1/72 L-410 UVP (E) – GAVIA: Anbei mein 1. Beitrag zur Kit-Datenbank: Typ: L-410 UVP Hersteller: GAVIA Kit Nr: 011/0603...
    Oben